Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Wohnort: Hückeswagen

Beruf: Gärtner

Fahrzeug: Mercedes Benz 280 E/W123,Mercedes Benz L 508 D/35,Ford Fiesta 1,4 TDCI

  • Private Nachricht senden

221

Mittwoch, 6. Februar 2008, 08:52

Moin ihr Lieben!

Frisch aus d.Bergische Druckerpresse:

AB OKTOBER UMWELTZONEN IN WUPPERTAL !!!
Gilt für die Stadtteile Barmen,Elberfeld und Vohwinkel-erst sollte ganz Wuppertal U-Zone werden!

Donnerwetter-da hab ich ja nochmal Glück gehabt-meine Arbeitsstelle liegt auf den Südhöhen in Ronsdorf!

Sooo,wat noch?
Ah,Ausnahmen gibts natürlich auch:für alle,die in den Zonen arbeiten oder einen pflegebedürftigen Verwandten
dort wohnen haben und für Oldtimer!
Generell vom Verbot ausgenommen sind Motorräder,Dreiräder,landwirtsch.Zugmaschinen,natürlich Fahrzeuge der
Polizei,Feuerwehr und Krankenwagen sowie die Autos von behinderten Personen!
Von Wohnmobilen steht natürlich nichts - klar!

Vorerst keine U-Zone gibts in Solingen,Leverkusen und Remscheid!

Quelle: Bergische Morgenpost,Ausgabe vom 6.Februar 2008!

Gruß Mausebär! ;-)

222

Samstag, 9. Februar 2008, 07:10

Zitat

Murks des Monats

Die staatlichen Stinker von Berlin

Plakettenärger.
Das mit der Glaubwürdigkeit von Politik ist
so eine Sache. Beispiel Berlin: Da werden
Besitzer älterer Autos gezwungen, ihr
Fahrzeug für viel Geld technisch aufzurüsten,
um in die Umweltzone einfahren zu dürfen.
Fehlt ihnen dafür das Geld, dann haben
sie Pech gehabt und müssen draußen bleiben,
selbst wenn sie drinnen wohnen. Anders die
Senatsverwaltung: Die hat sich einen
\\\\\\\\\\\\\\\"Persilschein\\\\\\\\\\\\\\\" ausgestellt. Alle betagteren
Fahrzeuge der Kommune und der Polizei -und das
sind nicht wenige- dürfen sich plakettenfrei in
der Zone bewegen. Eine Erneuerung des Fuhrparks
sei nur schrittweise zu stemmen, heißt es
unverblümt. Merke (auch heute noch): Die Kleinen
hängt man, die Großen lässt man laufen.

(Originalzitat aus der ADACmotorweöt 2/2008, S.10) )


Also ihr Bärliner, malt eure Autos schön orange an,
klebt noch nen Bären drauf und ihr könnt überall
hin fahren, wo ihr wollt :-O :-O :-O
Ist aber mal wieder typisch: Der Senat hat kein Geld,
na und, bekommt er ne Ausnahmeregelung, der Kleine
hat kein Geld, tja Pech gehabt.

Das nächste ist, hab ich diese Woche in unserer lokalen Zeitung gelesen:
In Mannheim werden jetzt für 200.000,- € Schilder
gemacht, damit ein paar Autos nicht mehr in die
City fahren können. Mannheim hat grad mal
300.000 Einwohner, ich will garnicht wissen, was das
für Berlin gekostet haben muss und wieviele neue,
saubere Autos dafür hätten gekauft werden können.

Wo ist da die Verhältnismäßigkeit???

Viele Grüße

Gunnar

223

Samstag, 9. Februar 2008, 14:15

Der Aufwand ist absolut unverhältnismäßig, dafür, dass am Ende 3-5 % weniger Fahrzeuge in der Berliner Umweltzone fahren dürfen, da stimme ich dir völlig zu. Es geht ja auch nicht nur um ein paar Schilder sondern auch um die Kosten für die Mitarbeiter die Ausnahmegenehmigungen bearbeiten, Kosten für die Plakettenausgabe bzw. Prüfung ob überhaupt oder welche vergeben wird, Kosten für die Kontrolle der Einhaltung usw.

Für die Neubeschaffung von Fahrzeugen der öffentlichen Hand werden Mittel bereitsgestellt aber natürlich nicht so viel, dass mal auf die schnelle ein paar tausend neu angeschafft werden können. Nicht zu vergessen, dass wir das aus Steuergeldern bezahlen müssen.

