Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »loja1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: steinfeld

Beruf: selbst&ständig

Fahrzeug: 0 309 D 41 - Bj. 1975 - Bluthydraulik

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. Februar 2015, 17:51

europaweite mautpläne für pkw

nur so mal eine aktuelle info !!!

... Für eine europaweite kilometerabhängige Pkw-Maut macht sich
EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc stark. Sie sei der Meinung, dass es
Sinn macht, mittelfristig an einem europäischen System für Lkw und Pkw
zu arbeiten, das die Erhebung von Straßenbenutzungsgebühren für alle
EU-Länder einheitlich regeln könnte. Die Höhe der Abgabe solle sich
dabei ausschließlich an der Zahl der gefahrenen Kilometer orientieren
und nicht zeitabhängig sein. Und es wird europaweit mit einem Gerät
abgerechnet. Die vielen unterschiedlichen Systeme und Lösungen in Europa
seien für die Autofahrer eine Belastung und ein Mobilitätshindernis.
Eine europaweit einheitliche Vorgehensweise ist begrüßenswert ....

... ist diese "viloleta" nicht eine verwandte von den fluglinienbetreibern oder habe ich mich hier mit der bahnverwandtschaft geirrt ????
Signatur von »loja1« ... Welche Weiterentwicklung kann die Automobilindustrie nach einem solchen Triumpfzug noch nehmen ? ...
allgemeine Automobilzeitung 1902

Wohnort: Aguilas

Beruf: ehemaliger Holzwurm

Fahrzeug: Nissan L 35 F 1 , T4 , GPZ 1100

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Februar 2015, 17:57

Na dann fahren wir ja bald nirgendwo mehr "umsonst" ( Steuern bleiben ja eh bestehen)
Mal sehen wie lange das Atmen noch für Lau ist

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. Februar 2015, 19:05

Moin.

Die Höhe der Abgabe solle sich
dabei ausschließlich an der Zahl der gefahrenen Kilometer orientieren
Das ist ja klasse, besonders wenn man beruflich bedingt z.B. als Pendler wie ich pro Woche ca. 650 bis 800 km fahren muss... :-P %-/

Egal, woher man kommt, jeder zahlt nur für die tatsächlich gefahrene Strecke, und es wird europaweit mit einem Gerät abgerechnet.
Zusammen mit eCall ist das geplante Gerät wahrscheinlich perfekt geeignet für die totale Überwachung...

Europaweite Straßennutzungsgebühr, eCall, Kurtaxe um hier an der Nordsee an den Strand gehen zu dürfen, eine Zwangsgebühr um mit öffentlich rechtlichen Rundfunkstrahlen bestrahlt zu werden, egal ob man die nutzt oder nicht, was kommt dann noch alles? Eine Gehwegbenutzungsgebühr? Fahrradsteuer? ...?

Sind die eigentlich da "oben" alle noch ganz frisch?

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Wohnort: Düren

Beruf: Spochtwagen fahren

Fahrzeug: 200D/8-2.4, 230CE-2.4, 208D, 208D Marco Polo, 508D

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Februar 2015, 19:09

vor allem machen wir bald keinen km mehr, der nicht elektronisch erfasst und aufgezeichnet wird . . . für eine gerade europaweite besteuerung nach fahrleistung böte sich ein aufschlag auf die mineralölsteuer allzu leicht an, aber damit wüsste man ja immer noch nicht, wer wann wo gefahren ist . . . ein schelm der böses denkt, wissen ist macht . . . aber zum glück ist ja seit menschengedenken macht noch nie missbraucht worden *lächel

eckhard
Signatur von »aifredeneumann« Der Unterschied zwischen Fachmann und Laie:
Wenn was schief geht, weiss der Fachmann sofort, warum ER es nicht schuld ist, der Laie denkt, er sei es wohl schuld . . . *lächel

Wohnort: wentorf

Beruf: Z-z. Lebenskünstler

Fahrzeug: T4 war mal, aber dafür gehts jetzt los.

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. Februar 2015, 22:06

Ich sage mal frech: die hat nicht mehr alle Latten am Zaun.

Und wen trifft es dann wieder ??
Signatur von »T4Camper« Gruß Detlef
Gott erschuf den Menschen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach verzichtete er auf weitere Experimente.
> Mark Twain <

Wohnort: Lilienthal bei Bremen

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. Februar 2015, 22:27

Oh Mann oh Mann!

