Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

3%+Bent

unregistriert

21

Freitag, 21. März 2003, 21:40

Also ich finde es ganz unnötig, hier irgendwelche Regeln aufzustellen. Ich finde, das gehört denen, die Aktivität entwickeln überlassen.
Wer will, stellt eine Art Abrechnung ins Forum, wo das drinnsteht, was er für richtig und nötig hält, und wer meint, es sei nicht nötig, der läßts bleiben.
Ich finde, schwieriger ist das nicht, und komplizierter sollten wirs nicht machen.

Gruß von Bent

22

Freitag, 21. März 2003, 21:44

[cite]Karl schrieb:[br]Ich würde keine genaue Kosten ins Forum stellen, weil dann auch mal das Finanzamt neugierig werden könnte (Umsatzsteuer; Gewinn usw.)
karl[/cite]

Hallo Karl,

das Finanzamt kann hier ruhig alles lesen, es gbt hier nichts was es nicht auch in unseren Steuererklärungen gibt.


Gruß Fido

Powerli

unregistriert

23

Freitag, 21. März 2003, 23:50

[cite]
Hallo Karl,
das Finanzamt kann hier ruhig alles lesen, es gbt hier nichts was es nicht auch in unseren Steuererklärungen gibt.
Gruß Fido[/cite]

Hallo Fido,

Danke für Dein Posting, dann währe somit ja schon mal eine Sache aus der Welt geschaft. Ich habe mir soetwas schon fast gedacht.

Gruß, Powerli die dem Ganzen noch positiv entgegen sieht.

CB-Globetrotter

unregistriert

24

Samstag, 22. März 2003, 12:34

Hi Leute
Ich persönlich halte nun nichts einer Liste wo der Arbeitsaufwand der Organisatoren aufgelistet wird.
Denn die das machen oder machen wollen wissen wo der Hase läuft.

Mit der Übersicht über den Verbrauch von Gas, kosten für Zelt usw. ist nicht schlecht. Denn bei den immer Größer werdenden Treffen glaube zumindest ich das es immer nötiger wird dem Einzelnen Teilnehmer einen kleinen einblick zu geben was für einen Rattenschwanz so etwas mit sich zieht.

War Jahrelang auf Trucker-Treffen und habe erlebt was für Arbeit und Kosten da auf einen Verein zu kommen. Diese waren zwar auch nicht Gewinnorientiert aber kostspielig. Da wir aber kein Verein sind und diese Treffen nicht von den Busfreaks veranstaltet , sondern von von Privat für Privat hat das Finanzamt eh keine Handhabe bezüglich Ust. etc.

Jedoch ist diese Liste Gut um im vorhinein Irgendwelche Überlegungen Einzelner, jemandem zu unterstellen wollen er würde sich in irgendeiner Weise bereichen, auszuschliessen.

Ich persönlich glaube immer an das Schlechte im Menschen bis er mir das Gegenteil beweist. Denn in einem Streitfall geht man leider auch unter die Gürtellinie und da kann es vorkommen das sowas aufgegriffen wird.

Und somit wäre es wiederlegbar.
Gruß Jörg
- Editiert von CB-Globetrotter am 22.03.2003, 12:35 -

Wanderdüne

unregistriert

25

Samstag, 22. März 2003, 15:41

Nö, keine Abrechnung. Weshalb auch? Derjenige, der ein Treffen ausrichtet, wird sich wohl kaum die goldene Nase daran verdienen, im Gegenteil, er hat die Arbeit und den Aufwand damit - und ihm dann noch die Initiative, die er aufbringt, einzuengen durch hochnotpeinliche Abrechnungen finde ich nicht in Ordnung.

Feuerbär

unregistriert

26

Samstag, 22. März 2003, 18:47

Als Frischling in dieser Runde denke ich das aufgeklärt werden sollte inwieweit Kosten entstehen und inwieweit Sie abgedeckt worden sind. Schlecht würde ich finden wenn einzelne die viel Arbeit gehabt haben dann auch noch auf Kosten sitzenbleiben.

