Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 9. Dezember 2005, 19:19

Die Lösung (?)
EU-Bürgerbeauftragter fordert Deutsche zu mehr Klagefreude auf!
Brüssel- Die Deutschen sollten sich häufiger beschweren. Das meint der Europäische Bürgerbeauftragte Nikiforos Diamandouros. Aus der Bundesrepublik kämen-gemessen an der Bevölkerungszahl-deutlich weniger Klagen über Entscheidungen der EU-Einrichtungen als aus anderen Mitgliedstaaten. Diamandouros fordert die Bundesbürger deshalb auf, sich in Streitfällen öfter an ihn, den so genannten Ombudsmann, zu wenden."Ich wäre sehr glücklich, wenn sie sich mehr beklagen würden". sagte er der dpa in Brüssel.

Die Lösung unserer probleme (?)

2

Freitag, 9. Dezember 2005, 19:36

Gibts da auch eine Adresse dazu,denn Ombutzmann Brüssel ist als Anschrift warscheinlich zu wenig.

zahny

3

Freitag, 9. Dezember 2005, 20:05

HAB s GEFUNDEN

www.euro-ombudsman.eu.int/home/de.

Feuerbär

unregistriert

4

Samstag, 10. Dezember 2005, 08:25

So und jetzt müssen 900 beschwerdebriefe verfasst und zum Butzemann gesendet werden.... (endlich weis wo der Name herkommt)

über den PDF Dowload kann man sich ein Formular Downloaden das als Beschwerde Brief angenommen wird... Wenn es jetzt dazu kommt das es Europäische Gesetze gibt die den Deutschen Steuermafiosi einen Strich durch die Rechnung machen können .... dann wär was gewonnen....! Kann dieses Formular als Sammelbeschwerde Brief in die Busfreaksseite eingestellt werden und täglich neu nach Frankreich abgeschickt werden...???

Das ich mich zuwenig beschwere kann nicht sein denn ich hör Morgens beim Bäcker öfter mal den Satz " DU MECKERST ZUVIEL"!!!!


Gruß Rolf....

5

Samstag, 10. Dezember 2005, 11:13

Ich bin dabei (!)

planetenbewohner

unregistriert

6

Samstag, 10. Dezember 2005, 12:05

hört sich sehr gut an .. könnte jemand das formular vorab ausfüllen für alle ? .. .. ich wüsste z.b. bei ein paar punkten gar nicht den aktuellen stand (bzw. sollte z.b. punkt 8 von allen unbedingt mit ja angekreuzt werden etc. etc.) und entsprechend ausgefüllt auf nen server schmeissen .... denke das erhöht die zahl der unterstützer und ergibt ein einheitlicheres ergebnis ...

busgrusszumschluss
herr p.

7

Samstag, 10. Dezember 2005, 19:32

P_H_A_N_T_A_S_M_A_G_O_R_I_C_O_!_!_!

dabei
bin
was
sonst
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

Schnuffi

unregistriert

8

Sonntag, 11. Dezember 2005, 10:01

@ planetenbewohner
du hast recht.So richtig blicke ich bei dem Formular auch nicht durch.Hilfe wäre nicht
schlecht.
Gruß Heinz

9

Montag, 12. Dezember 2005, 21:12

Moin zusammen - Vorstellung kommt später :-)

Habe dieses Adresse direkt weiterverlinkt - im Moment sammeln wir uns noch hier.

Und wer unseren Abgeordneten die über die Sache entscheiden eine Beschwerde zukommen lassen möchte, bekommt auch Futter:

[#note#][...] bitte hier keine Email-Adresslisten, dafür gibt es andere Ecken. Zum Beispiel hier: Wichtige Adressen. Es bringt mehr, seine direkten Kandidaten anzusprechen als Massenmails zu verschicken. Die landen aus Erfahrung in Ablage P. Danke für das Verständnis. [Josch] [/#note#]

Lasst uns sie zu- Ähem - scheissen - Darf man das hier schreiben? :-)

Gruss,
Thomas
- Editiert von Josch am 12.12.2005, 22:15 -

Feuerbär

unregistriert

10

Dienstag, 13. Dezember 2005, 09:56

Iss ja nett zu wissen das auch Ihr zu denen gehört die Protestieren werden...!

Wenn wir Aktionen machen seid Ihr herzlich eingeladen euch anzuschliessen ...... Den Weg über das Gericht zu gehen....!

Ansonsten werden wir einen Strassenkampf aktivieren bei dem die Fetzen fliegen....... :D :D :D naja vielleicht auch nicht ganz so hart.....!

Gruß ROLF....

11

Dienstag, 13. Dezember 2005, 10:35

Zitat

Ansonsten werden wir einen Strassenkampf aktivieren bei dem die Fetzen fliegen....... [labernd] [labernd] [labernd] naja vielleicht auch nicht ganz so hart.....!



