Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

Samstag, 16. Dezember 2006, 18:07

Das der Zustand 3 bei einem Nutzfahrzeug anders gewertet wird als bei einem zB. Mercedes Cabrio ist wohl klar aber Zustand 3 heißt in einem fahrbereiten technisch und optisch befriedigendem Zustand.

Die noch vorhandene Stückzahl spielt sehr wohl eine Rolle ob ein Fahrzeug Historisch erhaltenswert ist und fließt in die Bewertung mit ein.
(Jedenfalls bei einem kompetenten Sachverständigen)

Wohnort: Northeim

Beruf: EDV

Fahrzeug: Volvo 740, Bürstner Wowa Hyundai H1

  • Private Nachricht senden

22

Samstag, 16. Dezember 2006, 18:21

Das eine schließt das andere ja nicht aus.
Wenn es aber offensichtlich ist dass ein H- Kennzeichen ausschließlich dazu dienen soll billiger davon zu kommen, führt es eben automatisch zu Gegenmaßnahmen. Beispiel Geländewagen. Ich kaufe mir einen Geländewagen mit 5l Hubraum. Zahle aber wie für einen LKW. Das geht eine Zeitlang gut und dann leiden eben alle unter den Zwängen der Regierung. So wie in dem Fall der Womosteuer halt auch.
Mich überrascht das nicht, was nicht heißt das ich es gut finde...
Pit

23

Samstag, 16. Dezember 2006, 18:52

Du glaubst also allen ernstes jemand erhält ein 30 Jahre altes Fahrzeug nur um eventuell Steuern zu sparen....ein teurer und dorniger Weg...
Und wenn meiner 2000 Euro Steuern kosten würde sehe ich für mich keinen Grund mein Fahrzeug zu verschrotten aber weitreichende Einschränkungen in meiner Bewegungsfreiheit die würden mich dazu Bewegen meinen Oldie zu verkaufen...wenn bei den Scheiß Bedingungen Ihn überhaupt einer kauft.

Der 309 Dler

unregistriert

24

Samstag, 16. Dezember 2006, 19:18

Also zum technischen muss ich Helmut mal recht geben, diese alte <Karren> wie wir sie so bewegen (gelobt sollen sie sein :-) pusten zwar mehr aber eben nur DICKES raus....:-)

Dann wollen wir doch mal erstmal das Rauchen Bundesweit verbieten............

HA HA HA jetzt habe ich die Büchse der Pandora geöffnet was......

Eine Zigarrette auch in der Nähe hat wesentlich mehr FEINSTAUB als mein ALTER :-)

JA ja das kommt von einem der seit dem 2.1.2006 nicht mehr selbst nuckelt......weil es mir einfach zu teuer ist 8-(

Tauchteddy

unregistriert

25

Samstag, 16. Dezember 2006, 23:15

@Goggo
Ja, wer sich einen T3, ein Goggo und 'nen Golf cabrio leisten kann, der hat wahrscheinlich noch gar nicht mitbekommen, dass es außer Taxen auch noch den ÖPNV gibt :-) Dein Beitrag sagt viel über deine tatsächliche Motivation aus: Neid. Du bist einfach nur neidisch. Zum Beispiel auf den "stinkreichen X5-Fahrer". Nicht du tust mir leid mit deinem Gejammere, eher die Kinder, deren Vater ihnen "Fressen" bringt ...

26

Sonntag, 17. Dezember 2006, 00:20

Zitat

Original von Tauchteddy
Dein Beitrag sagt viel über deine tatsächliche Motivation aus: Neid. Du bist einfach nur neidisch.

Das glaube ich nicht!
Das Du Leute die Du nicht kennst immer Katalogisieren kannst.
Schon erstaunlich! :-O

27

Sonntag, 17. Dezember 2006, 07:38

Zitat

Original von Tauchteddy
@Goggo
Ja, wer sich einen T3, ein Goggo und 'nen Golf cabrio leisten kann, der hat wahrscheinlich noch gar nicht mitbekommen, dass es außer Taxen auch noch den ÖPNV gibt :-) Dein Beitrag sagt viel über deine tatsächliche Motivation aus: Neid. Du bist einfach nur neidisch. Zum Beispiel auf den "stinkreichen X5-Fahrer". Nicht du tust mir leid mit deinem Gejammere, eher die Kinder, deren Vater ihnen "Fressen" bringt ...


Du hast keine Ahnung aber schreibst gscheid...

Das Goggo habe ich aus einer Ruine selbst 1990 aufgebaut - der Wert ist seither gestiegen das ist klar aber irgendwie hänge ich an dem Fahrzeug da mein Großvater bei Glas in Dingolfing gearbeitet habe.

Ein Taxi stösst auch abgase aus - die gefählichkeit eines modernen Autos gegenüber einem alten ist Wissenschaftlich noch gar nicht ichtig erforscht.

Wir haben ein ÖPNV Familienticket das ich sehr oft zum Einkaufen in der Innenstadt verwende mein Fahrrad Bj 1979 nütze ich im Nahbereich.

Mein großer Sohn (12) hat ausserdem eine ÖPNV Monatskarte.

Das Golf Cabrio und unser VW Bus ist für mich und meine Frau einfach auch mal ein luxus den man sich leisten kann - den Bus habe ich für 15000DM 1992 gekauft (es ist mein einziges Auto wo ich mehr als 1000Eur) dafür ausggeben habe.Und ein Golf cabrio kann man sehr günstig haben wenn man selber schrauben kann.

Klar bin ich Neidisch aber nur solange ich mich ungerecht behandelt fühle - und ich gehe davon aus das das in allen Ecken dieser tollen Republik kommt - wenn ich an den Ruhrpott denke verstehe ich nicht warum die Leuts da ned endlich mal Protestieren...

Wer 3 oedr mehr heranwachsende Kinder hat weis was es heisst die auch Futtertechnisch großzuziehen... Da noch vom Staat dauernd neue scheisse vorgesetzt zu bekommen brauch I ned..

Aber DU willst hier nur Fegen oder hast einfach keine Ahnung - also lass es bitte ...

Ich habe irgendwie das gefühl du hast hier nichts zur Sache zu sagen - was fährst Du jetzt für ein WOMO? ist das neuer als Euro4 - dann hast Du ja 2012 keine Probleme.

Tatsache ist das 2012 nur noch Euro4 Fahrzeuge absolute Fahrfreiheit haben.

Berlin - Freiburg - München - das Ruhrgebeit werden dann für ältere Fahrzeuge verboten werden.
Klar ist auch das JEDE Gemeinde das recht hat solch ein Fahrverbot Durchzusetzten theoretisch auch heute schon Euro4 als einziges erlaubtes Fahrzeug zuzulassen...

Wo wohnst Du? Deine Gemeindeverwaltung hat vielleicht auch schon vor DICH zu enteignen?

Helmut

Tauchteddy

unregistriert

28

Sonntag, 17. Dezember 2006, 11:34

@Mölly
Ob du es glaubst oder nicht, ist wurscht. Lies mal den Beitrag nach deinem :-O

@Goggo
Ich wohne in Berlin, also im Gegensatz zu dir in einer Millionenstadt :-O Und meine Autos sind alle drei nicht Euro-irgendwas. Der Movano ließe sich immerhin umrüsten, aber dazu bin ich nicht blöd genug: 1000€ ausgeben, um 40€ p.a. zu sparen? Zwei meiner Autos haben ein H-Kennzeichen und unterliegen demnächst dem Innenstadtfahrverbot, der dritte hat kein H, darf aber demnächst wohl auch nicht mehr in die City. Ich bin also selbst betroffen. Aber ich habe nicht das Recht, extra für mich eine Ausnahme zu fordern.