3%+Bent

unregistriert

27

Samstag, 22. März 2003, 21:46

[cite]Feuerbär schrieb:[br]... Schlecht würde ich finden wenn einzelne die viel Arbeit gehabt haben dann auch noch auf Kosten sitzenbleiben.[/cite]

Falls dies wirklich geschehen sollte, reicht wohl ein kleiner Beitrag im Forum, damit das in Ordnung gebracht würde.

Gruß von Bent, der findet, daß der, der sich die Arbeit aufläd, nicht auch noch dafür bezahlen soll

Powerli

unregistriert

28

Samstag, 22. März 2003, 22:39

Hallöchen,

also ich glaube hier wird die Grundidee von mir nicht ganz verstanden. Spreche von einer Informationsquelle für alle.

Die Idee ist die, das es ein neues, geschlossenes Thema gibt, in dem nur ein Beitrag gepostet ist. Das Thema könnte lauten:\"Info Treffen\". So und in dem Thema gibt es nur ein Posting, das ich gerne betreuen würde. und zwar können dann alle Organisatoren eine Info-Mail an mich schicken, die ich dann in das Posting eintrage. Nur ganz bestimmte Daten. Wie z.B. Datum, Name des Treffens, wieviele Teilnehmer, wieviel Gasflaschen, Zelt ja/nein, höhe der Spenden, Welche Kosten wurden mit den Spenden gedeckt, wieviel blieb für den Server usw. Welche Daten die Busfreaks interessieren könnte man ja ermitteln.

Es sollen definitiv keine Namen oder genaue Beträge genannt werden, gerundete Beträge genügen ja. Es soll auch niemand an den Pranger gestellt werden. Deshalb ein geschlossenes Thema.

Ich habe das Gefühl, das meine Idee hier nicht so ganz verstanden wurde, deshalb noch einmal meine Erklärung.

Powerli

Wanderdüne

unregistriert

29

Samstag, 22. März 2003, 22:54

Ich mach mich mal wieder unbeliebt, aber es muss sein:

Es hört sich hier fast so an, als sei es eine heilige Pflicht für den Organisator eines Treffens, einen Überschuss zu erwirtschaften, der für den Server zur Verfügung gestellt wird, und es dann auch noch zu veröffentlichen. Wie darf ich das bitte verstehen. Ich denke, es sind \"private Treffen\", wieso soll dann eine Verpflichtung entstehen, im Forum über Ein- und Ausgaben Rechenschaft ablegen zu müssen? Wenn ein Organisator sagt, er hätte einen Überschuß und gibt das für den Server, dann ist das nobel. Wenn er sagt, das sei zum kostendecken seines eigenen Aufwands, dann ist das auch o.k., aber es geht letztendlich nicht darum , das ein Organisator Rechenschaft abzulegen hätte.
Ich habe vollstes Verständnis für jeden, der ein Treffen organisiert, das er im Vorfeld sagt, wieviel es kostet, jeder Teilnehmer kann sich dann überlegen, ob er das bezahlen will. Aber kein Treffenorganisator kann und soll gezwungen werden, Bilanzen vorzulegen.

3%+Bent

unregistriert

30

Samstag, 22. März 2003, 23:16

Hallo Powerli!

[cite]Powerli schrieb:[br]Hallöchen,

also ich glaube hier wird die Grundidee von mir nicht ganz verstanden. Spreche von einer Informationsquelle für alle.

Die Idee ist die, das es ein neues, geschlossenes Thema gibt, in dem nur ein Beitrag gepostet ist. Das Thema könnte lauten:\"Info Treffen\". So und in dem Thema gibt es nur ein Posting, das ich gerne betreuen würde. und zwar können dann alle Organisatoren eine Info-Mail an mich schicken, die ich dann in das Posting eintrage. Nur ganz bestimmte Daten. Wie z.B. Datum, Name des Treffens, wieviele Teilnehmer, wieviel Gasflaschen, Zelt ja/nein, höhe der Spenden, Welche Kosten wurden mit den Spenden gedeckt, wieviel blieb für den Server usw. Welche Daten die Busfreaks interessieren könnte man ja ermitteln.

