Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

141

Freitag, 16. Dezember 2005, 15:03

Scheint eine Milchmädchenrechnung zu sein, die Du da aufmachst.
Im Jahre 2011 wird der Versicherungsbeitrag sicher nicht mehr der gleiche sein :-O

142

Freitag, 16. Dezember 2005, 15:44

Moin Klaus

Die Idee mit dem "Rückbau" hatte ich auch. Nur....was der TÜV aus deinem Fahrzeug macht ist eine Sache, was dein Finanzamt sagt die andere. Es kann dir passieren das du "Besuch" bekommst bzw das Fahrzeug plötzlich zur Begutachtung vorführen mußt. Dann kann's peinlich werden weil ja just in dem Moment die Einbauten drin sind. :O

Grüße
Appi 8o)

Tauchteddy

unregistriert

143

Freitag, 16. Dezember 2005, 19:59

[cite]busnix schrieb:
Scheint eine Milchmädchenrechnung zu sein, die Du da aufmachst.
Im Jahre 2011 wird der Versicherungsbeitrag sicher nicht mehr der gleiche sein :-O[/cite]

Aber da keiner weiß, wie die Versicherung sich entwickelt, kann man nur auf diesen Daten weiterrechnen ... Wie würdest du das denn machen?

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

144

Freitag, 16. Dezember 2005, 21:56

hier ist für jeden was dabei


http://www.ifa-datenbank.de/steuer.php3?liste=1

:-(:-(:-(:-(:-(:-(:-(:-(:-(:-(:-(:-(:-(:-(:-(:-(:-(:-(:-(:-(:-(
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

145

Samstag, 17. Dezember 2005, 00:00

[cite]Tauchteddy schrieb:
[cite]busnix schrieb:
Scheint eine Milchmädchenrechnung zu sein, die Du da aufmachst.
Im Jahre 2011 wird der Versicherungsbeitrag sicher nicht mehr der gleiche sein :-O[/cite]

Aber da keiner weiß, wie die Versicherung sich entwickelt, kann man nur auf diesen Daten weiterrechnen ... Wie würdest du das denn machen?[/cite]

Das Ding ist grundsätzlicher. Schöne Rechnungen, die man sich aufmacht, enden meist bitter. Das dokumentiert die grosse Zahl von privaten Insolvenzen. Drum neige ich eher dazu mir solche Rechnungen eher teuer zu gestalten, dass ich mich freuen kann, wenn's billiger wird. :-O

Gruss
busnix

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

146

Samstag, 17. Dezember 2005, 18:54

Moin Busfreaks

Auf der IFA Seite findet Ihr eine Datenbank, da könnt Ihr Eure zukünftige Steuer ausrechnen.
Aber was viel wichtiger ist ist das Euer Fahrzeug mit in die Gesamtliste aufgenommen wird. Vielleicht wird sie den Politikern zugesandt!

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

147

Sonntag, 18. Dezember 2005, 00:07

[cite]Telse schrieb:
Aber was viel wichtiger ist ist das Euer Fahrzeug mit in die Gesamtliste aufgenommen wird. Vielleicht wird sie den Politikern zugesandt!
Gruß
Telse[/cite]

Vielleicht sollten dann auch mal ein paar Fotos die Sache abrunden..... damit die Sache augenscheinlich wird. :O ;-)

Grüße
Appi 8o)

Wohnort: Niestetal (bei Kassel)

Fahrzeug: Fiat 2,8 TDI

  • Private Nachricht senden

148

Sonntag, 18. Dezember 2005, 13:28

Moin ...

in 2006 564 Teuros statt 185 fuer meine Schlirre 8-(

ich kann mich nur Telse anschliessen, tragt euch alle ein egal was mit der Datenbank passiert,zur Zeit sind nur 144 Fahrzeuge drin da geht noch mehr oder ...

Gruss

Dieter
Signatur von »zimmi« Die Gelassenheit schaerft den Blick fuer das Wesentliche.

