Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 16. Dezember 2006, 11:37

Berlin (ap)- Ungeachtet des kategorischen Neins der Bundesregierung will die CSU-Spitze die Einführung einer PKW-Maut beschließen. Damit wolle der Parteivorstand am kommenden Montag ein Signal setzen, sagte CSU-Generalsekretär Markus Söder gestern in Berlin. Der bayrische Innenmenister Günter Beckstein rechnete vor, die Einführung einer Autobahn-Vignette könnte die deutschen Autofahrer um Millardenbeträge entlasten. Vorrangiges Ziel sei es aber, den Tanktourismus in Nachbarländern einzudämmen und das Tankstellensterben in Grenznähe zu stoppen, sagte Beckstein.
Beckstein präzisierte derweil seine Vorschläge: "Wir fordern die Einführung einer Jahresvignette in Höhe von 120 Euro. Im Gegenzug soll die Steuerbelastung auf Benzin und Diesel deutlich reduziert werden. Bei einer 120- Euro-Vignette würde der Benzinpreis um 15 Cent und Diesel um 10 Cent steuerlich entlastet." Für den Autofahrer werde es damit sogar billiger.
Quelle: Kreiszeitung Nr.294 vom 16.12.2006

Na klasse....das hieße bei meinem Schluckspecht, das ich nach 7466,66 gefahrenen KM anfange zu sparen. &grummel1
Interessant finde ich aber dabei, das man sich jetzt mal ausmalen kann was passiert wenn die KFZ-Steuer wegfallen würde und auf den Spritpreis umgelegt werden würde.

Grüße
Appi 8o)

2

Samstag, 16. Dezember 2006, 12:13

Hallo,


;-) ;-)


Zitat



Debatte über Autobahn-Gebühr
Bundesregierung erteilt Pkw-Maut eine Absage

Die Bundesregierung plant derzeit keine Maut für Pkw. Das sagte der stellvertretende Regierungssprecher Thomas Steg in Berlin und beendete damit die Debatte um die Gebühr für Autobahnen. "Die Pkw-Maut ist nicht Gegenstand des aktuellen Regierungshandelns", sagte Steg. "Es gibt da keine Projekte innerhalb der Bundesregierung."



Quelle Tagesschau.de [URL=http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID6178854_TYP6_THE_NAV_REF1_BAB,00.html]weiterlesen[/URL]


Um den Wegfall der KFZ-Steuer brauchen wir uns bis auf weiteres keine Gedanken machen. Alle Ansätze unsere Verfassung in der Richtung zu ändern sind bisher fehlgeschlagen und das wird wohl auch noch weiter so bleiben.


Gruß Fido

3

Samstag, 16. Dezember 2006, 12:39

Ein Umdeixeln des Mautbetrags auf den Spritpreis find ich eh schwachsinnig. Die Spritpreise sind in ihrer Höhe nicht wirklich kontrollierbar. Zumindest nicht von uns. Und dann werden wieder nach ein paar Monaten/Jahren die Spritpreise hinterrücks erhöht. Des nur mal allgemein zu der Maut.
Und jetzt sagt bitte keiner, ich solle nicht so misstrauisch sein...

Grüße Domi

4

Samstag, 16. Dezember 2006, 12:42

Früher sagte man: hinter Ulm beginnt der Balkan.
Zugegeben:
da hat sich manches geändert und die Grenzen haben sich östlich etwas verschoben.
Aber:
in Zeiten, in denen niemand westlich des Weißwurstäquators über sowas wie `ne CSU spricht, ist denen jedes Mittel recht, um etwas Presse ab zu kriegen.
Außerdem:
die wollen doch nur Gutes tun für unsere Kinder und Kindeskinder.
Und:
wer ist überhaupt Markus Söder - der Retter der Nation oder CSU-Selbstdarsteller?

Profiteure und ihre Familien leben heute immer von unseren Steuergeldern.

LG Christoph
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

5

Samstag, 16. Dezember 2006, 12:47

Der Weißwurstäquator ist übrigens die Donau und verläuft von West nach Ost... nur so. ;-) :-O
Und wer hört denn noch auf den Söder...

Grüße Domi
- Editiert von Domi am 16.12.2006, 13:51 -

6

Samstag, 16. Dezember 2006, 13:08

Stimmt das Domi?
Wer hat das der schönen Donau angetan?

Entschuldigung - konnte ich nicht wissen.
Ich dachte halt, die Grenzen seien fließend. Was nicht so wörtlich zu nehmen sei.

LG Christoph
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

7

Samstag, 16. Dezember 2006, 18:26

Moin Fido

Zitat

Original von Fido
Hallo,


;-) ;-)

Debatte über Autobahn-Gebühr
Bundesregierung erteilt Pkw-Maut eine Absage

Die Bundesregierung plant derzeit keine Maut für Pkw. Das sagte der stellvertretende Regierungssprecher Thomas Steg in Berlin und beendete damit die Debatte um die Gebühr für Autobahnen. "Die Pkw-Maut ist nicht Gegenstand des aktuellen Regierungshandelns", sagte Steg. "Es gibt da keine Projekte innerhalb der Bundesregierung."

Gruß Fido


Steg sagt lediglich, das aktuell die Maut nicht Gegenstand des Regierungshandelns ist. Weiterhin verweist er darauf, dass der Koalitionsvertrag keine Formulierung zur Maut enthalte.Zitat Steg:"Das Thema ist dort nicht abschließend behandelt worden"

So wie ich das lese heisst das doch lediglich, das sich unsere Politiker im moment(aktuell) noch nicht zur Maut hinreißen lassen wollen. Selbst der Verweis auf den Koalitionsvertrag ist schwammig: "nicht abschließend behandelt"
Nee, das bringt Geld in die Kassen und deshalb traue ich keinen Aussagen der Politik. Die CSU sehe ich dabei als Speerspitze, die am wenigsten zu verlieren hat und sich erlauben kann kurzzeitig der Buhmann zu sein. Die anderen Parteien tun entsetzt reiben sich aber hinterrücks die Hände angesichts der Gewinne für ihre Landesfürsten.

Grüße
Appi

8o)

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 18. Dezember 2006, 22:03

Moin auch

Die Bundesregierung ist gegen Maut für LKW zwischen 3,5t und 12t, ebenso die Ausweitung der Maut auf weitere Straßennetze.

Antwort auf Anfrage der Linken: 16/3728 Guggen unter Frage 18

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

9

Dienstag, 19. Dezember 2006, 12:28

Zitat

Original von Telse
Moin auch
Die Bundesregierung ist gegen Maut für LKW zwischen 3,5t und 12t, ebenso die Ausweitung der Maut auf weitere Straßennetze.
Gruß
Telse


Moin, Moin

Es verwundert mich doch, das in Regierungskreisen scheinbar manchmal noch nachgedacht wird. Was die Ausweitung der Maut betrifft so sei aber angemerkt, das sich die Antwort auf "Flächendeckend" bezieht. Drei sogenannte "Ausweichstraßen" (Bundesstraßen im Hamburger Großraum)zB. sind aber schon mit Maut belegt.

Gestern haben sie bei N-TV über den Vorstoß der CSU bei der PKW-Maut berichtet. So hat sich zwar die Bundesregierung dagegen ausgesprochen aber die CSU will ihre Pläne den Finanzausschüssen im Bundesrat vorlegen.
Ich will ja keine Pferde scheu machen, aber die ganze Angelegenheit sollte im Auge behalten werden. Nicht das wir wieder über den Tisch gezogen werden.

Grüße
Appi 8o)

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 19. Dezember 2006, 12:50

Moin,

Zitat

Nicht das wir wieder über den Tisch gezogen werden.

Wir doch nicht.
Wir werden doch sofort Unterschriften sammeln ;-)
Und selbst wenn 500.000 zusammen kommen geht denen das am A... vorbei. Dann wird eben noch 33mal das Thema auf den Tisch gebracht und dann in abgeschwächter Form einfach beschlossen.
Hat doch in Vergangenheit echt was gebracht. Die Aufmüpfigen wurden von den anderen als Idioten dargestellt und sind zufrieden das sie nur 150% statt 500% bezahlen müssen.
Grüße Herbert

11

Dienstag, 19. Dezember 2006, 13:00

Tja Herbert, leider sehe ich das auch so.

Grüße
Appi 8o)

12

Dienstag, 19. Dezember 2006, 13:37

Hi,

tja Leute bei so Zahlen Klick wundert mich nichts z.Zt. sind nur ca. 3 % generell gegen eine Maut :-) :-)


Gruß Fido

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 19. Dezember 2006, 14:19

Moin,
das sind die 3% die verstanden haben, dass sie von unseren Politikern verarscht werden.
Die anderen meinen doch tatsächlich es würde durch die Maut gerechter werden und die bösen Ausländer zahlen nun für den Gebrauch der deutschen Straßen.
Wenn die Regierung wirklich die Steuer senkt (was nur ein totaler Ignorant glauben kann) wird der Rahm von der Mineralölwirtschaft abgeschöpft und alle schütteln den Kopf und zeigen jeweils auf den anderen.
Als Beispiel kann man doch sehr schön die Kopplung der Gaspreise an die Ölpreise nehmen.
Ist doch keine Einbahnstrasse. Nächstes Jahr verspricht der Verband der Dealer eine Senkung der Gaspreise.
Na ich bin mal gespannt auf welchen bösen Buben die wegen der Erhöhung der Märchensteuer dann zeigen.
Ist doch letztendlich alles ein Lügenpack das bei nächster Gelegenheit auf unser Wohl die Gläser hebt.
Grüße Herbert

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 19. Dezember 2006, 14:22

...naja, nun wird ja die Maut ja auch werbewirksam treffsicher als Waffe gegen die bösen Transitreisenden Ausländer angewandt, in deren Ländern wir seit Jahren Maut zahlen. Das wir dabei mit zur Kasse gebeten werden, wird dabei wahrscheinlich nicht so wahr genommen 8-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Tauchteddy

unregistriert

15

Dienstag, 19. Dezember 2006, 16:41

Och nö, nicht schon wieder die 3%-Geschichte :-O

Hans 55

unregistriert

16

Freitag, 29. Dezember 2006, 19:28

hey freaks,
der söder will sich mit der maut doch nur profilieren und der stoiber hatte
in richtung berlin den bolzen hinten aus der hose raus, ach ne da bleib ich lieber in meinem freistaat hat er wohl gedacht und von da aus schießt er jetzt bei jeder gelegenheit, das sind doch nach meiner meinung alles dumpfbacken, die bayuwaren.
:-O übrigens wo sind eigentlich die betonklötze vom zaun der neuen länder, die könnte man doch dort als grenze oder so, dann könnten stoiber und söder doch einen könig äääh ääh wählen,

wär doch was und der rückfall ins mittelalter wie bei der maut, war doch alles schon da
und ich seh stoibi und södi schon als robi hootsis durch die wälder streifen, maut kassieren und bruno bärlis schießen. 8-(

so viel zu diesem thema

gruß
hans 55

Wohnort: Inzell

Beruf: beim Forst

Fahrzeug: MB L 406 DG, Bj. 73; Renault 5, Bj. 90

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 31. Dezember 2006, 11:58

Hi Leute!

Das mit der Maut wird in den nächsten Jahren sicherlich akut (!) und nicht, weil Ede Stoiber und sein Dackel Söder das wollen sondern weil Angie, Koch, Wulf, Münte & CO das brauchen damit der Dienst-Audi nicht ohne Spritgeld in der A-bombensicheren Tiefgarage stehen bleibt :-O

Kohle muß her und zwar viel 8-) viel Bürokratie = viel teuer :-O

Tolle Idee: Spritpreise für zwei Jahre senken + neue Maut = tolles Argument für die Otto-Normal Trottel in diesem Land.
Dann wartet man zwei Jährchen und schon kommt die nächste Spritsteuererhöhung wegen z.B. der dann neueingefürten "CO2-Solidaritäts-Senkungs-Freiwilligenabgabe" zur Rettung der freien Welt und des vereinigt-ewigen-EU-Bürokropas.

Wie war das mit der Kapitalertragssteuer... einführen mit tollem (= hohem) Freibetrag :-O
und (?) wie hoch ist der Freibetrag jetzt noch (?) und, was meint Ihr wie sich dieses Freibeträgchen in den kommenden Jahren wohl entwickeln wird :-O :-O

Gruß und nicht verzweifeln

Markus
Signatur von »Markus (RO)« Schrauben drehen, Muttern drehen...
Ferndiagnosen sind nix... aber besser als nix ;-)




Inzell --> letzter Serviceposten an der A8 vor der Grenze nach Österreich ;-)

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 31. Dezember 2006, 14:01

...wieso verzweifeln: Ich hab die Doppelläufige schon bestellt, damit es am Tag der Tage richtig abgehen kann....

Nee nee, aber was diese Themen betrifft, ist mir selbst der Sarkasmus schon lange vergangen (!)

Wünsch Dir ganz persönlich einen guten Rutsch ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: Inzell

Beruf: beim Forst

Fahrzeug: MB L 406 DG, Bj. 73; Renault 5, Bj. 90

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 1. Januar 2007, 12:55

Hi Bobby!

Jau, Dir (und allen Anderen natürlich auch) alles Gute für 07 (!)

Gruß aus dem Süden

Markus
Signatur von »Markus (RO)« Schrauben drehen, Muttern drehen...
Ferndiagnosen sind nix... aber besser als nix ;-)




Inzell --> letzter Serviceposten an der A8 vor der Grenze nach Österreich ;-)

Wohnort: salzhemmendorf

Fahrzeug: LT 28 , Suzuki GN 400

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 3. Januar 2007, 06:20

Zitat

Original von Domi
Der Weißwurstäquator ist übrigens die Donau und verläuft von West nach Ost... nur so. ;-) :-O
Und wer hört denn noch auf den Söder...

Grüße Domi
- Editiert von Domi am 16.12.2006, 13:51 -


Als ich noch in Hessen gewohnt habe galt der Main als Weißwurstäquator, auch wenn dahinter Franken und nicht Bayern anfängt!
Signatur von »chadris« Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“

Henry Ford