Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

181

Freitag, 4. Januar 2008, 22:40

Hmmm,

ich weis schon,der alte Spruch:

Karle trag Du den Schirm, mich frierts and Füß.

Ich frag mal nach wie die Unterstützung bei einer Klage gegen das Feinstaubfahrverbot vom ADAC ausieht.

Möchte noch jemand meckern (?) z.B.das Umweltministerium Anschreiben und fragen wie das nun ist mit der Feinstaubbelastung?

Hier rummeckern und weiter nichstun bringt nichts.

zahny

182

Freitag, 4. Januar 2008, 22:57

Hi,

Zitat

Original von Urban
Kampf gegen ein Phantom

FAZ mit Fakten Fakten Fakten

http://www.faz.net/s/Rub1DABC609A05048D997A5F315BF55A001/Doc~E3E4BD7E9D5434460BB4C1D784997FFDA~ATpl~Ecommon~Scontent.html




Kann mir mal jemand auf die Sprünge helfen ;-) Ich schnall das Zahlenspiel nicht :-)

Auszüge aus dem oben verlinkten Artikel.

Zitat
Statt 99 von 414 Messstationen im Jahr 2006 und 60 von 389 im Jahr 2005 meldeten im gerade auslaufenden Jahr 2007 nur noch ganze 23 Stationen bundesweit Überschreitungen der Grenzwerte.


Ich halte dagegen das allein von den täglich messenden Stationen 2007 (wenn ich mich nicht verzählt habe :-) ) 382 Stationen zwischen eins und 79 Grenzwertüberschreitungen gemeldet haben. Mit anderen Worten mindestens 382 Stationen haben eine Überschreitung der Grenzwerte gemeldet.

Zitat
In der hochbelasteten Hauptstadt mit ihrem Netz von elf Messstellen hat sich der Übeltäter Feinstaub schlicht aus dem Staub gemacht. Denn während in den vergangenen Jahren oft schon in den ersten Monaten mehr Überschreitungen der Grenzwerte als die gesetzlich zulässigen 35 im Jahr registriert wurden, gab es hier im Jahr 2007 erstmals keine Überschreitung dieser Menge. Denn gegenüber 2005 mit maximal 74 Überschreitungstagen und 2006 mit 70 wurden nur 29 registriert
[i]

Nette Spielerei :-) aber muss man die tatsächlichen Überschreitungen, ich komme auf handgezählte 180 wirklich unterm Tisch verschwinden lassen.

B Neukölln-Silbersteinstr. 29
B Friedrichshain-Frankfurter Allee 28
B Neukölln-Karl-Marx-Str. 76 22
B Steglitz-Schildhornstr. 20
B Neukölln-Nansenstraße 17
B Schöneberg-Belziger Straße 13
B Marienfelde-Schichauweg 12
B Wedding-Amrumer Str. 12
B Buch 9
B Friedrichshagen 9
B Grunewald (3.5 m) 9




Meine Quelle http://www.umweltbundesamt.de/ ( http://www.env-it.de/)

Am Rande, ich bin übrigens, auch wenn es manchmal so scheint, kein Befürworter dieses "Umweltzonenwahnsinns". Ich mag es einfach nicht wenn Leute, egal von wem für dumm verkauft werden sollen.


Nebenbei vom 1.1. bis 2.1.2008 haben Bundesweit 149 Stationen eine Grenzwertüberschreitung gemeldet. Heute haben im Ruhrgebiet drei Stationen eine erhebliche Überschreitung der Grenzwerte gemeldet und das obwohl an den Stationen nur Feinstaub eingeschränkter Verkehr möglich ist (Quelle für Ruhrgebietdaten http://www.lanuv.nrw.de/ )

Gruß Fido

183

Samstag, 5. Januar 2008, 10:08

Wir liegen außerhalb der Feinstaubzone , herzlich Willkommen in Berlin. Danke für Ihren Hinweis,
wir werden es demnächst ändern.

Ihr Hotel & City - Camping Team
www.city-camping-berlin.de

Antwort des Platzes
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Tauchteddy

unregistriert

184

Samstag, 5. Januar 2008, 14:06

Hallo Fido, du setzt bei deinen Meldungen aber voraus, dass das an unterschiedlichen Tagen passierte. Ich lese das eher so "Silbersteinstr. an 29 Tagen, an 28 davon auch in der Frankfurter Alle, in der Karl-Marx-Str. nur an 22 der 29 Tage...". Dann stimmt nämlich die Meldung mit nur 29 Überschreitungstagen, nicht Überschreitungen insgesamt.

185

Samstag, 5. Januar 2008, 20:29

Tach,

mal ne Frage zu Sylvester und dem Feinstaugedöns der Böller:

Ist es Richtig daß in Frankreich zu Sylvester keine Böller und Raketen verkauft und geknallt werden dürfen ?

zahny

186

Sonntag, 6. Januar 2008, 07:32

Moin Holger,


Mist jetzt hast du mich erwischt, durchschaut :-) ;-) Aber im Ernst, mache ich nicht genau das was der Autor des Artikels macht ? Ich nehme ein paar offizielle Zahlen und werfe die mal so eben in eine Topf und dann in den Raum :-) Oder glaubst du, oder irgend jemand hier ernsthaft das an keiner der 11 Messstationen (von 2005 bis Anfang/Mitte 2007 waren es übrigens noch 13 Stationen) zu Überschneidungen gekommen ist. In drei Jahren an allen 13 Messtationen immer genau zeitgleich an allen Tagen die Grenzwertüberschreitung, nee nicht wirklich oder ?

