Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »raffnix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Aalen

Fahrzeug: MB 407 d

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 18. April 2011, 15:54

Hallo zusammen!!

Ich bin gerade dabei, meinen vor kurzem neu gekauften alten Bus neu auszubauen!
Jetzt stehe ich vor folgendem Problem:
Der Tüv läuft jetzt im April ab. D.h. ich muss ihn jetzt schnell versichern um ihn anmelden zu können, um damit zu den jeweiligen menschen zu fahren, die mir Hilfe beim Ausbau (und auch Schweißarbeiten) zugesichert haben.
Somit könnte ich den Tüv-neu-mach-Termin noch etwas hinausschieben, bis der Bus wieder auf vordermann ist, da ich mir ein H-Kennzeichen erhoffe.

Nun finde ich erstens keine Versicherung, die überhaupt ein Oldtimer versichert ohne Erstwagen.
Und zweitens werde ich sicher nicht einfach so in zwei-drei Monaten auf eine Oldtimerversicherung wechseln können.

Nun liegen aber die preise für mich (bisher bei zwei Versicherungen angefragt: dem Adac und der Württembergischen) bei 460 Euro im Jahr und somit weit über dem, was ich mit einem H-Kennzeichen zahlen müsste.

Vielleicht hat ja jemand von Euch eine Idee oder eine günstige Versicherung.....?
Leider ist auch noch nicht ganz gesichert, dass ich auch wirklich ein H-Kennzeichen bekommen werde!

über Antworten oder Ideen wäre ich unglaublich dankbar,
mir läuft die Zeit davon;-)
LG
Pia
Signatur von »raffnix« ohne moos gehts los

wulfmen

unregistriert

2

Montag, 18. April 2011, 16:08

pia
erkundige dich doch erstmal,ob und wenn ja,wie du dein h-kennzeichen bekommen kannst
nach diesen vorgaben baust du denn deinen bus,
was das thema versicherungen anbelangt,nutz mal die suchfunktion


lg wulf

  • »raffnix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Aalen

Fahrzeug: MB 407 d

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 18. April 2011, 16:20

Hallo Wulf,

Danke für Deine rasche Antwort.
Ich weiß schon in etwa, was ich für das H alles brauche und habe auch ein/zwei Adressen, wo mir zugesichert wurde, dass es dort etwas lockerer betrachtet wird.
Trotzdem kann ich mir natürlich nicht sicher sein, dass das dann auch auf jeden Fall funktioniert.
Ich habe heute schon alle Themen zu diesem Gebiet durchgelesen, bin aber leider was mein Problem angeht nicht schlauer geworden.
Weil ich den Bus ja vorerst normal versichern muss und dann zu einer Oldtimerversicherung wechseln möchte.
Und dann bleibt ja auch immer noch das Problem mit dem Erstauto und der Garage (ich habe vor im Bus zu leben)
Trotzdem Danke!
LG
Pia
Signatur von »raffnix« ohne moos gehts los

merlin88

unregistriert

4

Montag, 18. April 2011, 16:21

ist das der 207 ? Die Wahrscheinlichkeit ne reine Oldtimerversicherung zu bekommen ist ziemlich gering ..
warum keine stinknormale Wohnmobilversicherung bei der DEVK kosten 63KW mit 100% ( mehr gibts nicht also Anfänger )
bei 278€ nach nem halben Jahr 221€

  • »raffnix« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Aalen

Fahrzeug: MB 407 d

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 18. April 2011, 16:28

Hallo Merlin

Danke für Deinen Tipp, werde mich bei der DEVK mal schlau machen.
nein, der 207er ist weg, habe jetzt einen L406DG.
Ich denke nach meinen Regergen, nun einfach die günstigste Versicherung für ein Sokfz Wohnmobil zu suchen (als solches ist er auch schon eingetragen) und dann gegebenenfalls (wenn das dann klappt mit dem H-Kennzeichen) nach einem Jahr zu wechseln.
Eine bessere Lösung will mir nicht einfallen!
LG
Pia
Signatur von »raffnix« ohne moos gehts los

wulfmen

unregistriert

6

Montag, 18. April 2011, 16:36

nutz ihn als elkaweh
billiger gehts nicht

Wohnort: Siegburg

Fahrzeug: T1313

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 18. April 2011, 18:16

Der und H ! Der ist doch viel zu bunt!

Grüße, Oliver

8

Montag, 18. April 2011, 18:47

Da gibt es noch viel buntere mit "H".
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 18. April 2011, 19:11

na der neu ausbau mus dan aber gans schön alt aus sehen und nachweisbar sein das der schon so alt ist eben wen der wagen 30 ist der ausbau mindestens 20 jahre alt sein.
also forsichtig mit alles rus und einfach neu rein machen.

auf irgent welche versprechen das der oder der tüv mensch dir nen H gutachten aussteltwürde ich mich nicht drauf verlassen den die haben alle mal nen 100% tag.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666