Es sollen definitiv keine Namen oder genaue Beträge genannt werden, gerundete Beträge genügen ja. Es soll auch niemand an den Pranger gestellt werden. Deshalb ein geschlossenes Thema.

Ich habe das Gefühl, das meine Idee hier nicht so ganz verstanden wurde, deshalb noch einmal meine Erklärung.

Powerli[/cite]

Ich kann und will da so nicht mit.
Wir sind eben KEIN Verein, und keiner ist irgendeinem etwas schuldig (doch, den Organisatoren ganz viel Dank!), auch nicht Rechenschaft, und auch nicht bei einem Treffen. Wir sind ein Freundeskreis, oder eine Klicke. Ich weiß ja nicht, wenn Du ne Party machst, oder bei Freunden auf einer warst, soll dann auch ne Abrechnung ins Netz:=((?) Wenn nen Großen Geburtstag feierst, mit nem Haufen Leuten, is schon klar, daß Du vielleicht jemanden um Rat fragst, aber hängst Du dann die Antwort an der Türe auf, daß die Gäste es auch lesen können.
Powerli, bitte nimm mir meinen Eifer nicht übel, aber ich befürchte, daß so etwas dazu beitragen kann, den ganzen Stil der Busfreaks in eine Richtung zu verändern, die mir überhaupt nicht gefällt.
Ich meine, daß wir da eigentlich ein gemeinsames Interesse haben.

Ganz lieben Gruß von Bent

3%+Bent

unregistriert

31

Samstag, 22. März 2003, 23:19

[cite]Wanderdüne schrieb:[br]Ich mach mich mal wieder unbeliebt, ....[/cite]

Nee, Wanderdüne, Du sprichst mir aus der Seele, ich hätte es selber nicht besser sagen können.

Gruß von Bent

Powerli

unregistriert

32

Samstag, 22. März 2003, 23:53

[cite]Wanderdüne schrieb:[br]Ich mach mich mal wieder unbeliebt, aber es muss sein:

Es hört sich hier fast so an, als sei es eine heilige Pflicht für den Organisator eines Treffens, einen Überschuss zu erwirtschaften, der für den Server zur Verfügung gestellt wird, und es dann auch noch zu veröffentlichen. Wie darf ich das bitte verstehen.[/cite]

man man man, muß man denn wirklich auch jedes Wort auf die waagschale legen und dabei auch noch jdes Wort verdrehen?????:=(:=(:=(Ich habe nie von einem Muß gesprochen oder geschrieben, aber es ist ja wohl mehr als logisch, das in der Spendenbox mehr als gebraucht wird reingeschmissen wird, denn wenn es das Gegenteil währe täte mir der Organisator ganzschön leid.

[cite]Ich denke, es sind \"private Treffen\", wieso soll dann eine Verpflichtung entstehen, im Forum über Ein- und Ausgaben Rechenschaft ablegen zu müssen? Wenn ein Organisator sagt, er hätte einen Überschuß und gibt das für den Server, dann ist das nobel. Wenn er sagt, das sei zum kostendecken seines eigenen Aufwands, dann ist das auch o.k., aber es geht letztendlich nicht darum , das ein Organisator Rechenschaft abzulegen hätte.[/cite]

Kannst Du mir mal erzählen, wie Du auf die Idee kommst, das ein Organisator nicht einen Selbstkosten anteil abrechnen darf????? Ich habe das nie gesagt und das steht hier ja wohl auch nicht zur Debatte. Und von Nobel kann ja wohl auch keine Rede sein, denn eine Bereicherung darf auf Grund der Steuer ja eh nicht stattfinden. Schließlich reden wir hier von einer Spendenbox und nicht von einem Eintrittsgeld. ODER????? Das währe ja wohl auch ein Vertrauensbruch den Spendern gegenüber. Oder glaubst Du, das sich einige Ehrenamtliche hier, die ja wohl extrem viel mehr leisten, auch mal einen kleinen Kostenzuschuß gönnen??????? Na das währe es ja wohl noch!!!!!

[cite]Ich habe vollstes Verständnis für jeden, der ein Treffen organisiert, das er im Vorfeld sagt, wieviel es kostet, jeder Teilnehmer kann sich dann überlegen, ob er das bezahlen will. Aber kein Treffenorganisator kann und soll gezwungen werden, Bilanzen vorzulegen.[/cite]

1. Wüsste ich nicht wo das Problem liegt, denn wenn ich nichts zu verbergen habe, ist es mir Banane ob ich es öffentlich mache oder auch nicht.

2. Habe ich nicht von einem Zwang gesprochen. Lediglich davon, das man sich gegenseitig hilft, in dem man einige Daten zur Verfügung stellt.

So und nun habe ich mal eine persönliche Frage an Dich!!!!!!! Ich bin ja blond und habe auch blaue Augen, aber bin ich eigentlich zu blöde mich auszudrücken oder hast Du meine Beiträge nur halb oder gar nicht gelesen(?)(?)(?)(?)

Powerli, die nu allmählich sauer wird!!!!!

Powerli

unregistriert

33

Sonntag, 23. März 2003, 00:20

[cite]Bent schrieb:[br]Hallo Powerli!
Ich kann und will da so nicht mit.
Wir sind eben KEIN Verein, und keiner ist irgendeinem etwas schuldig (doch, den Organisatoren ganz viel Dank!), auch nicht Rechenschaft, und auch nicht bei einem Treffen.[/cite]

Nein, noch kennen wir uns alle gut und noch läuft alles gut und niemand spricht von Rechenschaft, zu mindestens ich nicht(!)(!)(!) Aber in ein paar Jahren höhre ich Euch schon jammern. 500 oder mehr Busfreaks jeder kennt jeden wie seine Westentasche, nämlich gar nicht, und dann ist das Geschreie nach Kostenabrechnungen da. Dann wird gequakt, was ist mit meinem Geld, dann werden unbekannte Organisatoren an den Pranger gestellt. Ich werde Euch dann daran erinnern. Wenn jemand nichts zuverbergen hat, dann ist er gerne bereit der Gemeinschaft seine Erfahrungswerte zur freien Verfügung zu stellen.

[cite]Wir sind ein Freundeskreis, oder eine Klicke. Ich weiß ja nicht, wenn Du ne Party machst, oder bei Freunden auf einer warst, soll dann auch ne Abrechnung ins Netz:=((?) Wenn nen Großen Geburtstag feierst, mit nem Haufen Leuten, is schon klar, daß Du vielleicht jemanden um Rat fragst, aber hängst Du dann die Antwort an der Türe auf, daß die Gäste es auch lesen können.[/cite]

Du kannst doch nicht Geburstagsfeiern mit Treffen einer Interessengemeinschaft vergleichen. Das ist genauso, als wenn Du Äpfel mit Birnen vergleichst. Das ist doch totaler Quatsch. Wenn ich eine Party schmeiße, dann lade ich Leute ein und fertig. Wenn ich auf ne Megaparty gehe, dann werden Eintrittsgelder verlangt und ich weiß, das der Organisator seine Brötchen damit verdient.

[cite]Powerli, bitte nimm mir meinen Eifer nicht übel, aber ich befürchte, daß so etwas dazu beitragen kann, den ganzen Stil der Busfreaks in eine Richtung zu verändern, die mir überhaupt nicht gefällt.
Ich meine, daß wir da eigentlich ein gemeinsames Interesse haben.
Ganz lieben Gruß von Bent[/cite]

Doch Bent, nun werde ich nähmlich allmählich sauer. Ihr und damit meine ich Dich und einige Vorredner von Dir, haben in keinster Weise kapiert, was ich meine. Ich bin Kritikfähig und ich höhre mir gerne Pro und Contra an, aber wenn ich merke, das einige Leute mich nicht verstehen wollen, dann kann ich auch mal ganz schön sauer werden.


Ich möchte hier noch mals ganz deutlich sagen, ich möchte niemandem etwas unterstellen, etwas bezichtigen oder sonst etwas. Es ist lediglich ein Gedanke zur Vereinfachung einer Treffenorganisation MEHR NICHT(!)(!)(!)

Powerli, die jetzt einen echt dicken Kragen hat und erst einmal abwarten wird, ob sich noch andere Busfreaks zu diesem Thema äußer.

3%+Bent

unregistriert

34

Sonntag, 23. März 2003, 00:57

Hallo Powerli!

[cite]Powerli schrieb:[br

Nein, noch kennen wir uns alle gut und noch läuft alles gut und niemand spricht von Rechenschaft, zu mindestens ich nicht(!)(!)(!) Aber in ein paar Jahren höhre ich Euch schon jammern. 500 oder mehr Busfreaks jeder kennt jeden wie seine Westentasche, nämlich gar nicht, und dann ist das Geschreie nach Kostenabrechnungen da. Dann wird gequakt, was ist mit meinem Geld, dann werden unbekannte Organisatoren an den Pranger gestellt. Ich werde Euch dann daran erinnern.[/cite]

DIE Sorgen sollte man vielleicht nicht auf Vorschuß nehmen.

[cite] Wenn jemand nichts zuverbergen hat, dann ist er gerne bereit der Gemeinschaft seine Erfahrungswerte zur freien Verfügung zu stellen. [/cite]

Damit argumentieren verschiedene Innenminister und Polizeihäuptlinge auch schon lange für alle möglichen Arten der Totalen Überwachung.
HALT, nicht aufregen! Ich bin mir völlig im klaren, daß es Dir nicht um eine Kontrolle geht. Aber das Argument an sich ist unbrauchbar, da es grundlegenden Rechtsprinzipien widerspricht.

[cite] Du kannst doch nicht Geburstagsfeiern mit Treffen einer Interessengemeinschaft vergleichen. Das ist genauso, als wenn Du Äpfel mit Birnen vergleichst. Das ist doch totaler Quatsch. Wenn ich eine Party schmeiße, dann lade ich Leute ein und fertig. Wenn ich auf ne Megaparty gehe, dann werden Eintrittsgelder verlangt und ich weiß, das der Organisator seine Brötchen damit verdient.[/cite]

Ich bleibe dabei, wenn einer was ingang zieht, bestimmt er die Regeln und ist niemand Rechenschaft schuldig.



[cite][cite]Powerli, bitte nimm mir meinen Eifer nicht übel, aber ich befürchte, daß so etwas dazu beitragen kann, den ganzen Stil der Busfreaks in eine Richtung zu verändern, die mir überhaupt nicht gefällt.
Ich meine, daß wir da eigentlich ein gemeinsames Interesse haben.
Ganz lieben Gruß von Bent[/cite]

Doch Bent, nun werde ich nähmlich allmählich sauer. Ihr und damit meine ich Dich und einige Vorredner von Dir, haben in keinster Weise kapiert, was ich meine. Ich bin Kritikfähig und ich höhre mir gerne Pro und Contra an, aber wenn ich merke, das einige Leute mich nicht verstehen wollen, dann kann ich auch mal ganz schön sauer werden.[/cite]

Doch Powerli, ich hab genau verstanden, was Du willst. Aber ich will es trotzdem nicht. Ich finde einfach, es passt nicht in diesem Rahmen.