Wenns denn wirklich so in absehbarer Zeit umgesetzt werden soll, denke ich daß man hier aus Europa verschwinden sollte.
Mann nenne mir dann das "Paradies", wo man in Ruhe leben, genießen, fahren und stressfrei agieren kann.
Aber da vermute ich, dass wirds wohl nicht geben.
Ich selber zahle ja schon
-Kfz-Steuern
-Mineralölsteuern
-Mehrwertsteuer
-ein bisschen Einkommenssteuer
-und vermutlich noch Steuern, wovon ich gar nichts weiß.

Na, ja die Tabaksteuer zahle ich grundsätzlich nicht. Bin ja mein Leben lang schon Nichtraucher, allerdings manchmal Passivraucher. Aber da könnt ich ja auch verschwinden......

Aber die Mautpläne nerven doch schon gewaltig.

So, nicht böse sein, mußte und durfte mal so einfach raus........

Busfreakgrüsse von

Joachim, rumtreiber #winke3
Signatur von »rumtreiber« Bisherige Womos: Hanomag F20, VW T3, Opel Bedford Hymer, Ford Transit Diesel Hymercamp, Hymer 620 auf MB 207 Basis, MB 206 D Eigenbau mit SoliferWohnwagen, Mercedes 609 D Ex-Krankenwagen Grenzland L 900 auf Mercedes 711 D Zur Zeit mit einem Tabbert Wohnwagen Comtesse 545 unterwegs und auf der Suche nach einem neuen passenden Gefährt.

und noch etwas........
es ist später als Mann / Frau denkt.......drum tut es, macht es einfach.......

7

Mittwoch, 11. Februar 2015, 22:36

Ich mache da nur mit, wenn gleichzeitig eine Maut
a) für Binnenschiffe
b) Ozeanriesen und -zwerge
c) Flugzeuge
sowie
d) Bahnstrecken erhoben wird.

Erst dann darf man es auch Infrastrukturabgabe nennen.
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

Wohnort: Düren

Beruf: Spochtwagen fahren

Fahrzeug: 200D/8-2.4, 230CE-2.4, 208D, 208D Marco Polo, 508D

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 12. Februar 2015, 08:00

ich hoffe, die werden dich expliziet fragen, ob du mitmachst *g

eckhard
Signatur von »aifredeneumann« Der Unterschied zwischen Fachmann und Laie:
Wenn was schief geht, weiss der Fachmann sofort, warum ER es nicht schuld ist, der Laie denkt, er sei es wohl schuld . . . *lächel

Wohnort: Aguilas

Beruf: ehemaliger Holzwurm

Fahrzeug: Nissan L 35 F 1 , T4 , GPZ 1100

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 12. Februar 2015, 08:22

Nicht Mitmachen ist ja schon ne gute Sache, nur dann darf man wahrscheinlich kein Auto mehr fahren.
Aber es gibt ja noch die Eselskarren

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 12. Februar 2015, 09:31

Und die Mopeds, Motorräder #jippie1 ,Gleitschirme,Segelflieger,Heissluftballone,Motorboote........ #blblbl
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

11

Donnerstag, 12. Februar 2015, 10:21

und die Rollstuhlfahrer (Stichworte: Demografischer Wandel) nicht zu vergessen, was der ganze Gummiabrieb die Umwelt belastet ...

12

Donnerstag, 12. Februar 2015, 10:23

Steuern zu versteuern

Täusche dich nicht holzbauer, wenn die Achse der Eselskarre mehr wie 2,10m von den Hinterläufen des Esels entfernt ist, zahlst du dann Anhängersteuern und brauchst bei uns den 2er Führerschein !

Ich bezahle :

Renten Eink. Steuer, Kirchensteuer, Womo, Pkw +Odtimer+ Autotrailler Steuer,Kfz- Vers.Steuer,Privat Haftpflicht Vers.Steuer,Verkhersrechtschutz Vers.Steuer,Grundstücksteuer,Mhrwrt Steuer, Mineral Steuer,Hunde Steuer, Hunde Vers. Steuer

einziger Lichtblick ist das mein Piaggio 125 Roller ist steuerfrei! ist das nicht zum schreien ?

man braucht nur die Steuern noch zu versteuern ! Jan/Discoverfun

Wohnort: Aguilas

Beruf: ehemaliger Holzwurm

Fahrzeug: Nissan L 35 F 1 , T4 , GPZ 1100

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 12. Februar 2015, 10:29

Das einzige was hier nicht versteuert wird sind Anhänger bis 750 kg
ab das kommt Dank EU auch noch