Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 4. Mai 2007, 17:55

moin jungs und mädels

mal ne frage und zwa habe ch noch nen amy stehen nen G20 low top Van der noch als womo eingetragen ist.
nun ist die frage wen der als transporter geschlossen umgeschlüsselt wirt ist der dan lkw besteuert oder nicht ?
problem ist das der erstens keine stehöhe von 1,70 hat und keine küchen ecke drinne hat, hat nur nen bett und ne kühlbox und standheizung die sogar eingetragen ist :-)
ich habe nämlich keine lust vom fiamt plötzlich ne rechnung zu bekommen die sich dan wohl gewaschen hat bei 5,7 l hubraum.
Lehrgewicht hatter 2,4 und zGG hatter 2,9 t.

mfg eicke
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Der Transporter

unregistriert

2

Freitag, 4. Mai 2007, 18:33

Hmmm...ich hörte die Tage das Lkw-Zulassungen
für Privat nicht mehr geht,weiß es nicht genau.
Frag mal beim Straßenverkehrsamt nach.
LG André

Tauchteddy

unregistriert

3

Freitag, 4. Mai 2007, 20:35

Och nee, André, reihst du dich jetzt auch ein in die Riege der Gerüchteverbreiter?

4

Samstag, 5. Mai 2007, 14:56

Zitat

Original von Eicke
moin jungs und mädels

mal ne frage und zwa habe ch noch nen amy stehen nen G20 low top Van der noch als womo eingetragen ist.
nun ist die frage wen der als transporter geschlossen umgeschlüsselt wirt ist der dan lkw besteuert oder nicht ?
problem ist das der erstens keine stehöhe von 1,70 hat und keine küchen ecke drinne hat, hat nur nen bett und ne kühlbox und standheizung die sogar eingetragen ist :-)
ich habe nämlich keine lust vom fiamt plötzlich ne rechnung zu bekommen die sich dan wohl gewaschen hat bei 5,7 l hubraum.
Lehrgewicht hatter 2,4 und zGG hatter 2,9 t.

mfg eicke


Hallo Eicke
In Hannover (und auch in einigen benachbarten Landkreisen) verlangt das Finanzamt(nicht der TÜV!)bei solchen Umbauten/Umschlüsselungen eine mindestens halbhohe fest verbaute Trennwand, das Verschliessen der Seitenfenster ab B-Säule mit eingeschweissten Blechen und die rückstandsfreie Entfernung aller festen Innenausbauten sowie eine Vorführung und Begutachtung durch einen 'sachkundigen' Finanzbeamten. Dein Van wäre danach wahrscheinlich ruiniert...
Gruß
Hardy

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 5. Mai 2007, 18:05

moin hardy

na ja das mit den fenster währe kein problem sind nur 2 drinne inna seite und die in den hecktüren bekommt man auch einfach zu.
dasmit der trennwand halbhoch würde genauso gehen.
der innenausbau ist eh nicht so das a und o währen einfach nur staufächer mit deckel links und rechtz hinten.
fileicht bekomme ich ja von GM nen datenblat mit den dazugehörigen nummern von damals wo er nen cargo war. mal schauen.
ansonsten abwarten und tee trinken wenner als womo bleibt und schauen was der tüv mensch sagt.

danke schon mal eicke
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

6

Samstag, 5. Mai 2007, 19:07

Zitat

Original von Eicke
moin hardy

na ja das mit den fenster währe kein problem sind nur 2 drinne inna seite und die in den hecktüren bekommt man auch einfach zu.
dasmit der trennwand halbhoch würde genauso gehen.
der innenausbau ist eh nicht so das a und o währen einfach nur staufächer mit deckel links und rechtz hinten.
fileicht bekomme ich ja von GM nen datenblat mit den dazugehörigen nummern von damals wo er nen cargo war. mal schauen.
ansonsten abwarten und tee trinken wenner als womo bleibt und schauen was der tüv mensch sagt.

danke schon mal eicke


Achso, so ein einfach ausgestatteter Van ist das, ich bin jetzt von so einem Starcraft (oder so) Luxusteil mit riesigen Seitenschiben augegangen.
Dann sollte es als LKW kein Problem sein und den Van auch nicht versauen. Die Heckscheiben darf man 'zwecks besserer Übersichlichkeit' hier übrigens drin lassen, und so manch einer hat die Seitenscheibenverblechung auch am Rande mit Schweisspunkten versehen, dann mit 'irgendeiner Klebepampe aus der Kartusche' verklebt, von innen Sperrholz drufgebappt, und dann nach der Vorführung beim FA alles fix wieder rausgenommen, um die originale Optik nicht zu zerstören ;-)
Gruß
Hardy

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 5. Mai 2007, 20:45

hardy mein van is nen rat van wenne weist was das ist :-)
der bekommt imma den pokal für den schlechtesten van in allesn kategorin :-)
ansonsten schauste mal auf meine hp dan weiste was ich meine :-)

ids eicke
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Rostbekämpfer

unregistriert

8

Samstag, 5. Mai 2007, 21:04

Die Heckscheiben sind bei vielen Transportern ja auch mit Lochblech von innen geschützt.

