Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 15. März 2009, 15:59

Hi zusammen,
folgendes liegt mir auf dem Herzen;
in meinem FahrzeugBrief ist vermerkt, dass das Fzg. August 89`als So.Kfz.Wohnmobil eingetragen wurde. Geht es nun bei der Frage der H-Zulassung um den Ausbau( sprich dass WAS verbaut wurde) an sich oder wann der Ausbau durchgeführt wurde? Erneuerung der Einrichtung, Sitze etc. im ersten Fall wäre also nicht o.k.?
Welchen Stellenwert hat die äußere Erscheinung des Fzg.`s bezüglich der H-Zulassung?
Kann ich die Zulassung auch wieder verlieren?

Dank sche im voraus.LG.micha

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 15. März 2009, 16:37

moin micha
also wen da drinne stet das der 89 ausgebaut wurde dan mus der ausbau auch von dan sein. ausgenommen andere kühlschrank weil kaputgegangen oder so. die sitze müssen original sein also keine ricaro feder sonstwas für sitze rein bauen vor dem H termin.

ausen solte er komplet rostfrei sein zw keine löcher haben egal wie klein mus alles wech sein.
ab bletenderr lack ist eh nix also von ausen gut.

wen du ausen was ändern möchtest dan nur in den standart farben nix extraglimma und co lack. keine airbrush oder aufschriften auser es war nen möbeltransporter mit firmenaufschrift z.b.

du kanst den z.b. weis machen und nen braunen strich ringsherum zihen aber eben nur standart farben und nix bunt.

zulassung des H kanst du verliren wen du sachen nach dem H gutachten veränderst die nicht zeitgemäs 89 standart waren wie sateliten anlage solarzellen oder den kompletten ausba raus schmeist und was gans neues reinbaust. das vorhandene aufarbeiten geht aber komplet neu machen nicht. den dan isser ja nicht 89 ausgebaut worden sondern 2009.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

3

Sonntag, 15. März 2009, 16:48

@Eike.
knirsch.Is blöd mit dem Ausbau, was? Nee, is natürlich neu oder besser wird grad neu gemacht. Also sicher kein Nobelausbau, aber schon was neues. Verkleidung , Sitzgelegenheit usw. Airbrush und modern is eh nich so mein Ding, aber scheint ich erfüll die Voraussetzungen schon mit dem Ausbau nicht mehr. 8-( Wie gewonnen so zerronnen.Naja, schau`n ma mal.
Dank Dir.LG aus`m Ländle

4

Sonntag, 15. März 2009, 17:06

Und wie verhält es sich anders herum, also wenn der Ausbau 10 Jahre nach Erstzulassung eingetragen ist?
Das gleiche in grün ?
LG.

Sparkassenmobilist

unregistriert

5

Sonntag, 15. März 2009, 17:19

;-(

;-) :O

bin immer wieder erstunt as man so zu lesen bekommt :-O ;-( ;-)

dei Zulassung zum H unterliegt ganz klaren wie einfachen Rgeln

siehe HIER

Hnzuzufügen wäre; Das Fahrzeug muß vor mehr als 30 Jahren zum 1. mal zugelassen sein worde! er Umbau (wozu auch immer,.. egal ob womo oder Kipper oder was auch immer) muß innerhalb der ersten 10 Jahre geschehen sein!!! (Nachweiß ist zu erbringen)

Bleben wir mal beim Womo ;-)
wenn du nun ein solches Fahrzeug hast und der Ausbau ist in jüngster Zeit erneuert worden.. so ist das egal wenn dieser Zeitgemäß ist!!
Sprich: Die Fenster wenn neu gemacht müssen bauartbedingt und optisch aus der Zeit stammen... Ein Mikrowellenhighendtransistorbackofen wäre da sich etwas hinderlich ;-)

Neue Bezüge für Polster hingegen vollkommen ok ;-)

Peter
- Editiert von Sparkassenmobilist am 15.03.2009, 17:26 -

6

Sonntag, 15. März 2009, 17:30

O.k. :O
packen wir`s an.
Danke für die Tips.
LG.micha

7

Sonntag, 15. März 2009, 17:33

Hast du ein Fax?
gruß Holger

Sparkassenmobilist

unregistriert

8

Sonntag, 15. März 2009, 17:35

:O

sorry, aber meine Tastatur spinnt ab und zu mal etwas (so fehlen hier und da mal Buchstaben 8-(

um es gaz einfach voller emotionen zu sagen:

Der Prüfer muß sabbernd vor dem Fahrzeug stehen und sich sagen :

Was für ein schönes Auto.. alles so original,.. und von drinnen wie damals bei oma auf dem Campingplatz....und das alles so top in Schuß und gepflegt.. :D :O

und dann dieser nette Besitzer der ja nur ab und zu mal zu nem Oldtimertrffen will :D :D :D

na der kriegt das H ( :-O :-O

Peter

9

Sonntag, 15. März 2009, 17:38

Nochmal zur Erörterung.
Bj.77` / Erstzulassung 2. Jan. 79`/ Eingetragen zum WoMo. 29.08 89.
LG.