29

Sonntag, 17. Dezember 2006, 12:43

@Tauchteddy

wenn ich da nicht wohnen würde hätte ich kein Problem - in die direkte Innenstadt will ich gar nicht fahren dazu nehme ich Farrad und öffentliche Verkehrsmittel - die ist in München sowieso Zugeparkt mit X5 :-O :-O :-O

Ich will eigentlich nur wie ich es seit 25Jahre machen - Heim fahren in meine Garage meine Wohnung - ist das zuviel verlangt??

Ausserdem will ich nicht die Stadtverwaltung fragen müssen wenn Du mich Besuchst zu einen Glas Bier und wir über vergangene Zeiten ratschen...

Helmut 8-(

30

Sonntag, 17. Dezember 2006, 13:18

Hallo Bobby

Das was Du über den Feinstaub ausgesagt hast ist mir natürlich auch bekannt, habe schon mehere Wissenschaftler im TV genau über dieses Thema reden hören mit genau dieser Argumentation das sich der ganze EU Schlamassel auf ältere nicht mehr gültige Untersuchungen stützt. Es gibt eben neuere Untersuchungen die dem Vehemend widersprechen.
Trotzdem wird oft sogar wider besserem Wissen diese unglückliche EU Verordnung durchgesetzt.

Jetzt meine Frage an Dich Bobby...obwohl ich das alles weiß ist das aber alles nur vom Hörensagen ich habe nichts geschriebenes nichts schwarz auf weiß.....weißst Du wo ich da was schriftliches ...eine Untersuchung..einen Test....wissentschaftlich begründete ,belegte Aussagen finde ?????


Das wäre gut um diese Diskusion in vernünftige Neid und emotionslose Bahnen zu lenken.
Ich glaube das viele von uns noch nicht erkannt haben was da in Riesenschritten auf uns zu kommt.


Bekanntes zum Feinstaub

Laut dem Umweltbundesamt (UBA) pusten die Kamine und Holzöfen von Haushalten und Kleingewerbe 24.000 Tonnen Feinstaub in die Luft.

Aus den Auspuffrohren aller Motoren von Pkws, Lkws und Motorrädern kommen etwa 22.700 Tonnen Feinstaub.

Einmal sommerliches Grillen mit Holzkohle oder Birkenscheiten setzt mehr Feinstaub frei als eine Gasetagenheizung in einem Jahr.

Feinstaubmenge in Gramm pro Kilowattstunde Nutzwärme:
Steinkohle-Briketts - 1,253 Gramm
Braunkohle - 0,496 Gramm
Holzpellets - 0,0796 Gramm
Heizöl - 0,031 Gramm
Erdgas - 0,009 Gramm

31. Juli 2006
- Editiert von Urban am 17.12.2006, 13:35 -

31

Sonntag, 17. Dezember 2006, 16:16

Also
Ich werde nicht gegen Fahrverbote nölen...ich wohne auf dem Land , aber unter der Einflugschneise eines Fluhafens. In die nahegelegene Großstadt mag ich überhaupt nicht. Ich bin kein Shopper und sonst gibt es dort nichts, was mich hinzieht, obwohl mein Sohn dort wohnt. Es hat aber auch keinen Sinn den Versuch eines Besuches bei ihm zu machen, da dort NIE ein Parkplatz zu finden ist. Soll er halt zu mir kommen....
Regards
Rei97

32

Sonntag, 17. Dezember 2006, 19:34

Zitat

Original von Rei97
Also
Ich werde nicht gegen Fahrverbote nölen...ich wohne auf dem Land , aber unter der Einflugschneise eines Fluhafens. In die nahegelegene Großstadt mag ich überhaupt nicht. Ich bin kein Shopper und sonst gibt es dort nichts, was mich hinzieht, obwohl mein Sohn dort wohnt. Es hat aber auch keinen Sinn den Versuch eines Besuches bei ihm zu machen, da dort NIE ein Parkplatz zu finden ist. Soll er halt zu mir kommen....
Regards
Rei97


Badenwürtemberg wird als erstes Bundesland ein Flächendeckendes Fahrverbot einführen für alle KFZ unter Euro2... :-O :-O




hoff mas ned.. aber wundern täts mi ned ;-)

Tauchteddy

unregistriert

33

Sonntag, 17. Dezember 2006, 19:54

So, Goggo, jetzt erklär' mir Dummerchen doch bitte mal, wo du diesen Unsinn von dem flächendeckenden Fahrverbot her hast ...

34

Sonntag, 17. Dezember 2006, 20:14

Also:
Tja , wenn sie am Flughafen damit anfangen....
Aber nein, das Ganze wird wohl mal wieder in Bayern beginnen.. wie auch die Maut...
Regards
Rei97

Tauchteddy

unregistriert

35

Sonntag, 17. Dezember 2006, 20:36

Jaja, drei neue Irrenhäuser werden gebaut: eins bei Hamburg, eins bei Leipzig, und Bayern wird überdacht :-)

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

36

Sonntag, 17. Dezember 2006, 22:53

Was soll diese gegenseitige Angifterei?
Fakt ist doch das die alten Diesel, nach neusten Studien, wenn übehaupt, dann minimal an dem Feinstaubkrmpel beteiligt sind.
Mit welcher Begründung werden dann Fahrverbote für diese Fahrzeuge erteilt?

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

37

Sonntag, 17. Dezember 2006, 22:56

Hier der Anfang der ersten Flächendeckenden Sperrzone..

Oldtimer Info Feinstaubsperre Ruhrgebiet

In einem Persönlichen Gepräch hat Hr. Dr. Axel Berg (Bundestagsabgeordneter SPD) wesentlich größere Sperrgebiete angedeutet.

Wacht auf Ihr Schlafmützen - auch am Land wirds bald soweit sein...

Helmut

38

Montag, 18. Dezember 2006, 11:43

Zitat

Original von Telse
Was soll diese gegenseitige Angifterei?
Fakt ist doch das die alten Diesel, nach neusten Studien, wenn übehaupt, dann minimal an dem Feinstaubkrmpel beteiligt sind.
Mit welcher Begründung werden dann Fahrverbote für diese Fahrzeuge erteilt?

Gruß
Telse


Also.
Wenn der goggo ein richtiger Bayer ist, dann passt er (hoffentlich) in dies Muster:
' Wir Bayern sind manchmal grob, aber wir meinen es auch so.'
Das hat demnach nichts mit angiften, sondern mit dem fröhlichen süddeutschen Beisammensein beim Bierseidel zu tun, wobei auch manchmal einer am Kopf des Mitzechers landet, sodass : ' die Fontanellen knacken'...eben urig...;-))
Im Übrigen glaube ich angesichts der Jit-Kolonne auf allen Strassen und deren rühriger Lobby nicht an flächendeckende Fahrverbote. Wenn einer heute in das gesperrte Stuttgart mit dem 40Tonner reinwill , hat er selbstredend eine dokumentierte Zulieferung.
Regards
Rei97

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

39

Montag, 18. Dezember 2006, 21:56

...schon mal bei Spiegel Online geschaut:[URL=http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,455300,00.html]Millionen Autos droht Verbannung aus dem Stadtverkehr[/URL]
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

40

Montag, 18. Dezember 2006, 22:20

Also.
Wegen der "neuen Situation" rechnet OB Schuster nun mit einer Verzögerung "bis spätestens Anfang 2008"....
Jeder, der seine bauernschlauen Schwaben kennt, wird ahnen, wie das weitergehen mag. Ausnahmeregelungen, Sondergenehmigungen, ein Behördenwirrwarr durch den bald keiner mehr durchblickt und dann wird das ausgehen wie das Hornberger Schiessen oder wie das letzte Mal mit den 6eckigen Plaketten, bei denen das Fahrverbot immer so gelegt wurde, dass man sie gar nicht brauchte....
Ich höre den Amtsschimmel bereits wiehern.
Regards
Rei97