Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Russel71

unregistriert

281

Mittwoch, 16. Juli 2008, 19:54

Hallo... Mein feinstaubproblem ist vorerst geloesst...
Hab nen oldtimerzulassung hier in NL bekommen, und
beim Tuev nen gruene plakette, weil mann nicht gut erkennen kann
als Deutsche polizist das nen Niederlaendisches fahrzeug nen
oldtimerzulassung hat. Steht ja nicht in die papiere, nur am
nummerkombination vom nummerschild zu sehen...
Also mein Duedo aus 1972 faehrt jetzt mit nen gruene plakette.
Danke TUEV!!!!
Gruss Russel 71

282

Donnerstag, 17. Juli 2008, 08:51

Herzlich Glückwunsch zum Oldtimer.
Bei uns ist es am "H" als letzter Buchstabe des Nummernschildes zu erkennen.
Aber ne grüne Plakette - das ist ja stark!!!

Ob wir so etwas auch bekommen????
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Tauchteddy

unregistriert

283

Freitag, 18. Juli 2008, 23:30

Nein, Uli, die bekommt er doch nur, weil er einen Oldtimer sein Eigen nennt. Wir haben dafür ja das H im Kennzeichen. Und genau das meint er: Weil ein deutscher Polizist am niederländischen Kennzeichen nicht ersehen kann, dass es ein dem H-Kennzeichen gleichgestelltes Fahrzeug ist, bekommt er eben eine grüne Plakette.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

284

Freitag, 18. Juli 2008, 23:57

2,5 jahre noch dan isses bei mir auch soweit mit dem H wen ich bis dahin alles geschaft habe.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Inzell

Beruf: beim Forst

Fahrzeug: MB L 406 DG, Bj. 73; Renault 5, Bj. 90

  • Private Nachricht senden

285

Samstag, 19. Juli 2008, 18:12

Hi Leute,

aktuelle Info aus der Oldtimer-Praxis:

ZITAT aus Heft 8/2008:

"[...]In Köln hat sich bislang kein Rückgang der Feinstaubbelastung ergeben. [...]"

Wer hätte das gedacht :-O Nu ist der Verkehr für 20% des Feinstaubes verantwortlich und die gute Maßnahme hat außer einer Menge Neuzulassungen und Verschrottungen noch guter "sehr Youngtimer" nix bewegt. Meine Meinung zu der dummsinns Regelung &baeh3

Übrigens, in der aktuellen Ausgabe der Oldtimer-Markt ist ein sehr guter Artikel bezüglich Umweltfreundlichkeit und Energieverbrauch von Altfahrzeugen zu lesen! Thematik: Verschrotten des noch guten 10 jährigen zugunsten eines aktuellen Super-Nix-Feinstaub+gutes-Gewissen-Karren ==> Verlagerung des Energieverbrauchs von der Straße in die Fertigung ;-) LESENSWERT (!)

Gruß

Markus
Signatur von »Markus (RO)« Schrauben drehen, Muttern drehen...
Ferndiagnosen sind nix... aber besser als nix ;-)




Inzell --> letzter Serviceposten an der A8 vor der Grenze nach Österreich ;-)

Russel71

unregistriert

286

Montag, 21. Juli 2008, 20:12

Hallo... In den Niederlanden kommen jetzt auch umweltzonen wie in Deutschland.
www.milieuzones.nl kann mann mal reinschauen.
Es betrifft nur die lkw`s ab 12 jahre(allesd ueber 3,5 tonnen in den Niederlanden).
Ist jetzt in Utrecht, Eindhoven, Tilburg, 's Hertogenbosch, Breda, Rotterdam en Maastricht aktuell. In Amsterdam, Den Haag, Leiden, Delft, Helmond, Heerlen, Leidschendam-Voorburg, Zaanstad, Schiedam, Sittard-Geleen en Nijmegen wird es noch kommen.

19. Geldt de milieuzone ook voor mijn kampeerauto?
Voertuigen geregistreerd als kampeerwagen of kampeerauto op het kentekenbewijs worden volgens het Reglement Verkeersregels en Verkeerstekens (RVV) gezien als personenwagen. Aangezien in het Convenant Schone Vrachtauto's en Milieuzonering alleen beperkingen worden gesteld voor vrachtauto's, is uw kampeerwagen of kampeerauto niet gebonden aan de beperkingen in milieuzones.

