Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Grenzländer

unregistriert

21

Freitag, 23. Januar 2009, 11:21

Habe gerade mal spasses halber bei mobile nachgesehen. Von den 19200 Autos, die in einem Umkreis von 200km angeboten werden, liegen gerade mal 5700 Autos unter 2.500,-€.

Wenn man mal alle Ungenauigkeiten dieser Stichprobe außer acht lässt, so kann man grob sagen das die Abwrackprämie nur für 25% aller Autos vor BJ2000 wirtschaftlich interessant ist. :-O :-O :-O :-O :-O :-O :-O

Alle anderen haben mehr davon, den Wagen so zu verkaufen.

@Schreyhalz: Toller Beitrag, du sprichst mir aus der Seele.

db319didi

unregistriert

22

Freitag, 23. Januar 2009, 11:51

Mir fällt zur derzeitigen Lage nur noch eins ein:
USA: Yes we can!!
Deutschland: No, we can´t überhaupt nix!!!

lg
Dieter

23

Freitag, 23. Januar 2009, 22:54

Zitat

Original von db319didi
Mir fällt zur derzeitigen Lage nur noch eins ein:
USA: Yes we can!!
Deutschland: No, we can´t überhaupt nix!!!

lg
Dieter


Das alles ist doch nur eine Erscheinung der sogenannten Fiktiven Finanzkrise.

Die Autohersteller bleiben auf Ihren Neuwagen sitzen, was kann der Staat als Lobbyist tun?

Die Lösung= Abwrackprämie für Altautos!

Soll nichts anderes heißen, das unsere Young und Oltimer zum Abschuß freigegeben sind. Wo ist noch der Gedanke an Automobiles Kulturgut?

Wo Feinstaub und Steuer nicht mehr greifen, lassen wir uns halt mal was Neues einfallen!

GeBILDete Menschen finden so was ganz toll, wenn Merkel un Co sich mal wieder zur Ablenkung was neues einfallen lassen.

Das aber ein Rettungspaket für die Banken und natürlich für die Sicherung der Managergehälter in einem 2 stelligen Millardenbetrag mal wieder zu Lasten der Allgemeinheit geht wird wie immer Verschwiegen. 8-)

Bald sind wieder Wahlen, aber keiner geht hin.

Kaos
Signatur von »Kaos« In einer Zeit allgegenwärtigen Betruges ist es ein revolutionärer Akt, die Wahrheit zu sagen.
George Orwell

Nevadatreiber

unregistriert

24

Freitag, 23. Januar 2009, 23:20

Zitat

Bald sind wieder Wahlen, aber keiner geht hin. Kaos


falscher Weg, das öffnet den rechten Wi....ern nur Tür und Tor.
entweder hingehen und ungültig wählen oder (in meinen Augen der bessere Weg) seine Alternative suchen, finden und wählen.

Gruß
Michael

25

Freitag, 23. Januar 2009, 23:31

Zitat

Original von Nevadatreiber

Zitat

Bald sind wieder Wahlen, aber keiner geht hin. Kaos


falscher Weg, das öffnet den rechten Wi....ern nur Tür und Tor.
entweder hingehen und ungültig wählen oder (in meinen Augen der bessere Weg) seine Alternative suchen, finden und wählen.

Gruß
Michael[/q

Mach ich sowieso,
ungültig Wählen :-) Den rechten Wi....ern kann ich nur die kalte Schulter zeigen und die sind eh das letzte!!! &grummel1
Aber was ist zu den ganzen Verlogenen Parteien in D und im rest der Welt wohl schon eine Alternative?
Beispiel Grüne, kommen mit dem Fahrad, Gewählt, S Klasse Gepanzert 24,8 Liter Super Plus auf 100Km (?) und haben plötzlich Alzheimer!
lg
Kaos
- Editiert von Kaos am 23.01.2009, 23:39 -
- Editiert von Kaos am 23.01.2009, 23:41 -
Signatur von »Kaos« In einer Zeit allgegenwärtigen Betruges ist es ein revolutionärer Akt, die Wahrheit zu sagen.
George Orwell

db319didi

unregistriert

26

Samstag, 24. Januar 2009, 08:52

Hallo Kaos
Ob du jetzt ungültig wählst oder überhaupt nicht macht keinen Unterschied.
Die Prozentzahlen und damit die Sitzverteilung wird immer von den abgegebenen gültigen Stimmen berechnet. Und die Finanzkrise ist leider nicht nur fiktiv.

lg
Dieter

27

Samstag, 24. Januar 2009, 09:45

@ KAOS
Du schriebst: Soll nichts anderes heißen, das unsere Young und Oltimer zum Abschuß freigegeben sind. Wo ist noch der Gedanke an Automobiles Kulturgut?

