Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Steinobst 407

unregistriert

1

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 21:18

Juchu, ihr Banker und Bonzen, meine Glückwünsche!!!

Vorbei die Zeit, als ihr für Euren Porsche Cayenne immerhin noch die Hälfte der KFZ-Steuer abdrücken mußtet wie das gemeine Gesinde für seinen stinkenden Golf 2 Diesel!

Neuwagen werden für's erste Jahr Steuerbefreit (in D)!!!!

Und, liebe Busfreaks?
Wieviele kauft Ihr Euch denn so?
Ich finde ja, wo jetzt die ganze Zeit Aufschwung war, könntet Ihr Euch mal mit dem Staat ein wenig solidarisieren.
Denn bald wird es wieder eng.

Orakelt:
Steinobst407

strandläufer

unregistriert

2

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 22:11

ich glaube du redest wirr lieber rüdiger

ob du wohl in den bergen lebst hoch drobe im ricola land

WER HATS ERFUNDEN? &rotflvvl

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: Eriba Puck

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 22:27

Entweder er ist Hellseher oder er hat diesen Artikel gelesen. Da steht sogar was von zwei Jahren Steuerbefreiung für Neuwagen drin. Das ganze muss natürlich auch gegenfinanziert werden. Herr Steinbrück, wie wärs mit ner kleinen Steueranpassung für Fahrzeuge die älter als 10 Jahre sind?

Also, weg mit den alten Rosthäufen werdet endlich anständige Bürger und kaaaaauuuuuufffft unseren Autobauern gehts so schllleeeeeeeccchhhhht!

LG Christian

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 22:32

...dazu muß er nicht Hellseher zu sein.

Da diese "Weißheiten" schon länger kursieren.

Es ist nur die logische Konsequenz aus der "Automobilkriese" ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Steinobst 407

unregistriert

5

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 23:37

Komisch.

Natürlich kennt mich hier niemand persönlich.

Aber daß man mich Rüdiger nennt oder in der dritten Person von mir spricht, distanziert mich zusätzlich. :-/

Und, Strandläufer: Wenn ich auf 600m Höhe wohne, Du aber fast am Nordpol, wer lebt dann "hoch drobe"?

:-O

Oder gibt's nördlich von Rendsburg noch was Erwähnenswertes? Lasst ihr eigentlich im Winter die Motoren durchlaufen? &rotflvvl

Gibt's bei euch denn auch den Brauch wie bei den Eskimos, daß man seine Frau, wenn Besuch kommt...

Ich höre lieber auf, bevor ich's noch auf's Bier schieben muß.

LG
Steinobst407, der in Wirklichkeit Christopher heißt und eine real, nette Person ist.

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 31. Oktober 2008, 00:00

das mit den bier passt :-O autos porsche VW passt auch :-O das denen die es haben gegeben wird ist eine alte tatsache!!!
und das es jetzt denen die es nicht haben ,sich kein neues auto leisten können,das geld für die reichen und deren neuen autos zur kasse gebeten werden 8-( 8-( 8-(

so und jetzt darf einer Rüdiger schreien :-O :-O :-O :-O
nur das kein vernümpftiger kleinwagen auf den markt ist 8-( 8-( den das ein litter auto hat VW ja schon gebaut und vorgestellt aber nicht in serie gehen lassen !!!!
den Up haben sie auch angekündigt und merfach verschoben !!!!! 8-(
also was sollen wir machen (?) (?) (?)
garnichts können wir machen AUSSER ZAHLEN 8-( 8-( 8-(
- Editiert von wohnmobil407H am 31.10.2008, 00:09 -
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

Schoner

unregistriert

7

Freitag, 31. Oktober 2008, 06:59

Zitat

Original von Steinobst 407
Komisch.

Natürlich kennt mich hier niemand persönlich.


:-O

quote]

Hah, doch, ich 8-)

Mal sehen wo´s noch nageht...

Grüße, schoner

8

Freitag, 31. Oktober 2008, 09:27

Schweizer Autobauer kennen keine Krise!
Gibtz überhaupt noch erwähnenswerte CH-Autobauer?
Außer paaren Luxusbastler.......

Cayenne = 1.800,-€ Steuerersparnis
Smart = 40,- € Steuerersparnis.

Da bringen wir, die Smartbuyer, doch lieber das Schwarzgeld in die Alpenoase, wo es dann genauso verzockt wird.

UBS für alle
Christoph
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: Eriba Puck

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 31. Oktober 2008, 09:30

Zitat

oder in der dritten Person von mir spricht


Hi Christopher,

sorry, war eher als Antwort an meinen Vorschreiber gedacht, der dir ungerechtfertigterweise einen klaren Verstand abgesprochen hat ;-)

By the way, hier mal ein paar Zahlen:
Fiat Cinquecento 900cm³, Euro 2 kostet: 66 €
Mercedes ML 420 CDI, 4000 cm³, Euro 4 kostet: 618 €

Wer spart also am meisten 8-)

LG Christian

Steinobst 407

unregistriert

10

Freitag, 31. Oktober 2008, 10:24

moin,

@ schoner: Hast Du natürlich recht und ich habe Dich nicht vergessen. Deinen Bus natürlich auch nicht!

