Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

41

Sonntag, 11. Februar 2007, 23:19

Hallo,

ich freu mich schon auf die naechste Diskussion in ein paar Monaten - jede Menge Autos muessen draussen bleiben - darum bleiben die Parkhaeuser leer und die nicht reinduerfen kaufen im Umland in den Grossmaerkten ein und dann????????

Ein Teufelskreis :O :O :O

Klaus

42

Sonntag, 11. Februar 2007, 23:40

Da war doch was (?)

da gibt die Aussage eines Sprechers eines großen Automobilclubs im TV,daß das mit dem Fahrverbot ja eigentlich garnicht so schlimm sei und es ja in der Praxis zu vernachlässigen sei,denn es betreffe nur einen ganz geringen Anteil der Bevölkerung und da eh die meisten auf dem Land leben und eher selten in die Städte fahren ..... bla bla bla.

zahny

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

43

Sonntag, 11. Februar 2007, 23:43

...naja, eine mögliche Folge wäre eine weitere "Verödung" der Innenstadte.
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

44

Montag, 12. Februar 2007, 15:38

Vergesst:
die Hausbank im Zentrum
den Steuerberater
den Rechtsanwalt
die Friseuse
all die anderen Dienstleister
den Sexshop
und jegliche Geschäfte
sowie den Wochenmarkt.
Die Stadt stirbt.

Abba:
wir kaufen dann
einzig auf der grünen Wiese.

Wieder:
gewinnen die großen Investoren
von Wal- und anderen Märkten
an Stadträndern
und mit grauen Bürohäusern in Industriegebieten.
Sie und MacScheißdreck sind plakettenfrei anfahrbar.

Der Feinstaub-Ring belagert die Stadtmauer!
Die Bösen bleiben draußen.

Im Zentrum
triffst du dann nur noch
alte und junge Jungfern
Jungs, die bei der Mama leben
Nonnen
und den Herrn Pfarrer.

Den das wahre Leben
ist lebendig
manchmal sündhaft
und dabei so richtig staubig.
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

45

Montag, 12. Februar 2007, 18:37

Finde Deine Stadt...oder besser nicht

ich hätte nicht gedacht das es so viele sind


http://www.env-it.de/luftdaten/download/public/html/Luftreinhalteplaene/uballl.htm

46

Dienstag, 13. Februar 2007, 14:37

http://www.env-it.de/luftdaten/download/public/html/Luftreinhalteplaene/uballl.htm

Hallo,
die Pläne und deren Anzahl sagen doch noch gar nix über Maßnahmen aus. Ich habe zum Beispiel unter Feinstaub in Freiburg gelesen, dass die Werte dort als nicht kritisch angesehen werden. Genauso in Itzehoe. Ich habe allerdings nur diese zwei genauer durchgelesen und viele andere "überflogen".
`mal sehen wie der Wind sich dreht, Du schreibst ja schon.....ruhig bleiben und nicht den Ast verlassen, dass sehe ich genauso.
Gruß Crux

47

Dienstag, 13. Februar 2007, 14:42

Umweltplakette ab 1. März 2007



http://www.tuev-nord.de/39477.asp

48

Dienstag, 13. Februar 2007, 14:47

..und hier zur Frage wer z. Zt. aufrüsten kann
http://www.cityfilter.de/support/dpf-suche/searchtree2.php?khernr=74&herstnum=&modnum=

...wenn man denn überhaupt will, denn im Text steht genau:

Der Kauf einer Umweltplakette ist keine Pflicht! Im Fall eines Fahrverbotes aufgrund erhöhter Feinstaubwerte werden jedoch nur Fahrzeuge in die Fahrverbotszone gelassen, die per Schadstoffplakette dokumentieren, dass ihre Schadstoffwerte unter der vorgegebenen Höchstgrenze liegen. Die Einteilung in die Schadstoffgruppen 1 - 4 richtet sich nach der Erfüllung der jeweiligen Abgasnorm Ihres Fahrzeugs.

Farbtext

49

Mittwoch, 21. Februar 2007, 12:12

Der CIVD informiert über Schadstoffplaketten und Womosteuer

http://www.civd.de/civd/presse/hintergrundinfos/Kfz_Steuer.pdf

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

50

Donnerstag, 1. März 2007, 08:06

Hi Ihr,

weiß jemand, oder hat davon gehört, was für eine Regelung für die großen LKW geplant ist? Wenn ich mir überlege, welchegroße Anzahl an schweren LKW (Sattelschlepper) täglich durch die Berliner Innenstadt rollt? - Wie will man das logistisch lösen? Oder haben die alle Euro2 oder besser?

Ich habe gestern den Berliner Innensenator schwafeln hören, das keine Ausnahmeregelungen, z.B. auch für Oldtimer, geplant sind.

Mich wundert auch, dass in allen Presse- bzw. Medienmeldungen nie von LKW die Rede ist.
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Tauchteddy

unregistriert

51

Donnerstag, 1. März 2007, 09:34

Ach Helmut, die Waren werden dann ganz einfach in die Läden teleportiert, wusstest du das noch nicht? Frei nach dem Motto "Wozu LKW? Bei uns kommt der Yoghurt aus dem Supermarkt..."

