Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

mc-steffen

unregistriert

1

Freitag, 26. Februar 2010, 21:26

und bin fast vom glauben abgefallen 8-( . 295€ für nen 2 Liter Vergaser Benziner ohne Schadstoffeinstufung.

Habt ihr ne Idee wie ich die runter bekomme.(?)

Gruß Steffen

Düsseldorfer

unregistriert

2

Freitag, 26. Februar 2010, 21:33

wenns es dir hilft - ich zahle 570 euro - bis letztes jahr waren es nur 410 ......

LG

Uli

3

Freitag, 26. Februar 2010, 21:37

LKW- Zulassung.... ;-) ist billiger... ;-)

nunmachabermal

unregistriert

4

Freitag, 26. Februar 2010, 21:46

Zitat

Original von ld3001
LKW- Zulassung.... ;-) ist billiger... ;-)


Steuer ja,aber Versicherung?????????????????

Nevadatreiber

unregistriert

5

Freitag, 26. Februar 2010, 21:48

Zitat

Original von mc-steffen
und bin fast vom glauben abgefallen 8-( . 295€ für nen 2 Liter Vergaser Benziner ohne Schadstoffeinstufung.

Habt ihr ne Idee wie ich die runter bekomme.(?)

Gruß Steffen



abmelden!!!

Ansonsten, freue dich da du einer derjenigen bist die am günstigsten fahren.

Gruß Michael

6

Freitag, 26. Februar 2010, 22:12

Zum Glück ein "H" 191€ im Jahr :-O
Signatur von »Kaos« In einer Zeit allgegenwärtigen Betruges ist es ein revolutionärer Akt, die Wahrheit zu sagen.
George Orwell

Wohnort: Hamburg

Beruf: Freibeuter

Fahrzeug: DB Bus

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 26. Februar 2010, 22:18

Mit H zwar 100 euro weniger dafür aber jedes Jahr zum Tüv für 100 Euro - oder?
Signatur von »Asmara« Jetzt in Australien www.Wunderbruecke.com

Düsseldorfer

unregistriert

8

Freitag, 26. Februar 2010, 22:23

Aber - warte mal - ich kannte mal einen der hatte einen 608 mit alkoven und ca . 18 l verbrauch auf Hundert - aber H .
bei 8000 km im jahr hat der unterhalt trotzdem 78 euro mehr gekostet als ohne H im vergleich zu meinem Auto , und die 8000
werde ich diese Jahr locker überbieten .

LG

Uli

Düsseldorfer

unregistriert

9

Freitag, 26. Februar 2010, 22:25

aber - jedem das seine und ich wünsche allen ein schönes 2010 mit ihren Wohnmobilen - Hauptsache mobil !
Uli

10

Freitag, 26. Februar 2010, 22:47

Mir haben Die am 30. Dezember 460€ abgebucht.
Ja und, sch**ß auf´s Geld.
Meine Oma hat immer gesagt:" was nix kostet, ist auch nix". &pfrzzzt

horst (der eben ein teures Hobby hat.)

mc-steffen

unregistriert

11

Samstag, 27. Februar 2010, 08:27

Hmmm ja habt ja recht war wohl zu verwöhnt durch meinen H-LKW.

Also dann Sparbuch leeren und beten.

Gruß Steffen

PS Hatte mal was von nem Twin Tec gehört der bei Benzinern eingebaut werden kann und man so in eine bessere Steuerklasse kommt. Weiß da jemand genauer bescheid?

olli-stuttgart

unregistriert

12

Samstag, 27. Februar 2010, 08:41

295€ Steure ist doch nicht so schlecht, das bekommst du nicht billiger ausser H.
Selbst wenn du ihn als LKW anmeldest, kommen noch Gebühren hinzu.
Die Nachteile vom LKW hast du dann auch wie: Anstehen an der Grenze, Preis für die Fähre,
Preise für Maut in EU uvm.
An deiner Stelle würde ich zahlen und fertig.

@Düsseldorfer: Was hat der Verbrauch mit der KFZ Steuer zu tun ?

Ich fahre im Jahr auch nicht mehr als 10000KM und brauch ca. 20-30l/100km Diesel.
Dann kommen noch Versicherung und KFZ Steuer dazu. Trotzdem möcht ich mein Fahrzeug
nicht mit dir tauschen. Jeder hat seine Ziele und Träume im Kopf und der Preis ist
nur mit sich selber Verhandelbar.

Viele Grüsse

Russel71

unregistriert

13

Samstag, 27. Februar 2010, 10:15

Hmmmm....Hab hier in den Niederlanden nix mit steuer zu tun...alles aelter wie 25 jahr is befreit vom kfz steuer....dafuer nur 35 euro versicherung im monat fuer den dicken....aber ist vollkasko...
Gruss, Maurice

14

Samstag, 27. Februar 2010, 13:01

Zitat

Original von olli-stuttgart
295€ Steure ist doch nicht so schlecht, das bekommst du nicht billiger ausser H.
Selbst wenn du ihn als LKW anmeldest, kommen noch Gebühren hinzu.
Die Nachteile vom LKW hast du dann auch wie: Anstehen an der Grenze, Preis für die Fähre,
Preise für Maut in EU uvm.
An deiner Stelle würde ich zahlen und fertig.

@Düsseldorfer: Was hat der Verbrauch mit der KFZ Steuer zu tun ?

