Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

fegerle

unregistriert

1

Mittwoch, 25. Januar 2006, 17:04

wie sieht es eigentlich mit ner steuertechnischen auswanderung nach frankreich aus !
ist sowas irgendwie machbar ohne dauerhaften wohnsitz mit ner firma oder so ( womoverlei 8-) )

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 26. Januar 2006, 08:00


Rainer
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

fegerle

unregistriert

3

Donnerstag, 26. Januar 2006, 08:06

und mit ner firma in f
für nen firmensitz braucht man doch keinen wohnsitz da oder (?)
und mit nem firmenwagen darf ich hier doch auch fahren wenn da ein französisches kennzeichen drauf ist (?) (?) (?) (?) (?) (?) (?) (?) (?) (?) (?) (?) (?) (?) (?) (?) (?)

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 26. Januar 2006, 08:14

Firmensitz ist was anderes- aber über die Franz-Gesetz-und Steuerregelung
weiß ich nichts
RAiner
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: LT 45 '83, XL 350 R '87

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 26. Januar 2006, 09:30

Moin zusammen,

darüber wurde bereits in diversen Formen mehrfach diskutiert. Arbeite Dich mal hier durch: http://forum.camperline.de/viewtopic.php?t=611&highlight=frankreich+anmelden

oder auch hier: http://www.maggie-deutz.com/iv/index.php?showtopic=11645

Tenor ist:

[cite][...] In diesem Zusammenhang ist ebenfalls noch § 3 Nr. 13 KraftStG von Bedeutung. Danach entfällt die Steuerbefreiung auch bei einem vorübergehenden Aufenthalt eines Fahrzeugs im Inland, wenn das Fahrzeug u.a. von Personen benutzt wird, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Inland haben. [...][/cite]

Gruß

Josch
Signatur von »Josch« "Kann man etwas nicht verstehen, dann urteile man lieber gar nicht, als dass man verurteile." Rudolf Steiner

Tom Tom

unregistriert

6

Donnerstag, 26. Januar 2006, 09:49

Ausserdem ist der Aufwand riesig und mit viel Lauferei und Trickserei verbunden, bis Dein Fzg. F-Papiere hat (hab mich zufällig gestern informiert, bei jemanden, der das hinter sich hat).
Langfristig lohnt es sich, aber auch da wohl nur, wenn Du eh in F wohnen willst.
Alles andere ist klare Steuerhinterziehung

7

Freitag, 27. Januar 2006, 11:54

Hi Tom Tom

Die Lauferei haste einmal.

Hab das vor 3 Jahren gemacht und meinen Wohnsitz um 3km verlegt, nach Frankreich und was soll ich sagen spare seit dem Zeitpunkt alleine an der KFZ Steuer für PKW und Womo 700€ =1800€ seit 2002 ummeldung etc. waren es ca. 500€ wo diu abziehen kannst.
Aber dafür hat meine Tochter einen Kindergartenplatz der NIX kostet, bekommt alle Schulbücher von der Schule gestellt etc. sind nochmal grob geschätzt 200€ im Jahr.

Das einzige was Nervt sind die Franzosen :-O .

Gruß der Grenzgänger

Tauchteddy

unregistriert

8

Freitag, 27. Januar 2006, 12:00

[cite]Gast schrieb:
Das einzige was Nervt sind die Franzosen :-O .[/cite]

Ich wusste doch, dass es da einen Haken gibt ... ;-)

Wohnort: Målerås

Fahrzeug: Volvo B58 Bj. 69

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 27. Januar 2006, 12:19

Zitat

Gast schrieb: Das einzige was Nervt sind die Franzosen .


Stört es dich nicht auch noch, daß in Frankreich französisch gesprochen wird, und nicht deutsch??

solche Bemerkungen find ich einfach ätzend. Alle Vorteile mitnehmen und dann sich beschweren. Wer hat denn für diese "günstigen Verhältnisse" gekämpft? Ja wohl die Franzosen.
Es wundert mich wenig, daß die Franzosen manchmal negativ eingestellt sind gegenüber Deutschen bei solchen Äußerungen.

Romy, die lieber in F lebt wie in D

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 27. Januar 2006, 13:02

Hi Romy,

da pflichte ich Dir voll bei.

Es gibt leider immer noch zu viele solcher Typen in Deutschland.

Können blitzschnell ausrechnen in Euro und in DM , wie hoch sie bescheißen...

