Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 1. November 2008, 16:13

Hallo,

bin neu hier und weiss nicht so recht ob das hierher gehört aber ich schreib einfach mal drauf los.
Werde mir am Freitag folgenden LT 28 anschauen.

Die Daten:
Erstzulassung: 04/1977
Kilometerstand: 250.000 km
Kraftstoff: Benzin
Leistung: 55/75 (kW/PS)
Getriebeart: Schaltgetriebe
Türen: 3
Hubraum: 1960 cm³
Zylinder: 4
Gänge: 4
Sitzplätze: 6
Leergewicht: 2150 kg

Die Innenausstattung sieht mir recht original aus, ob der Motor original ist konnte mir der Verkäufer nicht sagen, wenn ich mir aber die Daten anschaue und vergleiche, gehe ich mal davon aus.
Nun ist die Besteuerung, selbst mit einer Wohnmobilzulassung, nicht ganz billig.
Hab mir überlegt ihn als Oldtimer anzumelden.
Nun zu meiner Frage: Was für Kriterien muss das Auto erfüllen um eine entsprechende Zulassung zu bekommen??
Dann gehts ja weiter. Angenommen ich bekomm die Zulassung, darf ich dann noch daran rumbasteln?
Weiss nicht genau was die "Sitzplatzmenge 6" bedeutet, geh mal davon aus dass da aber nur drei von belegt sein dürfen während der Fahrt. Wenn ich den aber zu nem 5 Sitzer mache, die ganze Originalausstattung raushaue um mir den selbst einzurichten, kann ich da die Oldtimerzulassung wieder verlieren?

Wer hat damit Erfahrung gemacht und weiss da ein wenig Bescheid?

Vielen Dank im Voraus
dorsch

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 1. November 2008, 18:18

Moin Moin ! Den Anforderungskatalog kannst du dir beim "TÜV SÜD" herunterladen. Dieser ist für alle Prüforganisationen verbindlich. """Wenn ich den aber zu nem 5 Sitzer mache, die ganze Originalausstattung raushaue um mir den selbst einzurichten, kann ich da die Oldtimerzulassung wieder verlieren?""" Natürlich (siehe Anforderungskatalog" MfG Volker

3

Samstag, 1. November 2008, 19:20

@ Dorsch - das wäre Steuerbetrug.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: Eriba Puck

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 1. November 2008, 20:24

Hallo dorsch,

die wesentliche Frage ist: Wann wurde das Auto zum Wohnmobil?
- Bei seiner Geburt (orginal Campingmobil) > Oldtimer kein Problem
- Bis 1988 umgebaut (nachweislich, alter Brief, Rechnungen etc.): > Oldtimer auch kein Problem
- Später umgebaut: Problem, Ausbau muss mindestens 20 Jahre alt sein

Die Einrichtung nachträglich noch zu verändern, sehe ich nicht so als Problem. Das muss ja dann erstmal einer nachweisen, dass das nicht mehr Orginal ist. Die haben ja keine Fotodoku vom Zustand beim Oldtimergutachten oder sowas.

By the way, viel Spass mit dem Teil. Ich hatte vor vielen Jahren denselben, sogar selbes Baujahr wie deiner, in feuerrot. Geiles Teil. Der Motor ist gar nicht so schlecht (ist ausm Audi 100 und auf 75PS gedrosselt soviel ich weiss). Die 15 - 18 Liter Spritverbrauch haben mich damals allerdings fast ruiniert! Der musste auch noch verbleit fahren. Keine Ahnung ob der mit Superplus klarkommt.

LG Christian

5

Sonntag, 2. November 2008, 02:29

Vielen Dank für eure Antworten,

hab mir jetzt mal den Anforderungskatalog durchgelesen und denke hab das meißte verstehen können:

- Ich kann aus den 2 Sitzen vorne auch eine Sitzbank machen bzw. aus dem Beifahrersitz einen 2-Sitzer machen, stellt kein Problem dar wenn es dem Original ähnlich aussieht. Der LT 28 verfügt noch über einen einzelnen Sitz hinten, so können wir nächstes Jahr im Sommer auch zu viert losziehen. Stell mir das vielleicht grad zu einfach vor, aber hab nichts davon gelesen dass es verboten wäre einen zusätzlichen Sitz einzubauen.

Was den Umbau der Inneneinrichtung bei Wohnmobilen angeht habe ich gar nichts lesen können, hauptsache die Karosserie und und die technischen Daten stimmen von dem Original überein. So problematisch wäre das auch nicht für mich, hab schöne Dekos gesehen wie man aus dem Original ein geiles Design zaubern kann.

Was die 18l Sprit angeht, klang für mich erstmal überraschend hoch, allemal es ein Benziner ist. Wollte mir ursprünglich ja auch nen T3 holen, hab aber nach Recherchen herausgefunden dass der auch nicht viel weniger frisst.
Also auf gehts zum Autokauf!

Eine Frage noch an cheesy, der Audimotor ist schon der Originalmotor, oder?

Ansonsten Danke für eure Infos, denn Steuerbetrug muss muss ja nun nicht sein wenn man alles auf legalem Wege erreichen kann.

Grüsse von der Elbe

dorsch

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: Eriba Puck

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 2. November 2008, 08:53

Hi dorsch,

ja, der 2Liter Audimotor mit 75PS ist orginal. Ich hatte ein Hochdach drauf, allerdings nicht das ganz hohe wie der Sven Hedin es hatte. Ist dann halt ein ziemlicher Schuhkarton im Wind. Unter 15 Liter hab ich den nur bekommen, wenn ich sehr zurückhaltend gefahren bin. Mit kompletter Campingausstattung wiegt die Fuhre auch ordentlich.

Das mit dem dritten Sitz vorne würde ich mir nochmal genau anschauen. Die ersten LT-Baureihen hatten eine sehr hohe Motorabdeckung. Zweierbank ging bei mir definitiv nicht und das war wiegesagt dasselbe Baujahr. Man hätte da einen Einzelsitz auf die Motorabdeckung draufbauen müssen.

LG Christian