Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Sparkassenmobilist

unregistriert

1

Donnerstag, 22. Januar 2009, 20:13

gerade in den Nachrichten gesehen... und mal gleich für Gut befunden...

Hier lesen

Endlich mal etwas was denn auch Sinn macht ;-)

Peter

Wohnort: Målerås

Fahrzeug: Volvo B58 Bj. 69

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 22. Januar 2009, 21:22

das ist aber doch nix neues

Wohnort: Bremen

Fahrzeug: Niesmann-Bischoff Flair 59

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 22. Januar 2009, 22:07

Hier in Bremen gibt es viele Ampeln die anscheinend die Autos im Bereich vor der Ampel mittels Induktionsschleifen zählen und die Grünphase entsprechend anpassen. An einer dieser Kreuzungen muss ich links abbiegen. Wenn ich da zu spät an die rote Ampel ranfahre, schaltet sie in der Phase nicht mehr grün 8-( , sondern belässt den gegenüberliegenden Geradeaus-Verkehr auf grün 8-( . Ampel kann es eben nicht allen recht machen.
Signatur von »spezii« Drei Bier gelten als Mahlzeit, da hat man aber noch keinen Schluck getrunken!

4

Donnerstag, 22. Januar 2009, 22:09

Tach,

kann man sowas bei Politikern nachrüsten (?) :-O

zahny

5

Donnerstag, 22. Januar 2009, 22:10

... dann gibts nur noch rot-grün :-O

Grüße Domi

6

Donnerstag, 22. Januar 2009, 22:23

Naja,

solange der NABU nicht mitmischt 8-(

zahny

Wohnort: Hückeswagen

Beruf: Gärtner

Fahrzeug: Mercedes Benz 280 E/W123,Mercedes Benz L 508 D/35,Ford Fiesta 1,4 TDCI

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 23. Januar 2009, 12:10

In unserer Gegend sind die Induktionsschleifen offensichtlich fast überall "intelligent"abgeschaltet!

Die Ampeln in Remscheid,Wuppertal,Radevormwald schalten stur ihre Phasen durch,ob Du auffe Schleife stehs oder nich!!!

Sparkassenmobilist

unregistriert

8

Freitag, 23. Januar 2009, 13:17

ja, ich merk schon den Fernsehbeitrag hat wohl keiner gesehen ;-)

Peter

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: VW T4

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 23. Januar 2009, 15:18

Moin Peter,

der Beitrag habe ich nicht gesehen, fahre aber
sehr oft durch Hamburg (es soll hier seit 2 Jahren diese Dinger geben)
Nur merke ich nix davon. Selbst auf Ausfallstrassen
ist es nicht möglich länger als 3 Ampeln grün zu halten.
Mein Weg in die Werkstatt ist 13 km lang und mit 14 Ampeln
bestückt, jedes Mal das gleiche "Grusel Grassel Rotmißt" an
jeder 2. Ampel.
Dabei ist eine vernünftige Verkehrslenkung der beste Umweltschutz.
Aber ich glaube, Leute die in die Verkehrsleitzentrale gesetzt
werden, haben den IQ einer Annanas.(sicher nicht alle, aber ....)

Gruß Gert
Signatur von »southwind« Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und DAS nennen sie ihren Standpunkt.



Meine mobile Vergangenheit An was man so alles schraubt.

Wohnort: Hückeswagen

Beruf: Gärtner

Fahrzeug: Mercedes Benz 280 E/W123,Mercedes Benz L 508 D/35,Ford Fiesta 1,4 TDCI

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 23. Januar 2009, 20:13

Hey Gert!
Ich hab ja an anderer Stelle schon mal drüber geschrieben:
MEINER MEINUNG NACH liegt bei den roten Wellen VOLLE ABSICHT dahinter-so dusselig kann kein Ampelmonteur sein,
mehrere hintereinander liegende "Lichtzeichenanlagen" nicht aufeinander abstimmen zu können! %-/

Grade heute mittag wieder erlebt:ampelgeregelte Einmündung von links - Hauptstraße bekommt rot,Linksabbieger
aus der Einmündung haben grün, nur - ist gar kein Linksabbieger da!!! &tocktock

Schwachsinn in Reinkultur!!! &irre2 &irre2

Was glaubst Du,warum mich das "Autofahren" so ankotzt?! &wuerg3

Bei uns siehste Bremslichter von einem Horizont zum anderen!!!

