Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

abstorz

unregistriert

1

Mittwoch, 12. August 2009, 14:44

Hallo!

In Freiburg soll ja ab Januar die Umweltzone gelten. Ich bin nun auf der Suche nach Leuten, die Lust haben etwas dagegen zu unternehmen, dass damit auch all die schönen alten Busse aus Freiburg verschwinden sollen – sowohl die der Anwohner als auch die der Besucher.

Die Chancen sind nicht schlecht. In Hannover, Bremen und Oberhausen sollen bald generelle oder eingeschränkte Ausnahmen für Wohnmobile gelten (http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/681910). Selbst wenn eine generelle Ausnahme für Wohnmobile nicht erreicht werden sollte, könnte zumindest die Gebühr für die Ausnahmegenehmigung halbiert werden – aus denselben Gründen, aus denen die Steuern für Wohnmobile niedriger sind (weniger km pro Jahr, viele Auslandsfahrten, wenige innerstädtische Touren...) als die von PKW. Außerdem geht es ja auch ein Stückweit um die Erhaltung von Kulturgütern und einem schönen Straßenbild in Freiburg. Und unserer Autos.

Dazu müssten wir uns aber notwendigerweise organisieren, mir ist bisher nichts dergleichen bekannt. Ich würde mich über aktive Unterstützung freuen. Die Pallette möglicher Betroffenen ist breit: alle Bulli- und sonstige Busslefahrer, Campingplatzbesitzer, innerstädtischen Werkstätten, Wagenbewohner und und und.

Welche Gedanken habt ihr euch bisher zu diesem Thema gemacht? Welche Lösungsvorschläge gibt es außerdem? Sind bereits Leute aktiv geworden? Welche Organisationen könnte man ansprechen? Wer hat guten Kontakt zum Gemeinderat? Wer weiß, welches Gemeinderatsmitglied selber Wohnmobilbesitzer ist? Wer kennt sich in den rechtlichen Dingen aus, und weiß wie man vorgehen muss?

Last but not least: Wer weiß, ob es bereits ein regionales Forum für Freiburgs Bus-Freunde gibt? Wer kennt sich damit aus und könnte, falls es noch keins gibt, online eins einrichten? Sonst würde ich mich darum kümmern, wobei ich Hilfe nicht ablehnen würde...


Ich freue mich auf Antworten! Nico


Edit: Bisher gabs eigentlich nur sinnlose Antworten... Ich wohne in Freiburg, deshalb kann ich die Stadt einfach nicht meiden. Ansonsten ist die Verkehrspolitik der Stadt klasse, Fahrradfahrer und Fußgänger werden konsequent vor Autofahrern bevorzugt, was für diese natürlich ärgerlich ist, aber allemal sinnvoll finde ich. Tatsächlich muss ich nicht mit dem Auto in die Stadt rein, sondern raus wenn ich in den Urlaub will oder heim wenn ich die Karre zu mir nach Hause fahren will... irgendwie muss ja gepackt und geschraubt werden. Die Zone ist rießig in Freiburg und betrifft unter anderem einige Wagenburgen, da kann man nicht einfach sagen "ich meide Freiburg".

Einfach zu sagen "ich steck den Kopf in den Sand und pass mich eben an, in dem ich da nicht hin fahre" finde ich eine bescheuerte attitüde. Kein Wunder dass sich so nur die Interessen der falschen durchsetzen.

Freue mich auf hilfreiche Antworten.
- Editiert von abstorz am 13.08.2009, 11:16 -
- Editiert von abstorz am 13.08.2009, 11:18 -
- Editiert von abstorz am 13.08.2009, 11:19 -

2

Mittwoch, 12. August 2009, 15:18

Habe für mich selbst entschieden: Städte die mich aussperren, werde ich nicht besuchen.
Umweltzone in FR?
So werde ich sämtl. Verbindungen dorthin kündigen, z.B. Steuerberater, meine Hausbank. Lieferanten meines Büros, die in der Umweltzone sich befinden sind zu wechseln usw.. Natürlich jeden Einkauf in FR meiden.


Aber, guckst Du hier zum Thema Plakette in FR:

Sonderregelungen für die Umweltplakette
Wie in jeder anderen Umweltzone gilt auch hier der Grundsatz: Nachrüstung vor Ausnahme.
Eine Ausnahme kommt nur für Fahrzeuge, die technisch nicht nachrüstbar sind oder deren Nachrüstung wirtschaftlich unzumutbar ist in Frage. Wirtschaftliche Unzumutbarkeit liegt vor, wenn die Nachrüstkosten den Zeitwert des Fahrzeuges übersteigen oder die wirtschaftliche Existenz von Gewerbebetreibenden gefährden.


