Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Lars Minit« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hattingen

Beruf: Kälteanlagenbauer

Fahrzeug: DB 711 D N&B

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 19. März 2016, 10:35

Wer hat noch oder wieder CB Funk im Auto? Busfreaks Kanal?

Hallo Leutz, da sich ja die Gesetzmässigkeiten zum CB Funk erheblich geändert haben im Vergleich zu den 80 ern möchte ich wissen wer noch oder wieder CB im Auto hat.
Vielleicht könnte man ja einen Busfreaks Anrufkanal einführen.
Da ich beruflich viel unterwegs bin wärs ja ganz witzig wenn man sich da mal hören würde.
Mein Vorschlag wäre zB. Kanal 12 AM. Der wäre auch mit den ganz alten Geräten zu nutzen.
Hier einige Infos :
Kanal 1-40 4Watt AM/FM und 12 Watt SSB
Kanal 41-80 4Watt FM
Der Besitz von Amateurfunkgeräten ist nicht mehr strafbar. Der Sendebetrieb aber schon.
Interessant für jene die nur lauschen wollen. 8-)
Das muss aber der Gesetzgeber beweisen.
Was sagt Ihr nun dazu? Interessiert das überhaupt jemanden? Bin gespannt.
Im Ruhrgebiet werden die CBler wieder mehr.
Signatur von »Lars Minit« Ich bin gern informiert.
Ich mehre stets mein Wissen,
damit ich immer sicher weiß
ich werd' überall beschissen.
(von mir)

Wohnort: Diessen

Beruf: Kartograph

Fahrzeug: Mercedes 407 D

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 19. März 2016, 11:11

Servus ich habe so ein Gerät im 407 war schon drinne habe aber leider keine Ahnung über diese technik Wenn man einschaltet und zwischen den verschiedenen Kanälen wechselt tut sich meistens nix
ganz selten mal hört man jemand in fremden Sprachen sprechen
Gruß vom Ammersee
michael
Signatur von »wandkarte« Ich lebe Jetzt

3

Samstag, 19. März 2016, 12:28

hier hängt nen Albrecht AE 5080 rum und ich hab es noch nie benutzt...

Hab also auch keinen Plan, wäre immer dabei, bin aber aktuell in MArokko das wird also mit der Reichweite schwierig.

Ansonsten postitiv und vielleicht hilft mir jajemand mit Grundsätzlichen Tipps.

Wohnort: wentorf

Beruf: Z-z. Lebenskünstler

Fahrzeug: T4 war mal, aber dafür gehts jetzt los.

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 19. März 2016, 12:32

Ich habe auch immer so eine Funkdose . So mal Verkehrslage mithören oder nur mal so . War klar, das es bis Maroco nicht reicht. Aber dort untereinander.
Signatur von »T4Camper« Gruß Detlef
Gott erschuf den Menschen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach verzichtete er auf weitere Experimente.
> Mark Twain <

  • »Lars Minit« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hattingen

Beruf: Kälteanlagenbauer

Fahrzeug: DB 711 D N&B

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 19. März 2016, 14:51

Das riecht nach Workshop auf Treffen.
Ein Stehwellenmeßgerät zum abgleichen der Antenne (sehr wichtig) habe ich immer im Auto. Damit kann man auch feststellen ob die Kiste überhaupt noch was raus gibt.
Ostern bin ich Bockhorn. Wer was wissen will, einfach fragen.
Bin gespannt wer sich noch so äussert.
Signatur von »Lars Minit« Ich bin gern informiert.
Ich mehre stets mein Wissen,
damit ich immer sicher weiß
ich werd' überall beschissen.
(von mir)

Wohnort: Villach

Fahrzeug: Mercedes 508D

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 19. März 2016, 15:23

Hab bei mir auch eins eingebaut, aber erst einmal was gehört.
Früher war das anders, da gings richtig zu übern äther.
In zeiten des mobilfunks is cb halt nicht mehr so gefragt.
Aber ich glaube auch das es wieder kommen wird.

Na dann mal freundliche 128 in die funkerrunde und vielleicht hört man sich ja mal am rohr.

