Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 28. Oktober 2006, 00:33

63.Sitzung des Bundestag am 09.11.



TOP 15

Zweite und dritte Beratung BR

Kraftfahrzeugsteuerliche Vorschriften auch hinsichtlich der Wohnmobilbesteuerung/Änd
- Drs 16/519 -

- Zweite und dritte Beratung FDP

Kraftfahrzeugsteuergesetz/Änd
- Drs 16/473,16/...., 16/.... -
(TOP 15, 00:30 Stunde)

2

Samstag, 28. Oktober 2006, 15:48

Wie war das... jeder weiß was am am 11.9 passiert ist. Doch viele Deutsche kennen nicht die Bedeutung vom 9.11. Tag der Wiedervereinigung Deutschlands.
Komisch dass an diesem Tag ne Bundestagssitzung ist...
Nur so als kleine Anekdote;-)
Grüße Domi

Tauchteddy

unregistriert

3

Samstag, 28. Oktober 2006, 20:51

Da war noch 'ne ganze Menge mehr, 1938 z.B. die Reichskristallnacht (heißt heutzutage anders, ich weiß aber nicht, wie ...), 1918 Ausrufung der Republik ...

Lessybande

unregistriert

4

Samstag, 28. Oktober 2006, 22:33

und 2006 könnt daraus eine revolution werden

5

Montag, 30. Oktober 2006, 15:07

Reichspogromnacht heißt die doch jetzt...

Honk - Star

unregistriert

6

Dienstag, 31. Oktober 2006, 19:39

So nu mal wieder zurück zum Thema!!!

Neues von Promobil!!
Das ist geplant: Der Gesetzentwurf zur Kfz-Steuer

Sitz gemütlich wenn es geht!!

Gruß Dirk

Wohnort: Raesfeld

Beruf: Betriebshelfer

Fahrzeug: Fendt Wohnwagen

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 31. Oktober 2006, 19:46

das heißt dann :

mein 711er ( 5900 kg ) ohne nix € 500 ?? € 15 pro 200 kg...?

gruß

klaus

Honk - Star

unregistriert

8

Dienstag, 31. Oktober 2006, 20:27

Moin Emsi, erstmal ist wohl wichtig zu wissen was Dein Fahrzeug für eine Emissionsklasse hat hat. Dann wird pro angefangene 200 kg mal Faktor x genommen, oder??

Gruß ins Emsiland, oder bist Du on the road??

Dirk

Wohnort: Raesfeld

Beruf: Betriebshelfer

Fahrzeug: Fendt Wohnwagen

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 31. Oktober 2006, 20:38

nä, am composter, diese woche iss nix mehr mit on the road....

aber, nächste woche......!!!

da wird wieder alles gejagt, was nicht schnell genug platz macht..., der schwatte rennt ja auch wie harry !!!


emiklasse.? denk mal, die schlechteste...

gruß

klaus

Honk - Star

unregistriert

10

Dienstag, 31. Oktober 2006, 21:07

Sorry ich hab zu breite Finger, jetzt ist es irgendwie doppelt, aber für alle aktueller!!!

Neues von Promobil!!

Das ist geplant:

Der Gesetzentwurf zu neuen Womo Steuer

Sitz gemütlich wenn es geht!!

Es scheint sich sonst ja kaum jemand zu interessieren.

Ich bin ja fast schon zufrieden, nur das die für 2006 den Betrag nachfordern wollen finde ich unfähr.

Was machen wir dagegen???

Gruß Dirk
- Editiert von Honk - Star am 31.10.2006, 21:14 -
- Editiert von Honk - Star am 31.10.2006, 21:15 -

Wohnort: @home

Fahrzeug: 608 d maxil. ´85

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 31. Oktober 2006, 21:34

moin,

508:
max.( je nach gesamtgewicht, max 5000kg ) 25 x 10 = 250,- euro

mein 608 (5600 kg) 28 x 15,- = 420,- euro

les´ ich das so richtig ?

richtig gelackt sind nach dem entwurf aber die büro- bzw konferenzmobile,
die fallen auch raus.

