Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

61

Samstag, 3. Dezember 2005, 12:02

Nu mal locker Jungs
Der Beschluß vom Finanzausschuß ist ja noch nicht umgesetzt. Es ist quasi ein Arbeitspapier oder Empfehlung oder wie auch immer.
Vorrangig müssen wir jetzt so viel Wirbel machen wie nur irgendmöglich!
Es kann besser werden, es kann so umgesetzt werden, es kann aber auch noch schlechter kommen!
Jetzt sind die Wohnmobilbesitzer am Zug um die Mehrbelastung so weit wie möglich versuchen zu drücken, erst wenn die Steuer klar ist kann man über ne Insel nachdenken.
Klage @Pit werden wohl Einige mitmachen, zumindest denke ich der harte Kern von Camperline, bei den Geländewagen scheint sich da auch schon was zu bewegen!

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

62

Samstag, 3. Dezember 2005, 12:03

[cite]Bobby schrieb:
...ich meine,

hier sind die Freaks gefragt, die in der Nähe oder im angerenzenden Ausland wohnen/leben.

Um zu klären, wie man über einen Verein allle Freaks-Busse im Ausland zulassen kann.

Na so in etwa jedenfalls...
%-)[/cite]

Hallo Gemeinde,,
ich habe einen 613er ( muß wohl bei jeder Steuerabrechnung einen Kleinkredit aufnehmen )
ich habe meinen 613er auf meine Oldtimer Nummer ( 07er Kennzeichen ) angemeldet.
Darf daher nur auf Treffen , Probefahrten , Verkauftsfahrten usw. machen . Bezahle weiter meine 190 Euro an Steuer ( für den Mustang und dem 613er). Und irgentwo ist immer ein Treffen oder ein Kaufinteressent !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!.
Übrigens Tanken tue ich demnächst PÖL.
Jederm so wie er es verdient !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Überlegt es Euch wenn Eure Fahrzeuge älter als 20 jahre sind.
Gruß
Bernd

63

Samstag, 3. Dezember 2005, 12:10

[cite]Feuerbär schrieb:
Was sagt denn der ADAC dazu...???
[/cite]

Der sucht gerade seinen Blindenhund.

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

64

Samstag, 3. Dezember 2005, 12:13

:-| in unserm land sind gesetzt dazu da,


wie wir sie am besten umgehen können :-|

sittinggun
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

65

Samstag, 3. Dezember 2005, 14:26

[cite]Telse schrieb:
Nu mal locker Jungs
Der Beschluß vom Finanzausschuß ist ja noch nicht umgesetzt. Es ist quasi ein Arbeitspapier oder Empfehlung oder wie auch immer.
Gruß
Telse[/cite]

Moin Telse
Ich bewundere deinen Optimismus. Mir kommen da mehr als Zweifel ob sich da noch was zu unseren gunsten tun wird. Ich weiß von dir das Du "deine Politiker" bearbeitet hast. Ich habe das mit meinen gemacht und viele andere haben es mit "ihren" gemacht. Und...hat's was gebracht? Außer bla,bla....nix. Ich denke man sollte jetzt intensiv über die Möglichkeiten von Klagen bzw das "Ausflaggen" ins Ausland nachdenken bzw diskutieren.
Ich hoffe, ich werde eines besseren belehrt....

Grüße
Appi 8o), der über die wundersame Verwandlung von einem 814 in einen PKW staunt.

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

66

Samstag, 3. Dezember 2005, 15:38

Hi Appi
Ohne Optimismus hätte ich schon längst Magengeschwüre.
So lange das noch nicht in Papier und Tüten ist versuche ich was dran zu drehen, danach geht's an's Klagen usw.
Was ich bisher allerdings gemacht habe, mein Womo hab ein Saisonkennzeichen verpasst, mir wurde die Nachzahlungsarie zu heiß, die jetzt doch nicht kommt!

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

Tauchteddy

unregistriert

67

Samstag, 3. Dezember 2005, 15:59

Also, ein bisschen haben die Proteste ja doch bewirkt, ohne diese wäre die Steuer einfach wie geplant umgesetzt worden. Die jetzige Planung ist zwar nicht gut, aber besser als bisher vorgesehen, immerhin ein Anfangserfolg.

Mir hat mal jemand vorgeschlagen, einen Abschleppdienst als Gewerbe anzumelden, dann könne man sein Auto als Abschleppwagen deklarieren. Ich weiß nicht, ob das wirklich machbar ist, aber nachdenken kann man ja mal ...
Was gibt es denn im Kfz-Steuergesetz für Ausnahmen? Wer einen P-Schein hat, der könnte vielleicht pro Forma einen Behindertenfahrdienst aufmachen, dafür gibt es auch Ausnahmeregelungen.

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: LT 45 '83, XL 350 R '87

  • Private Nachricht senden

68

Samstag, 3. Dezember 2005, 17:13

Also ich bin bei einer Sammelklage auf jeden Fall dabei, falls wirklich so ein Bockmist beschlossen wird.

Ich zahle gerne in die Solidargemeinschaft ein und drücke mich nicht davor oder versuche es, nur weil gerade ICH betroffen bin (das viel zu weit verbreitete Prinzip; keiner will etwas beitragen, sollen doch die anderen ...).

Aber Steuererhöhungen, die weit weit über 15-20 Prozent gehen, sind schlichtweg unverschämt und ungerecht &schimpf1 &hammer &hammer &hammer

Gruß

Josch
Signatur von »Josch« "Kann man etwas nicht verstehen, dann urteile man lieber gar nicht, als dass man verurteile." Rudolf Steiner

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

69

Samstag, 3. Dezember 2005, 17:24

vielleicht sollte wir zwischen weihnachten und neujahr einen fätten urlaub in und um berlin machen,damit dieses problem erst einmal allen womofahrer,und auch in den medien bekannter wird.

ein paar tage berlin blockieren,das nischt mehr geht,und mit 20kmh durch die stadt zucken

denn nur ein paar hundert leute werden nicht viel erreichen,wir brauchen tausende,die sich anschließen

sittinggun
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

70

Samstag, 3. Dezember 2005, 17:36

"Also ich bin bei einer Sammelklage auf jeden Fall dabei, falls wirklich so ein Bockmist beschlossen wird"


bin auch dabei,sittinggun:)
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

71

Samstag, 3. Dezember 2005, 20:53

Um nochmal auf das gemeinsame Abmelden an einem bestimmten Stichtag zurückzukommen:
Ich bezweifle auch das wir hier an einem bestimmten Tag Tausende von abmeldewilligen zusammenbekommen.....aber....Abmelden kann man schließlich überall in Deutschland und wenn sich nur ein paar hundert an einem Straßenverkehrsamt zum Abmelden versammeln dann sind wir Abends in der Tagesschau "Wetten"

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

72

Sonntag, 4. Dezember 2005, 02:27

Also ich bin bei einer Sammelklage auf jeden Fall dabei, falls wirklich so ein Bockmist beschlossen wird.

Ich zahle gerne in die Solidargemeinschaft ein und drücke mich nicht davor oder versuche es, nur weil gerade ICH betroffen bin (das viel zu weit verbreitete Prinzip; keiner will etwas beitragen, sollen doch die anderen ...).

Aber Steuererhöhungen, die weit weit über 15-20 Prozent gehen, sind schlichtweg unverschämt und ungerecht

Gruß

Geklaut aber ehrlich gemeint
Herbert

Opa _Knack

unregistriert

73

Montag, 5. Dezember 2005, 01:03

Jo, ich auch. Schliesse mich meinem Vorredner vollinhaltlich an.Für mich als
Rentner hätte sich die Womo-story dann absolut erledigt,weil meine besch....Rente dann nicht mal mehr für die Womo-Steuer reichen würde,geschweige denn fürs Leben.
;-( Grolllllllll,Klaus

Wohnort: Jettingen

Beruf: Rentner

Fahrzeug: Düdo 613 Breitmaul mit "H"

  • Private Nachricht senden

74

Montag, 5. Dezember 2005, 10:57

Hallo Busfreaks,

Hier mal meine konkrete Berechnung für meinen Düdo, wie ihn wohl viele hier auch fahren:

Bisherige Steuer für 4 to z.GG 236,22 Euro

Ab 2006 bis 2008 714,00 Euro = + 302,3 %

Ab 2009 bis 2010 999,60 Euro = + 423,16 %

Ab 2011 1.142,40 Euro = + 483,62 %

Die Erhöhung ist nach meiner Meinung klar "sittenwidrig".

Das Ziel der Politik scheint mir klar. Die wollen uns von der Straße haben.

Jedoch: Die haben sich verrechnet bzw. wissen wohl nicht, was sie tun. Ich denke auch, dass das in der Konsequenz gar nicht überlegt wurde.

Der Vorschlag von Peter (im Busfansforum)ist so meine ich der richtige Weg:

Jeder von euch muss gegen seinen Bescheid Widerspruch einlegen mit der gleichen Begründung und dies muss bei einer Zentrale gemeldet werden, dass man Nachweis führen kann, wieviele tausende Widersprüche dagegen laufen.Alle mit dem Argument "sittenwidrig" und genau dem Argument was im Mietrecht an Erhöhungen erlaubt ist. Mehr darf auch der Staat nicht an Steuern auf einmal erheben. Das genau gilt es einzuklagen !!
!

Im derzeit laufenden politischen Prozess werde ich zusätzlich meine Landtagsabgeordneten bzw. auch das FinMin Baden-Württemberg in einem persönlichen Schreiben (Post, nix Email) auf die Sch...... hinweisen, den die Herren Finananzminister da ausgekocht haben.

Grüßle
Herbert
Signatur von »Herbert« Und auf vorgeschriebenen Bahnen
zieht die Menge durch die Flur;
den entrollten Lügenfahnen
folgen alle! - Schafsnatur!


Johann Wolfgang Goethe
Faust 2, IV. Auf dem Vorgebirg. (Zweiter Kundschafter)

75

Montag, 5. Dezember 2005, 12:44

Hab auf meine Protest nur pauschale Schreiben mit nixsagenden Texten erhalten, wie wohl die Meisten.

Schei-land!

Und wir werden uns dann umbenennen in Busfriedhofsfreaks.

Halleluja.
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

76

Montag, 5. Dezember 2005, 14:41

Lesenswert:

http://www.jungewelt.de/2004/04-07/004.php

damit
jeder kapiert
warum
das Fussvolk
blutet

oder
hast Du
eine Lobby
in Berlin
?
?
?
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

77

Montag, 5. Dezember 2005, 16:03

Hallo,

ich weiß nur eins:
Saisonkennzeichen startet wieder am 1.04.06 (schönes Datum) am 04.04 zum Tüv und am 5.04.06 gleich zum Straßenverkehrsamt zum abmelden und dem Staat den Mittelfinger zeigen. ;-( ;-( ;-( ;-(

Irgendwie macht das alles langsam keinen Spaß mehr.

Es geht uns eigentlich ganz gut, aber wenn man permanent verarscht und abgezockt wird, vergeht einem doch alles. Viel Zeit und Geld ins das Wohnmobil investiert und jetzt ist es durch den ganzen Steuerscheiß nichts mehr Wert. Klasse.

KlausM

78

Montag, 5. Dezember 2005, 16:35

[cite]KlausM schrieb:

Saisonkennzeichen startet wieder am 1.04.06 (schönes Datum) am 04.04 zum Tüv und am 5.04.06 gleich zum Straßenverkehrsamt zum abmelden ...[/cite]
Achtung:
Wenn Du Dein Fahrzeug weniger als einen Monat angemeldet hast, zahlst Du trotzdem für einen ganzen Monat Steuern. (Den Fehler hab ich auch mal gemacht)

Gruß
Dirk

Tauchteddy

unregistriert

79

Montag, 5. Dezember 2005, 17:13

[cite]dirki schrieb:
Achtung:
Wenn Du Dein Fahrzeug weniger als einen Monat angemeldet hast, zahlst Du trotzdem für einen ganzen Monat Steuern. (Den Fehler hab ich auch mal gemacht)
[/cite]

Hm, wird die Steuer nicht taggenau abgerechnet? Die Versicherung rechnet aber tatsächlich monatsweise ab ...

80

Montag, 5. Dezember 2005, 19:41

Hallo Telse

[cite]Telse schrieb:
Hi Appi
Ohne Optimismus hätte ich schon längst Magengeschwüre.
So lange das noch nicht in Papier und Tüten ist versuche ich was dran zu drehen, danach geht's an's Klagen usw.
[/cite]
Bis jetzt war ich auch optimistisch noch was tun zu können. Aber ich frage mich, was uns jetzt noch an konstruktiven Möglichkeiten bleibt um im vorfeld noch was zu reißen.
[cite]
Was ich bisher allerdings gemacht habe, mein Womo hab ein Saisonkennzeichen verpasst, mir wurde die Nachzahlungsarie zu heiß, die jetzt doch nicht kommt!
Gruß
Telse[/cite]
Bis dato hatte ich auf die Einsicht und den gesunden Menschenverstand unserer "Entscheidungsträger" gebaut und habe mein WOMO "normal" weiterlaufen lassen. Blieb mir auch nix über, denn ich habe nur den "Dicken". Ich für meinen Teil werde jetzt nach Möglichkeiten suchen "Auszuflaggen". Mittlerweile macht sich Ohmacht und Wut bei mir breit und dann gehen eben meine Steuern ins Ausland. Spätestens wenn die "Mehreinnamen" ausbleiben und sogar ein minus in der Finanzkasse entsteht, werden sie hoffentlich merken was für ein Bockmist da verzapft wurde.(siehe Tabacksteuer) Ich hoffe es jedenfalls das sie was merken...........

Grüße
Appi 8o)