Ps, ich wär mehr für nen fm kanal, 12 vielleicht

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 19. März 2016, 16:55

Hab auch sowas im Auto

zumindest liegen seit 3 Jahren, aber noch nicht montiert 8o)


Q

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: MB508 Ex THW

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 19. März 2016, 18:00

Das finde ich ganz interessant! Hat dann ein bisschen Segelflair an Bord und wer weiß ob einen sowas nicht sogar mal aus der Patsche hilft...

Für Tips, worauf man schauen sollte bei der Suche nach einem guten gebrauchten, wäre ich dankbar.

Gibt es eigentlich echt keine freien Kanäle, wo jeder sabbeln darf?

Grüße vom Dude

Wohnort: Haren

Beruf: fruh rentner

Fahrzeug: Mercedes 613, 1979, Volvo 245, Magirus S-3500

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 19. März 2016, 18:16

moin,

Auch ich habe ein Albrecht 6891 CB Funk im mein 613, mit separaten Lautsprecher mit Noise filter und Mute filter und antenne auf der rechter spiegelhalter.
Meistens standaard auf Kanal 19 (truckerskanal) , ab uns zu kommt ein meldung durch ; unfall ,stau oder Bullenkontrolle.

Mit freundlichen grüß aus Emsland
old trucker

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 19. März 2016, 18:47

Gute Idee,Busfreakskanal.Meine Soka TS788 DX liegt schon hier und wartet drauf mit dem Zetagi verheiratet zu werden.Wenn ich dann noch die 3 Element Yagi aus dem Keller hole reicht das auch bis zum Ultra.Früher konnte ich bei guten Sonnenflecken das Echo meines Rogerpieps einmal rum hören.Bist dann einmal der Gilb mit der Rennleitung vorbei kam.War richtig teuer.VG Andreas

  • »Lars Minit« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hattingen

Beruf: Kälteanlagenbauer

Fahrzeug: DB 711 D N&B

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 19. März 2016, 19:01

Na da schau her. So viele Kisten noch da. Das mit dem AM war halt wegen der ganz alten Kisten die nur AM können. Ein gebrauchtes Gerät zu Kaufen macht wohl keinen Sinn. Die Albrecht AE 6110 ist winzig wie eine halbe Zigarettenschachtel macht AM und FM 80 Kanäle und kostet ca 59€ wenn man es postalisch möchte. Die Kiste habe ich getestet. Spielt super. Ein Kleiner Dreh macht 8 Watt und mehr Modulation. Als langjähriger Funker auf allen möglichen Bändern kann ich das Faible für FM nicht verstehen. Bei AM und SSB kann man die Rauschsperre offen lassen und auch noch ganz schwache Stationen hören. Bei FM mit offener Rauschsperre kriegt man einen Fön. Zugegeben: Die Qualität ist besser aber nur wenn die Verbindung gut bis sehr gut ist. Und auch die Reichweiten sind aus eben diesem Grund bei AM und SSB besser.
Signatur von »Lars Minit« Ich bin gern informiert.
Ich mehre stets mein Wissen,
damit ich immer sicher weiß
ich werd' überall beschissen.
(von mir)

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: MB508 Ex THW

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 19. März 2016, 19:23

Das AE 6110 ist für meine Belange sicher mehr als ausreichend. Ich dachte bloß dass es ruhig zeitgenössisch unserem THW-Bus der 80-er entsprechen sollte.
Diesen Zwerg kann man aber ja recht dezent unterbringen...

Wohnort: Burg

Fahrzeug: Mercedes Vito 638, Peugeout 208

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 19. März 2016, 21:59

Busfreakkanal - gut und schön! Aber wie oft begegnet man einem Busfreak auf der Bahn? Düdos gelegentlich, aber welcher davon ist ein Busfreak? Und es sind ja nicht nur Düdos und Bremer aus dem Forum unterwegs, sondern unter den vielen Forumsfreunden sind auch viele ganz normale Wohnmobilisten. Jedes einzelne Mobil anfunken? Da vergeht mir sicher bald die Lust.
Aber die Idee, eines meiner alten AE 4200 mal wieder in Betrieb zu nehmen und evtl. mal ein kleines Gespräch zu führen, finde ich gar nicht so schlecht.
Kanal FM 9 ? So ab Mitte April bin ich vielleicht so weit. Man hört sich auf den bundesdeutschen Autobahnen.
Signatur von »eliminator0815« Leben heißt, unterwegs zu sein. Nicht, möglichst schnell anzukommen.