Aber menschlich moralisch absolute Blindgänger 8o)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: 817

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 27. Januar 2006, 13:28

Moin,
werden bei Euch eigentlich keine Smilies angezeigt?
Wenn ´se nich gerade Autos anzünden sind mir die Franzmänner eigentlich ganz sympathisch, nur die Sprache...... 8-(
Dieses Jahr fahr ich mal wieder rüber und hab schon die wichtigsten Worte gelernt, z.B
Tres bien...... Drei Bier ;-)

Rainer

Strunzus

unregistriert

12

Freitag, 27. Januar 2006, 18:18

Das war doch bestimmt Ironie,weil ich kann mir nicht vorstellen, wenn er die Leute nicht mag, das er auch noch da hinzieht und seine Kids zur Schule schickt!

fegerle

unregistriert

13

Freitag, 27. Januar 2006, 19:04

ich denk auch das das ironisch gemeint war 8-)
fegerle

Tauchteddy

unregistriert

14

Freitag, 27. Januar 2006, 19:53

Jaja, manche Leute haben seltsame Reflexe ... Übrigens, ich mache keinen Smiley dahinter, wenn ich schreibe, dass ich die Franzosen nicht mag. Aber mir ist Polen sowieso näher ...

Der FranzMann

unregistriert

15

Sonntag, 29. Januar 2006, 13:03

[:mod:]Persönliches bitte per PM/Mail klären
Gruß
Telse
[/:mod:]
- Editiert von Telse am 29.01.2006, 13:26 -

Der Transporter

unregistriert

16

Montag, 30. Januar 2006, 00:32

Französisch hört sich halt manchmal ...naja "andres" an,aber trotz der Sturheit der Franzmänner,ich bin sehr gerne da und nehme ihre geflogenheiten halt in Kauf,isso wenn man wo anders ist.Man nimmt es so hin oder bleibt Fern.Aber trotzdem kann man seine Späße machen über fremdes Land und Leute.Machen die doch auch über uns - und? Hab hier immer noch Franzosen gesehen.Gleicht sich doch alles aus.Ist mit den Polen doch auch. Die,die hier sind,sind doch die,die in Joggingbuxen rumlaufen und "klauen".Halt die,denen man nicht traut.In Polen selber isses dann wieder völlig anders,freundlich,hilfsbereit,Gastfreundlich und und und!War nun oft genug in Polen,hatte anfangs auch bedenken da alleine ´rum zu laufen und den Wagen unbeaufsichtigt stehen zu lassen...,man muß nur wissen wo man sein Fahrzeug abstellt,und alles Gut!!!Ich mach da weiterhin Urlaub wenn ich will,genau wie in Frankreich,Italien oder sonstwo!In Deutschland bin ich von irgend welchen Spießbürgern auch schon angekackt worden,und zwar so richtig typisch deutsch!So verkackt ist einer aus woanders weg nicht! ;-( Lange Rede kurzer Sinn: Lästern,im gewissen Rahmen,ist ok,tun andere auch über uns.Und da ist noch kein Blut geflossen.So und wer noch nicht gesündigt hat,der werfe nun den ersten Stein!! LG André ;-)

17

Samstag, 4. Februar 2006, 23:32

[cite]nevada schrieb:

Zitat

Gast schrieb: Das einzige was Nervt sind die Franzosen .


Stört es dich nicht auch noch, daß in Frankreich französisch gesprochen wird, und nicht deutsch??

solche Bemerkungen find ich einfach ätzend. Alle Vorteile mitnehmen und dann sich beschweren. Wer hat denn für diese "günstigen Verhältnisse" gekämpft? Ja wohl die Franzosen.
Es wundert mich wenig, daß die Franzosen manchmal negativ eingestellt sind gegenüber Deutschen bei solchen Äußerungen.

Romy, die lieber in F lebt wie in D[/cite]

Hi Romv

Nun komm wieder runter, ist doch ein Smilie dahinter.

Das ihr hier immer gleich ausflippt.

Na Egal.

Sorry das ich einen Scherz gemacht habe. Wird mir in diesem Forum nicht mehr passieren.

Gruß Der Grenzgänger

Wohnort: Northeim

Beruf: EDV

Fahrzeug: Volvo 740, Bürstner Wowa Hyundai H1

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 5. Februar 2006, 10:29

Es ist ein sehr schönes Urlaubsland, Frankreich. Was zu meckern gibt es überall. Aber zum Glück kann ja jeder selbst entscheiden ob er sich aufregen will oder nicht. ;-)
Viele Prüße
Pit

nevada als Gast

unregistriert

19

Sonntag, 5. Februar 2006, 12:00

Hallo Grenzgänger,
habe mich beim Lesen des Beitrags ziemlich und kurzfristig aufgeregt, da ich viele Deutsche kenne, die diese Einstellung , das nur die Franzosen stören,
sehr erst meinen . Sollte ich im Eifer des Gefechtes deinen Beitrag zu ersnst genommen haben so tut es mir leid, daß ich dich mit vielen anderen über einen Kamm geschoren hab. Könnten wir uns darauf einigen, das du einen Spaß gemacht hast, und ich es falsch verstanden hab ?
Gruß Romy

Strunzus

unregistriert

20

Freitag, 10. Februar 2006, 21:41

Jeder ist Ausländer, fast überall! :-)