Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 21. August 2006, 12:54

Vorstoß der FDP in Sachen Feinstaub

http://www.das-neue-nrw.de/files/557/PR06-214_Ellerbrock_Sprechzettel_Feinstaub.pdf

TROOPER

unregistriert

2

Montag, 21. August 2006, 13:13

Was mich ja immer wieder erstaunt,ist,daß im Fahrzeugbereich
es immer wieder verschwiegen wird,daß ja gerade die neuesten Dieseltechnologien
die Hauptverursacher sind,wers ma ausprobieren will,
kann sich ja mal ne minute hintern cdi ohne kat stellen...
wers länger aushält,kriegt von mir ein Eis....
nee,nee,das war ein falscher Vorstoss von den "Experten"gegen sogenannte
"Stinker",unn jetzt können sie ja nicht Daimler die Neuwagenkäufer vergraulen,
deswegen versuchen die jetzt die Geschichte einschlafen zu lassen........ ;-(
genauu dasselbe wie damals mit dem Kat anfang der 80er...
den Herren geht es nicht um die Umwelt,sondern um Steuern beim Neuwagenkauf....

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 21. August 2006, 13:32

....Hahhhhhh,

habbichs doch gewußt.
Wenn die von der FDP das wissen, wissen es auch alle Anderen Parteien / Politiker.

Also ist hier der Beweiß, dass die Diskussion über Fahrverbote in den Innenstädten nichts weiter als blinder Aktionissmus zum Nachteil von Autfahrern und Klein Unternehmern ist...
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

TROOPER

unregistriert

4

Montag, 21. August 2006, 13:40

Genau!!!!Die wissen ganz genau,wat los ist,unn nu stecken se aber inner Sackgasse....
Diesma hat dat nicht geklappt,Minderheiten im Lackaffenstaat zu diskriminieren....
also,werden se es über die Kfz-Steuer versuchen,dat is einfacher....
un da muss man ja nicht so viel nachdenken,dafür ham se ja ihre
Horde unnötiger Bluthunde vom Finanzamt...... 8-( :-O

5

Montag, 21. August 2006, 19:44

Scheint, als sei ein Rest Lernfähigkeit vorhanden.
Mal sehen, ob genug Intelligenz vorhanden ist, dieses umzusetzen.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

fegerle

unregistriert

6

Montag, 21. August 2006, 22:17

lernen tun die erst wenn et weh tut 8-(
und da ist der deutsche zu blöd dazu .
da lob ich mir die franzosen mit dem richtigen verständniss für und von demokratie.
fegerle

7

Montag, 21. August 2006, 22:32

&motz1 ich bin nicht BLÖD &motz1

Uwe / 2

unregistriert

8

Dienstag, 22. August 2006, 07:15

Zitat

Original von zahny
&motz1 ich bin nicht BLÖD &motz1


Tja - immer wieder unangenehm, wenn man von unüberlegten Verallgemeinerungen betroffen ist. Mach Dir nix 'draus - Dich hat der fegerle ganz bestimmt nicht gemeint... der war wohl bloß gerade ein bisserl frustruiert, gelle..?

9

Sonntag, 14. Januar 2007, 19:49

Hallo,

machmer mal weiter.

gerade im WDR Westpol:

etwa 10% des derzeitigen Fahrzeugbestands,ob Benziner oder Diesel,sind vom geplanten "Feinstaubfahrverbot" betroffen.

Hmmmm , Kraftfahrzeuge sind mit 10% bis 15% für den Feinstaub verantwortlich,
bleibt nach Adam Riese je nach Wetterlage eine warscheinlich nicht Messbare Feinstaubminderung von EINEM PROZENT

zahny

Der Transporter

unregistriert

10

Sonntag, 14. Januar 2007, 20:01

Hab´s auch grad gesehen.
Eigentlich unbegreiflich.Kauf Dir ein neues Auto oder
bleib zu hause!

11

Sonntag, 14. Januar 2007, 20:09

Tach,

WOBEI..... meine Rechnung ja auch nicht stimmt,denn,irgendwo steht,die alten Stinker können den Diesel garnicht sogut Verbrennen daß Feinstaub entsteht,im Gegenteil,der Feinstaub setzt sich an die groben Rußpartikel der alten Stinker,ergo....... .

zahny

12

Dienstag, 16. Januar 2007, 11:32

Der Politologe Prof. Landfried setzt sich kritisch mit der europäischen und deutschen Diskusion um den Feinstaub auseinander.

http://www.ikonengold.de/cms/index.php?id=14

13

Dienstag, 16. Januar 2007, 16:28

Sehr schöner Artikel. hoffe, daß das in den Ohren der Politiker nachklingt und aufgenommen wird.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

14

Dienstag, 16. Januar 2007, 18:09

Spitzen Artikel!

Grüße Domi

15

Dienstag, 16. Januar 2007, 20:09

Also:
denn sie wissen nicht was sie tun...
Die Politik ist in Stuttgart derzeit zu schwach um das Thema Feinstaubverbote speziell bei G-Kat Benzinern zu stoppen. Sie wartet sozusagen stündlich auf eine Klage, damit das Ganze klammheimlich einschlafen kann..kam gerade in SWR3...
Regards
Rei97

16

Dienstag, 16. Januar 2007, 22:25

Jau,
wie war das,

alle wissen daß se Mist gebaut haben aber keiner weis wer zuständig ist.

zahny

17

Mittwoch, 17. Januar 2007, 10:10

Urban - ein Wissenvermittler!

Danke dafür -
Christoph
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

18

Dienstag, 23. Januar 2007, 19:43

Nürnberg macht Rückzieher


http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=594107&kat=10

19

Dienstag, 23. Januar 2007, 20:50

Nachher 21.50 Uhr bei Plusminus. Wenn ich richtig gelesen habe kommt ein Bericht über Feinstaub.

20

Dienstag, 23. Januar 2007, 21:07

Danke Urban,
für den heutigen Beitrag, ist interessant, aber ich Glaube aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Die Verordnung kommt, früher oder später. Aber man muß sich genau die Argumente und Bedenken merken, gegen die Verordnung, falls später mal Sammelklagen angestrebt werden.

Grüße Flummi