Das sieht gar nich ma schlecht aus und es ist dann noch halb durchsichtig.

Wat die Zulassung angeht: Da sollte man mit einem ganz normalen LKW (also Koffer oder sowas),
sowie Trennwand dann ja wenig Probleme haben.

Der Transporter

unregistriert

9

Sonntag, 6. Mai 2007, 22:41

@TT:
Sorry,is mir so ´raugerutscht... :-/
...mach ich nie wieder &weisse-fahne1
LG André

TROOPER

unregistriert

10

Montag, 7. Mai 2007, 11:04

Eike,bin früher auch G 20 gefahren...
und wenn ich probleme hatte,hab ich mich an die US-Car scene
gewandt,da gabs immer die richtigen Adressen.. ;-)
hier ma eine davon:Truck Shop,21339 Lüneburg,Tel:04131/24 25 24
Werkstatt:24 25 13

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 7. Mai 2007, 17:13

moin trooper

ich bin selber in so einem verein in frankfurt aber da fahren alle mit ihren amy kisten mit 07ner nummern herum die ich leider nicht mehr bekommen habe. bin auch in einem van vorum und die haben da zu 90% nen hoch dach van und keinen ex cargo wie ich.
aber ich werde mal schauen was der tüv so erzählt so wie er jezt ist. werde da mal im uhrlaub hinfahren.

ids eicke
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

TROOPER

unregistriert

12

Dienstag, 8. Mai 2007, 11:23

Mein G 20 war damals ein So-Kfz Bürofahrzeug oder
so ähnlich,zul.GG 2750kg,cargo Basis,rundum verglast...
dann kam die steuer... 8-( über 3000 DM wollten die dann vom FA....
ich da angrufen,die ham dann auch wat von Scheiben raus gefaselt.... :-O
ich mir gedacht,ick versau mir doch nicht meinen Van wegen denen.... 8-)
Ende vom Lied: Aufgelastet auf 2805 kg,Scheiben drin gelassen...
und versteuert wurd ich ganz normal wie Lkw.....
Vielleicht hilft dir das weiter...

13

Montag, 14. Mai 2007, 11:22

Sag mal Eicke,

das passt doch bei deinem Transporter auch!

Unechtes Wohnmobil, aber kein PKW --> sonstiges KFZ

proallrad unechte Wohnmobile

Gruß, Charly

Uwe / 2

unregistriert

14

Dienstag, 15. Mai 2007, 08:13

Hmmm - verstehe ich das jetzt richtig, dass die Landrover und SUVs mit ihren Einbauten die Möglichkeit haben, als "andere Fahrzeuge" zu laufen, die "echten Womos" stattdessen aber abgezockt werden?

D.h. die, welche man eigentlich mit der Steuer erwischen wollte, brauchen bloß ein paar simple Einbauten zu machen, gelten damit als "andere Fahrzeuge" - und legen natürlich eher die Fahrleistung eines PKWs an den Tag, während die Womo-Besitzer trotz ihrer kleinen Fahrleistung nun die Zeche zahlen sollen?

Da hat die Politik ja mal wieder ganze Arbeit geleistet!

&aufkopp

15

Dienstag, 15. Mai 2007, 09:11

Zitat

Original von Uwe / 2
Hmmm - verstehe ich das jetzt richtig, dass die Landrover und SUVs mit ihren Einbauten die Möglichkeit haben, als "andere Fahrzeuge" zu laufen, die "echten Womos" stattdessen aber abgezockt werden?

D.h. die, welche man eigentlich mit der Steuer erwischen wollte, brauchen bloß ein paar simple Einbauten zu machen, gelten damit als "andere Fahrzeuge" - und legen natürlich eher die Fahrleistung eines PKWs an den Tag, während die Womo-Besitzer trotz ihrer kleinen Fahrleistung nun die Zeche zahlen sollen?

Da hat die Politik ja mal wieder ganze Arbeit geleistet!

&aufkopp


Sieht so aus!
Das beschränkt sich aber nicht nur auf SUV´s, sondern auf alle unechten Wohnmobile
bei denen die zur Personen befördernde Fläche kleiner ist als die Hälfte der gesammten Nutzfläche.

Gruß, Charly

Tauchteddy

unregistriert

16

Dienstag, 15. Mai 2007, 14:52

Nein, die kommen damit nicht durch, es scheitert an der Klassifizierung im Gesetz. Einge FA und untergeordnete Gerichte haben Klärungsbedarf, aber letztendlich entscheidet das Bundesfinanzgericht. Die Klasse, die die gerne haben möchten, gibt es im Gesetz nicht ... Ich habe es auch probiert, hier in Berlin wird es einfach abgebügelt.

