Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Martin O307

unregistriert

1

Donnerstag, 4. August 2005, 13:24

[cite]Steuer: Entwarnung für Camper
Beschluss: Besitzer von "dicken Womos" über 2,8t können aufatmen: Ihre Fahrzeuge werden vorerst weiter nach Gewicht, nicht nach Hubraum besteuert. Anderslautende Steuerbescheide sind falsch. Gegen sie sollte - mit dem Hinweis "So.-Kft-Wohnmobil über 2,8t" - umgehend schriftlicher Einspruch eingelegt werden.
Für Geländewagen, Vans oder Kleinbusse über 2,8t gilt dagegen seid 1.5.2005 die neue Hubraumbesteuerung. Das kann für viele Fahrzeughalter eine teure Nachzahlung bedeuten, vor allem, wenn die nächste Kfz-Steuer erst 2006 fällig wird. Wer sein Kfz zum LKW umbauen möchte, um in der günstigeren Gewichtssteuer zu bleinben, sollte sich erkundigen (Tüv, Dekra, KFZ-Steuerstelle), die Auflagen, z.B. Reduzierung der Sitze, sind sehr streng.[/cite]

uelle: ADAC Motorwelt, Heft 8 August 2005, Seite 8

Wohnort: Northeim

Beruf: EDV

Fahrzeug: Volvo 740, Bürstner Wowa Hyundai H1

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. August 2005, 13:50

Na, daß ist die beste Nachricht seit langem;-)
Pit:)

Wohnort: Jettingen

Beruf: Rentner

Fahrzeug: Düdo 613 Breitmaul mit "H"

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. August 2005, 13:55

Hallo,

bitte genau lesen. "vorerst" weiter nach Gewicht. Also nicht endgültig. Da wird dann wohl weiter verhandelt und nix is vom Tisch.
Grüßle
Herbert
Signatur von »Herbert« Und auf vorgeschriebenen Bahnen
zieht die Menge durch die Flur;
den entrollten Lügenfahnen
folgen alle! - Schafsnatur!


Johann Wolfgang Goethe
Faust 2, IV. Auf dem Vorgebirg. (Zweiter Kundschafter)

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: LT 45 '83, XL 350 R '87

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 4. August 2005, 14:15

Moin zusammen,

jo, bei Camperline hat es jemand sehr schön betitelt: "Der ADAC hat es immer noch nicht begriffen".

Diskussion darüber: http://forum.camperline.de/viewtopic.php?t=206

So werden die Leute durch Schriftgut verdummt. Es ist zum Reihern.

Das Ganze mit "Steuer: Entwarnung für Camper " und "Beschluss" zu übertiteln gaukelt vor, dass alles vom Tisch und beschlossen ist, das kleine Wörtchen "vorerst" kehrt die Aussage ins Gegenteil. SO wird gelenkt! Prinzip Bildzeitung ...

Leute, lasst Euch von den Medien nicht verschaukeln. Man muss leider IMMER genauestens hinsehen(!)

Gruß

Josch
Signatur von »Josch« "Kann man etwas nicht verstehen, dann urteile man lieber gar nicht, als dass man verurteile." Rudolf Steiner

5

Donnerstag, 4. August 2005, 14:34

moin,

Schutzbriefe gibts übrigens auch anderswo. Man muss also nicht Mitglied in so einem Deppenverein sein.

Martin O307

unregistriert

6

Donnerstag, 4. August 2005, 17:17

Also so krass sehe ich das nicht. Ich betrachte den ADAC weder als Deppenverein noch als Bildzeitung. Wenns den ADAC nicht gäbe hätte ich schon das ein oder andere mal recht dumm da gestanden.

Ich sehe auch keinen Grund, warum die Ihre Mitgleider verschaukeln sollten, im Gegenteil, wenn sich einer _pro_Autofahrer_ einsetzt ist das meist der ADAC.
Meine Meinung.

Das wörtchen "vorerst" hätte ich als Redakteur genauso verwendet, denn was gibt mir das Recht, eine Verbindliche Aussage über Entscheidungen zu treffen, auf die ich keinen Einfluss habe und die niemand voraussehen kann?