[cite]Ich möchte hier noch mals ganz deutlich sagen, ich möchte niemandem etwas unterstellen, etwas bezichtigen oder sonst etwas. Es ist lediglich ein Gedanke zur Vereinfachung einer Treffenorganisation MEHR NICHT(!)(!)(!)[/cite]

Hab ich kein Problem damit, das zu verstehen, leuchtet mir sogar ein. Ich halte es trotzdem nicht für richtig hier.

Gruß von Bent, der nur eins nicht versteht, warum Du einen dicken Hals kriegst. Wir müssen es doch aushalten, verschiedener Meinung zu sein, wir sind doch keine Politiker.

35

Sonntag, 23. März 2003, 10:12

Ich versteh euch nicht wo ist denn hier das problem??
Ich finde es nicht schlecht wenn man hinter her erfährt ob
die spenden gereicht haben und was man alles so für ein treffen
einplanen muß holzkohle,gas und vieleicht ein zelt.Ich halte es für eine gute informations quelle für weitere Treffen
Wenn ihr so dagegen seit wieso stört es euch nicht das die spenden für den Server aufgelistet werden ??

Moses

Armin (TÜ)

unregistriert

36

Sonntag, 23. März 2003, 10:40

Hallo Zusammen

Warum die ganze Aufregung und warum so kompliziert? Ich finde unsere Organisatoren haben mit den Treffen eigentlich schon genug um die Ohren, als daß sie sich hinterher auch noch hinsetzen sollen und eine Abrechnung vorlegen, nur um eine Übersicht für eventuelle spätere Organisatoren zu schaffen.

Warum nicht einfach eine Liste der Treffen, wie der Busfreak Terminkalender(?) Dann kann jeder der ein Treffen veranstalten will dem Orga eines vergleichbaren Treffens kurz eine PM schicken und fragen was ihn interessiert. Ich bin mir sicher, daß jeder gerne Auskunft gibt was, wieviel, wovon gebraucht wird.

Grüße Armin

37

Sonntag, 23. März 2003, 10:59

moin
:-Oklar
nur gibts warscheinlich immer n dumpfbacke die
die planung vom ersten treffen :-O erklärt haben will
ich möchte die mails zb nicht alle beantworten die da dann kommen
8o)
mein nur
wo isn da eigendlich das problem:=-
bevor n organisator dann die abrechnung auf zettel macht kann er das doch eh gleich da machen
schont sogar die umwelt und geht nicht verloren

:-O mein ja nur

8-)Minux

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

38

Sonntag, 23. März 2003, 14:55

...da hier offensichtlich Welten aufeinader pralllen, rege ich an, eine Abstimmung durch das Forum zu diesem Thema durchzuführen. Dann wird die Mehrheit entscheiden, ob oder ob eben nicht.
Gruß
Helmut
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Powerli

unregistriert

39

Sonntag, 23. März 2003, 15:11

Hallo Bobby,

das wollte ich mit meinem Beitrag auch eigentlich bewirken. Konnte ja nicht ahnen, das solch eine Diskussion entsteht. Naja, ist ja auch nicht verkehrt, es kann ja jeder seine Meinung kundtun, aber ich fürchte, das es einigen zu umfangreich geworden ist und nun gar nicht mehr das Thema durchlesen. Naja, die Idee wird wohl im Sande verlaufen. Schade eigentlich, aber ich warte erst einmal ab, ob sich doch noch einige die Mühe machen und etwas dazu äußern.

Ich würde mich auch vorallem über die Meinungsäußerung von bisherigen Organisatoren freuen, denn das sind ja auch die Leute, die die kleine Aufgabe hätten mir eine PM zuschicken, aus der ich dann die Informationen ins Forum schreibe.

Warten wir erst einmal ab, ob noch reaktionen kommen oder nicht.

Gruß, Powerli. Die Umfragegeschichte mit dem anonymen Abstimmen gibt es (leider) nicht mehr.

Stefan O 302

unregistriert

40

Sonntag, 23. März 2003, 15:12

find ich gut den Vorschlag, und mit der Abstimmung ist das Thema dann abschliessend erschlagen.....