52

Donnerstag, 1. März 2007, 10:37

Zitat

Original von Tauchteddy Frei nach dem Motto "Wozu LKW? Bei uns kommt der Yoghurt aus dem Supermarkt..."

&thumbsup2 :-O :-O

Ich denke die meisten LKW erfüllen min Euro 2. Was aber ein anderes Problem sein wird, sind die ganzen Fahrzeuge von kleinen Unternehmen welche in den Umweltzonen ihren Firmensitz haben. Die haben ja meist eine dünne Kapitaldecke und kein Geld für neuanschaffungen. Na ja, und dann wären da noch die Autowerkstätten..........aber das ist ein anderes Thema. ;-)

Grüße
Appi 8o)

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

53

Donnerstag, 1. März 2007, 11:32

Moin,

Zitat

Na ja, und dann wären da noch die Autowerkstätten..........aber das ist ein anderes Thema. [zwinkernd]

Müssen wir einen neuen Thread aufmachen. Vielleicht mit dem Titel "Vorher selbstständiger Autoschlosser jetzt Hartz IV".
Grüße Herbert

54

Donnerstag, 1. März 2007, 11:54

ADAC es wird ernst



http://www.adac.de/mitgliedschaft_leistungen/motorwelt/m_archiv/Pressemeldungen/feinstaub_es_wird_ernst.asp?ComponentID=174717&SourcePageID=20057&location=32

http://www.adac.de/Auto_Motorrad/Umwelt/umweltzonen_plaketten/default.asp?ComponentID=149632&SourcePageID=69445&teaserTitle=Plakettenverordnung&teaserURL=%2FRecht%5Fund%5FRat%2Fdefault%2Easp&location=teaser

didi(HAS)

unregistriert

55

Donnerstag, 1. März 2007, 12:24

Hallo,
wo steht eigendlich geschrieben wieviel "Feinstaub" unsere Motoren ausstoßen?
Wenn ich schon löhnen soll möchte ich auch wissen wofür.
Danke für jede Antwort.
LG didi(Has)

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

56

Donnerstag, 1. März 2007, 12:52

HI didi,

das Problem ist, dass das noch keiner gemessen hat. Man geht einfach davon aus, dass Dein/Unser Diesel soundsoviel Ruß emmitiert. Also kommt da eben entsprechend zuviel Feinstaub raus. Das Feinstaub mit Ruß aber auch garnichts zu tun hat, wird dabei stillschweigend unter den Tisch gekehrt.
;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: onnze rohd

Fahrzeug: OM 364 Wanne

  • Private Nachricht senden

57

Donnerstag, 1. März 2007, 14:05

@Bobby:

Zitat

..das Problem ist, dass das noch keiner gemessen hat..


Das stimmt so nicht. Es war im Sommer letzten Jahres in Berlin Lichtenberg. Ich stand mit meinem T3 an der roten Ampel, als sich 2 Jugendliche an meinem Auspuff zu schaffen machten.:O Meinem zornigen Blick entgegneten sie mit der Erklärung, das sie eine Feinstaubmessung durchführen im Rahmen eines Schulprojektes.:-)
Von den Ergebnissen habe ich leider nichts erfahren, da ich mir deren Daten nicht aufgeschrieben habe.

Vielleicht haben die ja die Herren Politiker beraten (?) :-O

Bis dann

Busthor ;-)
Signatur von »busthor« ...ein Büssschen Polizei muss sein... :-O

58

Donnerstag, 1. März 2007, 14:06

Mich interessiert wie sich wohl die MB Blue-Tec Technologie(Euro4-5, Einspritzung von Harnsäure) verkaufen wird, wenn so ein Gesetz erstmal durch ist.

Grüße Domi

didi(HAS)

unregistriert

59

Donnerstag, 1. März 2007, 14:13

Zitat

Original von Bobby
HI didi,

das Problem ist, dass das noch keiner gemessen hat. Man geht einfach davon aus, dass Dein/Unser Diesel soundsoviel Ruß emmitiert. Also kommt da eben entsprechend zuviel Feinstaub raus. Das Feinstaub mit Ruß aber auch garnichts zu tun hat, wird dabei stillschweigend unter den Tisch gekehrt.
;-)




Hi Bobby
Geht das? Kann so etwas Gesetz werden?

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

60

Donnerstag, 1. März 2007, 14:28

Hi didi, ich fürchte - ja.

Bei allen Zweifeln und wieder besseren Wissens wird hier gnadenlos durchgezogen.

Hier ein Textauszug von Urbans Link zum ADAC:


Zitat

Umweltzonen können nicht in nennenswertem Umfang die Feinstaubkonzentration verringern. Pkw tragen nur zu neun Prozent zur Belastung bei, Fahrverbote sind deshalb unangemessen und nicht verhältnismäßig. Zudem stellen sie einen massiven Eingriff in die Mobilität der Menschen dar.
8-(
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda