Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »southwind« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: VW T4

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 24. November 2009, 16:57

Moin,

alte Autos sind nicht zwingend als Oldtimer zu bewerten, wenn sie unter
freiem Himmel stehen, sagt das Gericht
Das gilt auch für abgemeldete Fahrzeuge die auf privatem Gelände stehen.

Gruß Gert
Signatur von »southwind« Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und DAS nennen sie ihren Standpunkt.



Meine mobile Vergangenheit An was man so alles schraubt.

wulfmen

unregistriert

2

Dienstag, 24. November 2009, 17:37

das stimmt,gert.
selbst auf abgesperrten,nichtöffenlichen(privaten!)grundstücken kann es ärger geben,ein nicht zugelassenes kfz abzustellen.
derartige schildbürgereien sind öfters mal in einschlägigen oldtimerfachzeitschriften zu lesen
böse worte wie "illegale nutzung einer sondermülldeponie"fallen da.
wenn aber keine gefahr für die umwelt durch evtl.austretene flüssigkeiten ausgeht,sieht die sache schon anders aus.
bedeutet als im klartext...
ich kann froh sein,das niemand meckert,das mein hano bei opa friedel unterm schauer steht.
wenn da aber 5 ausgeschlachtete autos gestapelt sind,hat keiner ne rechtliche handhabe.
denk ich an deutschland in der nacht....
wulf,der das auch schon hinter sich hat.

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 24. November 2009, 18:31

...entscheidend ist, was der "Gutachterausschuß" in die "Ortssatzung" geschrieben hat.

Das kann schonmal "merkwürdig" sein.
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 24. November 2009, 18:39

na dan mal fix an die alten autos ran damit die wider angemäldet herumstehen bei mir aufm hof....
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Brummbaer66

unregistriert

5

Dienstag, 24. November 2009, 19:46

Was lernen wir daraus?
Entweder die abgemeldeten Rostlauben verstecken, so dass sie keiner von der Grundstücksgrenze aus sehen kann.
Oder die Autos angemeldet lassen, bis die 30 Jahre erreicht sind.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 24. November 2009, 21:18

denke mal aber das nach dem 30ten das problem nicht behoben ist wen das fahrzeuch abgemäldet ist.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

7

Dienstag, 24. November 2009, 21:55

Zitat

Original von Eicke
na dan mal fix an die alten autos ran damit die wider angemäldet herumstehen bei mir aufm hof....


Samstag Morgen 7:00h ;-)

Weisste Bescheid :-O

8

Dienstag, 24. November 2009, 22:41

Wie, 7:00h (?) da müssen wir ja schon um 5:00 Los 8-( GUNNAR %-/
Signatur von »Kaos« In einer Zeit allgegenwärtigen Betruges ist es ein revolutionärer Akt, die Wahrheit zu sagen.
George Orwell

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 24. November 2009, 22:46

um 7 ? ok und wehe du bist nicht um 7 da dan giebs kein kaffee :-)

ok is nicht das tehma also weiter mim tehma.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

10

Dienstag, 24. November 2009, 22:57

um zurück zum Thema zu kommen, am besten die Schätzchen in der Scheune oder Halle einlagern und die paar Jahre bis zum Oltimerstatus abwarten......

Ist mir schon vor etlichen Jahren passiert, da stand der 108er 280 SE 3,5 in der Hauseinfahrt ( Abgemeldet und unter einer Plane) und der Nachbar schickte mir die Scheriffs auf den Hals, wegen einer Illegalen Autoentsorgung :O Das ende vom Lied war, das ich den Wagen in die Garage gestellt habe, da mir gedroht wurde, das der Wagen auf meine Kosten entsorgt werden müsse....................

Es kann halt nicht der brävste in Frieden Leben, wenn es dem Bösen Nachbarn nicht gefällt (!)
Signatur von »Kaos« In einer Zeit allgegenwärtigen Betruges ist es ein revolutionärer Akt, die Wahrheit zu sagen.
George Orwell

11

Mittwoch, 25. November 2009, 07:44

Mich würde mal interessieren wer der Grundstücksinhaber war,
also ob es der Kläger oder
der der den Wagen dort abgestellt hatte.