Die taggenauen Werte kann man bei der Senatsverwaltung anfordern. Die Tageswerte der immer letzten 7 Tage sowie einige Jahres und Monatsberichte liegen auf der (Berlin) Homepage ;-)

Gruß Fido

Tauchteddy

unregistriert

187

Sonntag, 6. Januar 2008, 16:30

Zitat

Original von Fido
In drei Jahren an allen 13 Messtationen immer genau zeitgleich an allen Tagen die Grenzwertüberschreitung, nee nicht wirklich oder ?
Warum nicht, Fido? Es ist ja nicht so, dass immer montags viel Verkehr auf der Silbersteinstraße ist, dienstags immer auf der Frankfurter Allee, mittwochs in der Karl-Marx-Straße ... In diesen Straßen ist immer ungefähr gleich viel Verkehr, du kannst ziemlich genau vorhersagen, wann du wo im Stau stehen wirst, morgens stadteinwärts auf dem Adlergestell, nachmittags stadtauswärts, vor allem in Schöneweide ...

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

188

Dienstag, 8. Januar 2008, 09:54

Tach Zahny,
ob Böller & Co nicht verkauft werden dürfen weiß ich nicht. An Silvester wird in F aber nicht geböllert, das erledigen die am Nationalfeiertag. ;-)

Gruß
Telse

Zitat

Original von zahny
Tach,

mal ne Frage zu Sylvester und dem Feinstaugedöns der Böller:

Ist es Richtig daß in Frankreich zu Sylvester keine Böller und Raketen verkauft und geknallt werden dürfen ?

zahny
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

189

Mittwoch, 9. Januar 2008, 13:14

Moin Holger,

evtl. sind die Daten vom Amt für uns Dummen gefälscht, evtl. stehen an den Messstationen auch einige Umweltaktivisten (die DUH ist im Augenblick in :-) ) mit Feinstaubzerstäubern. Wie gesagt die Daten gibt es bei der Senatsverwaltung !


Gruß Fido

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

190

Dienstag, 15. Januar 2008, 12:32

Hi Freaks,

ich hatte gestern abend das Vergnügen, die Sendung Fakt "Live" zu erleben.

Ihr Inhalt nimmt das Thema Feinstaubzone aufs Korn.

Aber bitte ALLES lesen ;-): H I E R K L I C K E N

- Editiert von Bobby am 15.01.2008, 12:53 -
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

191

Dienstag, 15. Januar 2008, 12:42

Tach Helmut,

FEINSTAUBKONTROLLE

pack Dir n Staubtuch ins Auto und wenn Dich son Dödel anpöpelt überreichst Du ihm das, mit bester Empfehlung, dann kann er oder sie Feinstaubwischen ;-)

zahny

Tauchteddy

unregistriert

192

Dienstag, 15. Januar 2008, 14:09

Tja, die im Artikel ganz zum Schluss genannten Binnenschiffe stauben in Köln direktemang durch die Umweltzone. Aber da ist es ja keine Feinstaub-, sondern einen Stickoxidzone :-)
Der einzig sinnvolle Schluss muss doch jetzt sein, alle Umweltzonen zu überdachen, um das böse Wetter auszuschließen. Die Kuppeln kann man dann auch umweltfreundlich beheizen, dann erledigt sich gleich noch das Hausbrandproblem.











Klar, dass das dann auch reine Nichtraucherzonen würden :-O

193

Mittwoch, 16. Januar 2008, 08:22

Tach,

auf den Punkt gebracht von Stuttgarts Umweltbürgermeister.

So stehts heute in den Stuttgarter Nachrichten.

Obwohl die Fahrverbote eher wenig Autos betreffen und auf der Straße nur etwa 1 - 4% Feinstaub reduzieren, seien die psychologische Wirkung und der Anreiz zur Modernisierung der Autos groß, urteilte Umweltbürgermeister Matthias Hahn.

zahny

Opa _Knack

unregistriert

194

Mittwoch, 16. Januar 2008, 16:18

Jawoll,
ich fühle mich auch schon richtig angereizt......
Wenn der Herr Umweltbürgermeister jetzt auch noch die Finanzierung übernimmt, bin ich durchaus gewillt, meinen ganzen Familienfuhrpark,bestehend aus 4 PKW und einem Wohnmobil gegen Neufahrzeuge einzutauschen.
Notfalls würde ich aber auch mit seinem Dienstwagen zufrieden sein, wenn der für mich auch steuerbefreit wäre.
Dies weltfremden Klappskallies haben gut reden....!!

Wenns nicht so traurig wäre, könnt ich fast drüber lachen!!

