Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 16. Oktober 2009, 22:45

Hallo Zusammen,

Muss beim H-Abnahme nochmal der TÜV gemacht werden?? Oder wird nur geschaut ob der Bus Innen und Außen H würdig ist?
Danke für nützliche Antworten?

Eddi

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 16. Oktober 2009, 22:58

einfach gesagt ja.

es wirt eine haubtuntersuchung gemacht und die H begutachtung.

getrent get nicht.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: wo mein Autowagen steht

Fahrzeug: LP 608

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 16. Oktober 2009, 23:01

Hey Eddi,

Ja.
Signatur von »Osti« Gruß

Frank


keine macht für niemand!!

4

Freitag, 16. Oktober 2009, 23:52

und nicht nur das, AU muss auch neu.

5

Samstag, 17. Oktober 2009, 07:42

Zitat

Original von matjor
und nicht nur das, AU muss auch neu.

... die aber bei den Meisten ja wohl entfällt, oder sehe ich das falsch?

Zitat

* Fahrzeuge mit Ottomotor mit EZ vor 01.07.1969
* Fahrzeuge mit Dieselmotor mit EZ vor 01.01.1977


Aber Moment.... ich sehe gerade.... ist mir auch neu ----> Link (siehe ganz unten unter AU-befreit)

Also muss dann ab dem H dann doch wieder AU gemacht werden ;-( (?) (?)

Brummbaer66

unregistriert

6

Samstag, 17. Oktober 2009, 08:56

Nö.
Wie schreibt der ADAC:

Zitat

Von der AU generell ausgenommen sind Kraftfahrzeuge (aber nicht Motorräder) mit * Ottomotor, die weniger als vier Räder, ein zulässiges Gesamtgewicht unter 400 kg oder eine bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit unter 50 km/h haben oder die vor dem1.7.1969 erstmals zugelassen wurden (Fahrzeuge mit historischem \\\"H\\\"-Kennzeichen nach diesem Stichtag sind AU-pflichtig)

Also Benziner mit H und Erstzulassung vor 1.7.69 weiterhin keine AU

Zitat

* Dieselmotor, die weniger als vier Räder oder eine bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit von max. 25 km/h haben oder die vor dem 1. Januar 1977 erstmals zugelassen wurden

Und Diesel mit H und Zulassung vor 1.1.77 auch keine AU.

7

Samstag, 17. Oktober 2009, 09:46

Aber dann steht da noch....

Zitat

(Fahrzeuge mit historischem "H"-Kennzeichen nach diesem Stichtag sind AU-pflichtig)

.... was soll das denn jetzt heißen

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 17. Oktober 2009, 10:35

...na alle, die nach dem 1.1.77 zugelassen wurden.

Bedeutet, "H" schützt vor "AU" nicht.
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Sparkassenmobilist

unregistriert

9

Samstag, 17. Oktober 2009, 10:47

meiner ist Bauj. 1976 (diesel) und der Tyffie besteht darauf das AU gemacht wird weil ja beim letzten mal auch eine gemacht wurde :O

Peter

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 17. Oktober 2009, 10:54

...so ein Blödsinn. Was nicht vorgeschrieben ist, wird auch nicht gemacht.

Wenn der weiter darauf besteht, würde ich Ihm die entsprechenden Vorschriften mal schriftlich zeigen, oder seinen Vorgesetzten hinzuziehen.

Was noch geht ist, eine andere Prüfstelle aufsuchen. ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

strandläufer

unregistriert

11

Samstag, 17. Oktober 2009, 11:35

bobby hat recht


seht hier


und das ist letztendlich das wichtige

Zitat

Dies gilt für alle Kraftfahrzeuge mit Fremdzündungsmotor (Otto-Motor) und Erstzulassung ab dem 1. Juli 1969, sowie für alle Kraftfahrzeuge mit Kompressionszündungsmotor (Dieselmotor) und Erstzulassung ab dem 1. Januar 1977.

12

Samstag, 17. Oktober 2009, 13:21

Zitat

Original von Mölly
... die aber bei den Meisten ja wohl entfällt, oder sehe ich das falsch?

ja stimmt, ist dann zum glück nur für die jungen oldies pflicht. meiner ist 78er, hab deswegen zu vorschnell vereinheitlicht, sorry.