Es wäre ja ein Witz, wenn ein Grundstücksinhaber nicht das
auf sein Grundstück stellen darf was er will!
Würde dies der Fall sein und würden unsere gelangweilten, kleinkarierten §§ Hengste (hätte fast Rentner gesagt)
dieses Urteil mitbekommen, dann sehe ich schon eine Armader von diesen Typen
mit Fotokameras und Notizblöcken bewaffnet vor den Gartenzäunen ihrer "geliebten" Nachbarn herumlungern.

Tja, wie Wulfmen schon sagte: Denk ich an Deutschland in der Nacht.... &irre2

Brummbaer66

unregistriert

12

Mittwoch, 25. November 2009, 09:17

Tja, bau ein Gartenhäuschen ums Auto drumrum - aber aufpassen, dass man die 9 cbm umbauter Raum glaub ich waren das, die man ohne Genehmigung hinstellen darf, nicht überschreitet - und keinen interessiert, was in dem Gartenhäuschen passiert. Da kannste wen ermorden oder sonstwas drinnen, das juckt keinen.
Aber sobald das Auto so auf dem Grundstück steht, möglichst noch direkt auf der Wiese und nicht auf betonierter Fläche, gibts Nachbarn oder Spaziergänger oder sonstwen, der den Anblick nicht mag und geht petzen. Und dann hat man amtlicherseits Angst, dass Betriebs- oder Betriebshilfsstoffe ausrinnen und ins Grundstück einsickern und das Grundwasser verseuchen.
Man kann eben leider mit seinem Eigentum nicht immer machen, was man will.
Erinnert Euch an den schweizer Autofriedhof, wo es auch 50 Jahre keinen gestört hat, dass da Autoleichen im Wald stehen und dann musste das Ding geräumt werden aus Umweltschutzgründen.
Solche netten Mitbürger gibts leider genug. Hab das schon erlebt, dass jemand wegen Schwarzarbeit angezeigt wurde, weil er, um seinem Schwager beim Hausbau zu helfen, mit dem Baulaster der Firma kam und ein Anwohner nicht verknusen konnte, dass da ein Laster mehrfach Samstags vor seinem Fenster stand.

13

Mittwoch, 25. November 2009, 11:19

@Mölly,

war ein Privatgrundstück, aber wenn das Auto etwas Schrottig ausschaut, Argumentieren die Ordnungshüter auch schon mal mit Illegaler Müllentsorgung.

Meistens, wird die Obrigkeit ja auch erst durch Hinweise von Ordnungsliebenden Nachbarn tätig ;-(
Signatur von »Kaos« In einer Zeit allgegenwärtigen Betruges ist es ein revolutionärer Akt, die Wahrheit zu sagen.
George Orwell

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 25. November 2009, 11:29

Moin,

man kann sogar Probleme kriegen, wenn der TÜV abgelaufen ist, während der Wagen angemeldet auf Privatgrund steht und von der Straße gesehen werden kann!
Frag mich nicht nach ner Quelle, hab ich "irgendwo" im Netz gelesen...

Andi

Opa _Knack

unregistriert

15

Mittwoch, 25. November 2009, 18:02

... und ein abgemeldetes auto länger als ein Jahr in einer Garage lagern erfüllt den Tatbestand einer sondernutzung und ist unzulässig.bei Scheunen etc. muss eine nutzungs-
änderung genehmigt sein.wenn Kfz darin abgestellt werden sollen, muss ein ölundurchlässiger Boden vorhanden sein

All das war bei unserer Clubwerkstatt vom citroen Club nicht gegeben und es standen zwei
enten auf dem Hof,die wg.abgel.HU abgemeldet waren.
der Spass hat uns damals pro betreiber (der nichtgenehmigten Abfalldeponie),wir waren zu dritt,500,- euronen gekostet.
Einwände,egal welcher art, liess der richter nicht gelten,wenn das Ordnungsamt ein auto zu
Abfall erklärt,dann stimmt das 8-(

grüsse,Klaus

Wohnort: Hückeswagen

Beruf: Gärtner

Fahrzeug: Mercedes Benz 280 E/W123,Mercedes Benz L 508 D/35,Ford Fiesta 1,4 TDCI

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 25. November 2009, 19:20

Jooo,dat is Deutschland - lachen und weinen möchte man!!! &rotflvvl 8-(
Irgendwas müssen unsere Behörden ja zu tun haben,statt sich mal um andere wichtigere Dinge zu kümmern!