Wer weiss, vieleicht wäre so etwas mal nötig!

Wohnmobilisten ziehen randalierend durch Berlin :-O Die Aufmerksamkeit ist garantiert.

Feuerbär

unregistriert

12

Mittwoch, 21. Dezember 2005, 11:42

Gerade bei Phönix gesehen wie der Antrag für das neue Gesetz Kfz steuer für Wohnmobile in den Bundesrat gegeben wurde....

Denmach soll ab 2006 die neue Regelung inkraft gesetzt werden... 8-( 8-(


Wenn wir noch etwas erreichen wolen .....DANN JETZT....oder nie....!

Survivor

unregistriert

13

Mittwoch, 21. Dezember 2005, 11:51

Demonstrationen bringen wahrscheinlich nicht allzu viel, da hier in Berlin
fast jeden Tag eine stattfindet.
Aber ich wäre dabei wenn es hier Aktionen gibt.

- Editiert von Survivor 308 D am 21.12.2005, 13:28 -

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: LT 45 '83, XL 350 R '87

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 21. Dezember 2005, 12:12

Rolf und Sebastian - können wir uns darauf einigen, dass es reicht, wenn ihr diese Sachen in einen Thread schreibt?

Und bei Aufrufen zur Gewaltanwendung bekomme ich langsam ein ganz starkes Kribbeln in den Fingern. Ich bin kurz davor, entsprechende Beiträge zu entfernen. Denkt bitte vorher alle genau drüber nach, was ihr hier schreibt. Das ist ein öffentliches Forum.

Danke!

Gruß

Josch
Signatur von »Josch« "Kann man etwas nicht verstehen, dann urteile man lieber gar nicht, als dass man verurteile." Rudolf Steiner

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 21. Dezember 2005, 12:29

8-( 8-( mit 5 womos 8-( 8-(


:-(


8_) schenken wir frau merkel doch nen neuen rock zum feste %-)


prooost

sittinggun :(
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Feuerbär

unregistriert

16

Mittwoch, 21. Dezember 2005, 12:37

Also ich distanziere mich von irgendwelchen Hirnlosen Gewaltanwendungen ,bin zwar sauer und meine es sollte eine Kundgebung als Demonstration geben die von sehr vielen mitbetrieben wird...

Die äusserungen zur Gewaltaktionen sind auch von den anderen eher Verbaler Natur und Dienen wohl mehr dem Frustabbau als der tatsächlichen aufforderung...!

Natürlich muß das auch dazu gesagt werden....

Letztlich wird der richtige Weg sein die Aktionen des Gesetzgebers "Rechtlich" überprüfen zu lassen um dann auf dem Klageweg einen Erfolg zu verbuchen.... was allerdings nicht sehr wahrscheinlich ist...

Ich frage mich ob die Steuergerechtigkeit bei diesem Gesetzestext gewahrt ist... Denn Stelle ich neben mein Wohnmobil ein Baugleichen LKW dann sehe ich schon eine enorme ungerechtigkeit.

Allein die tatsache das ein LKW jeden Tag im Einsatz ist und das Wohnmobil eher nur gelegentlich

Also etwas Unternehmen müssen wir jetzt schon......

und Steine werfen gehört wohl nicht dazu...!

17

Donnerstag, 5. Januar 2006, 02:50

Abmelden und nur zulassen wenn man es wirklich nutzt!
Für die, die es können, also Fahrern von ausgebauten Transportern oder anderen Kastenwagen, Wohnmobil als Nutzfahrzeug zulassen, mit demontierbaren Einbauten. Früher gab es fertige Einrichtungs-Blöcke für Handwerker, die ihren Kastenwagen am Wochenende als WoMo nutzten. Meinen informationen gemäß kann jeder ein Fahrzeug halten, das als Nutzfahrzeug zugelassen werden kann. Nicht nur gewerbetreibende! Dachluken statt Fenster reichen. Ich habe mein WoMo so ausgebaut und fühle mich damit überall sicher, da man auch nicht gleich sieht, dass es ein WoMo ist. Über die verglaste Trennwand zum Fahrerhaus sieht man immer noch genug von er Umwelt.
Nachdem der Verband der Wohnmobilhersteller die neuen Steuern unterstützt, ja sogar noch höhere wollte, um den Absatz neuer Wohnmobile zu fördern, die es mit Motoren die die PKW-Abgasnormen erfüllen m.W. jetzt noch gar nicht gibt, muss man sich ja was einfallen lassen!

18

Donnerstag, 5. Januar 2006, 22:55

[cite]Gast schrieb:
Abmelden und nur zulassen wenn man es wirklich nutzt![/cite]

Kleinster abzurechnender Zeitraum = 1 Monat !!