Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

61

Donnerstag, 10. Januar 2008, 19:49

Auswirkungen der Umweltzonen auf die Caravaning und Campingbranche
dazu der civd

http://www.civd.de/fileadmin/civd/pdf/hintergrundinformationen/positionspapier.pdf

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

62

Freitag, 11. Januar 2008, 11:23

Moin ! Moin ! Zitat von Bobby :"Naja, vielleicht Spezialisten aus der Autoindustrie, die ihren Lobbyisten eingehaucht haben, dass man am besten mit den Autos beginnt, damit endlich mehr neue Autos verkauft werden." Genau so ist es !!! Dazu passt auch die Vergabepraxis bei den Feinstaubplaketten für ausländische Fzge ,in den ausländischen Papieren sind keine Abgasschlüsselnummern zur Einstufung vorhanden,ersatzweise wird hier nach Listen vorgegangen,die das Jahr des Erscheinens der Modellbaureihe als Kriterium nehmen . "Die Hälfte aller Politiker ist bestochen ! " Dem muss ich aufs schärfste widersprechen : "Die Hälfte aller Politiker ist NICHT bestochen ! " MfG Volker

63

Freitag, 11. Januar 2008, 15:10

Moin Bobby,


Zitat

Original von Bobby

Zitat

Fido schrieb:Wer hat "denen" eigentlich gesagt, dass man Umweltzonen einrichten soll um die Schadstoffemissionen des Straßenverkehrs etwas einzudämmen.


Naja, vielleicht Spezialisten aus der Autoindustrie, die ihren Lobbyisten eingehaucht haben, dass man am besten mit den Autos beginnt, damit endlich mehr neue Autos verkauft werden.(Wer konnte denn ahnen, dass diese blöden Karren über dreißig Jahre halten?



Hast du das auch gehört ? Jau ich auch und gesponsort wird das ganze von der Mineralölindustrie, die ja demnächst Ökolölindustrie heißt ;-) Aber wer der ganzen Mischpoke die Anweisungen gibt scheint nicht wirklich klar zu sein. Manche Quellen nennen den großen weißen Häuptling aus Amerika, andere den Taliban und irgendwo stand auch was von der Scientology. Aber denkbar ist ja auch das sie alle gemeinsame Sache machen um an unsere paar Cents zu kommen. ;-)

Zitat


Man hätte ja auch mit dem Hausbrand oder den Kraftwerken oder oder anfangen können ;-)


Du ich weiß garnicht, wer ist denn außer uns paar Spinnern, noch betroffen von den Umweltzonen. Da gab es doch irgendwo Zahlen. Ich habe eine extrem kleine Prozentzahl tatsächlich Betroffener vor Augen.

Hat sich eigentlich schon mal jemand beschwert, dass man bei der Umrüstung (wenn es möglich ist) der alten Stinker Cash kassiert und dann auch noch auf ewig geringere Steuern zahlt :-) ;-) Oder geth das nicht ?


Gruß Fido

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

64

Freitag, 11. Januar 2008, 15:30

Hi Fido,

Zitat

Fido schreibte: Du ich weiß garnicht, wer ist denn außer uns paar Spinnern, noch betroffen von den Umweltzonen


...gut 220000 Fahrzeuge, also mehr als die Hälfte des der zeitigen Bestandes, schreibt der CIV (Caravaning Industrie Verband). Guggsu in den Link von Urban, weiter oben: Positionspapier des CIV zu den geplanten Feinstaubzonen.

Naja und was in der Camping-/Stellplatz- und Touristik Wirtschaft noch an unserem Geldtropf hängt.

Zitat

Fido schreibte: Aber denkbar ist ja auch das sie alle gemeinsame Sache machen um an unsere paar Cents zu kommen.


Also das unterschreibe ich vorbehaltlos :-O

Zitat

Fido schreibte auch...Hat sich eigentlich schon mal jemand beschwert, dass man bei der Umrüstung (wenn es möglich ist) der alten Stinker Cash kassiert und dann auch noch auf ewig geringere Steuern zahlt [Smile] [zwinkernd] Oder geth das nicht ?


Also beschweren würde ich mich nicht, wenn man mir meinen Aufwand mein Fahrzeug in einen Zustand zu versetzen in welchem ich es eigentlich mal in "Treu und Glauben" erworben habe, durch eine Steuerermäßigung versüßt... ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

TROOPER

unregistriert

65

Freitag, 11. Januar 2008, 15:51

Zitat

Also beschweren würde ich mich nicht, wenn man mir meinen Aufwand mein Fahrzeug in einen Zustand zu versetzen in welchem ich es eigentlich mal in "Treu und Glauben" erworben habe, durch eine Steuerermäßigung versüßt... [zwinkernd]

http://www.wtz.de/Forschung_und_Entwicklung.htm
Bobby,so seh ich das auch...

