Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 27. September 2008, 22:06

Egon von Camperline informiert



http://anti-plakette.de/

2

Sonntag, 28. September 2008, 17:26

klein und gefährlich


http://www.mpg.de/bilderBerichteDokumente/dokumentation/pressemitteilungen/2008/pressemitteilung20080208/genPDF.pdf

Der Transporter

unregistriert

3

Sonntag, 28. September 2008, 21:21

Wann akzeptiert denn endlich die Politik diese Meßwerte??
Niemals!!!
Weil sie sonst Ihr Gesicht verliert mit Argumenten die haltlos sind!
Und die Grünen ziehen auch mit...
Traurig 8-(
So ist deutsche Politik.
André

4

Montag, 29. September 2008, 19:29

Moin Zusammen

Vielleicht sollte man einfach die fällige KFZ-Steuer um genau den Prozentsatz kürzen, wie es Umweldzonen im Bezug auf das gesamte Straßennetz gibt. Vorausgesetzt das Fahrzeug kann nicht nachgerüstet werden. Getreu dem Fiskus, "Sie haben zwar nicht, aber sie könnten ...." Warum soll ich anteilig für Straßen bezahlen, die ich nicht nutzen darf?

Na ja, meine Gedanken sind wohl eher Wunschdenken angesichts der eigenen Ohnmacht....

Grüße
Appi 8o)

Opa _Knack

unregistriert

5

Montag, 29. September 2008, 19:45

Mensch Appi,
du bist ja ein richtig Radikaler.....
Wenn du danach gehen willst,bekommst Du bald noch Geld vom Finanzamt raus,denn der Umweltzonen-
Blödsinn greift ja rapide um sich.
Ist ja auch wieder ne neue Einnahmequelle für den Fiskus und schafft Arbeitsplätze,hab ich im
Fernsehen gesehen,da werden Plakettenkontrolleure im Argumentieren geschult,damit sie ihre
Bußgeldbescheide plausibel erklären können.......Selten so &wuerg2
Man muss schon selbst an seine Lügen glauben und mit geschlossenen Augen durchs Leben torkeln
sonst könnte man nie Politiker sein.....

Grüsse,Klaus,der dank H für seine 191,-€ Steuern noch überall fahren darf,aber nicht muss.....

6

Montag, 29. September 2008, 23:42

Vielleicht sollten alle die in Bayern ansässig sind der CSU eine mail schreiben das man sie extra nicht gewählt hat wegen der Ignoranz den Argumenten gegenüber alte Fahrzeuge/Grobstaub, neue Diesel gefährlicher Feinstaub.

Keine Plakette keine CSU gewählt :-O

Wohnort: hannover

Fahrzeug: L407D

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 29. September 2008, 23:44

^^ja machmal.ich war gerade in bayern. die fahren da alles ,auch alte wagen.
......und sie kennen die sheriffs mit vornamen ^^

micha xxx.
Signatur von »grüner_pirat« The most beautiful thing we can experience is the mysterious. It is the source of all true art and science.

Albert Einstein

8

Mittwoch, 1. Oktober 2008, 10:11

Heute Morgen in NTV Fernsehen ab 1.10.08 10 neue Umweltzonen und das obwohl diese Wissenschaftlich umstritten sind.
(neue Töne...wachen die Medien jetzt auf)und das in den Nachrichten als o ton

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 1. Oktober 2008, 11:23

....hmmm, aber mit dem Terminus "umstritten" wird ja auch wieder abgewiegelt. ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

10

Mittwoch, 1. Oktober 2008, 11:45

@ Bobby

aber bisher habe ich in den Medien immer nur vernommen wie toll diese neuen Umweltzonen sind ohne kritische Töne

11

Donnerstag, 2. Oktober 2008, 08:30

Zitat

Original von Urban
@ Bobby

aber bisher habe ich in den Medien immer nur vernommen wie toll diese neuen Umweltzonen sind ohne kritische Töne


Da geb ich Urban Recht.
Zumindest werden die Umweltzonen jetzt nicht mehr als die ultimative Lösung des Feinstaubproblems verkauft.
Das ist ja schon mal ein Schritt in die richtige Richtung.

Gruß

Charly

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 2. Oktober 2008, 08:41

...ich hatte in der letzten Woche ja bereits auf einen Bericht bei "Welt der Wunder" hingewiesen.

Auch dort wird das Thema Feinstaubzonen explizit "gerade" gerückt. Insofern gebe ich Euch recht, dass hier offensichtlich eine positive Entwicklung stattfindet. In wie weit das nachher zur Abschaffung diese "Polit-Posse" führt, wage ich nicht zu prognostizieren.
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

db319didi

unregistriert

13

Donnerstag, 2. Oktober 2008, 08:45

"Rückgang der Neuwagenverkäufe zwischen 20 und 35% bei den Autokonzernen" meldete gestern ntv
Da muss man natürlich gegensteuern werden sich unsere Volks- äähhh Wirtschaftvertreter sagen.
Glaube kaum, dass sich daher bei den Umweltzonen was ändern wird.

