Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Matsch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

Fahrzeug: T4 2.4D, E230 LPG, VN1500

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 2. November 2013, 21:33

Ducato Typ 230L, Fahrwerkprobleme

Hallo liebe Gemeinde!

Ich habe ein Problem mit dem Fahrwerk meines Ducato, mehr kosmetischer Natur! Frontantrieb und hinten Starrachse!

Ich habe hinten recht neue Eibach Federn und Eibach Dämpfer drin, sogar eingetragen. Diese hat der Vorbesitzer wohl montieren lassen um die Achslast zu erhöhen, und damit die Anhängelast letztlich auf 2.5 to.

Wenn ich leer fahre, also vorne schwerer 2.5 D Motor und hinten leerer Laderaum, fühlt man wie hart er hinten ist. Er "springt" (nicht wirklich) sozusagen über Fahrbahnunebenheiten, d. h. daß ich eben entsprechend langsamer werden muß an solchen Stellen.

Sobald ich Ladung drauf hab, es reichen schon knapp 100kg über oder hinter der Hinterachse, ist es ziemlich normal und beinahe ausgewogen.

Habt Ihr Tips für mich wie ich einen Ausgleich herbeiführe?

Soll ich vorne auch härter werden, z. B. mit "Sport"-dämpfern, also härter?
Oder soll ich z. B. Wasserkanister fest verbaut mitführen um bei Bedarf Gewicht auf die Achse zu bringen?

Die Geschichte hinten möchte ich nicht zurückbauen da ich die 2.5to Anhängelast optional behalten möchte!

Vielen Dank schon mal für das Einbringen Eurer Erfahrungen! Tom
Signatur von »Matsch« Ich bin mit der Lösung nicht zufrieden! Ich will mein Problem zurück! #blblbl

"Also am Öl kann´s nicht gelegen haben. Es war ja keins drin!" %-/

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 2. November 2013, 21:57

das problem hast nicht nur du mim ducato sondern auch die sprinter.
die ham zwa heck antrieb aber auch kein gewicht drauf auf der HA. wen die ne volbremsung machen bei hoher geschwindigkeit dan haben sich schon einige gedreht, hatz heck überholt.

würde mal sagen entwerde nicht heizen oder nen paar stahlplatten einbauen ;-) :-O
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

  • »Matsch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

Fahrzeug: T4 2.4D, E230 LPG, VN1500

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 2. November 2013, 22:24

Hi!

Danke, Stahlplatte ist eine tolle Idee!

Beste Grüße, Tom
Signatur von »Matsch« Ich bin mit der Lösung nicht zufrieden! Ich will mein Problem zurück! #blblbl

"Also am Öl kann´s nicht gelegen haben. Es war ja keins drin!" %-/