Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Telse« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 10. Januar 2006, 22:37

Moin auch

Wer das Forum auf camperline.de regelmäßig aufsucht wird es sicher schon mitbekommen haben.

Es wäre toll wenn möglichst Viele am 01.02.2006 Ihr Womo abmelden würden.

Axo, hier der Link zum Thema: Abmeldeaktion

Gruß und vielen Dank schon mal an die die sich beteiligen können
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

Martin O307

unregistriert

2

Mittwoch, 11. Januar 2006, 06:40

Moin,
ich halte das für unrealistisch, das wird genauso ein Reinfall wie die Sternfahrt
in Düsseldorf (zu der ich übrigens trotz H angemeldet war!).

Mal ganz ehrlich, lauft Ihr alle am 1.2. zum Amt und meldet das WoMo ab? Ganz sicher nicht!
Und so werden das auch viele andere sehen, die meisten realisieren doch erst was los ist
wenn sie den Steuerbescheid in der Hand haben.

Meine Vermutung zu dem Thema, meine persönliche Einstellung ist eine ganz andere!

Feuerbär

unregistriert

3

Mittwoch, 11. Januar 2006, 07:46

Ich denke das auch .... denn an einer Abmeldeaktion werden Sie auch verdienen nein falsch verdienen tun Sie das nicht Sie werden einfach mehr umsätze haben in der Kasse des KFZ Büros und werden sich denken wie einfach es ist an Geld zu kommen wenn man die Leute unter Druck setzt.

Mal ehrlich wenn hunderte Wohnmobile abgemeldet werden um dann wieder angemeldet zu werden dann lachen die Staatskassen darüber weil die Gebühren und die Überzählige Steuer (Monatliche Abrechnung) deutlich höher ausfallen als die Kosten......

Auch denke ich werden Aktionen auf der Strasse keinen Erfolg haben ausser das verschiedene Kennzeichen überprüft werden und Bußgelder verhängt werden.....

Der Ansatz von Camperline ist da schon besser...... Aufklärung und Aufklärung.... sowie Aufklärung und Anschreiben an alle die es betrifft sowie die die es verursachen....


und zuletzt Klage einreichen...... ausserdem aufpassen wann der Richtige Zeitpunkt für eine Klage gekommen ist und mit welchem Hintergrund.... Eine Kasse Bilden in die jeder der kann richtig einzahlt und über das Forum die Vorgehensweise des ausgesuchten Anwalts berichten.

Wobei dieser mindestens Steuerrecht verteidigen sollte..... Was ist mit dem BUND DER STEUERZAHLER können die nicht wenigstens eine Vorgehensweise vorschlagen..... und einen Anwalt benennen....??


Gruß ROlf...

Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Januar 2006, 08:30

[cite]Feuerbär schrieb:
Ich denke das auch .... denn an einer Abmeldeaktion werden Sie auch verdienen nein falsch verdienen tun Sie das nicht Sie werden einfach mehr umsätze haben in der Kasse des KFZ Büros und werden sich denken wie einfach es ist an Geld zu kommen wenn man die Leute unter Druck setzt.

Mal ehrlich wenn hunderte Wohnmobile abgemeldet werden um dann wieder angemeldet zu werden dann lachen die Staatskassen darüber weil die Gebühren und die Überzählige Steuer (Monatliche Abrechnung) deutlich höher ausfallen als die Kosten......

Auch denke ich werden Aktionen auf der Strasse keinen Erfolg haben ausser das verschiedene Kennzeichen überprüft werden und Bußgelder verhängt werden.....

Der Ansatz von Camperline ist da schon besser...... Aufklärung und Aufklärung.... sowie Aufklärung und Anschreiben an alle die es betrifft sowie die die es verursachen....


und zuletzt Klage einreichen...... ausserdem aufpassen wann der Richtige Zeitpunkt für eine Klage gekommen ist und mit welchem Hintergrund.... Eine Kasse Bilden in die jeder der kann richtig einzahlt und über das Forum die Vorgehensweise des ausgesuchten Anwalts berichten.

Wobei dieser mindestens Steuerrecht verteidigen sollte..... Was ist mit dem BUND DER STEUERZAHLER können die nicht wenigstens eine Vorgehensweise vorschlagen..... und einen Anwalt benennen....??


Gruß ROlf...[/cite]

moin,
also,ich hab meim womo bereits abgemeldet,kost 5euro90 und fettich.
bis zum sommer bleibts auch abgemeldet.wenn das viele machen,wird sich das schon bemerkbar machen,denke ich.
gruß,gromo
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: VW T4

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. Januar 2006, 10:06

Moin
ich denke auch, die Abmeldenummer ist ein stumpfes Schwert, davon provitiert nur der Staat, also der "Feind" . nur Staat sind wir doch alle, somit sind wir unser eigener "Feind" , Da stimmt doch etwas nicht in unserem System. Ich glaube alle 4 Jahre auf einem Wahlzettel ein Kreuz zu machen reicht nicht aus, da hilft nur in die Partei seines Vertrauens :-O einzutreten und den Verein von innen aufmischen. ;-) Ansonsten werden sie immer wieder mit uns machen was sie wollen.
Gruß von Gert, der von einer wahren liberalen Partei träumt.
Signatur von »southwind« Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und DAS nennen sie ihren Standpunkt.