@ophorus und cheesy: Diese Form von Steuerersparnis ist genau das, was mich seit Jahren aufregt. Und dies unter dem Deckmantel der Ökologie.

Es ist ja nicht nur so, daß solche Entscheidungen nur den Bonzen helfen. Auch umweltpolitisch sind sie Murks. In Deutschland wird in die Energieeffizienzklasse das Gewicht des Autos mit hereingerechnet. So kann ein SUV besser abschneiden als der Golf. In einem Fernsehmagazin (monitor, panorama?) wurde dann weitergerechnet und ein Auto mit der überragenden Energieeffizienzklasse A gefunden. Im Sinne der Umwelt und der knappen Ressourcen sollten wir uns alle überlegen so ein Auto zu kaufen, um der Nachwelt etwas anderes als verbrannte Erde zu hinterlassen:

Es ist ein Muldenkipper.

In diesem Video:

http://video.google.com/videoplay?docid=-3085533306831259243

sieht man den Vergleich zwischen Energieeffizienzklasse E und A.

Also, ihr wißt, was zu tun ist!

LG
Steinobst

11

Freitag, 31. Oktober 2008, 14:34

Na das ist doch mal eine Möglichkeit für die Reichen, zu zeigen das sie gute Menschen sind.
Für mich und meine Frau (als "Ottonormalverdiener")lohnt es sich sicher nicht unseren 6 Jahre alten PKW zu verkaufen und einen neuen zu erwerben.Das können wir uns schlicht weg nicht leisten.Das würde auch die Steuerersparnis von 200 Euro nichts ändern (das kostet uns der PKW in zwei Jahren).
Wenn es aber ein Anreitz für jemanden ist, sich jetzt ein Fahrzeug der Oberklasse zu kaufen, um 1000 oder mehr Euro an Steuern zu sparen, so möge er das bitte tun. Wenns der Autoindustrie hilft und Arbeitsplätze sichert, bin ich dafür. Ich kann leider die Industrie so nicht unterstützen,ich kann es mir halt nicht leisten 8-(

Gruß

Harald

Steinobst 407

unregistriert

12

Freitag, 31. Oktober 2008, 16:11

... und wenn man den Muldenkipper um 319,1 t ablastet, kann man ihn sogar als Lieferwagen günstig versichern!!!

:-O :-O :-O :-O :-O :-O :-O :-O :-O :-O

LG
Steinobst407

13

Freitag, 31. Oktober 2008, 21:30

Zitat

Original von Steinobst 407
... und wenn man den Muldenkipper um 319,1 t ablastet, kann man ihn sogar als Lieferwagen günstig versichern!!!

:-O :-O :-O :-O :-O :-O :-O :-O :-O :-O

LG
Steinobst407



Also.
Und in der Mulde sozusagen neben einem kleinen Kiesweiher mit einem Zelt grillen und übernachten... :-O
Regards
Rei97

rooster

unregistriert

14

Montag, 5. Januar 2009, 13:27

Hallo,
ich weiß gar nicht, was ihr wollt. Seid doch froh, dass man euch endlich die quälenden Sorgen um eure rostenden Düdos etc. genommen hat. Verschrottet das Gelumpe, im Fernsehen laufen im Fernsehen laufen auch Trucker und Camperserien. Das sollte für unsereinen doch reichen.
Apropos reichen: Wisst ihr eigentlich, wie schwer es den Reichen als Elite fällt, jeden Tag als Vorbild- und denker für den kleinen Mann da zu sein?
Da sollte mer ihn doch mit einem kleinen Steuergeschenk aufmuntern.
Jürgen,

der sich eben nochmal die Bilder vom Abtransport seines T3 nach Richtung Afrika angeschaut hat.

