Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Feuerbär

unregistriert

1

Freitag, 20. Januar 2006, 20:08

für Ihre Anfrage zur geänderten Besteuerung der Wohnmobile danken
wir Ihnen.

Der mit der Abschaffung des verkehrsrechtlichen Begriffs
„Kombinationswagen“ einhergehende Wechsel der Besteuerung von
Wohnmobilien von der Gewichtsbesteuerung zur Hubraumbesteuerung
bedeutet eine enorme Verschärfung der Besteuerung. Der Bund der
Steuerzahler hat diese Steuererhöhung entschieden abgelehnt. Die
Kfz-Steuer gehört ohnehin nicht ausgebaut, sondern abgeschafft.

Der Bund der Steuerzahler hat die BR-Initiative von
Nordrhein-Westfalen unterstützt, die für Wohnmobile die weitere
Anwendung der Gewichtsbesteuerung zum Gegenstand hatte. Dieser
Gesetzentwurf wurde in der vergangenen Legislaturperiode nicht mehr
verabschiedet.

Ob der vom Bundesrat kurz vor Jahreswechsel verabschiedete
Gesetzesantrag, wonach bei der Kfz-Steuer für Wohnmobile eine
gegenüber Pkw ermäßigte Hubraumbesteuerung zur Anwendung kommen soll,
der besonderen Situation der Wohnmobile ausreichend Rechnung trägt,
ist zu bezweifeln. Der Bund der Steuerzahler wird daher im weiteren
Gesetzgebungsverfahren für die Beibehaltung der gewichtsbezogenen
Besteuerung von Wohnmobilien eintreten.

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Joachim Vanscheidt
Leiter der Steuerabteilung
Präsidium des Bundes der Steuerzahler e.V.
Französische Str. 9-12
10117 Berlin
Tel.: 030 - 25 93 96-26
Fax: 030-25 95 96-25
www.steuerzahler.de

Feuerbär

unregistriert

2

Freitag, 20. Januar 2006, 20:13

Wie krieg ich die Jungs jetzt mal dazu das Sie evtl. unserere Interressen vor Gericht vertreten...

weil Kohle ham die ja genug und beurteilen ob es aussicht auf Erfolg haben können die schon.... wenn es wenigsten um die sogenannten Altfahrzeuge geht....!

Wer macht Vorschläge wie ich Antworten sollte...???

Ich weis das die rechtlich echt was drauf haben und auch Prozesse führen und finanzieren...!!!

fegerle

unregistriert

3

Samstag, 21. Januar 2006, 07:00

geschlossen dem verein beitreten wär sicher ne möglichkeit die zu überzeugen
und was sind schon 60 euros gegen 38 mal euro null hubraumsteuer un das für mein kleines wännchen 8-)
fegerle

Feuerbär

unregistriert

4

Sonntag, 22. Januar 2006, 08:28

He Leute wass denn jetzt los...???

Bund der Steuerzahler ist ein sauberer Verein die unsere Interessen durchaus vertreten... gibt es bei den Busfreaks keine aktiven Mitglieder.....?

Es wäre doch ein realer Weg eine Klage vorzubereiten..... oder hab ich da einen fehler im Ansatz...?

Ich suche jetzt konkret einen Text der dazu führt das der Bund der Steuerzahler eine Aussage macht hinsichtlich des Streitwertes einer solchen Klage sowie eine Aussage hinsichtlich der erfolgschance.....!

Am liebsten wär es mir wenn Camperline diesen Vorschlag mal begutachtet und Konatkt aufnimmt.....

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 22. Januar 2006, 09:58

Hi Rolf,

warum unterrichtest Du die Camperliner nicht entsprechend?

Ich halte es jedenfalls für Erfolg versprechender, wenn alle Aktivitäten über die Camperliner koordiniert würden...
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Feuerbär

unregistriert

6

Sonntag, 22. Januar 2006, 12:05

Gehe ich von aus.... das Camperline das aufgreift...! Kannst ja mal ein hinweis geben...