Meine mobile Vergangenheit An was man so alles schraubt.

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: 817

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. Januar 2006, 11:07

Moin,
is dat nich so das du bei Wiederzulassung neue EU-Papiere kriegst? Außerem zahlst du doch die Steuer monatlich.Irgentwie nich richtig billig die Aktion.
Zumal ich den Wagen gleich wieder anmmelden müßte......

Rainer

7

Mittwoch, 11. Januar 2006, 11:23

[cite]Rainer 817 schrieb:
is dat nich so das du bei Wiederzulassung neue EU-Papiere kriegst?[/cite]
Jepp, und dann wirds wieder schön teuer und die bonzen ham wieder mehr geld in der kasse. Wer will eigentlich die eu-papiere, ich kann wär auch noch die nächsten 10 jahre mit dem alten kfz-brief ausgekommen. Warum müssen wir eigentlich immer den quatsch zahlen was die sich ausdenken, siehe eu-führerschein, kfz-brief, neuer reisepass.....
hirnke

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 11. Januar 2006, 11:41

...ist für mich auch nicht praktikabel.

Der Bobby steht hier vor der Haustür unter ´ner Laterne.

Ich müßte jetzt erstmal ´ne Unterstellmöglichkeit finden, um Ihn dann aber nach ein paar Tagen wieder anzumelden...

Nee lasst man, da sollten wir uns was Besseres einfallen lassen...
%-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Schnuffi

unregistriert

9

Mittwoch, 11. Januar 2006, 12:44

@ SOUTHWIND
Hallo Gerd,
den gleichen Gedanken hatte ich heute morgen auch schon.Aber wer nimmt uns alte Säcke noch???? Graue Phanter??????

Gruß Heinz

Tauchteddy

unregistriert

10

Mittwoch, 11. Januar 2006, 13:44

[cite]Schnuffi schrieb:
Graue Phanter??????[/cite]

Graue Panther ist doof, wie wär's mit - graue Bus-sarde? Ist die ideale Kombination aus Bussen und Vögeln. Also, im Sinne von "frei wie ein Vogel" natürlich :-O

11

Mittwoch, 11. Januar 2006, 16:43

moin,

ich denke auch, dass diese ganze abmeldeaktion rein gar nichts bringen wird, denn die ganzen an- und abmeldungen, sowie die erstellung der steuerbescheide einschließlich der ersten mahnung erfolgt vollautomatisch. damit ärgert man keinen, keiner hat mehrarbeit und vorallem keiner merkt es. (außer die straßenverkehrsämter)

die fehlenden einnahmen sind auch derart verschwindend gering, dass es nicht auffällt, zumal es erst in der nächsten statistik und nicht sofort bemerkt werden würde.

gruß,
micha

Der Transporter

unregistriert

12

Mittwoch, 11. Januar 2006, 17:33

Und dann kommt noch hinzu das die neuen EU-Papiere bei der Wiederanmeldung richtig teuer werden,halt komplett neue Papiere fürs Auto.Und vergessen die was von den Eintragungen gibts Probleme.Die Idee ansich find ich gut,denke wenn das viele in Deutschland machen würden,könnte das Auswirkungen haben.Wie mit der Tabaksteuer,ging nach hinten los für den Staat.Nur die wiggelei später dann,das is der ´´Schuß nach hinten´´ für jeden Einzelnen. :-/ macht chut,André

  • »Telse« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 11. Januar 2006, 17:35

Moin auch

Nu mal anders herum:

Diejenigen die sowieso abmelden wollen, auf Grund der Steuer, könnten das ja am 01.02.2006 tätigen.
Neue Papiere bekommt man eh irgendwann einmal.
Die Kosten für die Abmeldung hat man, wenn man länger abmeldet auch schnell wieder drin.

Laternenparker können eh nicht abmelden.
Die die den Wagen brauchen geht auch nicht.

@Ide es geht nicht so sehr um die Mindereinnahmen, auch ist klar das viele Dinge wie Steuerbescheid automatisch erstellt werden.
Den Finanzministern ist z. B. der große Aufwand ein riesen Dorn im Auge.
Die müssen Mitarbeiterkapazitäten einsparen. Wenn jetzt grundsätzlich (nicht nur 01.02) vermehrt an und abgemeldet wird ist auch mehr Personaleinsatz erforderlich. Damit drängen wir hoffentlich in eine neue Richtung.