grüsse,
roadrunner

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 31. Oktober 2006, 21:43

So:

bis 2000kg: 40€/200kg also 10 X 40€ = 400€
2000kg-5000kg: 10€/200kg, also 3000kg 15 x 10€ = 150€
5000-5600kg: 15€/200kg, also 600kg 3 x 15€ = 45€
Summe also 595€

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

Wohnort: Raesfeld

Beruf: Betriebshelfer

Fahrzeug: Fendt Wohnwagen

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 31. Oktober 2006, 21:51

telse, glaub ich nicht.

es steht: fahrzeuge von 5000-12000 kg 15 € pro 200 kg.

ich kann doch nicht von unten nach oben hochrechnen.

Wohnort: @home

Fahrzeug: 608 d maxil. ´85

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 31. Oktober 2006, 22:09

hi telse,

nach deiner lesart des " kombinierten " tarifs würd sich dann aber ne
jahressteuer von knapp 900,- euro f. nen 7.5 t.er ergeben.

das beisst sich mit :

Für Wohnmobile bis 7,5 Tonnen Gesamtgewicht werden 750 Euro
Jahressteuer nicht überschritten (bisher 500 Euro).

oder meinst du, die wollen ne kappung / obergrenze einführen?

grüsse,
roadrunner

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 31. Oktober 2006, 22:33

7500kg (schlechteste Einstufung):

bis 2000kg = 400€ (10x40€) = 400€
2000-5000 kg (3000kg)(15x10€) = 150€
5000-7500kg (2500kg) (13x15€) = 195€
Summe 745€

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

Wohnort: @home

Fahrzeug: 608 d maxil. ´85

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 31. Oktober 2006, 22:46

hi telse,

jau, da hast du wohl recht, leider...
hatte gleichzeitig auch nochmal in ruhe gerechnet,
gleiches ergebnis.
war schon immer schlecht in mathe...

grüsse,
roadrunner

Feuerbär

unregistriert

17

Mittwoch, 1. November 2006, 07:41

Also werden Sie die Steuer für Womos auch auf DM Niveau bringen.... genauso wie alle anderen Preise....

Am meisten ärgert mich dabei das die mit Geld nicht umgehen können...... und es heute schon ausgeben....

und morgen schon über die Maut für Womos nachdenken..... dann wird das Spiel wiederholt ......



&motz1

rossi-mike

unregistriert

18

Mittwoch, 1. November 2006, 09:12

8-( 8-( ne ne obwohl es mich nicht mehr betrifft es ist und bleibt deutschland :D ich frag mich manchmal echt ob die langeweile haben (?)

19

Mittwoch, 1. November 2006, 11:20

Also ich bezahle bisher 210€/Jahr(zul. GGewicht 3,5 to). Und soll in Zukunft 450-480€/Jahr zahlen!!?
Ich glaub es hackt... Die Regierung hat die höchsten Steuereinnahmen seit Jahren, erhöht die MWST, die Rentenversicherungsbeiträge und holen sich noch ein paar Millionen bei den WoMo Fahrern.
Der neue Gesetzesentwurf ist absolut zum Kotzen!!! &wuerg2 &wuerg2 &wuerg2

20

Mittwoch, 1. November 2006, 12:06

Also:
habe ich das nun richtig verstanden:
200 kg zzg = 10€ ( 2-5t zzg. Stinker).
Das macht bei 3,5t 180€ jährliche Steuer

ähhhm das ist doch billiger als bisher oder vertu ich mich da?
Regards
Rei97


3. In § 9 Abs. 1 wird folgende Nummer 2a eingefügt:

„2a. Wohnmobile für je 200 Kilogramm Gesamtgewicht oder einem Teil davon, wenn sie nach Feststellung der Zulassungsbehörde im Sinne der Anlage XIV zu § 48 der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung


c) die Voraussetzungen nach Buchstabe a oder b nicht erfüllen,
von dem Gesamtgewicht
bis zu 2 000 kg 40 EUR,
über 2 000 kg bis zu 5 000 kg 10 EUR,
über 5 000 kg bis zu 12 000 kg 15 EUR,
über 12 000 kg 25 EUR