Indien uw voertuig met toegestane max. massa > 3500kg niet geregistreerd is als kampeerwagen of kampeerauto op het kentekenbewijs, maar wel als bedrijfsauto staat geregistreerd (zie https://www.rdw.nl/Ovi/) gelden de beperkingen voor vrachtauto's in milieuzones wel voor uw voertuig.

Uebersetzung vom Niederlaendischen tekst in kuerze...
Solange mann auf seine zulassing Wohnmobil stehen hat, kann mann ohne probleme in alle umweltzonen rein auch ueber 3500 kg, weil ein womo in den Niederlanden als pkw gesehen wird und nicht als lkw

Gruss Russel71

287

Samstag, 20. September 2008, 19:46

Musterklage gegen die Umweltzonen

Die RU sucht ein Wohnmobil zwischen 1997 und 2001 welches noch einen beträchtlichen Gebrauchswert darstellen soll aber lest selber

http://www.mobil-szene.de/index.php?id=61&tx_ttnews[tt_news]=41&tx_ttnews[backPid]=45&cHash=47508e62a0

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

288

Sonntag, 21. September 2008, 22:11

...hat Jemand heute Abend "Welt der Wunder" geschaut? -

Dabei ging es unter Anderem um den Wert von Statistischen Aussagen
"Wie Statistiken die Welt verändern" - Hier wurde erstmal die "Grundlage" für das Nichtraucherschutzgesetz zerpflückt und danach war dann die "Feinstaubstorie" d´ran.

H I E R K L I C K E N - Neben der Headline Seite 2 und 3 anklicken.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
Zitat aus dem Text:
>Fluch der Industrie oder eine Laune der Natur? - Ist für den Großteil des Feinstaubs tatsächlich der Verkehr verantwortlich?

Eine andere Studie, die unser tägliches Leben verändert hat, dreht sich um das Thema Feinstaub. Während bei der Studie zum Passivrauchen teilweise fehlerhaft gerechnet wurde, geht die Analyse zum Feinstaub gar von einem falschen Zusammenhang aus. Wissenschaftler vermuten, dass die mikroskopisch kleinen Partikel schuld sind an Atemwegerkrankungen und ein erhöhtes Herzinfarktrisiko verursachen. Doch woher kommt der Feinstaub?

Zweifel an Entstehung des Feinstaubs
Ursprünglich wurden die Industrie und vor allem die Autoabgase verantwortlich gemacht. Kurz, ein großer Teil des Feinstaubs sollte nach Meinung von Experten durch Verbrennungsprozesse entstehen. Um der Gesundheitsgefahr entgegenzuwirken und die Luftsituation zu verbessern handelte der Gesetzgeber. Seit Anfang 2008 gibt es in vielen Städten Deutschlands Umweltzonen, in denen nur noch Autos mit modernen, umweltfreundlicheren Motoren fahren dürfen. Die Mission ist klar: Auch in diesem Fall versucht der Staat, für die Gesundheit seiner Bürger zu sorgen - dabei geht er aber leider von völlig falschen Grundlagen aus, wie das Fraunhofer Institut herausfand. Nach neusten Messungen hat die Entstehung des Feinstaubs nur zu einem geringen Teil mit dem Straßenverkehr zu tun - nämlich ganze 4 Prozent.

Umweltzonen: gut gemeint aber leider unwirksam
Traurig aber wahr: Die Umweltzonen werden nichts gegen den Feinstaub ausrichten können. Wissenschaftler des Fraunhofer Instituts werteten die Daten von über 400 Feinstaubmessstationen aus. Das überraschende Ergebnis: Schuld an der Entstehung von Feinstaub ist vor allem das Wetter, weniger der Verkehr. Je klarer das Wetter, je länger die Sonne scheint, desto trockener wird der Boden. Der gebundene Staub wird freigesetzt und steigt mit der erwärmten Luft nach oben – im ungünstigsten Fall in unsere Lungen. Am besten lässt sich der missverständliche Zusammenhang zwischen Sonneneinstrahlung, Feinstaub und Verkehr anhand von Diagrammen erkennen. Ab einer Durchschnittstemperatur von sieben Grad Celsius sorgt die Sonne morgens und abends für erhöhte Messwerte. Mittags tragen Vertikalwinde den Feinstaub ab - die Werte sinken. Die Kurve des Verkehrsaufkommens, mit Spitzen im Berufsverkehr, sieht dieser Kurve zugegebenermaßen sehr ähnlich. Doch hat sie nur sehr wenig mit der Feinstaubbelastung zu tun. In beiden Fällen basieren die Studien auf fehlerhaften Daten oder Zusammenhängen. Auch wenn sie uns nicht schaden, sind die Auswirkungen gewaltig - kaum vorstellbar, was dann gezielt manipulierte Zahlen anrichten können.

---------------------------------------------------------------------------------------------------
...na wenns schon im Fernsehen kömmt, lassen sie den Blödsinn ja vielleicht doch endlich sein? ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Tauchteddy

unregistriert

289

Montag, 22. September 2008, 06:46

Ja, natürlich, wenn es schon im Fernsehen kommt ... &koppannewand &koppannewand &koppannewand

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

290

Montag, 22. September 2008, 08:57

...wer hat DICH denn gefragt
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

291

Montag, 22. September 2008, 09:54

Siehste,

und deswegen glaub ich dass die Plaketten irgendwann wieder verschwinden.

Gruß

Charly

Tauchteddy

unregistriert

292

Montag, 22. September 2008, 11:53

Wieso gefragt? Ich habe doch gar nicht geantwortet. Nur kommentiert ... Unaufgefordert, natürlich.

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

293

Montag, 22. September 2008, 12:03

...bla bla, wie üblich &klatschen1
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

294

Montag, 22. September 2008, 14:17

Hey Jungs, ihr kommt doch beide aus Berlin! Könnt ihr euch nicht in irgendeiner stillen Ecke treffen, etwas körperliche Gewalt antun &box1 und ansonsten wichtige Themen im Forum in Ruhe lassen? Fände ich toll, danke.
Signatur von »Matz« Viele Grüße
Matz

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

295

Montag, 22. September 2008, 16:19

Hi Matthias,

wer wird denn gleich gewalttätig werden. Neigst Du etwa dazu? ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: Eriba Puck

  • Private Nachricht senden

296

Montag, 22. September 2008, 18:21

Zitat

Original von Bobby
Hi Matthias,

wer wird denn gleich gewalttätig werden. Neigst Du etwa dazu? ;-)


Vielleicht neigt er ja dazu, dass es ihn nervt, wenn Threads von gewisser Wichtigkeit mit persönlichen Zwistigkeiten zugemüllt werden, und er euch einfach nur bitten wollte, das irgendwo anders (wie auch immer) zu regeln.

Falls das so ist, kann ich mich ihm anschliessen.

Christian

297

Montag, 22. September 2008, 19:26

Bobby, das mit der Untersuchung des Frauenhofer Institutes ist schon länger bekannt und war vor längerem schon mal im Fernsehen. Habe daraufhin den Umweltdezernenten der Stadt Köln damit konfrontiert.
Der Antwortete Sinngemäß : Die Untersuchungen des Frauenhoferinstitutes sind falsch weil gesponsort. Die mail von dem Umweltdezernenten habe ich dann an den Leiter des Frauenhoferinstitutes übermittelt. Immerhin kamen dort Vorwürfe, wie bewußte Falschmeldungen usw usw.
Ich als FHI hätte sofort den Herren verklagt und dazu die Stadt Köln.
Aber komischerweise habe ich nie mehr was davon gehört.....sollte man ein Schelm sein wer da böses denkt :-O ?

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

298

Dienstag, 23. September 2008, 01:02

...Hi Urban,

es war am Schluß der Zwinkersmilie gesetzt. Das sollte u.A. signalisieren, dass ich es schon etwas ironisch gesehen haben wollte und auch nicht wirklich ernst nehme.

Das Feinstaub ein Politikum ist, steht hier seit Monaten/Jahren außer Frage.

Dennoch stirbt die Hoffnung zum Schluß. &winke3
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

299

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 22:59

Die Feinstaub/Umweltzonen machen auch vor dem übrigen Europa nicht halt
hier eine Übersicht
http://www.lowemissionzones.eu/


Bei Nichtbeachtung drohen saftige Strafen ..in Holland zB 150,-€, Befreiung für Historische Fahrzeuge scheint es nicht zu geben

300

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 09:34

Hi Urban, danke für die Karte.

Nun müssen die Busfreaks aus den anderen Ländern mal erklären, wie es mit den Feinstaub-Ausnahmeregelungen in deren Ländern aussieht.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3