LG Christoph
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

Mark508

unregistriert

3

Mittwoch, 12. August 2009, 16:15

...

nordtruck

unregistriert

4

Mittwoch, 12. August 2009, 16:30

ich hab mich dafür entschieden,städte die umweltzonen haben zu meiden.

wenn , fahre ich nur noch aus protest ,mit meinen 300te oder polo in die innenstädte,aber nicht mit dem düdo!!
der protest wirkt,denn immer mehr düdos meiden die innenstädte!!!

:-O

Nevadatreiber

unregistriert

5

Mittwoch, 12. August 2009, 16:39

Ich verstehs nicht
Alle wollen unbedingt mit dem Düdo in die Innenstädte. Warum?

Wollt ihr zum Internetcafe um zu fragen wo man in freier Natur ohne Häuser frei stehen kann?

Wer drin wohnt oder arbeitet, okay schwer angeschissen, aber im Urlaub? Da sehen mich sowieso keine Städte.
Seid doch mal ehrlich mit Euch selbst, wie oft müsst ihr mit dem Düdo wirklich in Umweltzonen, oder muss ein Düdo einfach nur so immer alles dürfen?
So, Ihr dürft nu auf mich dreinschlagen.

Michael

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. August 2009, 16:49

Hi Michael,

ich sehe es ganz genauso. Städte mit Umweltzonen werden urlaubsmäßig einfach ausgeklammert.

Ich selbst wohne hier in Bärlin außerhalb der "Zone". Also, was juckt es mich? -

Ich muß mit dem Düdo nicht in die Innenstadt, fettich. ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: Eriba Puck

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. August 2009, 16:59

Tja da gibts dann noch so arme Menschen bei denen der Düdo Erstwagen ist, so wie mich 8-(
Ausserdem ist es so schön praktisch, wenn man mal was größeres in Stadt einladen will oder gar bei einem Umzug helfen.

Ich muß aber nach 7 Monaten Umweltzone in Karlsruhe auch sagen: Ist mir sowas von egal! Fahr ich halt nicht mehr rein. Und wenn ich nicht mehr jedem D... beim Umziehen helfen muß ist es mir auch recht :-O

Rein prinzipiell gebe kann ich aber nur jedem Recht geben, der versucht diese absurde Regelung zu bekämpfen. Da wird mit einem riesigen finanziellen Aufwand für Kommunen und Autofahrer ein System eingeführt was höchstwahrscheinlich nichts bringt. Wie schwer es den Kommunen fällt den Mist rechtzufertigen sieht man an einer Meldung die kürzlich die Stadt München verlautbaren ließ.

Klick

10% weniger Feinstaub, boooaaahhhh ey! Das ist übrigens ungefähr im Rahmen der Genauigkeit der Meßmethoden ;-)

LG Christian

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. August 2009, 17:05

...jaja, so geht es in allen "Umweltzonen" die über Vergleichsmessungen verfügen.

Langsam wird auch dem letzten Schwachkopf dort klar, wie falsch das Ganze ist. Aber es lebe unsere Autoindustrie. Da sich jeder Markt trotz jedweder mehr oder minder tauglicher Versuche seitens der Lobbyisten am Ende selbst reguliert, werden einige Hersteller eben demnächst den "Bach" runter gehen.

"Und das ist auch gut so" -
;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: Eriba Puck

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 12. August 2009, 17:07

Was ein Glück, dass wir keine Hersteller mehr brauchen, was Helmut ;-)

Unsere Autos wurden ja schon vor einiger Zeit hergestellt.

LG Christian

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 12. August 2009, 17:12

...hmmm, was soll ich darauf entgegenen? -

Wem möchtest DU denn noch Autos verkaufen, wenn alle denkbaren Märkte mehrfach gesättigt sind? -

Kannst Du das mal erklären? - Ich bin echt gespannt ;-)


Und stimmt, ich fahre seit mehreren Jahren alle Wege in der Stadt mit dem Fahrrad. Mein Arbeitsweg sind jeden Tag 40Km.

Und ja, ich brauche kein Auto, danke
&winke3
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: Eriba Puck

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 12. August 2009, 18:03

Das ist ja das schöne, ich will weder Autos kaufen, noch verkaufen ;-)

Ansonsten ist mein Erstfahrzeug ebenfalls ganz klar das Fahrrad!

LG Christian

P.S. Mist, schon wieder Thread zersabbelt, Sorry!

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 12. August 2009, 20:29

... &winke3 ...
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

13

Donnerstag, 13. August 2009, 09:24

Zitat

Original von Bobby
Und stimmt, ich fahre seit mehreren Jahren alle Wege in der Stadt mit dem Fahrrad. Mein Arbeitsweg sind jeden Tag 40Km.
&winke3
Eine Tour? Sportlich sportlich ...