Grüsse,Altautoweiterbesitzer Klaus

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

195

Mittwoch, 16. Januar 2008, 18:41

Zitat

Original von zahny
Tach,

auf den Punkt gebracht von Stuttgarts Umweltbürgermeister.

So stehts heute in den Stuttgarter Nachrichten.

Obwohl die Fahrverbote eher wenig Autos betreffen und auf der Straße nur etwa 1 - 4% Feinstaub reduzieren, seien die psychologische Wirkung und der Anreiz zur Modernisierung der Autos groß, urteilte Umweltbürgermeister Matthias Hahn.

zahny


Hallo Zahny,
Anreiz zum Neukauf? Da reiten sie ja alle drauf rum!
Hier mal ein Link zum Spritpreismonitor Auswahl ist VW Golf Benzin.
Und hier noch die Dieselfraktion
Verdammt wenig Golf 4 und Golf 5. Die alten Karren sind nicht so schlecht wie z.Zt. angesagt!

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

196

Mittwoch, 16. Januar 2008, 21:26

Tach Telse,

jau so ist das :-O

und wenn ich mir das so anschau liegt mein oller 202 Benz mit ca 9 Liter Verbrauch auf Kurzstrecke gut im Rennen.

zahny

197

Mittwoch, 16. Januar 2008, 21:43

Hallo,

zurück zum Thema,

was mich ärgert:

daß der ganze Feinstaub auf die ALTEN STINKER geschoben wird und die Medien dies so verbreiten und die MEHRZAHL der Bevölkerung in Deutschland das auch noch glaubt.

Wobei ;-)

sogar Matthias Hahn, der Umweltbürgermeister von Stuttgart, einräumt daß der Feinstaub nur im geringen Maße von Kraftfahrzeugen erzeugt wird.

zahny

198

Donnerstag, 17. Januar 2008, 08:13

Nur so als INFO:

Zitat

Freie Fahrt für fast alle Autos

96 Prozent der Fahrzeuge sind nicht vom Fahrverbot betroffen – Stadt stellt Ausnahmeregelung vor

Stuttgart - Die Stadt hat am Dienstag den Katalog für Ausnahmen vom Feinstaub-Verbot vorgestellt. Eine befristete Fahrgenehmigung gibt es nur für Autos, die nicht nachgerüstet werden können. Dies gilt nur für gut 1000 von mehr als 313.000 in Stuttgart zugelassenen Fahrzeugen. ...
...
Von denen erhalten nur 11.681 (3,7 Prozent) keine rote, gelbe oder grüne Plakette, die zur Fahrt in der Umweltzone berechtigt. "Etwa 90 Prozent dieser alten Wagen können nachgerüstet werden und eine Plakette erhalten." Insgesamt rechne die Stadt mit mehreren tausend Anträgen auf Ausnahmen. "Viele Pendler, die in Stuttgart arbeiten, werden ihren Antrag bei uns stellen", sagte der Ordnungsbürgermeister. ...
...
"Zudem sind auch Oldtimer mit H- oder 07-Kennzeichen und generell alle Fahrzeuge befreit, die vor dem 1. Januar 1971 zugelassen wurden", so Schairer. ...

Wer denn ganzen Artikel lesen möchte:

http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/detail.php/1610995


Das ist Doch die Lachnummer im Quadrat .. alle müssen Blechen für 1000Autos??? Die sollen dann die Umwelt retten???

Für sage und schreibe 1000Auto (die sowieso weniger werden weil Alltagsautos) verstrickt sich die Stadt in mögliche Klagen???

Wegen 1000 Autos müssen brave Bürger Zeit opfern für Amtsbuckelgänge?????

1000 Autos???? das heist 330000 Plaketten á 5E = 1,65 Mill Euro müssen die Blechen die fahren dürfen!!!! NUR IN STUTTGART!!!

Zitat

Diese ist ein erster Schritt, um die hohe Feinstaubkonzentrationen zu verringern"
Genau 1000Autos werden wirklich was bewirken.. die EURO4 TDIS ohne Filter dürfen weiterfahren und vergiften uns????

Wegen 1000 Auto sollen Polizisten auf so eine bescheuerte Plakette achten und deshalb noch echte Straftaten übersehen???????

Das ist so Weltfremd... ich muss Kotzen..
- Editiert von goggo am 17.01.2008, 08:31 -

199

Donnerstag, 17. Januar 2008, 08:50

"Zudem sind auch Oldtimer mit H- oder 07-Kennzeichen und generell alle Fahrzeuge befreit, die vor dem 1. Januar 1971 zugelassen wurden", so Schairer. ...


Das versteh ich nicht, was ist mit den Oldtimern ab 1972?
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

didi(HAS)

unregistriert

200

Donnerstag, 17. Januar 2008, 09:23

Und wenn man dann noch bedenkt das(Millionen) Baumaschinen auch ausgenommen sind, ...die im Gegensatz zu den Autos ja ständig laufen (Baustellen u.s.w.), dann ist was nicht in Ordnung.

DIE können froh sein das ich nichts zu sagen habe.

Gruß didi(HAS)