Natürlich kann niemand ausschliessen, dass irgendwann mal das Thema wieder aufkommt. Genauso wie die PKW-Maut, die deutschlandweite Geschwindigkeitsbegrenzung oder die Abschaffung der gesetzlichen Rentenzahlungen, - Aber wer soll sowas wissen?

Eure Ablehung dem ADAC gegenüber empfinde ich als Undankbarkeit gegenüber einer Institution, die sich auf die Fahne geschrieben hat, den Autofahrer durch Bildung einer Gemeinschaft zu unterstützen und Interessen durchzusetzen.
Aber das ist seid Menschengedenken schon so gewesen, wer sich nach vorne stellt mit der Fahne in der Hand kriegt meist nur Tritte ins Kreuz.

;-(

7

Donnerstag, 4. August 2005, 17:55

Hallo,

Ich wollte hier keineswegs polarisieren, nur finde ich, daß der Adac (dem ich wegen besagten Artikels kündigen werde) hier abwiegelt. Es ist noch nichts entschieden, aber neue Steuerbescheide gehen vorbehaltlich einer Änderung raus - es kann also zu heftigen Nachforderungen kommen.

Es ist im Moment so, daß es keine endgültige Entscheidung der Länder zum Thema gibt (vielleicht nach der Wahl?),man sich aber dazu durchgerungen hat, erstmal unter Vorbehalt so zu besteuern wie bisher. Da ist nichts entschieden, das dicke Ende kann also noch kommen.

Also entweder ist der Artikel einfach nur schlampig recherchiert, oder da will einer seinen CDU- Spezln, die ja in der Steuererhöhungsfront ganz vorne stehen (siehe Bayern und Hessen) vor der Bundestagswahl noch was gutes tun.

Im übrigen empfehle ich wirklich mal gründlich auf camperline zu stöbern.

Gruß
Dirk

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 4. August 2005, 18:46

Es scheinen einige Leute immer noch nicht kapiert zu haben!

Die Entscheidung kommt nach der Wahl! Der Schreibsstil des ADAC scheint Einige in Sicherheit zu wiegen!

Ich zitiere:
[cite]Da das Gesetzgebungsverfahren noch einige Zeit in Anspruch nehmen wird, wurden die Finanzämter angewiesen, bei der besteuerung von Wohnmobilen bis auf weiteres nach der bisherigen Rechtspraxis zu verfahren, dabei aber die Möglichkeit einer ggf. rückwirkenden Änderung der Steuerfestsetzung offen zu halten.
Finanzministerium Schleswig-Holstein, Schreiben v. 11.07.2005[/cite]

Originalschreiben

Labern wir hier eigentlich gegen eine Wand?

Mannomann! Meldet Euch lieber zur Protestfahrt in Düsseldorf an!

Gruß
Telse
- Editiert von Telse am 04.08.2005, 19:55 -
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

Lessybande

unregistriert

9

Donnerstag, 4. August 2005, 19:58

telse nicht aufregen,
es ist so, ruhr ist vor dem sturm, deshalb sollten wir dafür sorgen das keine ruhe ist, ergo kann kein sturm folgen.
es ist wirklich bedrohlich ruhig zur zeit!

gruss thorsten

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 4. August 2005, 20:29

Hallo

Hier mal die Wahrheit:

ADAC

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

Wohnort: Northeim

Beruf: EDV

Fahrzeug: Volvo 740, Bürstner Wowa Hyundai H1

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 4. August 2005, 20:41

Moin Telse,
das ist eine klare Darstellung und Positionierung des ADAC. Ich wüsste nicht was es daran auszusetzen gibt. Habe ich da irgendwas immer noch nicht kapiert(?)
so long
Pit:)

Feuerbär

unregistriert

12

Freitag, 5. August 2005, 08:46

Gestern im Fernsehen war auch noch ein Hinweis darauf das die Entscheidungen noch nicht gefallen sind und die Länder schon Sabbern vor ungeduld auf die Kohle die da kommen soll......! Diese Gemüter werden bei den Entscheidungen maßgeblich mitwirken und es gilt da präventiv zu Handeln..... Denn wenn Sie zusammenkommen müsste man wissen wo und wann Sie das tuen......!