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 19. März 2016, 22:00

Moin.

Der Besitz von Amateurfunkgeräten ist nicht mehr strafbar. Der Sendebetrieb aber schon.
In dem Segelboot, was ich mir letztens gekauft habe ist ein CB-Funkgerät mit 40 Kanälen und 4 Watt Sendeleistung mit Zulassungsurkunde von 1993 ("dnt Formel 1") drin.

Kann mir mal jemand erkären, was es genau heißt "dass der Sendebetrieb damit strafbar ist"? Darf man das Gerät nicht mehr benutzen um miteinander rumzufunken, wie z.B. mit Walkie-Talkies?

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Wohnort: wentorf

Beruf: Z-z. Lebenskünstler

Fahrzeug: T4 war mal, aber dafür gehts jetzt los.

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 19. März 2016, 23:41

@Andi, sowas hätte ich ja nun nicht von dir gedacht. Aber bei der Leistung konnte ich früher mit halten.
Habe heute bei meiner die sperre zwischen AM/FM rausnehmen lassen und so hat sie jetzt leistung auf beiden Modulationen.

Und was nüzt es dir wenn du bis zu Ultra kommst ?? er kann ja keine Antwort geben.
Signatur von »T4Camper« Gruß Detlef
Gott erschuf den Menschen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach verzichtete er auf weitere Experimente.
> Mark Twain <

  • »Lars Minit« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hattingen

Beruf: Kälteanlagenbauer

Fahrzeug: DB 711 D N&B

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 20. März 2016, 08:27

Hallo Ma Ke, dein Grät darfst du weiter benutzen.
Amateurfunk ist Lizenz/Führerscheinpflichtig CB Funk nicht.
Meine Kiste hat 800 Kanäle und 30 bzw. 60 Watt. Darf ich heutzutage betriebsbereit im Auto haben, darf aber nicht auf die Sendetaste drücken.
Das wiederum muss aber der Gesetzgeber erst mal beweisen.
Eliminator; Was redest Du da. Niemand zwingt dich zu irgend etwas. CB Funk ist nicht nur Lizenzfrei sondern auch freiwillig.Viele aus dem Forum sind auch in anderen Foren. Da könnte es auch sein das daraus ein Wohmo Kanal wird. So wie Kanal 9 ein Notruf bzw. Truckerkanal ist. Und wer hat von DüDos gesprochen? Ich rede von Busfreaks....von allen.
Signatur von »Lars Minit« Ich bin gern informiert.
Ich mehre stets mein Wissen,
damit ich immer sicher weiß
ich werd' überall beschissen.
(von mir)

  • »Lars Minit« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hattingen

Beruf: Kälteanlagenbauer

Fahrzeug: DB 711 D N&B

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 20. März 2016, 08:52

Also Kanal 9 wird normalerweise mit AM genutzt, da dann auf FM zu quatschen gibt nur Ärger. Da kann jeder rein hören wie er mag. Mir ist eingefallen das die alten 40 Kanal Kisten auf AM nur 0,5 Watt machen auf FM aber 4 Watt.
Also mein Vorschlag: Kanal 12 FM. Da stört man, so weit ich weiß, niemanden.
Ach ja, auf Kanal 9 und 19 werden auch Warnhinweise bei Baustellen und Unfällen gesendet.
Signatur von »Lars Minit« Ich bin gern informiert.
Ich mehre stets mein Wissen,
damit ich immer sicher weiß
ich werd' überall beschissen.
(von mir)

18

Sonntag, 20. März 2016, 11:39

ein gutes Thema
ich selbst habe ein älteres Albrecht drin. Modell weiß ich nicht auswendig - müßte ich erst nachschauen gehen
habe das Gerät auf der Fernstrecke immer auf Kanal 9 AM eingeschaltet. In erster Linie um Infos über Verkehrsstaus von den Truckern zu bekommen aber auch selbst zu geben.
Manchmal ist es im Ausland auch recht kurzweilig für kurze Zeit mit einem " Mitfahrendem" zu quatschen
zur Technik würde ich mich mit Dir Lars gerne mal austauschen. Ich denke besonders in Richtung Antenne (und die ist ja wichtiger als fette Sendeleistung) habe ich einen Investionsstau
da fällt mir eine weitere Anwendung ein. Wir benutzen für "Erkundigungen", z.B. ob ich irgendwo besser nicht reinfahre, zwei kleine Handgeräte - da könnte man doch besser auf FM - im CB einen freien Kanal nehmen