Das ist möglich, aber die Entscheidung trägst vorerst Du.
Du musst ja nicht verschrotten.

Vordruck zur Beantragung der Prämie: www.bafa.de
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

28

Sonntag, 25. Januar 2009, 17:31

Hallo,
Mea maxima culpa, Ok die Finanzkrise ist nicht fiktiv, meiner Meinung nach wurde sie von Verantwortunglosen Banken und deren Manager und auch leider von den Politikern in Ihrer Habgier, künstlich hervorgerufen und der kleine Mann, zahlt wie immer die Zeche. Das ist aber nur meine sicht der dinge.
Um zum eigentlichem Thema zu kommen, finde ich es einfach nur lächerlich so eine Abwrackprämie einzuführen, da die s.g. Stinker nicht wirklich aus dem Verkehr gezogen werden.
Da wir in Zukunft wohl nicht mehr Netto vom Brutto haben werden, stellt sich für mich die Frage wer sich überhaupt von den Normalverdienern ein Neues Auto noch leisten kann oder will.
So das war's für mich zu diesem Thema.

lg
Kaos
Signatur von »Kaos« In einer Zeit allgegenwärtigen Betruges ist es ein revolutionärer Akt, die Wahrheit zu sagen.
George Orwell

29

Sonntag, 25. Januar 2009, 17:53

Österreich nun auch aber:
1500.- für Autos über 15 Jahre, wenn ich richtig gelesen habe.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

30

Sonntag, 25. Januar 2009, 20:02

ICH SAG NUR EINS ;-) !!!!!
DIE SPINNEN DOCH ,DIE RÖMER :-O 8-) !!!!

grußi maddin

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

31

Sonntag, 25. Januar 2009, 21:17

bei uns ist eine anzeige von einen entsorger in der zeitung der bitet bis zu 5000€ für altautos plus die entsorgungsbesteinigung!!!!der schlachte seit begin autos aus auch neuwagen (unfall versuchsfahrzeuge und so),und hat einen guten ruf als teilelieferant für neuere fahrzeuge und auch alte !!!werde am mitwoch mit meinen passat variant TDI 110 PS Automatick trendlein mit clima und sportaustatung und .....anfragen was er dafür giebt wen er ihn ankauft und mir eine entsorgungs bescheinigung austellt!
und wen alles so klapt wie ich es mir vorstelle einen neuen bei Emsi unsern Emsi kaufen !!!!
mfg
rüdiger
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

32

Sonntag, 25. Januar 2009, 21:25

Moin Rüdiger,

wenn das klappt sag mal Bescheid. Meines Wissens, müssen auch die Entsorger eine Bescheinigung vorweisen, das die Fahrzeuge komplett geschreddert wurden, d.h., kein Teileverkauf, kein Verkauf nach Afrika o.dergl.

Für 5000 Euronen ziehe ich meinen BMW V 12 nach Berlin und Du bekommst eine Prämie.

GLG aus dem Siegerland
der Kalle und sein Marlies

Jeannie

unregistriert

33

Mittwoch, 28. Januar 2009, 10:33

Zitat

Original von domoll
Das ist wieder der größte Schwachsinn überhaupt,
man muss sich mal überlegen was mit den kleineren Werkstäten passiert
wen jetzt alle ihr alten Autos abgeben
da geht ein ganzer Kundenstamm verloren
ich bin mal gespannt wie viele Werkstätten dicht machen



Klar, alle werden auch ihren alten Abgeben und sich einen Neuwagen (kotz) kaufen, weil's ja sooo viel billiger ist, einen Neuwagen zu fahren, der ständig in die Inspektion muss, damit die Garantie erhalten bleibt (ach nee, das heisst ja jetzt Gewährleistung). In Frankreich, Spanien und Italien hat die dort mal eingeführte Abwrackprämie auch nur den Gebrauchtwagenmarkt orgentlich durcheinandergebracht, auf die Konjunktur hatte das keinen Einfluss. Schön, dass unsere inkomprtente Regierung uns das immer noch als Umweltfreundlichkeit verkaufen will, dass intakte Fahrzeuge verschrottet werden, dabei tonneweise Abfall und Enegrie verbraucht werden ( was die Herstellung von Neuwagen an Energie frisst und an Müll verursacht will ich hier gar nicht weiter ausführen) wird von den Geld- und Machtgeilen lobbysäcken in Berlin komplett unter den Tisch gekehrt.
Säuerliche Grüsse
Jeannie

Jeannie

unregistriert

34

Mittwoch, 28. Januar 2009, 10:37

Zitat

Original von Nevadatreiber

Zitat

Bald sind wieder Wahlen, aber keiner geht hin. Kaos


falscher Weg, das öffnet den rechten Wi....ern nur Tür und Tor.
entweder hingehen und ungültig wählen oder (in meinen Augen der bessere Weg) seine Alternative suchen, finden und wählen.