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 13. August 2009, 09:31

...nee nee,

20Km ein Weg, also 40 hin und zurück. (Einmal vom Wedding nach Adlershof und zurück.)
;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: Frickenhausen bei Nürtingen

Beruf: Kunsttherapeutin

Fahrzeug: MB L319

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 13. August 2009, 10:35

Hi cheesy,
in Karlruhe ist die Umweltzone aber auch vergleichsweise klein (soweit ich weiß ists ja nur die Innenstadt - adenauer Ring...) da geht das dann auch gut mit dem Fahrrad (Hab da mal gewohnt und bin immer von Neureut reingeradelt...
Aber in stuggi zieht sich das ganze über mehrere Ortschaften und stadtteile hin. das ist echt ätzend mit dem Bus als erstfahrzeug....

Aber man muß ja nicht alle Tage ein Tippi beim zahny holen :-O

Zitat

Original von cheesy
Tja da gibts dann noch so arme Menschen bei denen der Düdo Erstwagen ist, so wie mich 8-(
Ausserdem ist es so schön praktisch, wenn man mal was größeres in Stadt einladen will oder gar bei einem Umzug helfen.

Ich muß aber nach 7 Monaten Umweltzone in Karlsruhe auch sagen: Ist mir sowas von egal! Fahr ich halt nicht mehr rein. Und wenn ich nicht mehr jedem D... beim Umziehen helfen muß ist es mir auch recht :-O

Rein prinzipiell gebe kann ich aber nur jedem Recht geben, der versucht diese absurde Regelung zu bekämpfen. Da wird mit einem riesigen finanziellen Aufwand für Kommunen und Autofahrer ein System eingeführt was höchstwahrscheinlich nichts bringt. Wie schwer es den Kommunen fällt den Mist rechtzufertigen sieht man an einer Meldung die kürzlich die Stadt München verlautbaren ließ.

Klick

10% weniger Feinstaub, boooaaahhhh ey! Das ist übrigens ungefähr im Rahmen der Genauigkeit der Meßmethoden ;-)

LG Christian
Signatur von »Nitja« http://busverliebt.de/

Jeder braucht ein Laster :)

16

Donnerstag, 13. August 2009, 10:44

Trotzdem, auch 20 Km mit dem Rad sind ordentlich. Ich weiß das, bei mir sind es 14 Km eine Tour :-)

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: Eriba Puck

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 13. August 2009, 10:46

Stimmt, in Stuttgart isses richtig Sch... Ich wollte da kürzlich mal eine Maschine ersteigern, habs aber dann gelassen, weil ich keine Möglichkeit sah, da legal hinzukommen um das Teil abzuholen.

Deswegen find ich es auch prima, wenn jemand versucht sich gegen diesen Schwachsinn zur Wehr zu setzen.

@Nico: Ich finde deine Initiative sehr unterstützenswert! Als Nicht-Freiburger fällts mir schwer, das auf ein praktische Art zu tun. Ich hoffe mal du findest Mitstreiter und ein paar Antworten auf deine Fragen.

LG Christian

Mark508

unregistriert

18

Donnerstag, 13. August 2009, 11:30

...

19

Donnerstag, 13. August 2009, 13:10

@Mark: Du hast es auf den Punkt gebracht.

Bin selbst geborener Freiburger, also ein "Bobbele". Da hatte man einige Verbindungen, die nicht grundlos nach und nach weg brachen. Weil es da nie Sache war für eine ordentliche Industrieansiedlung Sorge zu tragen, sind die meisten im leistungsfähigen Alter zwischen 30 bis 60 Jahre weg gezogen. So wurde FR zur Studenten- und Pensionärsstadt, Beamtensiedlung und "Versorger" für das Umland, eine Stadt in der ein lebendiges "Mittelalter" politisch unerwünscht wurde. Der Zuzug wohlhabender alter Menschen, die ihren Lebensabend lieber in besserem Wetter zurück legen wollen, bleibt ungebremst. Das sehen die Studenten genauso, kommen zuhauf. Die Preise für Immobilien sprechen hier ihre eigene Sprache.
Und wer es so will, soll es auch so haben. Mit all seinen Randerscheinungen.

@Nico: beim besten Willen, Du wirst nix erreichen, vielleicht nur und mit nem Haufen Glück ein paar Randfiguren an Land ziehen und Dein Vorhaben wird in der Bedeutungslosigkeit verschwinden. Garantiert. Das ist Freiburg . . . vielmehr aus Freiburg geworden.
Bescheuerte Attitüde?____________dann sag mir einen Grund, was ich in FR sollte, wenn man hier im Umland zwischen FR (Colmar ist näher) und Basel alles bekommt, was man braucht?
Freiburger Studenten-und-Jugend-Kultur alternativ noch Pensionisten-Kultur? Vergiss es! Da ist Colmar/Mulhouse/Basel um einiges lebendiger. Nämlich alle Generationen zusammen und bunt gemischt. Basta.

Riegelt euch ab in FR. Und ich lasse nen trockenen, schadfstoffreichen Furz, wenn ich durch eueren Tunnel in den Schwarzwald fahre. Bestimmt.


LG Christoph
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

20

Donnerstag, 13. August 2009, 19:18

Danke, Mark508, sowas war nötig.