13

Samstag, 17. Oktober 2009, 15:25

Moin,

wenn bei der "H-Abnahme" eine gültiga AU vorhanden ist, braucht die AU nicht neu gemacht werden.

karpfen

unregistriert

14

Samstag, 17. Oktober 2009, 21:56

mein Bus is Bj.75/Oldtimer und muß trotzdem auch zur AU
Grüße an alle Busliebhaber

Wohnort: Jettingen

Beruf: Rentner

Fahrzeug: Düdo 613 Breitmaul mit "H"

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 17. Oktober 2009, 23:40

Hallo Karpfen,

da würde ich mal ein ernstes Wort mit dem TÜV reden. Meiner ist Baujahr 1972 und hat noch nie eine AU machen müssen. Wurde deswegen auch schon mal von unseren Freunden und Helfern gecheckt, denen die fehlenden Plakette aufgefallen war. Als sie die Erstzulassung gesehen hatten, wurde ich zum Weiterfahren aufgefordert. :-O :-O

Grüßle
Herbert
Signatur von »Herbert« Und auf vorgeschriebenen Bahnen
zieht die Menge durch die Flur;
den entrollten Lügenfahnen
folgen alle! - Schafsnatur!


Johann Wolfgang Goethe
Faust 2, IV. Auf dem Vorgebirg. (Zweiter Kundschafter)

karpfen

unregistriert

16

Sonntag, 18. Oktober 2009, 08:36

hallo Herbert und alle anderen Abgaser: Ich les in den Bestimmungen nur dass alle Fahrzeuge mit weniger als vier Rädern AU befreit sind....sollen wir denn dann mit 3 Rädern vorfahren? Auch bei meiner Ente Bj.75 Ottomotor mußte ich jetzt erst zum H Gutachten und TÜV die AU machen lassen-bei GTÜ. Also für mich wär des jetzt schon von Interesse was da wirklich Sache ist. Schöne Diesel Grüße, Rai

17

Sonntag, 18. Oktober 2009, 09:07

Geh mal zu Fielmann oder Apollo und besorg Dir mal ne Brille:-O, es steht doch eindeutig geschrieben, daß Benziner mit Zulassung ab 1.Januar 1969 und Diesel ab 1. Januar 1977 eine AU brauchen.

Zitat

Original von karpfen
hallo Herbert und alle anderen Abgaser: Ich les in den Bestimmungen nur dass alle Fahrzeuge mit weniger als vier Rädern AU befreit sind....sollen wir denn dann mit 3 Rädern vorfahren? Auch bei meiner Ente Bj.75 Ottomotor mußte ich jetzt erst zum H Gutachten und TÜV die AU machen lassen-bei GTÜ. Also für mich wär des jetzt schon von Interesse was da wirklich Sache ist. Schöne Diesel Grüße, Rai

ferdich

unregistriert

18

Mittwoch, 18. November 2009, 13:50

moin, hab im netz gelesen, das wenn der tüv noch keine 2 monate her ist keine neue HU nötig ist,lg von sigi

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 18. November 2009, 21:37

Moin Moin !

Zitat

§ 23 Gutachten für die Einstufung eines Fahrzeugs als Oldtimer Zur Einstufung eines Fahrzeugs als Oldtimer im Sinne des § 2 Nr. 22 der Fahrzeug-Zulassungsverordnung ist ein Gutachten eines amtlich anerkannten Sachverständigen oder Prüfers oder Prüfingenieurs erforderlich. Die Begutachtung ist nach einer im Verkehrsblatt nach Zustimmung der zuständigen obersten Landesbehörden bekannt gemachten Richtlinie durchzuführen und das Gutachten nach einem in der Richtlinie festgelegten Muster auszufertigen. Im Rahmen der Begutachtung ist auch eine Untersuchung im Umfang einer Hauptuntersuchung nach § 29 durchzuführen, es sei denn, dass mit der Begutachtung gleichzeitig ein Gutachten nach § 21 erstellt wird.


Ich denke,der §23 StVZO ist eindeutig. Man sollte nicht im "Netz" lesen,da steht viel Blödsinn drin,sondern in den jeweiligen Vorschriften.
MfG Volker

20

Donnerstag, 19. November 2009, 10:53

Moin,

wenn die HU weniger als zwei Monate alt ist, braucht die nicht für die H- Untersuchung wiederholt werden. So meine Erfahrung aus diesem Jahr.

Zum Thema AU: Benziner mit Erstzulassung vor dem 01.06.1969 benötigen keine AU. Mein Volvo ist April 1969 erstzugelassen worden und benötigt keine AU.

Sieht sogar der TÜV so.

Viele Grüße

Jan