Gruß
Michael



Ungültig wählen? Was für ein Schwachsinn, da kannste dein Kreuzchen auch bei den unfähigen Etablierten machen, das hat denselben Effekt.....
Koüschüttelnd
Jeannie

35

Mittwoch, 28. Januar 2009, 15:47

Zitat


USA: Yes we can!!
Deutschland: No, we can´t überhaupt nix!!!


Also:
oder:
Der Amerikaner: "We have Barak Obama, Stevie Wonder, Bob Hope and Jonny Cash!”
Der Deutsche entgegnet: “We have Angie Merkel , No Wonder, No Hope and No Cash

Regards
Rei97

Nevadatreiber

unregistriert

36

Mittwoch, 28. Januar 2009, 16:06

Zitat

Original von Jeannie

Zitat

Original von Nevadatreiber

Zitat

Bald sind wieder Wahlen, aber keiner geht hin. Kaos


falscher Weg, das öffnet den rechten Wi....ern nur Tür und Tor.
entweder hingehen und ungültig wählen oder (in meinen Augen der bessere Weg) seine Alternative suchen, finden und wählen.

Gruß
Michael




Ungültig wählen? Was für ein Schwachsinn, da kannste dein Kreuzchen auch bei den unfähigen Etablierten machen, das hat denselben Effekt.....
Koüschüttelnd
Jeannie



Meinen Gedankenfehler hat Didi in seinem Beitrag schon berichtigt, allerdings konnte ich mit seiner Erklärung etwas anfangen. Die Bemerkung SCHWACHSINN hat mich da eher weniger aufgeklärt.
Schön weiter den Kopf schütteln, das hilft

Gruß vom
Michael

Wohnort: Raesfeld

Beruf: Betriebshelfer

Fahrzeug: Fendt Wohnwagen

  • Private Nachricht senden

37

Sonntag, 1. Februar 2009, 08:53

moin.

und noch nen nachteil der prämie:


in GANZ europa gibts keine polo mehr !!!!!!

der einkaufspreis eines hyundai i10 hat sich innerhalb von 10 tagen um netto 1500 euro erhöht !!!!!! und das direkt vom importeur und nicht von einem ausländischem händler.

in ca 2 wochen haben wir importeure KEINE fahrzeuge mehr.

38

Sonntag, 1. Februar 2009, 09:34

Gestern in der Zeitung: Durch die erhöhte Nachfrage an Fahrzeugen (besonders Kleinfahrzeugen) ist mit einer Preiserhöhung seitens der Hersteller zu rechnen.

Ich fass es nicht!
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

39

Sonntag, 1. Februar 2009, 12:02

Zitat

Ich fahre selbst so alte "Schleudern". Der jüngste ist 17, ein Golf II, Benziner mit G-Kat, ohne ABS, Airbags,
Seitenaufprallschutz und den ganzen sonstigen Extras. Dafür bringt der gerade mal 900 kg auf die Waage und lässt sich locker mit 7 Litern und wenn man ganz anständig unterwegs ist sogar mit 6 Litern fahren.

Das Auto hat die 300 tkm voll mit dem ersten Motor und hatte noch nie eine Panne.

Was könnte mich veranlassen so ein Auto zu verschrotten?


Das was du schreibst sehe ich als den zentralen Punkt. Klar wollte schon immer die Regierung die alten Kisten von den Straßen haben. Man hats probiert mit diesen Eurokats und den höheren Steuersätzen wenn kein Kat drunter ist. Und nun der neuste Streich diese Abwrackprämie.

Man fragt sich nach dem Zweck des ganzen. Nur damit man neue Autos kauft und die Autoindustrie ankurbelt? Die neuen Autos die derzeit bei den Händlern stehen die unterscheiden sich zu den alten Kisten in eines: Die neuen werden so produziert das sie von selber verrotten und zusammenfallen. Die Haltbarkeit eines solchen Autos liegt bei unter 10 Jahren!!!
Nen Kumpel arbeit in ner Ford Bude, er sagte die Neuwagen halten keine 7 Jahre dann rosten die dir unter dem Arsch weg. Nen Ford Ka brauch nach 6 Jahren schon ne neue Auspuffanlage, weil die weggegammelt ist. Nach 10 Jahren fällt die Kiste auseinander.
Anstatt das die heute morderne Materialien nehmen die nicht rosten, nein es wird absichtlich dieser Mist verwendet. Is ja auch klar, ein Auto das 30 Jahre nicht rostet bedeutet man kauft 30 Jahre kein neues Auto.

Der alte Golf 2, wie oben beschrieben, läuft und läuft..

