Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

chrispira

unregistriert

1

Sonntag, 14. Juni 2009, 23:29

Hallo Zusammen,
habe soeben den Umbau meines Postkögels zum WOMO beendet.
Bin ich nun eigentlich verpflichtet den Wagen zum So-KFZ Wohnmobil abnehmen zu lassen
oder kann ich weiterhin mit der LKW- Zulassung rumfahren ???

Danke euch


Gruß

Chris

wulfmen

unregistriert

2

Sonntag, 14. Juni 2009, 23:42

chris..ich antworte da mal ganz dumm.
ein lkw befördert waren
ein wohnmobil ist gebaut ,um im urlaub dir eine unterkunft zu bieten.
du kannst natürlich das mobiliar,bettzeug lebensmittel etc.als transportgut betrachten
aber im falle eines falles wird die versicherung dir versuchen ,den tag(und evtl. die darauffolgenden)zu versauen.
es geht immer so gut,bis es einmal nicht gut geht.
wie mit dem h-kennzeichen.
es geht hierbei um eine sog."bauartveränderung"
das kann zum erlöschen der betriebsanleitung und damit verlust des versicherungsschutz führen.
alles kein kavalliersdelikt
grüsse wulf

Wohnort: Edertal

Fahrzeug: Opel Blitz,MantaB,OmegaB

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 14. Juni 2009, 23:58

Hallo Wulf, Du meinst bestimmt die Betriebserlaubnis nicht die Betriebsanleitung :-O
Gruß Wilhelm
Signatur von »holidayblitz« Kann für meine Kommentare und Tips keinerlei Garantie übernehmen versuche aber nur was beizutragen wenn ich glaube helfen zu können!
www.opel-blitzschmie.de das Forum für Blitzfreunde

wulfmen

unregistriert

4

Montag, 15. Juni 2009, 00:04

scheissendreck...klar,willhelm.
du hast natürlich recht.. &tuete
wulf

SVARTIFAR

unregistriert

5

Montag, 15. Juni 2009, 09:21

Hey Chris

Klaer doch erstmal(eventl TÜV), ob Dein Umbau ueberhaupt als WOMO anerkannt wird. Das ist bei mir naemlich der Fall. Ich hab zum Beispiel keine Spuele mit Wasserablauf und Auffangbehaelter verbaut, und schon aus diesem Grund kann mein LKW kein Womo werden, was mir auch ganz recht ist. Es gibt ziemlich genaue Anweisungen(TÜV), was irgendeinen Ausbau zum WOMO macht

Gruesse JOE

Wohnort: Darmstadt

Fahrzeug: MB 308D Postkögel

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 15. Juni 2009, 12:23

Hi Chris,

also mir war die Ummeldung meines Postkoffers wichtig zum WoMo, weil es f. mich billiger wurde. Klar die Steuern sind happig, aber ich zahle viel weniger Versicherung, also im Endeffekt hat es sich gelohnt!

hab dazu auch was auf meiner Page stehen, wie es finanz. aussieht/sah

Gruß Armin
Signatur von »Odi« Vom Postbus zum Wohnmobil - odimobil.de

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 15. Juni 2009, 13:19

im schlimmsten Fall wird es Steuerhinterziehung

und damit ist dann nicht zu spassen !

Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

8

Montag, 15. Juni 2009, 16:08

und immer daran denken Sonntagsfahrverbot/Ferienfahrverbot/ Parkverbot innerhalb geschlossener Ortschaften - Tempo einschränkungen unsw unsw alles für LKW - da würde ich mir das überlegen ob
sokfz Womo nicht besser ist :-O
Signatur von »om« Der tot kann mir keine Angst machen , den das Leben lernt mich schon das Fürchten.


9

Montag, 15. Juni 2009, 16:10

Siehe StVo etc.
LKW Zulassung - Verbote teils gewichtsabhängig - nicht von der Art der Zulassung.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

nunmachabermal

unregistriert

10

Montag, 15. Juni 2009, 19:18

Zitat

Original von chrispira
Hallo Zusammen,
habe soeben den Umbau meines Postkögels zum WOMO beendet.
Bin ich nun eigentlich verpflichtet den Wagen zum So-KFZ Wohnmobil abnehmen zu lassen
oder kann ich weiterhin mit der LKW- Zulassung rumfahren ???

Danke euch


Gruß

Chris


Nein, du bist nicht verpflichtet den Umbau abnehmen zu lassen.
Ja, du kannst weiterhin mit der LKW-Zulassung rumfahren.

Sparen tust du damit sicher nichts.

Gruß Nunmachmal

Wohnort: Burgwald (OT Bottendorf)

Fahrzeug: DB 508 D und 608 Auwärter

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 14. Juli 2009, 16:02

und denk daran daß du am Sonntag keinen Anhänger ziehen darfst.
Gruß Jochen
Signatur von »wuddi« Nimm Dir Zeit für Deine Freunde, sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde!
Wie Phönix aus der Asche, wird sie auferstehen, meine Wuddiliene:
Schmuckbus

Wohnort: Lauf

Beruf: Ingenieur

Fahrzeug: 190D '60(H), 608D '70 (H)

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 14. Juli 2009, 16:56

Zitat

Original von chrispira
Hallo Zusammen,
habe soeben den Umbau meines Postkögels zum WOMO beendet.
Bin ich nun eigentlich verpflichtet den Wagen zum So-KFZ Wohnmobil abnehmen zu lassen
oder kann ich weiterhin mit der LKW- Zulassung rumfahren ???

Danke euch


Gruß

Chris


Müssen LKWs nicht jährlich zum TÜV? Neben den anderen genannten Einschränkungen wäre mir das einfach zu viel Aufwand und die TÜV Gebühren sind in der Kostenrechnung sicherlich nicht zu vernahlässigen
Manfred
Signatur von »M_R« Sind wir nicht alle ein bisschen DÜDO?

Wohnort: Oranienburg

Fahrzeug: 711 D, CBR 1000F

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 14. Juli 2009, 17:00

Alles was über 3,5t ist muß jährlich zum TÜV.
Signatur von »Locke711« Mal verliert man, und mal gewinnen die anderen ;-)

Wohnort: Lauf

Beruf: Ingenieur

Fahrzeug: 190D '60(H), 608D '70 (H)

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 14. Juli 2009, 18:41

Zitat

Original von Locke711
Alles was über 3,5t ist muß jährlich zum TÜV.


Das war mir entgangen, da ich meinen 6 Tonner zwar durch den TÜV aber noch nicht angemeldet habe. Spätestens dann hätte ich's ja am Stempel bemerkt ;-(

Um ganz korrekt zu sein müssen (lt. ADAC Womos zwischen 3.5. und 7.5 to die ersten 6 jahre nur alle 2 J zum Tüv. Ältere als 7 J (was ja für unsere fast alle zutreffen dürfte) dann wieder jedes Jahr.
- Editiert von M_R am 15.07.2009, 00:52 -
Signatur von »M_R« Sind wir nicht alle ein bisschen DÜDO?

Wohnort: Oranienburg

Fahrzeug: 711 D, CBR 1000F

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 14. Juli 2009, 18:47

Zitat

Um ganz korrekt zu sein müssen (lt. ADAC Womos zwischen 3.5. und 7.5 to die ersten 6 jahre nur alle 2 J zum Tüv. Ältere als 7 J (was ja für unsere fast alle zutreffen dürfte) dann wieder jedes Jahr.

Fühle mich belehrt ;-)
Signatur von »Locke711« Mal verliert man, und mal gewinnen die anderen ;-)