7

Sonntag, 22. Januar 2006, 12:58

[cite]Feuerbär schrieb:
Wie krieg ich die Jungs jetzt mal dazu das Sie evtl. unserere Interressen vor Gericht vertreten...[/cite]

Die bekommst du garnicht dazu zu klagen !!
Aussage Bund der Steuerzahler :

Die Steuererhöhung ist unverschämt und nicht angepasst, aber rechtlich einwandfrei !
Klagen kannst du auch selbst, die Prozessgebühren bis zum BGH/BFG sind meines Wissens cirka 8 Gebühreneinheiten das macht bei deiner Steuerschuld keine 600 Euro zzgl. RA Kosten
Ab dem BGH/BFG fallen keine Gebühreneinheiten mehr an.
Aber wie gesagt --> Die klage ist faktisch aussichtlos auf Bundesebene.
Einzige Chanche eventuell auf Europaebene !!

Der Transporter

unregistriert

8

Sonntag, 22. Januar 2006, 14:00

Stimmt,ist die Steuer mit den ganzen EU Rechten und Weisungen übereinstimmbar? Das müßte doch erstmal rauszufinden sein.Die EU schreibt uns soviel Mist vor,muß doch auch mal was vernünftiges bei sein.André

9

Sonntag, 22. Januar 2006, 22:06

hallo Womo Fans
ich finde es gut wenn alle reagieren - denn Einigjeit macht stark

schreibt doch auch mal die " Bundeskanzlerin " an
den wir sind das Volk
Gruss
Bernd








euerzahler ist ein sauberer Verein die unsere Interessen durchaus vertreten... gibt es bei den Busfreaks keine aktiven Mitglieder.....?

Es wäre doch ein realer Weg eine Klage vorzubereiten..... oder hab ich da einen fehler im Ansatz...?

Ich suche jetzt konkret einen Text der dazu führt das der Bund der Steuerzahler eine Aussage macht hinsichtlich des Streitwertes einer solchen Klage sowie eine Aussage hinsichtlich der erfolgschance.....!

Am liebsten wär es mir wenn Camperline diesen Vorschlag mal begutachtet und Konatkt aufnimmt.....[/cite]

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 22. Januar 2006, 22:15

Moin Feuerbär

Ich hab's mal bei Camperline eingestellt.
Das hättste ja auch selber machen können :-O

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

Feuerbär

unregistriert

11

Montag, 23. Januar 2006, 08:16

Nee kann ich nich.. weil der Zugang immer wieder verknotet ist sonst hätte ich da auch schon mehr geschrieben....

Dange auch dafür...

Gruß Rolf....

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 23. Januar 2006, 18:26

Öhm, wieso verknotet?

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

Feuerbär

unregistriert

13

Montag, 23. Januar 2006, 20:12

Irgendwas stimmt mit dem Zugang nicht entweder passt der Name oder das Passwort nicht werde jedenfalls nicht zugelassen und stundenlang mit den zugangsdaten rumzutüfteln hab ich grad keine Nerven für......

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: LT 45 '83, XL 350 R '87

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 24. Januar 2006, 11:29

Moin Rolf,

[cite]Feuerbär schrieb:
Irgendwas stimmt mit dem Zugang nicht entweder passt der Name oder das Passwort nicht werde jedenfalls nicht zugelassen und stundenlang mit den zugangsdaten rumzutüfteln hab ich grad keine Nerven für......[/cite]

auch bei Camperline gibt es die Funktion "Passwort vergessen" - siehe hier: http://forum.camperline.de/profile.php?mode=sendpassword
Und Deinen Benutzernamen solltest Du ja noch wissen, oder man kann im Forum suchen ;-) Ich schätze mal, dass Du mit "Rolf" angemeldet bist.
Ansonsten melde Dich doch unter "Feuerbär" neu an. Den gibt es da nämlich noch nicht ;-)

Gruß

Josch
Signatur von »Josch« "Kann man etwas nicht verstehen, dann urteile man lieber gar nicht, als dass man verurteile." Rudolf Steiner

Feuerbär

unregistriert

15

Dienstag, 24. Januar 2006, 12:23

Ja Okay mach ich dann noch mal....! und Danke..!