Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Wanderdüne

unregistriert

1

Samstag, 26. Juli 2003, 15:11

Idee an:

Bei ebay werden etliche MB 406 - 508 usw. versteigert.

Wie ist es, diese Versteigerungen unter Beobachtung zu halten und jeweils bei Versteigerungsende dem glücklichen Käufer eine Mail zu schicken und auf die Busfreaks aufmerksam zu machen?

Idee aus.

Textbeispiel:

Hallo,

herzlichen Glückwunsch von den Busfreaks zum erfolgreichen Bieten auf das Fahrzeug xxxx.

Wir sind eine ständig wachsende Gemeinschaft von Wohnmobilbegeisterten..........usw. usw.

GruX
Wanderdüne

2

Samstag, 26. Juli 2003, 16:18

Darf man denn sowas unaufgefordert?:-P:-O;-) Die Idee ist gut.

3

Samstag, 26. Juli 2003, 16:43

[cite]mb schrieb:[br]Darf man denn sowas unaufgefordert?[/cite]

Auch wenn die Busfreaks nicht kommerziell sind, ist das unangeforderte
Werbung, im Volksmund auch SPAM genannt. Trotzdem, die Idee ist gut ... :-O


Gruss
Klaus

4

Samstag, 26. Juli 2003, 16:48

Ich weiß nicht:=( Ich glaube wir haben es mittler nicht nötig den leuten so hinterher zulaufen mit den karten die wir hinter den scheibenwischer klemmen können reicht es (!)ausserdem findet man uns auch in der suchmaschine.ich denke wir sollten mal lieber zusehen das jeder von uns einen Busfreak aufkleber am Bus hat8o)so findet man auch leichter ein paar freaks im urlaub8o)8o)

gruß Moses
- Editiert von Moses am 26.07.2003, 16:53 -

5

Samstag, 26. Juli 2003, 17:23

[cite]Ich weiß nicht Ich glaube wir haben es mittler nicht nötig den leuten so hinterher zulaufen mit den karten die wir hinter den scheibenwischer klemmen können reicht es ausserdem findet man uns auch in der suchmaschine.ich denke wir sollten mal lieber zusehen das jeder von uns einen Busfreak aufkleber am Bus hat so findet man auch leichter ein paar freaks im urlaub
[/cite]
da geb ich Moses rechtens &lach

Wolf

Volkmar

unregistriert

6

Sonntag, 27. Juli 2003, 11:00

Spontan fällt mir dazu ein:

1. Warum ist es wichtig mit allen
Mitteln weitere Menschen zur Teilnahme
am Forum zu gewinnen ?

Dieses Forum sollte sich durch seine Qualität
und nicht durch vermeintliche Größe definieren.

2. Mich nervt die ganze SPAM-Mail die täglich
aufläuft und alles, was ich nicht sofort
zuordnen kann wird gleich gelöscht. Auf
diesem Weg wäre ich nie hier gelandet.

3. Menschen, die sich solche Autos im
Internet suchen, werden auch weitere Infos
dort suchen und dann früher oder später
auf diese Seite stoßen. Dann können sie
selbst entscheiden wie sie damit umgehen.

4. Viele Menschen hassen Vereinsmeierei
und eine solche Mail würde diese sofort
abschrecken, auch wenn dies kein Verein ist.

Noch einen schönen letzten und hoffentlich
spannenden Tour-de-France-Tag
Volkmar

7

Sonntag, 27. Juli 2003, 12:20

Ich gebe den Vorschreibern recht, wer sich mit dem Thema ausführlich und intensiv im Internet beschäftigt, der stößt zwangsläufig auf diese starke Seite und ich glaube das die sog. \" Mundpropaganda\", immer noch die beste Werbung ist. Mfg Timo1

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: MB 410D Clou 570 E

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 27. Juli 2003, 12:48

Hallo Wanderdüne,
auch wenn ich mich den Ausführungen meiner Vorschreiber anschließe finde ich es toll, dass Du Dir nen Kopf gemacht hast wie diese Gemeinschaft zu vergrößern ist.
- Editiert von Ferdi am 27.07.2003, 19:23 -
Signatur von »Ferdi« Viele Grüße
Ferdi

9

Sonntag, 27. Juli 2003, 14:54

Hallo,

ich schließ mcih den vorigen Meinungen mal an und werfe auch in den Raum, daß Ebay untersagt, Käufer oder Verkäufer mit Werbemails zu \"belästigen\". Meldet der Empfänger die Mail bei Ebay, muß der Versender mit Sperrung rechnen.

