Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »T4Camper« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: wentorf

Beruf: Z-z. Lebenskünstler

Fahrzeug: T4 war mal, aber dafür gehts jetzt los.

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 13. Oktober 2015, 19:58

Weis jemand, wie man Styrodur Platten halbieren kann??

und zwar die liegende Platte in der Horizontalen. Also aus einer dicken zwei dünne.

Ich habe mal gehört, das sowas mit einem heissen Draht geht, aber woher oder wie selber bauen.

Erst mal danke für eure Tips.
Signatur von »T4Camper« Gruß Detlef
Gott erschuf den Menschen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach verzichtete er auf weitere Experimente.
> Mark Twain <

Sparkassenmobilist

unregistriert

2

Dienstag, 13. Oktober 2015, 20:00

wenn es genau werden soll

http://www.ebay.de/itm/Der-ALUCUTTER-301…=item3387ba0acd

wenn es nicht darauf ankommt kann an so etwa auch selbstbauen und mit einem aten Ladegrät bekommt man den Draht auch heiß genug

Peter

Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 13. Oktober 2015, 20:11

Neue Platten in der richtigen Stärke kaufen und die dicke Platte weglegen. Es kommt ie Gelegenheit, da kannste die auch wieder gebrauchen. #winke3
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

Wohnort: Ettlingen

Beruf: alles mögliche

Fahrzeug: 207d BJ 82. mit H, und MB C-Klasse Kombie von 1997

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 13. Oktober 2015, 21:33

mit einem schneidgerät (heißer draht) macht man das normalerweise, ich bezweifel aber das dass in der horizontalen vernünftig funktioniert. wie dick sind denn die platten?

gruß moritz
Signatur von »Moeson« The only good system is a sound system !

  • »T4Camper« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: wentorf

Beruf: Z-z. Lebenskünstler

Fahrzeug: T4 war mal, aber dafür gehts jetzt los.

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 13. Oktober 2015, 21:35

80 und 100
Signatur von »T4Camper« Gruß Detlef
Gott erschuf den Menschen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach verzichtete er auf weitere Experimente.
> Mark Twain <

Wohnort: Mainfranken

Beruf: Ja-mehrere,noch aktiv

Fahrzeug: den da oben

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 13. Oktober 2015, 21:39

Neue Platten in der richtigen Stärke kaufen und die dicke Platte weglegen. Es kommt ie Gelegenheit, da kannste die auch wieder gebrauchen. #winke3


Hallo, ich denke das wird die günstigste Lösung sein. Der Styroporschneider scheind mir eher ungeeignet, da er für Vollwärmeschutzplatten aus Styropor ist und nur bedingt für Styrodur (größere Dichte )eingesetzt werden kann.
Signatur von »DüDo79« Beste Grüße Jürgen


Freibier gibt's morgen !!

Der Franke ist eigentlich gar nicht so --- er ist noch viel schlimmer

Ich finde Links die vor Werbung strotzen und solche die ins nichts führen doooof !!!!

Wohnort: Flensburg

Fahrzeug: MB Sprinter, 313cdi, Bj. 10. 2002

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 08:29

Bandsäge würde auch gehen, sofern Du sie hoch genug einstellen kannst. Wird aber nicht so sauber und relativ ungenau.

Sonst klingt der Tip von Halunke auch gut... #winke3
Signatur von »Bussibussi« Zeige nie einem Laien ein halbfertiges Werk...!

Wohnort: Wald Michelbach

Beruf: reisender Holzwurm

Fahrzeug: MB613 Navarra Crossfire u.a.

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 20:43

Geht, aber nur mit einem extrem straff gespannten Schneiddraht und saulangsamen Vorschub.Stinkt wie Sau,und nach einer Platte ist der Draht durch.BAndsäge wird auch nicht besser. Hab ich berufswegen schon beides ausprobiert.

9

Sonntag, 8. November 2015, 15:14

hi,
hol dir im modellbaubedarf/ebay wiederstands/schneiddraht (damit werden normalerweise tragflächen geschnitten),spann ihn mit holzklötzen und zwingen auf entsprechende höhe über ein brett.
gib mit nem trafo spannung drauf (frag verkäufer nach erfahrungswerten für styrodur) und schieb das styrodur langsam und gleichmässig durch den heissen draht.feddisch !
gruss
ralf