Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »gerinem« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Grevenmacher

Beruf: Elektirker

Fahrzeug: Mercedes 406DG Pritsche

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 7. Oktober 2016, 04:06

Teilehäandler in Frankreich

Hallo
Anbei ein Link von einem Teilehändler in Frankreich.
Teilehändler
Der scheint schon einige Teile zu haben.
Fals jemand eine Anfrage machen will kann behilflich sein beim überstzen.
Gruss
Schoeben Gerard

Wohnort: Hamm

Fahrzeug: Mercedes 207D Bj. 1979; Borgward B522A Bj. 1961

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 7. Oktober 2016, 09:19

Teilehändler Frankreich

Moin!

Das klingt interessant, es sind jedoch nur telefonische Anfragen gewünscht.

Interessant ist auch die Lage zwischen Dax und Bayonne im SW Frankreichs.

Für die die in Richtung Spanien/Portugal unterwegs sind u.U. nicht mal ein Umweg.



Grüße aus Hamm - von einem, der kein Problem damit hätte nach einem Besuch vor Ort Richtung Portugal weiterzufahren....

Volkhard

Wohnort: LG

Fahrzeug: O309D H, 207D, XT350

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 7. Oktober 2016, 09:21

moin,
kann man sich notieren, falls mal im im urlaub an der nähe spanischer grenze ein rad abfällt,
kühler kocht, scheibe splittert...ein schöner schrauberurlaub am golf von biskaya hat
bestimmt auch seine reize... :-O
habe in england auch ein paar schrottis mit benzgerippen stehen sehen, aber leider den
platz nicht notiert..
vielleicht gar nicht schlecht, eine sammlung von ersatzteilanbietern im europäischen
umland zu haben..dem ein oder anderen wäre damit gut holfen.

lg
Signatur von »ärpee« alles wird gut

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 7. Oktober 2016, 10:55

Der wäre was für ULTRA ATLAS Anfang diesen Jahres gewesen. Der hätte bestimmt ein Fenster vorrätig gehabt.
Die Idee mit der "Schrottplatz-Liste" im Ausland ist gar nicht so schlecht ;-)

#winke3

  • »gerinem« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Grevenmacher

Beruf: Elektirker

Fahrzeug: Mercedes 406DG Pritsche

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 8. Oktober 2016, 19:59

Hallo
Da schliesse ich mich an hat jemand erfahrung damit um sowas zu machen.
Gruss

6

Sonntag, 9. Oktober 2016, 09:58

Sowas merkelt sich sowieso keiner!


Aus meinem Reisebericht vom 18.03.2013:

Kurz nach 8:00 h startet der Düdo dank ausgezeichneter Batteriereserven. Und das rote Lämpchen grüsst mich erst flackernd, dann volle Breitseite. Wir machen uns auf den Weg, um eine der empfohlenen Werkstätten zu suchen - natürlich den mit dem grossen Schrottplatz. Er liegt etwas . . .

. . . verschwindet er in der Halle, kehrt mit einem Neuteil zurück. Wieder das Pfützenspiel mit dem Rollbrett und nach paar Minuten meint er, ich solle starten. Tue ich und das Rotlicht fällt aus - Wahnsinn! (Glück Nr. 3).

Bezahlt habe ich € 26,- für den Regulateur und € 25,- für die Arbeit des Tüchtigen inkl. Staatsabgabe so richtig mit Computerrechnung. Da kann ich nicht meckern.

Wer sein Auto kaputt machen will in Frankreichs Süden
ist hier gut aufgehoben:

Garage Pretemer,
Depannage 24/24, Reparation toutes marques, Demolition Auto
30210 Remoulins-Fournes, Route d`Avignon
Ersatzteile-Tel.: 04 66 37 08 07
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!