Lars, bitte gebe mir auf PN eine Telefon-Nummer damit Du mich zu dem Thema mal beraten kannst - Danke

mfG Bernd

Wohnort: steinfeld

Beruf: Rentner

Fahrzeug: 207 D

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 20. März 2016, 12:41

mobile cb-geräte mit ftz-nr. waren schon immer lizens- und anmeldefrei. lediglich die heimstationen mußten postalisch gemeldet sein. ich habe seit fast 40 j. immer meine möhre dabei. damals mußte man die sich noch selber kaufen. jahre später kam die lkw industrie darauf, sie serienmäßig zu verbauen. es ist ja im laufe der zeit alles moderner geworden und so sind die teile leider etwas in vergessenheit geraten. viele trucker haben sie aber immer noch drin. zu zeiten, als es noch keine navis gab, war man manchmal einfach auf die kleinen helfer angewiesen, wenn man zb. in eine fremde stadt kam und nicht wußte, wo die fa. war, bei der man seine ware abliefern sollte. mir persönlich ist das relativ oft passiert und ich habe mich dann immer auf eine feststation gefreut, die mich punktgenau durch die stadt navigierte.

zu lars minit:


Seit Dezember 2011 dürfen die Kanäle 1 bis 40 mit 4 Watt ERP in AM und FM sowie mit 12 Watt PEP in SSB, sowie die Kanäle 41 bis 80 mit 4 Watt ERP in FM genutzt werden
ich will es jetzt nicht behaupten weil sich evtl. in den bestimmungen zwischenzeitlich etwas geändert haben kann.

ich meine jedoch, dass du einen fehler machst mit deinem gerät. sowie du es an der antenne und elektrisch angeschlossen hast, geht man davon aus, dass du damit auch sendest. da braucht man dann keine weiteren beweise. ich habe so oft davon erfahren, dass man den leuten die kisten aus dem haus geholt hat, nur weil sie angeschlossen aber nicht angemeldet waren. mein eigener sohn wollte mal bei einen händler 2 walki talkis ohne ftz-nr. kaufen. das einlegen der batterien zu testzwecken hat der händler wegen den postauflagen strikt abgelehnt.

was ich damit sagen will ist: der besitz dieser geräte ist nicht strafbar, nur das anschließen aber schon.

abschließend: wenn ich unterwegs bin, kann man mich auf cannel 9 oder 19 mit qrv tiger 01 fast immer erreichen. in diesen sinne..

gruß...klaus
Signatur von »Klaus46« Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Klaus46« (20. März 2016, 13:31)


  • »Lars Minit« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hattingen

Beruf: Kälteanlagenbauer

Fahrzeug: DB 711 D N&B

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 20. März 2016, 15:59

Hallo Klaus, die aktuellen Bedingungen hatte ich weiter oben auch schon aufgelistet.
Du kannst überall ohne Lizenznachweis die Geräte kaufen. Das ging früher nicht.
Die gesetzlichen Bestimmungen folgen mittlerweile dem in dubio pro reo Prinzip.
Zur Zeit hat wohl kein CB Funker dauerhaft eine postalische Kiste in Betrieb. Ich kenne immer noch eine ganze Menge und es werden wieder mehr aber 4 Watt hat da keiner, eben aus dem o.g. Grund. Zusätzlich gibt es auch im 2Meter Band mittlerweile 6 Kanäle Freenet für alle mit 500mW. Da sind auch nur Amateurfunk Geräte im Einsatz.
Übrigens heißt der Anruf QRZ Tiger 01 oder die Frage : Tiger 01 bist Du ORV,
Sorry, konnte ich mir jetzt nicht verkneifen. Ich bin der typische Besserwessi.
Signatur von »Lars Minit« Ich bin gern informiert.
Ich mehre stets mein Wissen,
damit ich immer sicher weiß
ich werd' überall beschissen.
(von mir)