In Düsseldorf werde ich dabei sein und könnte mir Vorstellen einen Konvoi zu bilden um schon auf der Fahrt dorthin aufmerksamkeit zu erregen .... Treffpunkt könnte sein Autohof in Vechta schon am Freitag.... 15 Uhr.....

Also wir fahren rein zufällig alle in die gleiche Richtung um dem Begriff Konvoi ein anderes Gewicht zu geben.....

Freitag 15 UHR am Autohof Vechta A1...... wer Fährt zur gleichen Zeit...?
und wer organisiert den nachsten Treffpunkt... zum Beispiel Osnabrück oder Münster oder Westhofenener Kreuz....?

Wer bringt die Hamburger zusammen...? und wer die Hessen ...?

Aktion ist jetzt angesagt......!!!!!


Gruß Rolf...
Gruß Rolf

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 5. August 2005, 09:58

Moin Feuerbär
[cite]Wer bringt die Hamburger zusammen...? und wer die Hessen ...? [/cite]
Bei dem jetzigen Stand der Anmeldungen ist da nicht viel zusammen zu bringen. :=(
Anscheinend sind die meisten Busfreaks freiwillig bereit ein Vielfaches an Steuern zu bezahlen!
Soviel das sich das halten der alten Kisten nicht mehr bezahlen läßt!


Pennt Ihr alle oder was?

Wir geben jedenfalls nicht auf, notfalls gehts vor Gericht!

Gruß
Telse
- Editiert von Telse am 05.08.2005, 10:02 -
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

Tauchteddy

unregistriert

14

Freitag, 5. August 2005, 10:15

[cite]Telse schrieb:Pennt Ihr alle oder was?
[/cite]

Nee, Telse, absolut nicht, aber ich habe einfach keine Zeit, mal schnell 1200 Km zu fahren ...

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 5. August 2005, 10:20

Hi Martin
Ist ja klar das es für weit Anreisende nicht so einfach zu machen ist. ;-)
Da Düsseldorf jedoch recht günstig liegt sollte doch etwas mehr Interesse da sein!?
Wenn wenigstens die Diskussion hier in Gang kommen würde, aber nicht mal das!

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

16

Freitag, 5. August 2005, 10:48

Neeeee
keine Diskussion -
HANDELN!

und dafür kann ich auch "nur" Prints verteilen, informieren.

Meine "kleine" Beteiligung.
Mehr geht gerade nicht.
Wollts wenigstens gesagt haben.

Haut mir den Kopf ab.
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 5. August 2005, 11:01

Hi Ophorus

Deine "kleine Beteiligung" ist Gold wert!
Immer kräftig Flyer verteilen! ;-)

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 5. August 2005, 11:26

Moin,
ich glaube andere glauben :-O:-O alles ist nur ein böser Traum und wenn sie aufwachen ist sowieso alles beim Alten.
Ich habe wieder mit einem Ami Besitzer gesprochen 7,8L (nein Tauchteddy nicht Kühlschrankinhalt:-O:-O) als ich ihn daruauf hinwies das sich mit der Steuer noch nichts geändert habe verwies er au seinen schon ergangenen Steuerbescheid und war der felsenfesten Überzeugung das der Staat uns nichts abnehmen würde und murmelte was von wegen viele Arbeitslose zusätzlich und überhaupt alles nur Panikmache. Er informiert sich schließlich in der Reise Union.
Wengigstens habe ich ihn davon überzeugen können den flyer wenigsten nicht sofort weg zu schmeißen. Manchesmal würde ich es so einigen gönnen wenn der Staat sie bis auf das Hemd auszieht.
Also werde ich unverdrossen weiter Flyer verteilen.
Herbert

Survivor

unregistriert

19

Freitag, 5. August 2005, 11:53

Zur Diskussion:
Meine Eltern sind seit 1969 ADAC Mitglieder und ich bin
ADAC-Plus-Mitglied.
Obwohl ich nicht immer zufrieden bin mit diesem Verein,
werde ich mich wahrscheinlich nicht durchringen können,
dort auszutreten.