Opa _Knack

unregistriert

15

Montag, 5. Januar 2009, 14:44

ja, das ist schon alles toll hier in diesem unseren Lande.da hat das bundesverfassungsgericht in karlsruhe doch entschieden, dass die Kürzung der Pendlerpauschale um 20km nicht verfassungskonform
ist und unser Bufimi (bundesfinanzminister) musste im TV mit angefressenem gesichtsausdruck erklären, dass die Finanzämter die unrechtmässig einbehaltenen Gelder umgehend erstatten müssen.
frau Merkel gab noch ihren Senf dazu und redete von einer erfreulichen Kaufkraftstärkung evtl. noch vor Weihnachten.... 8-( ha,ha, ha.....
unsere Einkommensteuererstattung wurde durch die o.a. kürzung dahin gehend verändert,dass wir nichts erstattet bekamen, sondern noch einen ordentlichen Betrag nachzahlen sollten.Das war uns nicht in einer Summe möglich, sodass das FA mit Zahlung in drei Raten einverstanden war,von denen
zwei schon gezahlt wurden.Die Restzahlung wäre jetzt im Januar fällig.
heute führten wir ein Telefonat mit dem sachbearbeiter,ob wir die letzte Rate denn noch zahlen müssen, wo wir doch jetzt Anspruch auf eine Steuererstattung sowie auf Erstattung der unrechtmässig geforderten Nachzahlung usw. hätten.
Antwort des Herren: ja, er hätte das auch schon gehört, aber da hätten sich wohl gewisse politiker (Z.B. sein oberster dienstherr,der Bufimi) zu weit aus dem fenster gehängt,sie im amt
hätten da noch nichts schriftliches bekommen und somit wären die Steuerbescheide rechtskräftig
und wenn wir die letzte rate nicht überweisen müsste er uns an die Vollstreckung zwecks Beitreibung weitergeben........usw usw.
Mit dürren worten:Die Voraussetzung für eine Nachzahlung ist zwar durch die Entscheidung der Karlsruher Richter weggefallen, es besteht im Gegenteil sogar Anspruch auf eine Erstattung,aber
das interessiert den einfachen Sachbearbeiter nicht...
Zum glück war das ganze nur ein Telefonat,hätte ich dem Herrn gegenüber gestanden,wäre es durchaus möglich gewesen,dass ich mich wie ein gewisser Ex-Kanzler,nur auf einen "Black Out"
hätte berufen können.
Ja,Deutschland,deine Staatsdiener.............ein Trauerspiel in endlos vielen Akten..

Grüsse,Klaus

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 5. Januar 2009, 18:14

DAS IST DOCH WIEDER TYPISCH POLITIKER 8-( 8-( 8-( 8-(
SELBST WEN GERICHTE ENTSCHEIDEN !!!!ES EINFACH NICHT UMSETZEN !!! 8-( 8-( 8-(


DENKT BEI DER NÄCHSTEN WAHL UND ZEIGT IHNEN DIE ROTE KARTE IN WARSTEN SINNE DES WORTES &klasse1
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

Wohnort: Northeim

Beruf: EDV

Fahrzeug: Volvo 740, Bürstner Wowa Hyundai H1

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 5. Januar 2009, 19:12

Wiso die Rote? Die sind doch an der Schei....mit beteiligt ;-) Wisst ihr was das große Problem für mich bei der Wahl ist....es ist nichts für mich dabei ;-) Ich habe keinen Schimmer was ich wählen sollte &tuete

Pit ;-(

rooster

unregistriert

18

Dienstag, 6. Januar 2009, 00:37

Hallo,
ich würde ja wählen, aber wenn ich dann, egal von welcher Partei, nach den Wahlen höre:"Es hat sich gezeigt, dass das konsequente Handeln von mir und meinen Arschwärmern gerade auch im Hinblick auf die aktuellen Geschehnisse von den Wählern honoriert worden ist."
Dann wollen die mir klarmachen, warum ich sie gewählt habe. Und nicht vielleicht deshalb, weil ich die Dame vom anderen Programm für noch beknackter halte.
Deshalb konnte ich gar nicht wählen.
Nicht für das Siegerlächeln vom Georgie Schröder.
Jürgen

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 6. Januar 2009, 10:12

Zitat

Wiso die Rote? Die sind doch an der Schei....mit beteiligt [zwinkernd] Wisst ihr was das große Problem für mich bei der Wahl ist....es ist nichts für mich dabei [zwinkernd] Ich habe keinen Schimmer was ich wählen sollte Pit [verärgert]






Nichtwählen wäre falsch Falschwählen wäre richtig

also zur Wahl gehen und ungültig wählen

die Prozente der Parteien ergeben sich aus der Zahl der ABGEGEBENEN STIMMEN , egal ob gültig oder nicht

das würde heißen , dass die Prozentzahlen ( vorausgesetzt ein großer Teil der Wähler wähle ungültig ) extrem in den Keller gehen würden
( über die Wählerstimmen wird auch viel von der Parteikasse finanziert -
fällt dann auch in sich zusammen )

- erst dann fangen die Politskis vielleicht mal an , nachzudenken
( wahrscheinlich denken sie dann darüber nach wie sie die ungültigen Wählerstimmen doch noch für gültig erklären können %-/ )

und die sozialen ROTEN , wollen immer noch eine Verschrottungsprämie für Altwagen
( wieviele von denen sitzen in den Aufsichtsräten der Autoindustrie ?? )

und wenn alle nur noch Neuwagen fahren - wird dann der ADAC überflüssig ?? &kristallkugel

LG Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 6. Januar 2009, 11:16

...hmmm, mir wäre wenn ich ohnehin verschrotten muß, eine Verschrottungsprämie jedenfalls lieber, als noch fürs Verschrotten bezahlen zu müssen.

Keiner zwingt Dich Dein Auto zu verschrotten ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda