Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Mausebär« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hückeswagen

Beruf: Gärtner

Fahrzeug: Mercedes Benz 280 E/W123,Mercedes Benz L 508 D/35,Ford Fiesta 1,4 TDCI

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. Dezember 2008, 19:19

Hallo Leute!
Habe gestern im Fenster des Daimler Benz 608 LKW des Steinmetzes die funkelnagelneue "Ausnahmegenehmigung"
der Stadt Wuppertal (Wuppertal is dat Loch zwischen Düsseldorf un Hagen,woll!) zur "geduldeten" Einfahrt
in die Feinstaubzone ab Februar 2009 gesehn!
Befristet von Amtswegen auf genau ein Jahr,Verlängerung ausgeschlossen!!!
Sein Steinmetzbetrieb liegt wohl wenige Meter innerhalb dieser Schwachsinnszone! %-/ :-P %-/
Ab Februar 2010 muß er gucken,wo er bleibt,dann ist sein technisch einwandfreier und betriebstüchtiger Düdo
aus dem Rennen!

Ich habe vor Kurzem mal mit einem Fachkundigen über diesen Feinstaubirrsinn gesprochen.
Nach umfangreichen Untersuchungen hat Dieselruß einen verschwindend kleinen Anteil am gesamten Feinstaub -
den Löwenanteil machen Industrie,Hausbrand,Reifen-und Bremsenabrieb aus!!!

Aber das ist Wuppertal - immer dabei wenns drum geht,dem Bürger ein "Bußgeld" (wenn ich den Namen schon höre!)
aus der Tasche zu ziehen!!

Wenn ich der Steinmetz wäre-ich würde meinen Betrieb aus dem Loch an der Wupper abziehen!

Ich selbst darf ja ab Februar mit meinem Büssle auch nicht mehr durch Wuppertal fahren,ausgenommen über die A 46,
die mitten durch die Stadt führt und von zehntausenden Fahrzeugen täglich befahren wird!!! &koppannewand &koppannewand

Sind noch Fragen??

Dann wisst Ihr jetz jenau,wie sonne Feinstaubzone funktioniert un wer et nit weiß isset selber in Schuld!

Schönen guten Abend! ;-) ;-)

Sparkassenmobilist

unregistriert

2

Mittwoch, 10. Dezember 2008, 19:51

zu dem Thema hab ichauch ne Meinung...

Ich wohne ja hier seit 1992 bei Rostock ((vorher Wuppertal ;-) ,..

Wenn hier im Hafen die Schrottdampfer aus Litauen festmachen um Ladung zu löschen bzw. zu bunkern dann läuft unerlässlich deren Jockel für die Stromversorgung. Ich behaupte mal das dieser in 24Stunden mehr echten Staub machen als all unsere Busse und Laster zusammen...
Mag garnicht drüber nachsinnen wie es dann noch ist wenn man jetzt Bremerhaven, Hamburg, Kiel, Lübeck bedenkt

Die Feinstaubplakette ist das Ergebnis unserer Politik.... Aber zu Thema Politik und Politiker halt ich mich liebr mal zurück.. Wenn ich mich da erstmal reinsteigere platzt hier der Server 8-) ;-)

Wohnort: Karlsdorf-Neuthard

Fahrzeug: DB L613D, Audi A6, Honda VTR1000F

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 11:58

Zitat

Original von Mausebär
Ab Februar 2010 muß er gucken,wo er bleibt,dann ist sein technisch einwandfreier und betriebstüchtiger Düdo
aus dem Rennen!


Gut für uns :-O
Ein guter Düdo mehr auf dem Markt, kann ja nicht schaden ;-)

4

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 12:05

Zitat

Original von jens508

Zitat

Original von Mausebär
Ab Februar 2010 muß er gucken,wo er bleibt,dann ist sein technisch einwandfreier und betriebstüchtiger Düdo
aus dem Rennen!