10

Sonntag, 15. März 2009, 17:44

@HOS. nee, sorry.
@sparkassenmobilist. ;-) Ja, ich denk mal ich weiß was Du sagen willst. Aber ich weiß echt nich ob ich damit dienen kann. Ich persönlich steh auf jeden Fall so da,, und sabber,, auch wenn er nicht dieser Beschreibung ,, genau,, entspricht......
aber der Prüfer (?)
LG.micha

11

Sonntag, 15. März 2009, 18:49

Moin Micha,

fahr einfach zum nächsten TÜV oder Dekra und frag nach H ;-) Der Prüfer wird Dir schon erzählen was Du machen musst, sollst, kannst und darfst :O

Da gibts ne Menge Spielraum! Lass Dir keinen erzählen von wegen original Sitze und Farbe und so ;-( Jeder Prüfer kann das anders sehen :D

Habe ne Menge Düdo´s gesehen die H haben, aber Recaros drinn haben oder gar welche aus nem Ducato! Auch in Metallik hab ich schon welche gesehen :-)

Also such Dir einen Prüfer Deines Vertrauens und Du wirst wissen ob geht oder nicht geht (!)


Christian

12

Sonntag, 15. März 2009, 18:54

Zitat

Original von Sparkassenmobilist
;-(

;-) :O

bin immer wieder erstunt as man so zu lesen bekommt :-O ;-( ;-)

.. so ist das egal wenn dieser Zeitgemäß ist!!


Neue Bezüge für Polster hingegen vollkommen ok ;-)

Peter


WENN SIE ZEITGEMÄß SIND
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Sanipeter

unregistriert

13

Sonntag, 15. März 2009, 19:29

am besten mit dem prüfer vorher mal sprechen und evtl. foddos mitnehmen und so.
hab ich schon einige male auch bei anderen sachen gemacht und war immer wieder erstaunt wie verständnissvoll und hilfsbereit sie waren...teilweise :-O ....
es gibt solche und solche prüfer....aber fragen und sich bissl demütig verhalten hatt noch nie geschadet...

14

Sonntag, 15. März 2009, 21:53

Hallo
Also unser wird nächstes jahr auch 30 Jahre alt und als ich vor ca. 4 Wochen beim TÜV (unabhängiger Gutachter,muß nicht unbedingt einer von TÜV sein)war hab ich den mal darauf angesprochen.
Unserer Dicker ist ein ehemahliger Koffer der 85 zum Womo umgemeldet wurde.Bj. ist 80.
Alcoven hat er auch draufbekommen.Den Innenausbau habe ich letztes Jahr zu 95% erneuert.
Der Lack ist gerollt(letztes Jahr),aber meiner Meinung nach gut gemacht.Hab mir viel Mühe gegeben.
Der Gutachter ist einmal um das Fahrzeug gelaufen und meinte nur,wenn er nächstes Jahr auch noch so aussieht wie heute,dann bekomme ich von ihm nächstes Jahr ein H-Gutachten.
Wegen dem gerollten Lack ,meinte er nur ,das er bei LKW so etwas toleriert.Den Innenausbau wollte er gar nicht sehen.Wichtig für ihm ist nur alles was er von außen sieht (er meinte,der äußere Eindruck zählt,da es kein PKW ist,wo jeder durch die Scheiben nach innen sehen kann).Sitze vorne sind auch nicht mehr die orginalen,störte ihm auch nicht.Nach der Frage,was viele behaupten.das H kann wieder aberkannt werden ,meinte er:Das wäre unwarscheinlich,außer man macht extreme Umbauten.
Also ich bin ganz zuversichert für das nächste Jahr und werde auch nächstes Jahr zu dem gleichen Gutachter fahren.
Ich habe bei diesem Thema mitbekommen,das es auf die Toleranz der H Gutachter ankommt.
Ich bin bei mehreren vorbeigefahren und hab bei alle mal angetastet.
Man bemerkt es auch bei dem Normalen TÜV.
Der eine schaut nach den wichtigen Sachen und gut ist und ein anderer ist geil drauf einen anzuschei......und sucht so lange bis er was findet.
Also ,einfach bei mehreren Stellen nachfragen und dann wirds schon klappen,wenn das Fahrzeug in einem vernünftigen Zustand ist.

Viel Glück chicko

15

Sonntag, 15. März 2009, 22:33

Dank Euch allen für Eure Hilfe.
Gut`s Nächtle.

Wohnort: Wiernsheim

Fahrzeug: 508 D langbreithoch Bj. 86, 24 V

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 15. März 2009, 22:36

Schlof guhd.

Miracolix

unregistriert

17

Montag, 16. März 2009, 15:16

Hallo zusammen.
Ich hab auch die Tage nach dem H-Kennzeichen geschaut, weil meiner auch nächstes Jahr soweit ist und ich gerade beim Restaurieren bin. Dabei bin ich auf die Angaben vom TÜV Norg gestoßen.

TÜV-Nord

[...]

Gruß
Maic


[:mod:]Der Link reicht. Wenn ein Zitat 80 bis 100 Prozent eines Beitrages ausmacht ist es kein Zitat mehr. [Josch][/:mod:]
- Editiert von Josch am 16.03.2009, 16:03 -

Opa _Knack

unregistriert

18

Montag, 16. März 2009, 19:59

Ja, aber auch der TÜV Nord richtet sich beim H-gutachten nach dem Anforderungskatalog des TÜV Sued.
den kannst Du Dir da runterladen und dann weisst Du genauer Bescheid. www.tuev-sued.de
gut, es gibt da persönliche Ermessensspielräume,aber im Grossen und ganzen gehts schon nach
diesem katalog.

grüsse,Klaus,der ein H hat... :-O

Wohnort: Wiernsheim

Fahrzeug: 508 D langbreithoch Bj. 86, 24 V

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 16. März 2009, 20:12

Guter Link, Klaus.

Jürgen