Gruss
Dieter

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 2. Oktober 2008, 08:52

... &winke3 &winke3 &winke3 ....
Damit wäre ja da alles gesagt.

------------------------------------------

Das hängt natürlich nicht nur mit der größeren Haltbarkeit von Altwagen zusammen. Denn diese Entwicklung ist den deutschen Autokonzernen schon vor 10 Jahren prognostiziert worden. Nur haben die die Zeichen der Zeit falsch gedeutet. Statt Kleinwagen mit geringem Spritverbrauch und guten Emissionswerten bauen die ein(en) Schlachtschiff/Übersportwagen/SUV nach dem Anderen, mit geradezu astronomischen Verbrauchs- uns Emissionswerten. Aber einen sparsamen/preisgünstigen Kleinwagen haben die alle nicht auf der Pfanne.
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

15

Sonntag, 5. Oktober 2008, 21:32

Komme gerade vom Saxonettentreffen in Greven wieder. Auf der Rückfahrt durchs Ruhrgebiet, vielen mir Schilder auf die das Abfahren der Autobahn ohne Plakette verbieten. Es wird langsam Ernst !!!

16

Montag, 6. Oktober 2008, 09:02

Also:
Bei einer Vollsperrung macht es richtig Spaß, den gequälten Gesichtsausdruch der Männer vom Trachtenverein zu sehen, wenn ein ausländischer LKW sich quer stellt die BAB zu verlassen und alles blockiert, weil er weiß, daß der nächste Idi ihm 5 km weiter ein 40€ Ticket reinschiebt...
In Stuttgart gab es sowas kürzlich... :-O
Regards
Rei97

17

Sonntag, 12. Oktober 2008, 11:38

Zitat

Original von Rei97
Also:
Bei einer Vollsperrung macht es richtig Spaß, den gequälten Gesichtsausdruch der Männer vom Trachtenverein zu sehen, wenn ein ausländischer LKW sich quer stellt die BAB zu verlassen und alles blockiert, weil er weiß, daß der nächste Idi ihm 5 km weiter ein 40€ Ticket reinschiebt...
In Stuttgart gab es sowas kürzlich... :-O
Regards
Rei97


Genau so muß es laufen.... Konsequent sein und den Leutchen dadurch mal klar machen, was für ein Mist die mit den Zonen verzapfen.

Grüße
Appi 8o)

18

Montag, 13. Oktober 2008, 00:01

da hat noch einer was zu sagen

http://www.iwkoeln.de/tabID/2279/ItemID/22361/Default.aspx

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 13. Oktober 2008, 01:35

..stellt sich die Frage, welche Motive das IDW dabei hat.

Die kratzt es höchstens, dass so viele Ausnahmen mit Plakette gibt.

So müßten viel mehr Fahrzeuge "verschrottet" werden
;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Steinobst 407

unregistriert

20

Montag, 13. Oktober 2008, 07:48

Leute, es tut mir leid, aber es rollen sich mir die Zehennägel auf.

Gesezte bezüglich Umweltzonen, KFZ-Steuer etc. sind sinnvoll und weitsichtig, wenn man bedenkt woran es der Regierung gelegen ist.
Es ist doch schwer zu glauben, daß renomierte Institute wie das MAx-Planck-Institut solche Veröffentlichungen macht, ohne daß die logische Konsequenz seitens der Politik wäre, die Umweltzonen deutlich auszudehnen oder die Steuerbelastung für alte Fahrzeuge nochmals weit zu erhöhen.
Bereits der ADAC rechnete vor zu welch geringem Prozentsatz Autoabgase für die Entstehung von Feinstaub ursächlich sind,
mir ist grade frisch entfallen, welche Nordseeinsel (autofrei) aufgrund des Salzgehaltes in der Luft die Feinstaubgrenzen regelmäßig überschreitet.
Ich habe schon häufiger als Argument angeführt, daß bei der Umweltfreundlichkeit eines Autos die gesamte Energiebilanz gerechnet werden muß, ein Wissen, daß den Grünen verloren gegangen ist.
Es bringt einfach nichts, sich hier über Veröffentlichungen aufzuregen, die zeigen, wie falsch die Umweltpolitik ist, es bringt einfach nicht zu versuchen, die Argumente der Politik zu entkräften. Die Fakten liegen seit langem auf dem Tisch und jeder Politiker kennt sie. Gleichzeitig sind sie in dieser Diskussion vällig irrelevant, da es schließlich um etwas ganz anderes geht. Wenn man dies begreift, macht jede Entscheidung der Politik Sinn.

Es geht um die Umverteilung von unten nach oben. Und nichts anderes.

Und unsere (Eure) Politiker sind nicht dumm oder unfähig, sondern im profanen Sinn einfach nur verschlagen. Und Lüge wiegt meines Erachtens schwerer als Dummheit.

LG
Steinobst407