Hab da jetzt einen Bericht gesehn,da ging es um eine bessere und sicherere Beleuchtung an Fahrrädern - die
Hersteller würden gerne stärkere und damit hellere Birnen in den Scheinwerfern einbauen!
Dürfen sie aber nicht dank der uralten Verordnung,das Fahrradbeleuchtung max.3 Watt Leistung haben darf! :=(

So radeln also alle weiterhin mit den Tranfunzeln durch die Nacht! %-/

Und so können sich die "Aufpasser" voll und ganz den alten Rostlauben widmen,die unverschämterweise auf Privatgrund
stehen und die öffentliche "Ordnung" stören!

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 26. November 2009, 09:31

...falsch: MINDESTLEISTUNG nach §67 - 6V 3W

> aktuell vorgeschriebene Mindestbeleuchtungsstärke= 10Lux.

Tatsächlich gibt es zugelassene Fahrradscheinwerfer mit einer Leistung von 140Lux.

Es besteht auch eine Sonderregelung für 12V Lichtanlagen.

Also muß kein Radler als "Blindschleiche" durch die Lande rollen.

Dennoch gibts Bestandsschutz für alte Lichtanlagen. - Leider
;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

18

Donnerstag, 26. November 2009, 09:49

Ach das Thema Beleuchtung kennen wir ja auch wohl zu gut!
Ich sage nur das Thema bei unseren Bussen mit den H4 Birnen mit Bilux-Sockel!
Da muss man mit einem Teelicht fahren, weil die H4 da zwar passt, aber nicht rein darf &irre2

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 26. November 2009, 10:45

Mölly, auch wenns jetzt völlig abschweift... die Osram Haloroad sind schon zulässig. Haben aber leider auch nur 45/40Watt 8-(
Wenn dir das nicht ausreicht, schraub doch einfach neue H4-Leuchten rein...Die sind doch bezahlbar...

Es gab auch mal ne Bastellösung mit Xenon im Düdo (Wito oder so ähnlich, war das) aber das war wirklich gebastelt ohne Chance auf Zulassung.

Andi

Schrott-Kaiser

unregistriert

20

Donnerstag, 17. Dezember 2009, 00:18

Hallo Leute,
bei mir in meinem eigenen Hof vor meiner Garage, stand ein 206 D lang, Rot-Kreuz mit Original 80.000 km. Fahrbereit, ohne Zulassung.
Und ein VW T2 von einem Vereinskameraden.Fahrbereit, ohne Zulassung und rostig.
Und wg. Verkauf eine angefangene Restaurierung eine Volvo Amazone. Zerlegt, aber komplett mit Achsen, Motor, Getriebe- rollfähig. Matching numbers.
Alle wurden vom Duzfreund des Polizisten, unparteilich zu Abfall erklärt! Zustand schlechter als 5 !
Den 206-Bus hat dann vom Verwerter das Daimler Museum gekauft !!
Ich hab nix von Geld gesehen.

Aber Strafverfahren mit Strafbefehl und Hauptverhandlung. - Ergebnis: Verurteilt! Den unparteilichen Gutachter, auch mit dem Staatsanwalt seit 20 Jahren gut bekannt, darf ich bezahlen.
§ 326 Abs.1 Nr. 4 StGB
-


Schrott-Kaiser

[:mod:]letzte Zeile gelöscht !!! MOD[/:mod:]
- Editiert von Quietschi am 17.12.2009, 08:09 -