Schönen Abend allerseits! &winke3

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 23. Januar 2009, 22:23

Moin Moin !
Vor gut 2 Jahren bat mich mein Bastelscheunenvermieter in seiner funktion als Gemeinderatsmitglied um eine Unterschrift unter eine Petition,die zum Inhalt hatte,hier im Ort eine Fussgängerampel mit Knopfdruckschaltung einzurichten.(In meinen Augen sinnvoll,ich unterschrieb).Bei dieser Gelegenheit fragte ich ihn,warum denn an der nahegelegenen AB Abfahrt eine Ampel hingestellt wurde,dort hätte ich noch nie eine vermisst und auch noch nie einen Stau erlebt.Seine Antwort war,das dafür die Gemeinde nicht zuständig wäre,da es sich um eine Bundesstrasse handelt.Aus dem gleichen Grund könne die Gemeinde auch die Fussgängerampel nicht in Eigenregie beschliessen oder aufstellen.Aber die Gemeinde sei von der Aufstellung dieser Ampel genauso überrascht worden,da sie nicht einmal angehört worden sei.Die Gemeinde hätte im übrigen um Überprüfung dieser Ampel gebeten,da an dieser Stelle noch niemals ein Unfall stattgefunden hätte und sich seit Einrichtung der Ampel der Verkehrsfluss ständig in alle Richtungen staue,was vorher nicht der Fall war.Die völlig schwachsinnig ausgeführte Bedarfsschaltung sorgt im übrigen dafür,dass hier ständig Autos auf Grün warten,obwohl kein Fzg ihre Spur kreuzen würde. Ich weiss nicht,was aus der Anfrage wurde,geändert hat sich an dieser Stelle bis heute nichts.
Die Petition für die Fussgängerampel wurde im übrigen abgelehnt,weil die Errichtung den auf einer stark befahrenen Bundesstrasse stetigen Verkehrsfluss behindert hätte. So die offizielle Begründung ! Die Schwachsinnsampel steht an der gleichen Bundesstrasse ca. 500m weiter.
Ca. 1,5 Jahre bekam unser Ort dann doch die Fussgängerampel,offensichtlich hatte sich die Behörde jetzt davon überzeugt,dass von einem stetigen Verkehrsfluss aufgrund der von ihr aufgestellten Schwachsinnsampel keine Rede mehr sein konnte....

Seit meiner ersten tour durch Frankreich (1976) bin ich der Überzeugung,dass alle Beamten,die in Deutschland über die Aufstellung von Verkehrszeichen zu entscheiden haben,durch Franzosen zu ersetzen sind.In Frankreich begegneten mir höchstens 10% der Verkehrszeichen,was die Anzahl betrifft.Diese wurden auch strikt befolgt.Wenn auf der Landstrasse ein Schild "70" auftauchte,konnte man sicher sein,dass in der darauffolgenden Kurve die Reifen pfiffen,wenn man 70 fuhr. In Deutschland weiss man bei einem solchen Schid nicht,ob die Kurve für 120 oder 170 geeignet ist oder ob vergessen wurde,dass Schild nach der letzten Strassenerneuerung zu entfernen.
Dazu fällt mir noch etwas ein:Als ich in der Fahrschule war,kam ich in einer Fahrstunde bei uns in der Gegend an einen Bahnübergang.Dieser war als solcher ausgeschildert und zusätzlich galt ca. 200m davor eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 20. Mein Fahrlehrer sagte zu mir:Auf das,was ich jetzt sage,kannst du dich während der Prüfungsfahrt und nötigenfalls vor Gericht berufen.Dieses Schild wird ignoriert ! Begründung : Die eingleisige Bahnstrecke ist vom Auto aus für jeden Ortsunkundigen seit 2 km in beide Richtungen mehrere Kilometer einzusehen !Es kann also kein Zug überraschend auftauchen ! Und Ortskundige ,wie wir beide es sind,wissen ausserdem,dass diese Strecke seit 5 Jahren stillgelegt ist ! Das Schild wurde übrigens ca. 10 Jahre später tatsächlich entfernt,nachdem der Übergang eingeebnet und das Gelände von der Bahn verkauft worden war.Die Schienen waren schon einige Jahre vorher abgebaut worden.
In der AB Ausfahrt in unserem Ort gab es mal eine Ölspur.Diese wurde entsprechend behandelt und zur Warnung wurde 100 m vor Beginn der Spur ein Schild "40" aufgestellt.Kein ortsfestes,sondern wie in solch zeitlich begrenzten Fällen üblich auf einer beschwerten Felge.Es dauerte rund 4 Jahre,bis dieses Schild anscheinend woanders gebraucht wurde.
Ich stelle fest,dass ich mich schon wieder aufrege !
Gute Nacht ! Volker

Wohnort: Hückeswagen

Beruf: Gärtner

Fahrzeug: Mercedes Benz 280 E/W123,Mercedes Benz L 508 D/35,Ford Fiesta 1,4 TDCI

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 24. Januar 2009, 09:53

Aaaaaaaaaaaaach Volker,Du sprichst mir aus der Seele!!!!!!!! &klasse1

Thats Germany!!!!! &rotflvvl

Mir fällt dazu gerade eine Karikatur ein,die in der Schlosserei der Firma,in der Vattern gearbeitet hat,an einem
Spind hing: ein Mitarbeiter,der mit einem RIESIGEN Schraubenschlüssel eine M 6 er Mutter lösen wollte und drunter
stand: WER HIER ARBEITET,BRAUCHT NOCH LANGE KEIN IDIOT ZU SEIN !!! 8o) 8o)

Lässt sich doch irgendwie auch an anderer Stelle anbringen - oder???

Schönes Wochenende! &winke3
Mausebär aus dem Rotampeltal! :-O