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: LT 45 '83, XL 350 R '87

  • Private Nachricht senden

149

Sonntag, 18. Dezember 2005, 15:57

Moin zim,

[cite]zimmi schrieb: [...]ich kann mich nur Telse anschliessen, tragt euch alle ein egal was mit der Datenbank passiert,zur Zeit sind nur 144 Fahrzeuge drin da geht noch mehr oder ... [...][/cite]

ich hab mich da auch eingetragen, aber es tritt auch hier mal wieder unter dem Strich das Hauptproblem auf, was solche Gruppen betrifft:

Es gibt keine vernünftige Koordination, jeder wurstelt was hin und dadurch gibt es an 100 Stellen jeweils 100 Leute statt an einer Stelle 10.000 Leute.

Und genau das ist es, weshalb uns bis jetzt immer noch keiner wirklich ernst nimmt. Genau damit arbeiten ja auch die Politiker.

Am allerschlimmsten sind obendrein diejenigen, die sich drüber ärgern, weil sie nicht selber die Idee zu dieser oder jener Aktion/Aktionsseite hatten oder die gleich die beleidigte Leberwurst spielen, nur weil man ihre Vorschläge nicht gleich vorbehaltlos zu 100 Prozent übernimmt und umsetzt. Getreu dem Motto "auf MICH habt ihr alle die ganze Zeit gewartet - ihr wusstet es nur noch nicht ..." HA! HA! HA!

Bei Camperline beispielsweise sind extrem aktive und engagierte Leute. Die setzen ihre gesamte Freizeit dafür ein, dass etwas passiert. Und wie viele Personen sind dort bis dato angemeldet? Gerade mal rund 330.

Koordination geht selbstredend auch nur dann, wenn man sich koordinieren lassen will.

Gruß

Josch
Signatur von »Josch« "Kann man etwas nicht verstehen, dann urteile man lieber gar nicht, als dass man verurteile." Rudolf Steiner

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

150

Sonntag, 18. Dezember 2005, 18:18

Hi Josch

Du triffst es auf den Kern!

Diese Datenbank zum Beispiel finde ich extrem wichtig, weil sie verdeutlicht welche Härtefälle dabei rauskommen, denn wir sind nur ein kleiner Teil gegenüber der "Weißware" aber extremst in den Ar..... gekniffen.

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

Feuerbär

unregistriert

151

Sonntag, 18. Dezember 2005, 19:42

Wäre sowas wie eine entscheidung die gewissermassen mit leichtem nachdruck herbeigeführt und vorsichtig formuliert "ZWANGSWEISE" zu einem eintrag führt , nicht eine verbesserung des Status quo innerhalb der Interessengemeinschaft zum wohle aller..???

natürlich schwierig aber es kann ja sehr freundlich formuliert werden ...???

Bedienen wir uns der Technik von der ich nix verstehe....!!!

Bin ich eigentlich schon eingetragen...? weis ich wirklich nicht....!

Lessybande

unregistriert

152

Sonntag, 18. Dezember 2005, 21:15

so auch ich habe es gemacht, das Ergebniss war mir schon vorher klar.
die schluss prognose mit den ziegelsteinen ist interesant.
man könnte so ein womo trip nun schon bald mit die kosten eines castor transportes vergleichen :-O

Wohnort: Niestetal (bei Kassel)

Fahrzeug: Fiat 2,8 TDI

  • Private Nachricht senden

153

Montag, 19. Dezember 2005, 10:25

[cite]Lessybande schrieb:
...
die schluss prognose mit den ziegelsteinen ist interesant.
man könnte so ein womo trip nun schon bald mit die kosten eines castor transportes vergleichen :-O[/cite]

jepp dann gehts mit Polizeischutz in Urlaub wa :-O

Gruss Dieter
Signatur von »zimmi« Die Gelassenheit schaerft den Blick fuer das Wesentliche.

planetenbewohner

unregistriert

154

Montag, 19. Dezember 2005, 12:06

.. laut heulend und stark verzweifelt eingetragen 8-(

... drück uns allen die daumen ..