So prickelnd fänd ich es auch nicht, wenn Polizei, Feuerwehr, Müllabfuhr etc. zu Einsätzen (bzw. Abtransport des Mülls) in der Umweltzone nicht mehr kommen würden weil sie keine Plakette für ihre Fahrzeuge bekämen.

224

Montag, 11. Februar 2008, 14:12

Also:
Die sog Stuttgarter Umweltzone....
http://www.rpbwl.de/stuttgart/files/luft/rps-luft-uz-s.pdf
Achtet mal auf die Lage des Flughafens....
unten im Süden...gerade außerhalb.
Das ist Politik nach Gutsherrenart.
Ich will ja gar nicht in das Kaff rein, aber wehe die A8 hat mal wieder eine ihrer weidlich bekannten Vollsperrungen....dann geht da gar nichts mehr.
Regards
Rei97

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

225

Dienstag, 26. Februar 2008, 22:18

Moin auch,
da sind sie wieder die Umweltpolizisten

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

226

Dienstag, 26. Februar 2008, 23:23

Hab denen gerade ein saftiges e-mail geschickt
sollen Ihr Oberlehrergehabe lassen und mal nicht bestochene Gutachten lesen

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

227

Mittwoch, 27. Februar 2008, 00:18

...ich hab auch mal geschreibselt: ;-)

-------------------------------------------------------------------------------------
Betr.: Feinstaubkontrollteams

Zitat aus der Veröffentlichung Ihres Presseportals:

> am 1. Januar 2008 wurden Umwelt Zonen in Berlin, Hannover und Köln eingerichtet.
Zum 1. März ziehen acht Städte in Baden-Württemberg nach: Tübingen, Reutlingen,
Stuttgart, Leonberg, Schwäbisch Gmünd, Ludwigsburg, Ilsfeld und Mannheim.<

Und:

> Damit die Vorschriften von Anfang an ernst genommen werden, werden DUH und BUND
am 1. März mit so genannten Feinstaub-Kontrollteams in allen acht Städten präsent sein. <

-----------------------------------------------------------------------------------------

Ich weiß ja nicht wie Sie das nennen, aber nach deutschem Recht ist das AMTSANMAßUNG.

Wie selbstgefällig und überheblich muß man eigentlich sein, um unbescholtene Bürger hier
derart massiv zu behindern und zu kontrollieren? Sind Sie die selbsternannte Exekutive oder welchen Höhenflug machen Sie gerade durch?

Man kann alles übertreiben und auf Ihre Handlungsweise angewandt ist diese Bezeichnung geradezu lächerlich untertrieben.

Grußlos
gez. H. P. - Gramsch
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: VW T4

  • Private Nachricht senden

228

Mittwoch, 27. Februar 2008, 06:15

Moin Bobby,
so ist es, das ist die Mentalität des Blockwartes 8-)
Hauptsache Uniform und ich bin wichtig &wuerg3
Wie krank ist diese Umweltnummer überhaupt. Armes Deutschland.
Gruß Gert
Signatur von »southwind« Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und DAS nennen sie ihren Standpunkt.



Meine mobile Vergangenheit An was man so alles schraubt.

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

229

Donnerstag, 28. Februar 2008, 22:18

Moin,

auch hier ein interssanter Artikel über die Rußfilter. ;-)

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

Tauchteddy

unregistriert

230

Donnerstag, 28. Februar 2008, 23:46

Tja, da sieht man mal, wie zweischneidig die DUH ist. Diesen Beitrag finde ich sehr gut, die Hilfspolizeiaktivitäten nicht.

Lupinus

unregistriert

231

Dienstag, 4. März 2008, 19:30

Ursache und Wirkung ------------->
Erst wird die Bahn durch veröden und veraltern kaputtverwaltet. Dann Diesel-LKWs durch die Lande und Städte gescheucht. Dann stellt man fest, der Diesel macht Ruß. Dann dürfen die dafür bezahlen, die das nicht verursacht haben. Ich hab gekauft, was mir die steurbegünstigte Industrie angeboten hat. Wir werden für dumm verkauft!

