Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 22. Februar 2007, 20:30

Dann hat der Bund es einfacher Steuern zu ändern und zu erhöhen
http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,,OID6442882_REF1,00.html

2

Freitag, 23. Februar 2007, 11:11

Also:
na dann wäre es ja nicht mehr gerechtfertigt nicht die KFZ-Steuer auf den Sprit umzulegen. Die frei werdenden Steuersachbearbeiter könnten sich dann mehr um die Steuerehrlichkeit des feien Unternehmertums kümmern...
Regards
Rei97

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 23. Februar 2007, 11:14

...wieso, die zahlen doch schon ewig keine Steuern mehr... :-O
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

4

Freitag, 23. Februar 2007, 12:06

So muss das sein - Helmut!
Das Risiko liegt bei dem, der Arbeitsplätze schafft.

Der Mehrheit Arbeitnehmer setzt sich einfach ins gemachte Nest. Oder fliegt nach Bedarf. In die warme Stütze. Mehrheitlich ohne Interesse an Weiterbildung. Sowas muss eh der Staat bezahlen. Denkt die Mehrheit.

Wenn der Bildungsvorsprung des Unternehmers legale Schlupflöcher aufzeigt, hat er es sich erarbeitet oder muss dafür Fachwissen erwerben.

Daran arbeitet kein Arbeitnehmer zielorientiert (zeige mir einen!) - höchstens schwarz als Steuerhinterzieher. Riesige Schattenwirtschaft.

(Bei mir hatte bisher jede noch so unwillkommene Buchprüfung die korrekte Abwicklung bestätigt).

Basta.
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 23. Februar 2007, 12:31

...hmmm Ophorus Christopherus, welch heftige Gefühlsregung.

Zugegebener Maßen wahr meine Antwort polemisch. Deshalb haben wir die wunderbahre Einrichtung die sich gemeinhin "Smilie" nennt. Aber Deine Antwort spricht für sich und bleibt ansonsten unkommentiert, weil unterste Schublade.

Deshalb sechs, setzen (!)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

6

Freitag, 23. Februar 2007, 13:11

Lieber Helmut -

inzwischen habe ich allmählich die Schnauze sowas von voll: da glauben doch immer mehr, sie müssten mit ihrem Halbwissen über Unternehmer Ärger machen - das "richtige Wort"finden, um den Neid mal wieder so richtig hoch zu kotzen.

Polemik muss spontan nicht für jeden erkennbar sein und ist es auch nicht.

Wenn man am eigen Leib erleben darf, wie die eigene Frau mitsamt den zwei eigenen, kleinen Kinder (damals 2+3) fast 300 km von entfernt auf der Autobahn aus dem Totalschadenwrack geborgen werden, weil wiederholt so ein massiver Neider am Auto manipuliert hat - dann besteht geringe Aussicht immerhin, dass beim dümmsten Stimmungsmacher vielleicht mal etwas Nachdenken ins Spiel kommt.

Hock Dich selber in Deine blöde, unterste Schublade.......tzzz,
aber sonst mach`s besser
Christoph
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

7

Freitag, 23. Februar 2007, 13:43

&polizei bleibt mal bitte unten sonst &aerger02

8

Freitag, 23. Februar 2007, 13:52

Danke Fido! - Recht haste....

Helmut und ich stellen gerade fest, dass wir garnicht gemeinsam in die unterste Schublade passen und lassen es bleiben. Sitzen beide geschlagen von der eigenen Geschwätzigkeit und Blut-in-die-richtigen-Bahnen-treibend, jedoch leicht angepisst und belämmert vorm Scherbenhaufen.

Alles wird gut!
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 23. Februar 2007, 15:14

@ Fido,

ich bin unten.;-)

Und Deinen Erguß Christoph werde ich nicht kommentieren.
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

10

Samstag, 24. Februar 2007, 13:14

Hi Rei97


Mit der Steuerehrlichkeit von vielen Arbeitnehmern stehts auch nicht zum besten
(Schattenwirtschaft)
und diejenigen die ungerechtfertigt den Staat ausnehmen sind auch nicht grad wenige.
Und ohne den Fleiß und dem Mut von vielen kleinen Unternehmern und Existenzgründern gäbs noch mehr Arbeitslose also was soll das Geschwätz. (?)

11

Samstag, 24. Februar 2007, 21:36

Also:
mhh Geschwätz...
dann wundere ich mich, warum der Anteil der Steuern aus unselbständiger Arbeit gegenüber der aus unternehmerischer Tätigkeit immer mehr Anteil am Gesamtsteueraufkommen bekam....
Dann wundert mich , warum überhaupt noch Geschwindigkeitskontrollen stattfinden, wo doch klar ist , dass sich unkontrolliert alle an die Gesetze halten.
Oder wie sagte schon Wladimir der Rote : Vertrauen ist gut....Kontrolle.....
sorry , ich schwätze schon wieder.... 8-)
Eigentlich gehört es auch gar nicht zum Thema.....
Dann nehmen wir halt die frei werdenden Staatsdiener und beschäftigen sie anderweitig....entlassen geht ja nicht....Einverstanden???
Regards
Rei97

12

Sonntag, 25. Februar 2007, 14:00

Mit Geschwätz meine ich die Vorurteile mit denen Unternehmer immer zu kämpfen haben, die sind nicht Ehrlicher oder Unehrlicher als andere.
Und das die Steuereinnahmen aus selbständiger Arbeit zurückgehen liegt auch daran das immer mehr gerade kleine Unternehmer aufgeben müssen, solange wir mehr Pleiten als Neugründungen haben ist ja auch logisch dass dann nicht mehr Steuern eingenommen werden.
Außerdem liegt das an den Weltweit orientierten Konzernen, die zahlen kaum noch Steuern
(außer natürlich Gewerbesteuer) und um die zu kontrolieren da haben die Finanzprüfer nur stumpfe Waffen, sind dafür nicht genug ausgebildet. Deshalb finden bei den Großen Konzernen kaum Prüfungen statt, (nur einzelne Segmentprüfungen)
Dafür stürzt man sich auf die kleinen und pisakt die die sich nicht richtig wehren können.

Übrigens so eine Steuerprüfung kostet nicht nur Zeit und Nerven, sondern kostet auch mein Geld, selbst wenn ich nichts Nachzahlen mußte so hat mich die Prüfung, da ich die erste Pommesbude war die nach den neuen Kriterien geprüft wurde, ca 3000,- DM gekostet und das für nix und wieder nix. Die 3000,- kassierte mein Steuerberater für die eine Woche wo das Finanzamt versuchte Ihr scheiß neues Programm in den Griff zu kriegen.
Außerdem nervende Anrufe vom Prüfer ...wieviel Gramm Currypulver kommt auf eine Currywurst,wieviel Gurkenscheiben auf einen Hamburger und wieviel cl Ketchup auf eine Portion Pommes und so weiter und so w...Diese Anrufe kamen übrigens so gegen halb eins und zwar jeden Tag, als ob die einen extra während des Mittag Geschäftes stören wollten.

Das war in 25 Jahren meine zweite Prüfung und gebracht hat diese dem Staat kein Geld nur Kosten, aber was ist mit denen die von der Anmeldung bis zum Schluß...manchmal 30 oder 40 Jahre nicht geprüft wurden ein Kunde Zahnarzt geht gerade in Rente und wurde nicht einmal geprüft.... ist bei Zahnärzten nix zu holen ?

Außerdem würden die frei werdenen Staatsdiener wahrscheinlich besser eingesetzt um den Mißbrauch von Sozialleistungen aufzudecken.

13

Sonntag, 25. Februar 2007, 18:15

Urban - Du sprichst mir aus der Seele!

LG Christoph
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 25. Februar 2007, 19:09

...um genau diese nicht gezahlten Steuern von Großunternehmern und Konzernen geht es ja. Was zieht Ihr Euch als kleine Eumels denn die viiel zu große Jacke an? :-O

Es sind auch große Unternehmen die 10.000 Leute auf einmal freisetzen und keine dreimann Betriebe, logisch oder?

Finde ich witzig, dass wir das überhaupt diskutieren müssen. Viele Kleinunternehmer haben jahrelang kleinere Einnahmen als ein gelernter Facharbeiter mit nach hause nimmt.
;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

15

Montag, 26. Februar 2007, 09:09

Nun sind wir die kleinen Eumels......tzzz

Helmut -
mancher sucht in seiner kantigen Quadratschädeligkeit stets billige Schlupflöcher.
Wenn dann, wie hier geschehen, diejenigen, die den Mut haben etwas zu "unternehmen"
auch noch beleidigt werden, scheint das persönliches Glück des Dummbraddlers perfekt zu sein.

Nachhilfe: Oben schreibst Du im Bezug zum Unternehmertum: "die zahlen doch schon ewig keine Steuern mehr..."
- da ist nicht die Rede von Konzernen usw.!!!

Ausserdem:
Die große Mehrheit des "Unternehmertums" besteht aus kleinen und mittleren Unternehmen. Logischerweise ist es eindeutig, dass hier über eine Mehrheit hergezogen wird. Wäre dies nicht der Fall, so hätte evtl. vorhandene Intelligenz zur Präzision beim Schreiben verführt.

So versuchst man sich primanermässig aus seinem eigenen lapidarem Geschwätz heraus zu winden.

Da bin ich wahrscheinlich bevorzugt so ein "kleiner Eumel", als ein dermassen hochmütiger Daherschwätzer.

Christoph
- Editiert von ophorus am 26.02.2007, 09:53 -
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 26. Februar 2007, 09:51

...nee Christoph,

auf Grund Deiner persönlichen Beleidigungen kommst Du in meinem Ansehen inzwischen nicht mal mehr über das Format einer Laus hinaus. ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

17

Montag, 26. Februar 2007, 10:07

In meinem Text sind keine Beleidigungen vor zu finden,
die jemanden persönlich oder gar namentlich betreffen.

So bleibt es - wie immer, eine Frage dessen,
welchen Schuh man sich selbst anzieht.

Lausformatierte Grüsse *)
Christoph


*) Läuse werden stets als lästig empfunden.
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: VW T4

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 26. Februar 2007, 15:58

Moin
Christoph und Helmut, scheinen sich wirklich zu mögen, denn nur was sich liebt das neckt sich. :-O :-O :-O
Gruß Gert
Signatur von »southwind« Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und DAS nennen sie ihren Standpunkt.



Meine mobile Vergangenheit An was man so alles schraubt.

19

Montag, 26. Februar 2007, 21:45

....und schwupps hat Gert wieder ne Idee für den Kalender, wa?
Grüße Zottel

genug davon, wie siehts denn aus mit der Zukunft der KFZ-Steuer. Liegt darin, dass sie jetzt nur noch in Bundeshänden liegt vielleicht auch ne Chance, dass die Steuer mitelfristig ganz abgeschafft wird und auf den Spritpreis umgeschlagen wird?
Oder ging die Mineralölsteuer auch an die Länder? Dann wär die Theorie Käse?

Grüße Zottel

Tauchteddy

unregistriert

20

Montag, 26. Februar 2007, 22:26

Nein, ist schon richtig, das war einer der Knackpunkte.