155

Montag, 19. Dezember 2005, 14:57


- Editiert von KlausM am 19.12.2005, 21:19 -

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

156

Montag, 19. Dezember 2005, 18:44

Moin auch

LKW Zulassung könnt Ihr Euch doch abschminken.
Oder wollt Ihr hinten die Fenster zuschweißen und ne feste Trennwand zwischen Fahrerbereich und "Laderaum" einbauen?

Außerdem sind solche öffentlichen Diskussionen totaler Mist, denkt dran das hier jeder mitlesen kann!

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

157

Dienstag, 20. Dezember 2005, 10:25

Hi Telse -

meinste wirklich abschminken?
oder
geht nicht - gibt`s nicht?

Deswegen habe ich meine hinteren Fenster zugebaut. Sind doch nur `ne Kältebrücke und wer braucht sowas schon?
Und die feste Trennwand, allerdings mit Schiebetüre, werde ich demnächst realisieren. Denn davor ist schon wieder so `ne Kältebrücke, genannt Fahrerhaus.
Hab halt noch `nen LKW und es wäre schön, wenn es so bliebe.

Neeeeee - Ziegelsteine werf`ich nicht.

Nice day!
Christoph
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

158

Donnerstag, 22. Dezember 2005, 23:16

eingetragen in die datenbank und einen schreck bekommen... wobei ich von solchen horrorszenen schon geträumt hatte...

wenn ich das richtig verstanden habe soll es da möglichkeiten geben seinen rädrigen gefährten zb als lkw zu versteuern aber nur die versicherungsprämie eines womo zu zahlen.... mein versicherer war da bisher nicht so gesprächsbereit... wer wärs?

mir träumte heute nachmittag so von hunderten von bussen und womos rund um den bundestag, busfreaks und wohnmobil liebhaber gemütlich mit heissen tee und kaffee, glühwein... versammelt und campierend ....und alles völlig verstopfend und lahmlegend... die medien würden sicher gute werbung machen.. :-O

Opa _Knack

unregistriert

159

Montag, 2. Januar 2006, 18:31

Ja, schöner Traum.......
und all die armen normalbürger,die kein womo haben kämen nicht zur arbeit,was sie zwar freut,aber das nie zugeben würden.Und dann käme der Neidfaktor dazu:Die haben wohnmobile,die müssen Geld haben,ich hab keins und das ärgert mich.Mit Verständnis für unsere Situation
ist da kaum zu rechnen,oder?
Und dann die Presse: BILD:Wohnmobilterror in der Hauptstadt!!!!
Wäre bestimmt die beste Werbung überhaupt.
Nö.ich bin mir nicht mehr sicher,ob das was bringen würde.Eventuell irgendwo eine grosse Protestversammlung,mit womos und ankündigung in der Presse,mit Aufklärung für nichtmobilisten
warum das ganze... Wäre da nicht günstiger?

Und mailen,mailen,schreiben,anrufen..die MDBs brauchen Futter!!!!!!

Grüsse,Klaus

160

Mittwoch, 4. Januar 2006, 13:26

Hallöle,
hier noch ein Text vo ADAC

Quelle: http://www.adac.de/ReiseService/Camping/Camping_News/Meldungen/Wohnmobilsteuer_neu.asp?ComponentID=134108&SourcePageID=8354&TL=2

ADAC: Gesetzesentwurf nochmals überdenken.
Hubraum starke Wohnmobile bei Nichtgebrauch abmelden.

Jetzt doch neue Steuer für Wohnmobile

Mit einer deutlichen Erhöhung der Kfz-Steuer um mehrere hundert Prozent müssen trotz mehrfacher Proteste des ADAC jetzt die Besitzer von Wohnmobilen über 2,8 t zulässigem Gesamtgewicht rechnen. Nach einem Gesetzesentwurf der Länderfinanzminister, dem der Bundesrat am 21. Dezember zugestimmt hat, sollen Wohnmobile vom 1. Januar 2006 an wie Pkw auf der Basis des Hubraums unter Berücksichtigung der Schadstoffemission besteuert werden. Um Härtefälle zu vermeiden, ist zunächst ein gestaffelter Abschlag zwischen 50 und 25 Prozent vorgesehen, ab dem Jahr 2011 soll der „Rabatt“ dann dauerhaft 20 Prozent betragen.
Folgende Regelungen sind vorgesehen:
2005: Beibehaltung der Besteuerung nach dem zulässigen Gesamtgewicht
ab 2006: Emissionsbezogene Besteuerung auf Basis des Hubraums (wie bei Pkw), schrittweise Anpassung bis 2011

