Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

CrazzyBulli

unregistriert

1

Mittwoch, 23. Januar 2008, 15:52

habe heute meinen steuerbescheid bekommen...und dachte mir da kann was nicht ganz stimmen....

und nun frage ich euch mal wieder ob einer vieleicht etwas ahnung von der sache hat...

mein FZ vwe t3 Womo Sonder-kfz

51kw 1,6l td ohne oxi kat 1. zulassung mai 89

zul GGW 2460 kg 2,46to

ich soll steuern abdrücken in der höhe von 620 euro....nach diversen forum lesungen meiner seits komme ich auf 420 euro ....

mfg danke schon mal dennis

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. Januar 2008, 16:31

Moin,

rechne mal unter www.kfz-steuer.de nach. Der Wagen wird eingestuft als PKW, Schadstoffhaltig, 1600ccm und muss demnach 620 Euro bezahlen.
Es wird beim Bulli IMMER angenommen, dass der keine 1,7m Stehhöhe hat, sog. unechtes Wohnmobil (wird als PKW versteuert).
Wenn er doch ein Hoch- oder Ausstelldach und damit über 1,7m Stehhöhe hat, muss Du Widerspruch gegen den Bescheid einlegen, und wahrscheinlich den Wagen beim Finanzamt vorführen. So ist die normale Vorgehensweise. Anschließend wird der Wagen als Womo versteuert, für 430 Euro.

Das FA ist nicht an die Eintragung in den Fahrzeugpapieren gebunden, die stufen selbst ein, un ohne nachzuschauen erst mal in die für sie günstigste Klasse!

Gruss
Andi

frankhoeger

unregistriert

3

Montag, 28. Januar 2008, 08:04

Zitat

Original von AndiP
Moin,

rechne mal unter www.kfz-steuer.de nach. Der Wagen wird eingestuft als PKW, Schadstoffhaltig, 1600ccm und muss demnach 620 Euro bezahlen.
Es wird beim Bulli IMMER angenommen, dass der keine 1,7m Stehhöhe hat, sog. unechtes Wohnmobil (wird als PKW versteuert).
Wenn er doch ein Hoch- oder Ausstelldach und damit über 1,7m Stehhöhe hat, muss Du Widerspruch gegen den Bescheid einlegen, und wahrscheinlich den Wagen beim Finanzamt vorführen. So ist die normale Vorgehensweise. Anschließend wird der Wagen als Womo versteuert, für 430 Euro.

Das FA ist nicht an die Eintragung in den Fahrzeugpapieren gebunden, die stufen selbst ein, un ohne nachzuschauen erst mal in die für sie günstigste Klasse!

Gruss
Andi


Moin, Ergänzung :
da muss aber auch die Schlafgelegenheit und Kochstelle nachgewiesen werden.Nur 1,70 m Stehhöhe reicht da nicht, die wollen die Wohnmöglichkeit feststellen. So war es bei unserem FA !
Gruß
Frank ;-)