1/3 der Kfz-Steuereinnahmen gehen für die Verwaltung drauf. (Ich muß das noch mal raussuchen)

Außerdem haben wir immer das Argument angeführt das Viele Ihr Womo abmelden, jeder der jetzt abmeldet, unterstützt damit dieses Argument!

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

outside-inside

unregistriert

14

Mittwoch, 11. Januar 2006, 19:49

Hallo,
soweit ich weiß, gibts nur bei Halterwechsel (Ummeldung)neuen EU KFZ Brief.
Oder hab ich was falsch verstenden?

Der Transporter

unregistriert

15

Mittwoch, 11. Januar 2006, 20:08

Falsch verstanden.Du bekommst jetzt beim Abmelden schon zum Kfz-Brief den Schein mit dabei,sprich:Neu anmelden und neue Papiere kriegen,isso. &motz1

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: VW T4

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 11. Januar 2006, 20:38

[cite]Schnuffi schrieb:
@ SOUTHWIND
Hallo Gerd,
den gleichen Gedanken hatte ich heute morgen auch schon.Aber wer nimmt uns alte Säcke noch???? Graue Phanter??????

Gruß Heinz
[/cite]

Moin Heinz,
ich denke schon das wir alten Knacker noch Möglichkeiten haben, nur nicht in den etablierten Pateien sondern so wie es die graun in den 70zigern getan haben, einfach mal politisch gegenhalten. Was hat feuerbär gesagt mit der Fahrergewerkschaft genau so etwas müßte man in der Gesellschaft installieren.
@ Telse, es ist natürlich richtig etwas zu tun, nur sollte es das richtige sein, meines Wissens nach kostet dieser neue Brief so um die 50€. Zu viel für mich und es würde bei mir auch keinen Sinn machen, denn der T3 ist vom Finanzamt als LKW anerkannt. Aber letztlich verstehe ich schon den Hintergedanken bei der Aktion, nur solange in unserem Lande Politiker von Bonn nach Berlin geflogen werden und das Geld nur so zum Fenster herrausgeschmissen wird und auch an anderen Stellen nicht öffentlich gespart wird, wird diese Aktion ein Tropfen auf dem heißen Stein sein.
Heute haben die Hafenarbeiter im HH Hafen gestreikt, bis in den späten Abend und alle Medien werden darüber berichten, das schafft Öffentlichkeit und wird in Berlin und Brüssel nicht ohne Reaktion bleiben, sorry aber es ist eben sehr schwer sich öffentlich Gehör zu verschaffen.
Gruß von Gert, der sicher bei einer Medienwirksahmen Aktion dabei ist.
Signatur von »southwind« Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und DAS nennen sie ihren Standpunkt.



Meine mobile Vergangenheit An was man so alles schraubt.

  • »Telse« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 11. Januar 2006, 20:53

@Southwind

50 €? Nee, schade hab die Quittung nicht mehr.

Aber guggst Du hier: Kosten Zulassungsbescheinigung

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: VW T4

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 11. Januar 2006, 21:08

[cite]Telse schrieb:
@Southwind

50 €? Nee, schade hab die Quittung nicht mehr.

Aber guggst Du hier: Kosten Zulassungsbescheinigung

Gruß
Telse[/cite]

Moin Telse,
meine Vermutung das der neue Brief 50 € kosten wird habe ich natürlich nur von hörensagen, aber genau werde ich es in der nächsten Woche erfahren da wir dann ein Fahrzeug ummelden müssen.
Aber genaue Kosten für solch eine Aktion währen schon von Vorteil.
Gruß von Gert, der sparsam mit seinen € Ressaucen umgehen muß.
Signatur von »southwind« Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und DAS nennen sie ihren Standpunkt.



Meine mobile Vergangenheit An was man so alles schraubt.

Survivor

unregistriert

19

Mittwoch, 11. Januar 2006, 22:47

Ich ziehe in Betracht meinen Wagen abzumelden und zwar genau zu diesem Datum, falls ich
ihn bis dahin noch nicht verkauft habe.
Aber da ja keiner was für die Karre zahlen will, außer den Exporthändlern, die aber
1. zu wenig zahlen und
2. mir gegen den Strich gehen,

werde ich meinen Wagen lebendig begraben, in einer Halle die ihn schützt.

Abmelden und fertig.

Ob die Aktion was nützt ist schwer zu sagen, aber vielleicht sollte man mal konsequent sein und ein Zeichen setzen!

Wenn jemand ne Halle hat wo ich einen Wagen unterstellen kann, der maile mich bitte an.
DANKE!

20

Mittwoch, 11. Januar 2006, 22:49

hi sebastian,

wenn dir essen nicht zu weit ist, kann ich dir nen stellplatz anbieten...

gruß,
micha