Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

die große blaue

unregistriert

1

Samstag, 20. Februar 2010, 17:21

Hallo, ich habe hier eine leichte überforderung,bzw. angst was falsch zu machen…oder irgendwas wichtiges zu vergessen…also es handelt sich um mein erstes mobiles zuhause, das ich nächste woche abholen werde. Es handelt sich um einen alten mercedes mit erstzulassung 1984(also noch kein oldtimer möglich),3,5t zulGg und war zuletzt als wohnmobil angemeldet…das problem ist nun, dass er momentan auch keinen tüv hat und ich den dann erst noch machen muss. Ich habe mir gedacht, so ein rotes kurzkennzeichen für die überfahrt zu besorgen und den tüv dann bei mir zuhause zu machen. Jedoch weiss ich nicht, ob ich das fahrzeug schon vor dem tüv und der überfahrt versichern lassen muss, und wenn ja wo( hab mir sagen lassen bei der leipziger gibt’s gute angebote, jedoch auch wenn ich keinen oldtimer habe?!)…ausserdem habe ich gehört,dass man ein fahrzeug, das mehr als zwanzig jahre alt ist , als youngtimer zulassen kann…was brauche ich da fuer vorraussetzungen?der innenausbau des wohnmobils istist auf keinen fall älter als 20jahre,macht das was? Und weiss jemand, wie viel steuern ein youngtimer kostet?
Also jede menge fragen…bin über jede hilfe dankbar…

strandläufer

unregistriert

2

Samstag, 20. Februar 2010, 17:36

Zitat

Zitat

Original von die große blaue Hallo, ich habe hier eine leichte überforderung,bzw. angst was falsch zu machen…oder irgendwas wichtiges zu vergessen…also es handelt sich um mein erstes mobiles zuhause, das ich nächste woche abholen werde. Es handelt sich um einen alten mercedes mit erstzulassung 1984(also noch kein oldtimer möglich),3,5t zulGg und war zuletzt als wohnmobil angemeldet…das problem ist nun, dass er momentan auch keinen tüv hat und ich den dann erst noch machen muss. Ich habe mir gedacht, so ein rotes kurzkennzeichen für die überfahrt zu besorgen und den tüv dann bei mir zuhause zu machen. Jedoch weiss ich nicht, ob ich das fahrzeug schon vor dem tüv und der überfahrt versichern lassen muss, und wenn ja wo( hab mir sagen lassen bei der leipziger gibt’s gute angebote, jedoch auch wenn ich keinen oldtimer habe?!)…ausserdem habe ich gehört,dass man ein fahrzeug, das mehr als zwanzig jahre alt ist , als youngtimer zulassen kann…was brauche ich da fuer vorraussetzungen?der innenausbau des wohnmobils istist auf keinen fall älter als 20jahre,macht das was? Und weiss jemand, wie viel steuern ein youngtimer kostet? Also jede menge fragen…bin über jede hilfe dankbar…


wenn du die kurzzeitkennzeichen holst ist dein wagen versichert,klar.
gelten ja 5 tage.sollte also reichen für die überführung und tüv vorstellung.
dann ab zum tüv dir den segen abholen und dann kannst du den wagen normal anmelden.
die kurzzeitkennzeichen am besten bei der versichrung holen wo er auch später versichert sein soll.
die verrechnen dann die kurzzeitkennzeichen.da sparst du dann schon mal 80-100 euro.
als youngtimer mußt du mal mit dem herrn madau von der leipziger abklären.
und die steuer hat nichts mit youngtimer zu tun.
das wird erst wieder interessant wenn er ein oldtimer ist.

wulfmen

unregistriert

3

Samstag, 20. Februar 2010, 18:49

arne hats genau beschrieben.
wenn du überführungskennzeichen montierst,also die roten aus der werkstatt,sie beginnen mit 06 als ziffer oder du hast die kurzzeitkennzeichen,dann bist du damit auch versichert
wenn du einen youngtimer besitzt,bekommst du evtl.rabatt von deinem haftpflichtversicherer.die steuern bleiben davon unabhängig.andere regelungen gelten erst,wenn du ein h-kennzeichen bekommst.
was gibt es noch zu beachten...
zulassung ohne tüv ist nicht machbar
dein bus braucht ne gültige au. besteht er die nicht,bekommst du auch keine tüv-plakette.
bei der überführung des kfz muss dieses verkehrssicher sein.
abgefahrene reifen etc sind kostenpflichtig.
die rote nummer ist kein freibrief.
tip:
wenn der wagen eben vom zustand grenzwertig ist,sag der rennleitung,das du ihn zum entsorger bringen wirst
dann sind sie oft gutmütig
wulf

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 20. Februar 2010, 22:30

Moin Moin !
Wenn der Wagen bei dir um die Ecke steht,gehts noch einfacher und billiger. Versicherungsbestätigung holen und die alten Kennzeichen dran oder alternativ den Wagen erst zulassen. In beiden Fällen kannst du auf direktem Weg zur Werkstatt,HU und endgültigen Zulassung fahren ,darfst jedoch nur EINE Zulassungskreisgrenze (üblicherweise = Landkreisgrenze) überschreiten. Bei der Zul.stelle bekommst du dann schon die Kennzeichen,die aber noch nicht abgestempelt sind und eine sogenannte Vorführbescheinigung anstelle der ZB I.
Aber wie gesagt,das Fzg darf max. im Nachbarkreis stehen und muss auf direktem Weg irgendwo hinfahren,was mit der Zulassung im Zusammenhang steht.Also kann z.B. Sonntags keine Fahrt durchgeführt werden.
MfG Volker

5

Sonntag, 21. Februar 2010, 16:22

hallo,

bei der alten leipziger belommst du auf jeden fall nen youngtimer tarif, wenn dein fahrzeug 20 oder mehr jahre alt ist. egal wie es ausgebaut ist oder dasteht. hauptsache 20 jahre. das ist der originalton von frau wolff, der mitarbeiterin des herrn madaus von der alten leipziger. generell ist es besser, mit frau wolff zu reden, da hast du bessere karten als beim "chef". ich spreche da aus erfahrung und kann das jedem nur raten, mit der frau wolff zu sprechen.
aber keine sorge, youngtimertarif ist dir dort sicher....

gruss zimbo!

die große blaue

unregistriert

6

Montag, 22. Februar 2010, 12:18

hey, vielen tausend dank für die hilfe...jetzt bin ich beruhigter und werde gleich mal bei der alten leipziger anrufen...danke
gruss die grosse blaue

bastiaan

unregistriert

7

Mittwoch, 24. Februar 2010, 09:43

Viel spaß mit das Wohnmobil!!

Gruß Bas

LT-fred

unregistriert

8

Freitag, 26. Februar 2010, 09:42

moin Gemeinde !

Youngtimer ?.
Hab da im Moment den zeitlichen Überblick verloren.
Ist mein Gemüsebomber, Bj. 92, gerade volljährig geworden, auch schon einer ?, oder muss er noch warten ??.
Gruß

alfred &erlebehoch

db319didi

unregistriert

9

Freitag, 26. Februar 2010, 10:43

Youngtimer = ab 20 Jahre
Oldtimer = ab 30 Jahre

lg
Dieter