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

66

Freitag, 11. Januar 2008, 20:26

Hi Trooper,

ich versteh jetzt grad Deinen Link nicht (?)

Sollen die uns einen Partikelfilter basteln?
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

TROOPER

unregistriert

67

Freitag, 11. Januar 2008, 23:58

nee,ick mein, dass es schon lange Methoden gibt,die dazu geeignet sind und wären
diesen Scum erst gar nicht entstehen zu lassen.. ;-)

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

68

Montag, 14. Januar 2008, 10:55

Moin,
genau wegen diesen Tatsachen fühle ich mich voll verarscht und von der Politik verschaukelt.
Grüße Herbert

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

69

Montag, 14. Januar 2008, 13:19

...der Link funzt bei mir nicht ;-(
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

70

Montag, 14. Januar 2008, 14:05

Hi Bobby,

so wie es aussieht war es ein temporärer Link.

Wenn ich es richtig gesehen hatte ging es um Müll aus Italien der hier im Pott verbrannt werden soll.

Gehe nicht über Los sondern http://www.derwesten.de/ und dann Suchfunktion (recht oben) "Müll" und "Italien" guten gelingen


Cu Fido

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

71

Montag, 14. Januar 2008, 14:44


@ Fido, thx..

...na dascha ´n Ding.

Da wird hier auch noch italienischer Müll feinstaubträchtig verbrannt.

Naja, Geld stinkt ja nicht wie Müll, gell (?) 8-( 8o)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

72

Montag, 14. Januar 2008, 15:04

Moin,
nu geht er bei mir auch nicht mehr.
Zitat WAZ vom 11.01.08

Zitat

Während insgesamt die Importe von Müll nach NRW nach Berechnungen des Ministeriums langsam zurückgehen auf zwei Millionen Tonnen im Jahr 2006, steigen die Abfalleinfuhren aus Italien kontinuierlich. 1999 waren es gerade 13 733 Tonnen, 2006 rund 48 527 Tonnen. Ein Spitzenjahr war 2004: Da kamen sogar gut 113 000 Tonnen. Italien, das im Weltmaßstab praktisch vor der Haustür Nordrhein-Westfalens liegt, rangiert auf Platz sechs der größten Müllimportländer hinter den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Irland und Österreich.

Weiter stinkt es hier und zwar richtig.
gleiche Ausgabe gleicher Artikel

Zitat

Müll ist ein kostbares Gut und wird seit Jahren aus allen Teilen der Welt mit dem Schiff, der Bahn oder mit dem LKW nach NRW gebracht. Quecksilber-Reste aus Brunei, Chemikalien aus Kolumbien, PCB-Öle aus Mexiko. Vor allem aber wird sehr viel Hausmüll angeliefert, aus dem Iran, aus der Ukraine, Katar, Chile und aus Sierra Leone.

Und da soll man nicht kotzen.
Grüße Herbert

Wohnort: salzhemmendorf

Fahrzeug: LT 28 , Suzuki GN 400

  • Private Nachricht senden

73

Montag, 14. Januar 2008, 15:39

Zitat

Müll ist ein kostbares Gut und wird seit Jahren aus allen Teilen der Welt mit dem Schiff, der Bahn oder mit dem LKW nach NRW gebracht. Quecksilber-Reste aus Brunei, Chemikalien aus Kolumbien, PCB-Öle aus Mexiko. Vor allem aber wird sehr viel Hausmüll angeliefert, aus dem Iran, aus der Ukraine, Katar, Chile und aus Sierra Leone.


Müll ein kostbares Gut?? Da frage ich mich doch warum ich noch Gebühren bezahlen muß, wenn ich ihn loswerden will!
Signatur von »chadris« Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“

Henry Ford

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

74

Montag, 14. Januar 2008, 16:20

...witzig finde ich vor diesem Hintergrund die Einführung einer "komplett Umweltzone" NRW.

Ich meine, merken die eigentlich noch was? 8-(
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

75

Montag, 14. Januar 2008, 16:58

Moin,
zu erwähnen ist noch , dass sich dieser Artikel im Wirtschaftsteil zu finden ist.
Sprich es geht nur um unser "Bestes".
Zitat WAZ

Zitat

Wie tief die kriminelle Organisation mit dem Kopf im Müllgeschäft steckt, kann so genau niemand sagen. Die Mafia scheint indes die deutschen Entsorger nicht davon abzuhalten, ihre Fühler nach Süditalien auszustrecken. Auf den Müll dort sind sie alle scharf. Den wollen sie lieber heute als morgen einsammeln, nach Deutschland verfrachten und hier entsorgen. Es liege dafür aber noch kein Antrag aus Italien vor, sagt ein Sprecher des Umweltministeriums. Gäbe es einen solchen Auftrag, käme das einer Lizenz zum Gelddrucken für die Entsorger gleich.