Gut für uns :-O
Ein guter Düdo mehr auf dem Markt, kann ja nicht schaden ;-)


Also:
In Stuttgart ;-) ???.....
das probier mal...
Regards
Rei97

Martin O307

unregistriert

5

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 10:02

Bekommt der Düdo noch kein H?

Wohnort: Grauel

Fahrzeug: 608 D

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 14:48

Gewerbliche Nutzung ist bei Oldtimern nur ganz schwer erklärbar, wegen hohem Abnutzungsfaktor, etc.
MFG der MAtze
Signatur von »safari« "So mach Dir keine Gedanken über die Menschen aus Deiner Vergangenheit,
denn es gibt einen Grund, weshalb Sie es nicht in Deine Zukunft geschafft haben."

Martin O307

unregistriert

7

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 19:44

Prüft das wirklich einer? Das Auto wird auf einen Namen zugelassen sein, weder Tüv noch Zulassungsstelle interessiert ob das ne Firma ist.

Scrapdealer

unregistriert

8

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 21:02

Hallo zusammen,

also ich hab mich kürzlich erst informiert, wie das aussieht und laut Zulassungsstelle gibt´s keinerlei Probleme, wenn ich meinen 813´er Abschleppwagen nächstes Jahr mit H-Kennzeichen anmelde und ihn Gewerblich nutze! Allerdings erst seit der Umstellung der Zulassungsbestimmungen, oder sowas...

Vorher war´s angeblich nicht zulässig ein Fahrzeug, daß mit H-Kennzeichen zugelassen ist gewerblich zu nutzen.

Bis denne, Christian 8-)

Drehorgelzicke

unregistriert

9

Samstag, 20. Dezember 2008, 15:47

Hallo Mausebär,
deswegen habe ich meinen nicht Qualmenden 208 D Bj. 90 verkauft.
Jetzt habe ich eine 206 D Bj. 1975 mit dicken schwarzen Qualm Wolken.
Nur für die Umwelt !!! 8-)

  • »Mausebär« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hückeswagen

Beruf: Gärtner

Fahrzeug: Mercedes Benz 280 E/W123,Mercedes Benz L 508 D/35,Ford Fiesta 1,4 TDCI

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 20. Dezember 2008, 19:15

Verständlicherweise!!!

Die Herren im Rathaus wollen es ja nicht anders! %-/

Diesertage war ein Bericht im TV,es ging um die Holzkaminöfen,die jetzt so in Mode gekommen sind und haufenweise
verkauft und installiert werden.

Ein Fachmann erklärte,dass diese Öfen in Deutschland jetzt schon weit mehr Feinstaub ausstoßen als der gesamte Dieselkraftfahrzeugverkehr!!!

Wo bleibt das "Bußgeld" für die Kaminofenbetreiber,Herr Umweltminister???!!!

Liebe Grüße nach Wuppertal und ins übrige Sendegebiet!!! &winke3 &winke3 &winke3

Mausebärchen! ;-) ;-) ;-)

11

Samstag, 20. Dezember 2008, 20:53

Zitat


die Holzkaminöfen,die jetzt so in Mode gekommen sind und haufenweise
verkauft und installiert werden.


Also:
genau...
der Hausbrand mit Feststoffen nimmt exponentiell zu seit dem mit Rohöl spekuliert wurde.
Daß dabei Ruß rauskommt wusste jeder, der in den 60ern und davor gelebt hat.
Leider wird aber unterdessen der gelbe Sack geplündert, um die Heizkosten zu senken.
Das ist eine neue Dioxin - Qualität, die um sich greift...Rache des Sozialabbaues.
Regards
Rei97

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: DB 310 Automatic

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 21. Dezember 2008, 06:19

Zitat

Original von Sparkassenmobilist
zu dem Thema hab ichauch ne Meinung...

Ich wohne ja hier seit 1992 bei Rostock ((vorher Wuppertal ;-) ,..

wie? Rostock hieß früher Wuppertal, hat das was mit den neuen Bundeländer zu tun

Ingo
Signatur von »Ingo-« geb 1960