Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 14. Oktober 2016, 10:00

Oldtimerzulassung Fahrzeug künstlich altern !

Kann ich ein Fahrzeug künstlich altern lassen, um schneller an eine Oldtimer-Zulassung zu kommen ?

Idee: Erstzulassungsdatum von z.B. 1990 auf 1987 umschreiben 8-)

Na, habt Ihr eine Idee ? Nun seit mal kreativ !

Betrug ist das ja nicht,da ich mich ja selbst schädige indem ich ja mindestens 3 Jahre zusätzlichen Wertverlust in kauf nehme ! 8o)
Signatur von »bluecap« Man kann nicht mit und man kann nicht ohne sie leben ............

2

Freitag, 14. Oktober 2016, 10:29

Hallo bluecap, die Frage ist abstrus und führt vermutlich zu einer Schlammschlacht.
Der Wertverlust zwischen 27 und 30 Jahren ist sicherlich negativ!

Aber: Außer Rahmen (Fahrgestell, dessen Nummer und Papiere) wechseln wird da nicht viel drin sein.
Das wiederum ist legal und wurde in NL zuletzt viel gemacht.

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 14. Oktober 2016, 10:36

Moin.

Dazu fällt mir spontan folgendes ein:

Ich habe mal jemanden getroffen, der hatte Jahre lang einen alten VW Bus restauriert, und wurde bei der Zulassung als Oltimer dann ernüchternd darauf hingewiesen, dass eine Zulassung nicht möglich sei, da der als Neufahrzeug zugelassen werden müsste und dafür die Abgaswerte und Sicherheitsvorkehrungen nicht passen würden etc., weil der vorher nur auf einem Flughafen rumgefahren war und noch nie zugelassen war.

Der hat sich dann eine alte verrostete VW-Bus-Karosserie ohne Motor etc. aus 'nem Wald gekauft, mit Brief, und hat dessen Fahrgestellnummer rausgeschnitten und irgendwie in das restaurierte Fahrzeug eingebaut...

Oder, rechtlich korrekter ausgedrückt, der hat den alten verrosteten Bus mit Brief mit den guten "Teilen" des schon restaurierten Busses wieder aufgebaut... ;-)

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Wohnort: Rottweil

Beruf: hab ich

Fahrzeug: Karre von VW, MB 510 DoKa, Wahl W70, Ural

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 14. Oktober 2016, 11:15

Beim Käfer schon zwei mal erlebt... nen guten Rahmen aus Brasilien zu einem "alten" umgeschlagen... Sammler machen da aber eine lange Nase wenn so was passiert!

... mit so was wäre ich aber generell vorsichtig... irgendwann dreht sich das mit dem Wert wieder um. Olle T3 Busse die es mal für nen Kasten Bier gab sind jetzt tausende Euro wert... zB



Gruß vom Nils

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 14. Oktober 2016, 11:34

wertverlust ist wohl eher egatif ja weil er mim H wohl eher mehr wert ist wie vorher.

auser einen anderen rahmen mit anderer VIN drunter zu bauen würde nicht gehen.
weil die vin nicht nur in den papiren drine steht sondern sicher auch in irgent welche datenbanken.

warte 3 jahre dann haste alles rihtig oder kauf dir einen der nen H hat.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Düren

Beruf: Spochtwagen fahren

Fahrzeug: 200D/8-2.4, 230CE-2.4, 208D, 208D Marco Polo, 508D

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 14. Oktober 2016, 19:15

definitiv ist dieses "umstricken" oder "einschweissen" von fahrgestellnummern illegal (wird nicht legaler dadurch, dass es in vielen ländern durchaus usus war).

l&l

eckhard
Signatur von »aifredeneumann« Der Unterschied zwischen Fachmann und Laie:
Wenn was schief geht, weiss der Fachmann sofort, warum ER es nicht schuld ist, der Laie denkt, er sei es wohl schuld . . . *lächel

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 14. Oktober 2016, 19:43

Moin.

definitiv ist dieses "umstricken" oder "einschweissen" von fahrgestellnummern illegal
Oder, rechtlich korrekter ausgedrückt, der hat den alten verrosteten Bus mit Brief mit den guten "Teilen" des schon restaurierten Busses wieder aufgebaut..

Dann müsste das ja auch illegal sein, wenn ich einen Oldtimer habe, bei dem im Laufe der Zeit fast alle Teile ausgewechselt wurden, und auch die meisten Karosserieteile durch neue ersetzt wurden...!?

Wie viel muss denn von der alten Karosserie oder dem Fahrzeug original bleiben, damit das legal ist?

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 14. Oktober 2016, 22:51

Zitat

Wie viel muss denn von der alten Karosserie oder dem Fahrzeug original bleiben, damit das legal ist?


tjä, da sachst was :-O
bem 508 müßte mindestens die leiterrahmenhälfte mit der fgst.nr original bleiben,
bei selbsttragenden karossen wie autos etc....... ähem, ja,
hängt wohl von den schweißkünsten ab.
ich vermute mal das tragende teil, wo sie eingeschlagen ist, aber wenns nur ein postkartengroßer flicken mit
originalnummer wird und man alles anständig verschweißt und schleift, wirds auch keiner sehen.


lange rede, kurzer sinn : weiss ich auch nicht.
gruß, fabian
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

Wohnort: Kirchheim bei München

Fahrzeug: 508, 525i ,KTM 950SM, Yamaha XJ600, Dnepr K750

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 15. Oktober 2016, 01:32

Legal wirst Du nix am Bj bzw der EZ ändern können. Höchstens eben der schon vorgeschlagene Umbau in eine ältere Karosse... (FgNr umschweissen ist auch nicht legal ;) ) Aber für den Aufwand würd ich lieber aufs H sch... für die 3 Jahre...
Allerdings gibts die Möglichkeit eine kaputte Karosse zu tauschen. Vorher mit dem TÜV reden, ihm erklären das Du die kaputte Karosserie gegen eine bessere gebrauchte tauschen willst und alle Teile umbauen willst. Wenn er sein Ok gibt, umbau starten in die andere Karosserie, wieder vorfahren. Dann wird die vorhande Fgnr der neuen Karosserie durchgexxxxxxt und eine neue FgNr wird vom TÜV vergeben/eingeschlagen (FgNr die TÜV vergibt fangen mit TP an). Mit dem erhaltenen Schrieb zur Zulassungsstelle und alles ändern lassen. Ich hatte mal einen 1970er Mini, der ist kpl in einer Karosserie von 1991 aufgebaut worden. Mit Segen vom TÜV und EZ 1970. Er wird halt vermutlich die alte schrottige Karosserie mit tollem Ausbau sehen wollen und die gute gebrauchte nackte Karosserie wo alles rein soll... ist halt beim Mini ne andere Hausnummer als bei nem Lieferwagen/Wohnmobil... Wie es bei so einem Umbau mit H aussieht, keine Ahnung... Im Prinzip ist die Karosserie ja auch nur ein Ersatzteil. Gibts ja für viele (teils Historische) Fahrzeuge noch neu zu kaufen, teilweise sogar als Nachbau von Zubehörlieferanten (Mini, Ford Mustang, Chevy Bel Air....), da ist die gleiche Vorgehensweise mit TÜV absprache etc notwendig...
Signatur von »Da Bastla« --------------------------------------------
Gruß Ludwig

Immer im Stress...

Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 15. Oktober 2016, 10:29

Zitat

FgNr umschweissen ist auch nicht legal


naja, ma-ke hat schon recht mit seiner frage.
wo ist da die grenze?

fabian
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

Wohnort: Düren

Beruf: Spochtwagen fahren

Fahrzeug: 200D/8-2.4, 230CE-2.4, 208D, 208D Marco Polo, 508D

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 15. Oktober 2016, 10:53

Zitat

FgNr umschweissen ist auch nicht legal


naja, ma-ke hat schon recht mit seiner frage.
wo ist da die grenze?

fabian

fliessend unbestimmt . . . (ich denke, das wird jetzt doch einige definitionen provozieren)*lächel

eckhard
Signatur von »aifredeneumann« Der Unterschied zwischen Fachmann und Laie:
Wenn was schief geht, weiss der Fachmann sofort, warum ER es nicht schuld ist, der Laie denkt, er sei es wohl schuld . . . *lächel

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 15. Oktober 2016, 11:10

Moin.

Dazu ist dieses philosophische Denkexperiment ganz interessant:
Schiff des Theseus

Oder, eher die rechtliche Sicht:
StVZO §59 (hier kommentiert)

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.