Und wir bezahlen mit unseren Entsorgungsgebühren die Gelddruckmaschinen.
Grüße Herbert (ich hör jetzt auf sonst platze ich)

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

76

Montag, 14. Januar 2008, 17:03

Hi Herbert,

ich muss gestehen, dass trifft mich komplett unvorbereitet und macht mich deshalb um so wütender.

Wo ist denn dort der DUH, BUND oder wie unsere Umwelt Robin Hood´s noch heißen? -
;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

77

Montag, 14. Januar 2008, 17:40

Moin,
wahrscheinlich verteilen die von der Umwelthilfe auch dort ihre Zettelchen und machen auf den Feinstaub aufmerksam.
Oder werden von den Firmen gesponsert, dann ist wahrscheinlich nichts auszusetzen.
Ich muss mal schauen. Vielleicht klebt ja schon eine grüne Plakette am Kamin. Fünf Euro werden die doch wohl dafür über haben.
2 Kohle Kraftwerke sind in und um Duisburg geplant.
Thyssen vergrößert die Kokerei und baut einen neuen Hochofen.
Eine 60Km lange CO2 Pipeline wird mitten durch Wohngebiete verlegt.
Heizungen mit Holzpeletts staatlich gefördert.
Und dann erklärt man das ganze Gebiet zum Kurort.
Herbert
- Editiert von Elk am 14.01.2008, 17:56 -

sittich

unregistriert

78

Montag, 14. Januar 2008, 20:45

Irgendwo weiter oben wurde auf den Müll aus Italien (Neapel) verwiesen.
Dazu habe ich gestern in der Sonntagsausgabe der "AArgauer Zeitung" folgenden Artikel gelesen:
Zitat:
[hr]
Krawalle nach Mülltransport von Neapel nach Sardinien

Auch die Schweiz will Unrat aus Italien importieren – selbst der WWF sieht keine Alternative

Neapel verteilt seinen Müll: Der Abfall wird in anderen italienischen Regionen entsorgt, in Deutschland – und bald auch in der Schweiz.
von Katia Murmann

.......................


Deutschland hilft Italien bereits seit 2001 bei der Abfall-Entsorgung. Jeden Tag werden gut 1000 Tonnen Müll aus Italien in Deutschland verbrannt. Für die Deutschen ein gutes Geschäft, für den italienischen Staat nahezu runiös: Er muss für die Entsorgung des Mülls im Ausland bis zu 330 Franken pro Tonne zahlen – und damit allein für die Verbrennung in Deutschland um die 326 000 Franken pro Tag.
[hr]
Zitatende

Besonders der letzte Abschnitt könnte für euch interessant sein
sittich



[:mod:]Artikel gekürzt, beachtet bitte das Urheberrecht !

Den kpl. Artikel findet man bei der http://www.aargauerzeitung.ch

Archiv dann suche nach Autor Murmann

Achja, auf der o.g. Seite findet man auch die Nutzungsrechte und Hinweise zum Urheberrecht.

[/:mod:]

- Editiert von Fido am 15.01.2008, 06:40 -

79

Dienstag, 15. Januar 2008, 08:49

Zitat

Original von Elk
Moin,
wahrscheinlich verteilen die von der Umwelthilfe auch dort ihre Zettelchen und machen auf den Feinstaub aufmerksam.
Oder werden von den Firmen gesponsert, dann ist wahrscheinlich nichts auszusetzen.
Ich muss mal schauen. Vielleicht klebt ja schon eine grüne Plakette am Kamin. Fünf Euro werden die doch wohl dafür über haben.
2 Kohle Kraftwerke sind in und um Duisburg geplant.
Thyssen vergrößert die Kokerei und baut einen neuen Hochofen.
Eine 60Km lange CO2 Pipeline wird mitten durch Wohngebiete verlegt.
Heizungen mit Holzpeletts staatlich gefördert.
Und dann erklärt man das ganze Gebiet zum Kurort.
Herbert
-


Ist doch eindeutig, wenn da kein Auto mehr fährt ab 2012, dann kann es auch noch zum Wandergebiet werden.
Also: der Tourismus wird blühen.

bleibt nur die Frage: wie kommt man dahin???
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

80

Mittwoch, 12. März 2008, 13:03

Die Kontrollen gehen weiter es gibt sogar einen Kontrolltourismus

Frau Sauter fährt Extra vom Bodensee nach Köln um zu kontrollieren:
http://de.youtube.com/watch?v=C4nZIuk1zMU&feature=related

Wer sich für Ihren Einsatz bedanken will hier die Adresse:

:-O :-O :-O


[:mod:]Adressdaten entfernt. Auch hier gilt - nur weil Daten auf beispielsweise einer öffentlich zugänglichen Internetseite stehen sind sie nicht generell frei verteilbar. Im Zweifelsfalle bitte verlinken. [Josch][/:mod:]
- Editiert von Josch am 12.03.2008, 14:11 -