17

Dienstag, 15. Mai 2007, 15:04

Zitat

Original von Tauchteddy
Nein, die kommen damit nicht durch, es scheitert an der Klassifizierung im Gesetz. Einge FA und untergeordnete Gerichte haben Klärungsbedarf, aber letztendlich entscheidet das Bundesfinanzgericht. Die Klasse, die die gerne haben möchten, gibt es im Gesetz nicht ... Ich habe es auch probiert, hier in Berlin wird es einfach abgebügelt.


Hallo TT,

erzähl doch mal wie es dir mit deinem Anliegen ergangen ist.

Von den SUV´s welche als unechte Wohnmobile eingestuft wurden scheinen ja Einige durchgekommen zu sein.
Die wurden als sonstige KFZ eingestuft weil sie eben keine echten Wohnmobile, aufgrund ihrer Beschaffenheit aber auch keine PKW sind.
Begründet wird das durch den Text im Kraftfahrzeugsteuergesetz "Nutzfläche/Personenbeförderungsfläche".

Auszug aus dem KfzStG

Zitat

Die genannten Fahrzeuge gelten dann als Personenkraftwagen, wenn diese vorrangig zur Personenbeförderung ausgelegt und gebaut sind. Das ist insbesondere der Fall, wenn die zur Personenbeförderung dienende Bodenfläche größer ist als die Hälfte der gesamten Nutzfläche des Fahrzeugs.


Gruß, Charly
- Editiert von Charly am 15.05.2007, 15:12 -

Tauchteddy

unregistriert

18

Dienstag, 15. Mai 2007, 15:24

@Charly
Zeig mir doch mal den Passus im Gesetz, wo es §sonstige Fahrzeuge" gibt ... Außer PKW gibt es nur noch NFZ. Und das die bisher damit sdcheinbar durchkamen, liegt nur daran, dass das Bundesfinanzgericht noch nicht abschließend geurteilt hat. Auch die Bescheide derer, die meinen, sie hätten eine Lücke gefunden, sind vorläufig. Einige FA gehen anscheinend inzwischen jedem Streit aus dem Weg, indem sie einfach Einsprüchen stattgeben. Wohl wissen, dass die rückwirkend kassiert werden nach höchstrichterlicher Entscheidung.
Womit ich gescheitert bin ? Ganz einfach - daran, dass es nur PKW und Nutzfahrzeuge - Klasse N - gibt. Da spielte es gar keine Rolle, dass mein Movano ein Dreisitzer mit 3m Ladefläche war.

19

Dienstag, 15. Mai 2007, 15:48

Zitat

Original von Tauchteddy
@Charly
Zeig mir doch mal den Passus im Gesetz, wo es §sonstige Fahrzeuge" gibt ... Außer PKW gibt es nur noch NFZ. Und das die bisher damit sdcheinbar durchkamen, liegt nur daran, dass das Bundesfinanzgericht noch nicht abschließend geurteilt hat. Auch die Bescheide derer, die meinen, sie hätten eine Lücke gefunden, sind vorläufig. Einige FA gehen anscheinend inzwischen jedem Streit aus dem Weg, indem sie einfach Einsprüchen stattgeben. Wohl wissen, dass die rückwirkend kassiert werden nach höchstrichterlicher Entscheidung.
Womit ich gescheitert bin ? Ganz einfach - daran, dass es nur PKW und Nutzfahrzeuge - Klasse N - gibt. Da spielte es gar keine Rolle, dass mein Movano ein Dreisitzer mit 3m Ladefläche war.


Da muss ich dir Recht geben!
Es gibt keine "sonstigen Kraftfahrzeuge", aber es gibt unter 2C "andere Kraftfahrzeuge".
Wenn ich das bei "proallrad" richtig gelesen habe wird ein Fahrzeug das zu keiner bestimmten Fahrzeugart eingestuft werden kann dann eben
als "anderes Kraftfahrzeug" eingestuft und nach Gewicht besteuert.

Naja, ist wohl Alles ein bisschen &kristallkugel

Wäre aber schön für die unechten WOMO´s ;-)

Gruß, Charly

Rostbekämpfer

unregistriert

20

Dienstag, 15. Mai 2007, 20:12

Wie macht man dann einen Lieferwagen zu einem unechten WOMO? Nen Lieferwagen nehmen, der KEINE Stehhöhe hat, vorne Dreiersitz. Hinten ein paar Kisten reinschrauben, Vielleicht noch nen Kocher...

Bei Tauchteddy scheint es ja leider nich so richtig geklappt zu haben.