Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

maddin1975

unregistriert

1

Freitag, 11. Mai 2007, 19:38

hallo...
auch mich hat die wuchersteuer getroffen, statt 172€ wie im letzten jahr, soll ich nun 680€ abdrücken.
also habe ich eine kopie vom bbief und schein meines weinsberg x-cursion (renault trafic umbau) hingeschickt (eintrag sonder kfz wohnmobil über 2,8t) und einspruch eingelegt...
naja, die fahrzeugpapiere haben wenig beeindruckt, stattdessen die aufforderung seitens des finanzamtes, dass ich die stehhöhe von 1,70, bzw. das vorhandensein eines faltdaches nachweisen soll...

ja, nette idee - wollte anrufen, wie ich das machen soll... aber freitags ab 12uhr sind die damen und herren der finanzbehörde ja leider schon alle ausgeflogen...

hat von euch jemand eine konstruktive idee???
reichen fotos als beweis? oder was soll man da nun tun!?
hatte jemand von euch schon das gleiche erlebt???

Rostbekämpfer

unregistriert

2

Freitag, 11. Mai 2007, 20:27

Faltdach einbauen (eines mit ABE) und dann beim TÜV eintragen lassen. Vorher mit TÜV-Onkel abklären die Details.

Der Eintrag in den Papieren ist ja dann Aussagekräftig. Plus vielleicht noch ein FOTO.

maddin1975

unregistriert

3

Freitag, 11. Mai 2007, 21:22

Zitat

Original von Rostbekämpfer
Faltdach einbauen (eines mit ABE) und dann beim TÜV eintragen lassen. Vorher mit TÜV-Onkel abklären die Details.

Der Eintrag in den Papieren ist ja dann Aussagekräftig. Plus vielleicht noch ein FOTO.

es ist ein umbau - wie oben beschrieben!!! der hat bereits ein faltdach!


Rostbekämpfer

unregistriert

4

Freitag, 11. Mai 2007, 22:30

Da hab ich mich wohl verlesen!

Hmm mal überlegen.
1. Eintrag im Schein vorhanden??? Wenn ja kopieren und einreichen,
2. Fotos vorzeigen,
3. vielleicht mal vorstellig werden mit dem Fahrzeug?

maddin1975

unregistriert

5

Freitag, 11. Mai 2007, 22:34

Zitat

Original von Rostbekämpfer
Da hab ich mich wohl verlesen!

Hmm mal überlegen.
1. Eintrag im Schein vorhanden??? Wenn ja kopieren und einreichen,
2. Fotos vorzeigen,
3. vielleicht mal vorstellig werden mit dem Fahrzeug?


das dach ist nicht seperat eingetragen, leider
brief und schein habe ich bereits in kopie hingeschickt - da steht drin, dass der wagen eine höhe von 2m hat - darauf hin kamen die ja mit dem genie-streich und behaupten, dass der wagen ja keine stehhöhe von 1,70 haben kann, wo der doch nur 2m hoch ist - naja, ans faltdach haben die dabei wohl nicht gedacht.
als ich sie dann darauf aufmerksam machte, forderten sie halt einen nachweis für das dach
selber vorstellig werden wäre meine letzte option, denn es ist knapp 100km weg von mir
brief und schein habe ich bereits eingeschickt - mit dem ergebnis, dass sie einen nachweis für´s dach haben wollen
foto - könnte evtl. klappen...

niemand hier dabei, der damit bereits erfahrungen gesammelt hat!??

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 11. Mai 2007, 22:54

Hi Maddin,
mach Dich nicht verrückt, der Vorgang ist normal, denn alle Wohmobile die das Außenmaß von 2,2 m unterschreiten werden grundsätzlich per Hubraum besteuert.
Du stehst jetzt in der Schuld nachzuweisen das Du ein Faltdach hast. Das geht durch Vorführung beim Finanzamt, oder, das ist eine Aussage des hiesigen Finanzamtes und muß nicht generell zutreffen, genügt auch ein Foto. Ruf da noch mal an, und frage, ob es mit einem Foto geht, wenn ja würde ich auf jeden Fall so fotografieren, das das Kennzeichen mit drauf ist.
Auf jeden Fall erst einmal Widerspruch einlegen, wie Du den formulieren kannst steht bei Camperline

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

maddin1975

unregistriert

7

Samstag, 12. Mai 2007, 11:22

Zitat

Original von Telse
Hi Maddin,
mach Dich nicht verrückt, der Vorgang ist normal, denn alle Wohmobile die das Außenmaß von 2,2 m unterschreiten werden grundsätzlich per Hubraum besteuert.
Du stehst jetzt in der Schuld nachzuweisen das Du ein Faltdach hast. Das geht durch Vorführung beim Finanzamt, oder, das ist eine Aussage des hiesigen Finanzamtes und muß nicht generell zutreffen, genügt auch ein Foto. Ruf da noch mal an, und frage, ob es mit einem Foto geht, wenn ja würde ich auf jeden Fall so fotografieren, das das Kennzeichen mit drauf ist.
Auf jeden Fall erst einmal Widerspruch einlegen, wie Du den formulieren kannst steht bei Camperline

Gruß
Telse


hallo, ja...ich mache mich wirklich verrückt! ich finde die ganze sache auch eine unglaubliche riesenscheisse!!! rückwirkend besteuert - wo gibt es denn sowas!?!?
die würden ja auch nie auf die idee kommen die lohnsteuer rückwirkend zu senken! ich glaub´es hackt!!!
faltdach nachweisen!?!? mir reicht es ehrlich gesagt!!!
werde montag da gleich anrufen und fragen, ob ein foto reichen würde!
bin gespannt... bis dahin werde ich noch paar tobsuchtanfälle bekommen und melde mich dann wieder, um zu erzählen, was die mir gesagt haben am telefon!!

maddin1975

unregistriert

8

Mittwoch, 16. Mai 2007, 21:05

also nach kurzem telefonat am montag mit der sachbearbeiterin konnten wir vereinbaren, dass ein foto meiens busses bei aufgestelltem faltdach und erkennbarem nummernschild reicht!
ich bin gespannt! sie hat mir auch hoch und heilig versprochen, dass nun der anerkennung als wohnmobil nichts mehr im wege steht...

ich werde weiter berichten!

maddin1975

unregistriert

9

Samstag, 2. Juni 2007, 16:22

Bis heute noch keine Post bekommen vom Finanzamt...

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 2. Juni 2007, 18:54

Hi Maddin,
das kann dauern, wenn Du was willst ham se lange Beine. ;-(

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

maddin1975

unregistriert

11

Samstag, 2. Juni 2007, 19:48

ich werte das auch so, dass sie meinem einspruch nun wohl stattgeben werden!
da hat man ja dann zeit, weil es gibt ja nun nicht mehr so viel zu holen! vorher, wo es noch um die 680€ ging, da kam die antwort ja schon immer bereits nach 2 tagen.
;-)

maddin1975

unregistriert

12

Samstag, 9. Juni 2007, 20:09

...und noch immer nichts... :-O

maddin1975

unregistriert

13

Samstag, 30. Juni 2007, 21:28

sooo... nun ist es da... dieses jahr 408€ ...wegen der "rückwirkenden besteuerung" und ab nächsten jahr 290€... geht zwar noch aber im vergleich zu 172€ vom vorjahr doch ein enormer anstieg!