:=(:=(

Übrigens denk ich, ist es sicherlich kein Problem, wenn man mit einem Ebayer in Kontakt steht wegen einem Deal, das man die Freaks am Rande erwähnt.

Aki

Victoruno

unregistriert

10

Sonntag, 27. Juli 2003, 18:23

hallo leutz, finde auch das dieses \\\"aufdrängen\\\" nicht sehr angenehm ist, \\\"spam\\\" neidruck eben und jemanden etwas aufdrängen ist druck ausüben.:=(
haben die busfraks net nötig.:-O
finds aber klasse daß man/frau sich so seine gedanken macht:-o

Stefan181068

unregistriert

11

Montag, 28. Juli 2003, 19:42

Ich finde auch , das Werbung nicht unbedingt nötig ist!Bin ja auch bei der Suche nach Informationen plötzlich hier rein gestolpert und hängen geblieben

Gruss Stefan

Wanderdüne

unregistriert

12

Dienstag, 29. Juli 2003, 08:54

So habe ich die Sache noch nicht gesehen -
klar, es ist Spam, wenn man Werbemails losschickt,
stimmt, die Community wächst langsam immer weiter und man findet sie auch über einschlägige Suchmaschinen, wahrscheinlich war ich \"betriebsblind\" und habe diese Seite nicht gesehen.
Den Weg dieser Werbung sehe ich ein, geht also so nicht, wobei ich auf der anderen Seite vielleicht auch darauf hinweisen darf, das Werbung ja nichts schlimmes ist.
Zur Frage der Gemeinschaft - da glaube ich, das sie nicht groß genug sein kann, denn ab einer bestimmten Größe ist es durchaus möglich, günstigere Einkaufskonditionen aushandeln zu können.

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: LT 45 '83, XL 350 R '87

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 29. Juli 2003, 10:48

Moin Helmut,

[cite]Wanderdüne schrieb:[br][...]Zur Frage der Gemeinschaft - da glaube ich, das sie nicht groß genug sein kann, denn ab einer bestimmten Größe ist es durchaus möglich, günstigere Einkaufskonditionen aushandeln zu können.[/cite]

das ist schon im Ansatz richtig. Nur sieht es in der Praxis in der Regel so aus, dass günstigere Einkaufskonditionen meist für rechtlich \"erfasste/eingetragene\" Gemeinschaften/Organisationen vergeben werden. Also Körperschaften, Personengesellschaften, Vereine etc.

Der Partner, der die Konditionen einräumt, verlangt ja bei so etwas meistens die Gewährleistung, dass die Personen, die die Vergünstigungen bekommen, auch wirklich zu der Gemeinschaft gehören. Das wird bei einem Haufen wie uns schon etwas schwierig, da es nichts Offizielles gibt, also keine Mitgliedschaften o. ä., was allerdings eine Voraussetzung für günstige Einkaufskonditionen für einzelne Busfreaks bei einem Versender wie beispielsweise dem Korrosionsschutz-Depot wäre.

Ansonsten - wenn Dein Gedankenansatz in die Richtung geht - kann man latürnich versuchen, als Einzelperson bei DaimlerChrysler 5 komplette 507er Hinterachsen auf einmal zu bestellen und dadurch günstiger Konditionen zu bekommen. Dann ist selbstverständlich sehr von Vorteil, wenn man eine möglichst große Community hat, wo man dann fragen kann \"ich will \'ne Achse kaufen, wer noch\"...

Gruss,

Josch
Signatur von »Josch« "Kann man etwas nicht verstehen, dann urteile man lieber gar nicht, als dass man verurteile." Rudolf Steiner

Wanderdüne

unregistriert

14

Dienstag, 29. Juli 2003, 20:19

Hi Josch,

sehe ich auch so, ich schlage vor, die Gemeinschaft mal auf eine grössere Anzahl wachsen zu lassen, eventunnel kann man die Idee ja mal wieder aufgreifen.