Der zweite große Punkt ist der Motor an sich. Erst sei ein paar Jahren ist (dem Normalverbraucher!!) bekannt das Dieselmotoren mit Pöl, Raps laufen und das die meisten dieser Vorkammerdiesel nur ne Traktorheizung für 20 Euro um die Spritleitung gewickelt brauchen damit er Rapsöl tanken. Deßhalb ist der Rapsölpreis bei Aldi und Co auch so gestiegen, Druck der Regierung weil die Leute lieber bei Aldi tanken als teuer an der Tankstelle..

Petroleum funktioniert übrigens auch bei diesen alten Dieselmotoren..

Aber der Punkt ist nun die Frage, warum baut die Industrie neue Dieselmotoren wo die man nicht mehr auf Pöl umrüsten kann? Die Frage sollte man sich mal auf der Zunge zergehen lassen mit der Frage warum die Industrie keine Nachrüstkats für ihre alten Modell anbietet.

Ich habe beispielsweise nen Kat für nen Peugeot 205 Diesel, Bj 86 besorgt. Wißt ihr was der Hersteller mir wörtlich am Telefon sagte. Im Grunde kann ich diesen Kat unter jedes Auto schrauben und hab dann Euro 2, das Dumme ist es wird nicht eingetragen weil keine ABE vorhanden und die zu beantragen für andere Modelle kostet richtig Geld.

Klartext: Man gehe zum Schrottplatz suche sich nen Unfallwrack und baue dort den Euro2 oder Euro 3 kat aus und baue ihn unter nen anderes Fahrzeug und dazu biege man sich passend die Auspuffanlage so das der Kat paßt, beispielsweise nen MB Bus. Man fahre nun zu ner ASU Stelle und oh Wunder man hat Euro Kat Werte. Ein Hoch darauf das die Umwelt weniger Schadstoffe abkriegt. Aber eingetragen kriegt man es nicht, man hat ja keine ABE...

Es ist alles verarsche der beschissenen Regierung. Kats wofür es nen ABE-Einzelgutachten braucht, Abwrackprämie damit die alten Kisten von den Straßen kommen, Neuwagen die so produziert werden das sie in 10 Jahren vergammelt sind, Motoren die so gebaut werden das man kein Pöl benutzen kann. Alles verarsche von vorne bis hinten ;-(

Ach ja und wo hier einige von Neuwagen reden. Nen dämlicher Golf als Neuwagen kostet über 30.000 Euro (das sind 60.000 DM !!!!!), für so eine scheiß Karre soviel Geld. Und kauft man sich so einen Wagen ist er nach 2 jahren nur noch die Hälfte wert. Inzwischen hat man zusätzlich Inspektionen, Wartung usw. durchführen lassen. Also reden wir hier über 20.000 Euro Verlust in 2 Jahren beim Kauf eines Neuwagen, das sind 10.000 Euro im Jahr. Und für die Kohle kann man schon jeden Tag mit nem Taxi zur Arbeit fahren..

40

Sonntag, 1. Februar 2009, 12:16

Der indische Automobil-hersteller Tata will Ende 2008 das billigste Auto der Welt anbieten. Wie dieses dann aussehen soll ist aber noch völlig unklar. Der erste Prototyp wird voraussichtlich auf der Auto Expo in New Delhi im Januar vorgestellt. Sicher ist, dass es sich dabei um einen viersitzigen Viertürer handelt, der einen kleinen Motor mit einer Leistung von gerade einmal 30 PS im hecklinks trägt. Ein Diesel und ein Benziner werden von Tata angeboten, beide haben cirka 0,7 Liter Hubraum. Zunächst werden jährlich 250.000 Stück produziert, später soll auf eine Million aufgestockt werden. Kaufen wird man das 1.700-Euro-Auto aber voraussichtlich nur in Indien, Malaysia, Latein-Amerika, Osteuropa und Afrika können. In Westeuropa ist das kleine indische Auto nicht geplant, Ursache sind Abgas- und Sicherheitsnormen. Ich bin mehr als gespannt, wie das Auto dann tatsächlich aussieht. Mal sehen, ob es sich nicht einfach um ein Moped mit zwei Extra-Reifen und einer Plane als Dach handelt.http://www.tatamotors.com/

Da wuerde man doch einen Gewinn machen, wenn man das Teil importiert.
einen Importeur gibt es
Name: Nissho Motors Espana S.A.
Address: C/ Alcala 55 - 1º izda
28014 Madrid
Country Code: 34
City Code: 91
Telephone: 6601814
Fax: 1457403
oder
Name: Melian Italia Srl
Address: Via Nazionale 52
39040 Salorno (Bz)
Italy
Country Code: 39
City Code: 0471
Telephone: 888400
Fax: 888401
Gibt es Abgasnormen bei der Abfrackpramie ?