jährliche Abschläge gegenüber der emissions- und hubraumbezogenen Kfz-Steuer für Pkw für So-Kfz Wohnmobil, >2,8 t - 3,5 t zGG
2006: -40 %
2007: -40 %
2008: -40 %
2009: -25 %
2010: -25 %
ab 2011: dauerhaft -20 %
jährliche Abschläge gegenüber der emissions- und hubraumbezogenen Kfz-Steuer für Pkw für So-Kfz Wohnmobil, >3,5 t zGG
2006: -50 %
2007: -50 %
2008: -50 %
2009: -30 %
2010: -30 %
ab 2011: dauerhaft -20 %

Im weiteren gesetzgeberischen Verfahren (Bundesregierung, Bundestag und Ausschüsse) wird der ADAC deutlich die Interessen der Wohnmobilbesitzer wie schon bisher vertreten. Mit einer eventuellen Verabschiedung der Gesetzesänderung ist voraussichtlich nicht vor Mai 2006 zu rechnen. Da aber vorgesehen ist, nach Verabschiedung des Gesetzes, den neuen meist erheblich höheren Steuersatz rückwirkend ab Januar 2006 zu verlangen, rät der ADAC dazu, besonders ältere Wohnmobile mit Hubraum starken Motoren bei Nichtgebrauch zunächst still zu legen und die weitere Entwicklung abzuwarten.

Bei der Berechnung der neuen Steuersätze wird es nach Ansicht des ADAC massenhaft zu falschen Steuerbescheiden kommen, weil bei vielen betroffenen Fahrzeugen die Einstufung in eine bestimmte Schadstoffklasse nicht einwandfrei möglich ist. In den Fahrzeugpapieren stehen dazu oft gar keine Angaben, weil dies für die frühere Besteuerungsart nach Gewicht nicht erforderlich war. Auch die Schadstoffeinstufung von Klein-Lkw, zu denen die Fahrzeuge bisher zählten, ist nicht mit der von Pkw vergleichbar.

Die Mehrbelastung für Wohnmobilbesitzer ist enorm. Bei einem Diesel-Fahrzeug von 3,1t zGG mit Euro-1-Einstufung beträgt beispielsweise der neue Steuersatz 27,35 Euro pro 100 ccm. Mit dem geplanten Abschlag von 40 Prozent ergibt dies für einen 2,8l-Motor eine Jahressteuer von 459,48 Euro. Bei einem gleichartigen Wohnmobil, das nicht Euro 1 entspricht, ergibt sich eine jährliche Belastung von über 630 Euro, und ab dem Jahr 2011 sogar von über 840 Euro. Bisher waren es weniger als 200 Euro.

Ein weiteres Problem dürfte auf die Besitzer älterer Wohnmobile zukommen. Der Bestand von rund 220 000 nicht schadstoffgeminderten Fahrzeugen ist nach Inkrafttreten der Neuregelung praktisch unverkäuflich. Hier fordert der ADAC eine Übergangsfrist von einigen Jahren, während der sich die Steuerberechnung an der bisherigen Gewichtsbesteuerung orientieren sollte.

Der ADAC appelliert dringend an den Gesetzgeber, den aktuellen Gesetzesentwurf noch einmal verbraucherfreundlich zu überarbeiten. Eine Steuererhöhung von bis zu mehreren hundert Prozent ist nach Ansicht des Clubs unzumutbar, zumal diese Fahrzeuge nur eingeschränkt genutzt werden, etwa für Urlaubsreisen.

Achtung: Geplante Protestaktionen der "Infoseite zur geplanten KFZ-Steuererhöhung" und weitere aktuelle Meldungen zu diesem Thema unter www.camperline.de!
- Editiert von Josch am 04.01.2006, 22:20 -