Man muss diesen Verein von ganz verschiedenen Seiten betrachten.
Der ADAC ist für Leute die neue Autos, meist PKW, fahren und
keine Ahnung von Technik haben, d.h. nicht wie ich auf dem Standstreifen
der Autobahn das Auto reparieren, sondern wenn irgendwas klappert
zum Telefon greifen und die Gelben Engel rufen.

Wenn man die ADAC-Motorwelt durchliest stellt man schnell
fest dass die es am liebsten hätten wenn nur noch neue schöne
Autos durch die Gegend fahren würden.

Auch wenn es ein “allgemeiner” Automobilclub ist, heisst das nicht
dass die alle Autos, also z.B. auch Wohnmobile, mögen.
Und alte Autos sind in deren Augen wahrscheinlich entweder “Oldtimer”
die fast nur in der Garage stehen, oder aber Schrottkisten.
Oder habt ihr schon mal nen ADAC-Artikel gefunden,
wo es heisst “So lackieren sie ihre altes Auto neu” ???
Also ich nicht.

Ok, ADAC-Motorwelt ist halt nicht Oldtimer Praxis.....

Wo waren wir stehen geblieben? Steuererhöhung. Also RÜCKWIRKENDE
Geldforderungen und Gesetze sind zwar machbar aber sollten vermieden werden.
So stand es schon in einem Buch aus den 50er Jahren. Es wurde gewissermaßen
davon abgeraten rückwirkende Gesetze zu erlassen, weil damit der Bürger
das Vertrauen in den Staat verliere.
Das wussten schon unsere Vorfahren, die 50er-Jahre-Menschen hahahahaha
So haben es halt noch meine Eltern gelernt (Beamte).

Hab neulich noch Filmaufnahmen aus den 70er gesehen, da war ein
VW-Bus mit Pferden davor (Ölkrise).
So werde ich das aus Protest auch machen, wenn die Steuererhöhung kommen
sollte. Dann wird es nämlich fast schon billiger ein oder 2 Pferde zu unterhalten
um dann als Verkehrshindernis mit nem Fuhrwerk durch die Gegend zu fahren.
(Auch dafür gibts nen Führerschein.)
Und am Heck der Karre ein Schild, was erklärt warum da jetzt kein Auto fährt.

Nach Düsseldorf auf die Demo werde ich nicht kommen können, selbst wenn ich
PÖL benutzen würde.
Sollte mal was in Berlin abgehen, bin ich dabei!

Der ADAC ist auch nicht unbedingt so sozial dass man ihm dankbar sein müsste.
Schließlich bekommen die Geld für ihre Dienste.
Also meine Interessen vertritt der ADAC halt eben nicht wirklich,
aber was erzähle ich Euch...

Aber wie gesagt ich bleibe dort erstmal Mitglied. Ist denn der AvD besser???

- Editiert von Survivor 308 D am 05.08.2005, 11:57 -

Feuerbär

unregistriert

20

Freitag, 5. August 2005, 13:28

Ein Jammerspiel...... es ist so wer sich nicht wehrt landet am Herd.... Sie machen da einfach was Sie wollen und genau das ist es was immer wieder die Macht dieser Leute erhöht..... Unbegreiflich wie man sich nicht wehren können will..??!!

Aber zurück zum Thema......

wer wäre denn bereit so ganz zufällig am besagten Freitag in die gleiche Richtung zu fahren... weil das kann ja auch Spass bringen... und je mehr es werden desto mehr Spass kann man dabei ja haben....

Packt doch einfach ein paar Sachen ins Auto die dann auf dem Teileflohmarkt zu verhökern sind..... es kann ja auch ein ganz angenehmes beisammensein ergeben....


Nehmt es euch doch einfach mal vor.... kurz raus aus dem Alltag und vor allem langsam fahren dann wird es auch nicht so teuer.......!


Bin schon dafür das Ihr auch alle irgendwie mitmacht.....


Gruß Rolf....