Gruß, Lupinus

232

Sonntag, 9. März 2008, 19:36

Mahlzeit,

war gerade im TV, RTL II hat über Feinstaub berichtet( Welt der Wunder) und tatsächlich wurde festgestellt das der KFZ Verkehr den geringsten Anteil an der Feinstaubproduktion hat,
jau,ich weis,Du weist,wir wissen.

DAS WETTER soll der maßgeblicher Verursacher sein und das wurde auch logisch Erklärt.

Nur schade daß man einige Personen mit LOGIK nicht erreichen kann 8-(

zahny

Ach ja, da müsste das zu lesen sein: www.weltderwunder.de

233

Sonntag, 9. März 2008, 20:18

Da bleibt nur eins: Wettersteuer oder Wetter abschaffen 8-)

Man fragt sich wirklich, ob unsere Politiker noch wissen, wovon sie sprechen.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

234

Sonntag, 9. März 2008, 20:20

Hier gibt es sogar eine Druckansicht vom TV Bericht

http://www.weltderwunder.de/wdw/Natur/Umwelt/Feinstaub/druck.html

235

Sonntag, 9. März 2008, 20:36

Uli,

das wollen DIE garnicht wissen 8-(

Meine Anfrage an Stuttgarts Umweltbürgermeister von vor ca 3 Wochen bleibt bis jetzt Unbeantwortet.

zahny

Perplex

unregistriert

236

Dienstag, 11. März 2008, 05:06

[size="14"]Also, in meinen Augen ist das Ganze eine riesige Lachnummer, da die Missachung der Umweltzonen nach derzeitiger Rechtslage noch nicht strafbar ist. Wer anderer Meinung ist, der soll bitteschön die entsprechenden Bestimmungen zitieren, die eindeutig den Zusammenhang zwischen Verbot & Strafmaß belegen.[/size]

237

Mittwoch, 12. März 2008, 09:51

Zitat

Original von Perplex
[size="14"]Also, in meinen Augen ist das Ganze eine riesige Lachnummer, da die Missachung der Umweltzonen nach derzeitiger Rechtslage noch nicht strafbar ist. Wer anderer Meinung ist, der soll bitteschön die entsprechenden Bestimmungen zitieren, die eindeutig den Zusammenhang zwischen Verbot & Strafmaß belegen.[/size]


Träumst Du??

1 Punkt in Flensburg und 40Euro Strafe!!

LKW verbot zu umgehen in München kostet übrigens nur 20Euro ohne Punkt...

Das zum Thema gleichbehandlung....

guckt mal:

http://www.tz-online.de/de/aktuelles/muenchen/artikel__34956.html

jetzt nach der Wahl in München berichten die Zeitungen... Wenn das mal ned gesteuert ist...

Perplex

unregistriert

238

Mittwoch, 12. März 2008, 18:36

Zitat

Original von goggo
Träumst Du??

1 Punkt in Flensburg und 40Euro Strafe!!

Träumst Du etwa??

Auch wenn es 100-fach gebetsmühlenartig von der Presse wiederholt wird, Tatsache ist, dass im Gesetz der Zusammenhang zwischen Verbot & Strafmaß nicht gegeben ist. Ich weiß also nicht auf welcher Rechtsgrundlage (???) das Strafmaß erfolgen sollte. Auch wenn ich vielleicht Dein Weltbild durcheinander bringe, es wird Dir sicher nicht gelingen den Beweis zu erbringen, auch wenn Du noch so viele Pressemitteilungen verlinkst.


- Editiert von Perplex am 12.03.2008, 18:49 -

239

Mittwoch, 12. März 2008, 19:20

Tach Perplex,

wer gaggert muß auch legen,klär uns mal auf warum du dieser Ansicht bist ;-)

zahny

Perplex

unregistriert

240

Mittwoch, 12. März 2008, 22:08

Zitat

Original von zahny
...klär uns mal auf warum du dieser Ansicht bist! ;-)


@Zahny,
wie bitteschön soll ich etwas zeigen was nicht da ist?

Normalerweise gibt es eine gesetzliche Bestimmung, also ein ausdrückliches Verbot. Im Strafgesetzbuch ist das Strafmaß auch gleich mit angegeben. Im Straßenverkehr wird das Strafmaß im Bußgeldkatalog bestimmt. Nur da steht nun mal nichts von Umweltzonen oder ein Hinweis auf Verkehrszeichen 270.1 oder 270.2.