Ich fahre im Jahr auch nicht mehr als 10000KM und brauch ca. 20-30l/100km Diesel.
Dann kommen noch Versicherung und KFZ Steuer dazu. Trotzdem möcht ich mein Fahrzeug
nicht mit dir tauschen. Jeder hat seine Ziele und Träume im Kopf und der Preis ist
nur mit sich selber Verhandelbar.
Viele Grüsse


Das halte ich aber für ein Gerücht, die Maut geht nach dem Gewicht und auf der Fähre nach Länge sowie Höhe und an der Grenze stehste in der gleichen Reihe wie PKW.

olli-stuttgart

unregistriert

15

Samstag, 27. Februar 2010, 18:57

Zitat

Original von Stefan

Zitat

Original von olli-stuttgart
295€ Steure ist doch nicht so schlecht, das bekommst du nicht billiger ausser H.
Selbst wenn du ihn als LKW anmeldest, kommen noch Gebühren hinzu.
Die Nachteile vom LKW hast du dann auch wie: Anstehen an der Grenze, Preis für die Fähre,
Preise für Maut in EU uvm.
An deiner Stelle würde ich zahlen und fertig.

@Düsseldorfer: Was hat der Verbrauch mit der KFZ Steuer zu tun ?

Ich fahre im Jahr auch nicht mehr als 10000KM und brauch ca. 20-30l/100km Diesel.
Dann kommen noch Versicherung und KFZ Steuer dazu. Trotzdem möcht ich mein Fahrzeug
nicht mit dir tauschen. Jeder hat seine Ziele und Träume im Kopf und der Preis ist
nur mit sich selber Verhandelbar.
Viele Grüsse


Das halte ich aber für ein Gerücht, die Maut geht nach dem Gewicht und auf der Fähre nach Länge sowie Höhe und an der Grenze stehste in der gleichen Reihe wie PKW.


Dann mach ichs mir auch einfach. ( Zudem nach einer halben Seite Erklärung der Firefox abkackte )

Das halte ICH aber für ein Gerücht, die Maut wird in den wenigsten Fällen nach Gewicht bzw. nicht nur nach Gewicht berechnet.
Auf Fähren gibt es Womo Tarife die dann als PKW berechnet werden. An der Grenze gibt es LKW-Spuren ... , für was wohl.

olli-stuttgart

unregistriert

16

Samstag, 27. Februar 2010, 18:58

Und über Verkehrsschilder bzw. Regel NUR LKWs betrifft ist ein anderes Thema.

17

Samstag, 27. Februar 2010, 21:10

Also:
ich liebe diesen Staat.
Weil ich ihn liebe hab ich kein Womo mehr.
Nicht mhr überall fahren können und trotzdem doppelt zahlen fürs fahren müssen war das Argument.
Toll habt Ihr heute gehört...
3,5 t wird dann ein Fall für das Obu...(viel Spass)
Jetzt fange ich schon mit PKW und WOWA an wg. 3,5t zu rechnen...
ich liebe die EU und die Regeln und den Zuschuss für die Pleitestaaten.
Regards
Rei97

18

Sonntag, 28. Februar 2010, 01:25

Zitat

Original von olli-stuttgart
Und über Verkehrsschilder bzw. Regel NUR LKWs betrifft ist ein anderes Thema.


ok,ok, ich bin die ganze Zeit wegen des Benziners von einem PKW ausgegangen und habe mich die ganze Zeit gefragt, wenn der als LKW (wie viele Geländewagen auch) zugelassen würde, wieso man dann LKW-Maut bezahlen soll und ich wußte auch nicht, daß es Ducatos gibt, die einen Benziner haben. 8-( Da hst Du natürlich recht und ich entschuldige mich natürlich bei Dir. ;-)

Da sind doch 300 Teuro ohne Schadstoffklasse richtig billig, ich zahle für meinen Diesel-PKW mit 2,2L und Kat mit Partikelfilter sowie grüner Plakette ca.360 Euro.

19

Sonntag, 28. Februar 2010, 11:42

Hey Rei97,

dann hältst Du es wohl mit dem Lied "Lieber Staat" vom Farin Urlaub Racing Team. Hier der Text:
http://www.lyricscrawler.com/song/38011.html

Klar, auch bei uns fliegen jetzt die Steuer- und Versicherungsbescheide ein. Für acht Monate sind das 369,- Euro Steuer und 383,05 Euro Versicherung (inkl. Teilkasko und Insassenunfall).

Setze ich das in Relation zu
- dem Spass,den wir im letzten Jahr mit dem Auto hatten,
- den vielen netten neuen Bekanntschaften, die wir ohne dieses Auto nie gemacht hätten,
- der einen langen Reise und den zahlreichen Wochenentripps,
- dem Zugewinn eines neuen und faszinierenden Hobbies,
- dem Erholungswert, den dieses Fahrzeug bietet,

komme ich zu folgendem Ergebnis:

Diese Kohle ist wirklich allerbestens investiert!!!

Okay, wir würden uns freuen über eine günstigere Möglichkeit ( und hoffen auf das H ). Und wenn es nicht klappt, dann eben nicht. Die Oma von Horst hat wahr gesprochen: Was nichts kostet ist nichts wert.

Schöne Grüße,

Morten

P.S.: Das wird ein schöner Nachmittag heute. Gleich werden wir die Nummernschilder an´s Auto schrauben, den kleinen Düdo ein wenig hegen und pflegen...
...und um exakt 0.00 Uhr werden wir ihn aus der Scheune fahren und der Spass beginnt auf´s Neue. &erlebehoch

bronath

unregistriert

20

Sonntag, 28. Februar 2010, 12:17

.. ich hab bis letztes Jahr 1400 Euro gezahlt...
Insofern, alles nich so schlimm ;-)