Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 90 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

Montag, 9. Oktober 2017, 12:36

Also wer will: mein LARAG 410 4x4 in Maxi-Maxi Hütte und Singlebereift steht evtl ab März zum verkauf ......

22

Montag, 9. Oktober 2017, 15:21

Nun , mit 4x4 kommt man weiter . Das steht fest ! Ganz zu schweigen von der Untersetzung oder gar Sperren . Das wurde nicht erfunden weil es Blödsinn ist .
Das man beim Fahren den Kopf einschalten muss ist wohl klar .

Ansonsten regelt eh der Markt den Preis . Isses zu teuer kauft es keiner ...

Grüssle , Bo
Signatur von »bobig«


93er Mercedes 310 D Iglhaut

23

Montag, 9. Oktober 2017, 15:26

Klar steht das außer Frage.
Es ist aber nunmehr oft festzustellen, dass viele Leute unbedingt 4x4 haben wollen, sei ihnen ja auch gegönnt, um danach auf normalen Schotterpisten mit ein paar Pfützen zu fahren und sich dann ihrer Offroaderfahrung zu rühmen.
Das wollte ich sagen.
Klar bringen einen allein die Untersetzung und ne Sperre schon weiter.
Ich bin der Meinung, dass Heckantrieb mit Sperre und kurzem ersten Gang die meisten Leute schon an Orte bringt, wo andere sich nur mit 4x4 hintrauen würden.
Irgendwo liegt, wie immer, die Wahrheit dazwischen.
So ein Iglhaut/Larag ist schon ein Traum, keine Frage. Deshalb haben die Leute auch so Presivorstellungen.
Auch, weil es einfach ein grundsolider, ehrlicher und einfacher Antriebstrang ist.

24

Montag, 9. Oktober 2017, 15:47

Grundsatzdiskussion . Kommt halt auch auf den Faktor Mensch an . Einer ist erfahren und traut sich was zu , ein Anderer eben nicht . Einer hat Geld im Überfluss und fährt mit einem Kat 8x8 auf breiten Strassen von Campingplatz zu Campingplatz , ein Anderer macht's Beste draus und fährt mit einem abgetakelten Altauto Oneway nach Westafrika ...

Grüssle,Bo
Signatur von »bobig«


93er Mercedes 310 D Iglhaut

25

Dienstag, 10. Oktober 2017, 20:30

ich brauchs nur für Wiese und vor allem im Winter für Schnee.
Sperre hilft / bzw hinten in Muß!
Aber Allrad bei mir auch.
Da ich dort fahre und den allrad im Winter brauche wo nicht gestreut wird hab ich auch so gut wie keinen Rost.

Wohnort: zuhause

Beruf: ja, und einträglich

Fahrzeug: MB 316 CDI

  • Private Nachricht senden

26

Dienstag, 10. Oktober 2017, 21:58

ich brauchs nur für Wiese und vor allem im Winter für Schnee. ...
Füe meine Saharareisen hatte ich ja verschiedene Allrad-Kleinbusse. Im schweren Gelände ist der 4x4 Antrieb eine tolle Sache. Aber im Winter taugen er nur bergauf was. Bergab ist er dann aber genau so hilflos wie die 4x2. Da sind die Allradler nämlich keinen deut besser, denn Allrad-Bremse haben die anderen auch...

liebe Grüsse vom Muger
.

27

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 19:48

Servus Mugger

Ich gehe mal davon aus das du von Allrad und wirklcih im Schnee fahren keine Ahnung hast-sonst würdest das nicht schreiben.
Es bringt einen Vorteil, vor allem Bergab! Da gibt es die beste Sicherheit! Vor allem Zur Hinterachsangetriebenen Fzg!

Wohnort: zuhause

Beruf: ja, und einträglich

Fahrzeug: MB 316 CDI

  • Private Nachricht senden

28

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 20:48

Servus Mugger

Ich gehe mal davon aus das du von Allrad und wirklcih im Schnee fahren keine Ahnung hast-sonst würdest das nicht schreiben.
Es bringt einen Vorteil, vor allem Bergab! Da gibt es die beste Sicherheit! Vor allem Zur Hinterachsangetriebenen Fzg!

Vermutlich.
Ich fahre erst seit 25 Jahren Allradfahrzeuge - über 30-mal in der Sahara und jeden Winter bei uns in den Alpen... #winke3
Bisher hatten alle meine zweirad- und allradangetrieben Autos alle Räder gebremst. Bergab war demnach kein unterschied im Fahrverhalten. Ausser dass die Allradler etwas schwerer waren...

liebe Grüsse vom Muger
.

29

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 21:22

Bergab mit Motorbremswirkung ist z.B. ein riesiger Vorteil gegenüber 4x2 , nicht nur in der Untersetzung .


Grüssle, Bo
Signatur von »bobig«


93er Mercedes 310 D Iglhaut

30

Samstag, 14. Oktober 2017, 21:17

Servus Mugger

Ich gehe mal davon aus das du von Allrad und wirklcih im Schnee fahren keine Ahnung hast-sonst würdest das nicht schreiben.
Es bringt einen Vorteil, vor allem Bergab! Da gibt es die beste Sicherheit! Vor allem Zur Hinterachsangetriebenen Fzg!

Vermutlich.
Ich fahre erst seit 25 Jahren Allradfahrzeuge - über 30-mal in der Sahara und jeden Winter bei uns in den Alpen... #winke3
Bisher hatten alle meine zweirad- und allradangetrieben Autos alle Räder gebremst. Bergab war demnach kein unterschied im Fahrverhalten. Ausser dass die Allradler etwas schwerer waren...

liebe Grüsse vom Muger
.
Na durch den Brennertunnel mit Allrad ist damit nicht gemeint!
Du verstehtst es nicht weil du es nicht weißt. Wer bremst denn wenn er fahren will? Keinerer!
Man will den Berg runter FAHREN! nicht runter-BREMSEN!
Und ich kenne genügend die sich Saharafahrer schimpfen... Dann schaust die Fotos an an und schmunzelst in dich hinein.
Sahara ist groß, und es gibt dort alles! sogar geterte Straßen ;-) Also mal net übertreiben nur weil man mal im Sandkasten für ne Stunde war 8o) 8o)
Ich glaub du flunkerst oder trägst ein bisschen zu viel auf.

Für die anderen Leute hier
Allrad hilft bergab im Schnee super! Weil du kannst im Schnee bergab Fahrend Lenken- Die hinterachse schiebt nicht die Vorderräder.
Bergauf brauchen wir gar nicht davon reden!
Hinterachssperre ist bergauf ein Vorteil den ich bei heftigeren Schneeschteigungen nicht missen möchte
Aber trotzdem brauche ich auch öfters mal Schneeketten, da meine Reifen zu wenig Gripp haben bei den steileren Passagen.

Gott zum Gruß

Wohnort: Leipzig

Fahrzeug: 615D, GAZ 46, Indian, M715, WC 54, Airstream

  • Private Nachricht senden

31

Samstag, 14. Oktober 2017, 21:41

Guten Abend





Ich gehe mal davon aus das Du Muger nicht persönlich kennst?! Abgesehen davon das jeder unterschiedliche Erfahrungen macht und diese wertet , finde ich deine Art und Weise siehe "Ich glaub du flunkerst oder trägst ein bisschen zu viel auf.“ und "Ich gehe mal davon aus das du von Allrad und wirklcih im Schnee fahren keine Ahnung hast-sonst würdest das nicht schreiben.“ nicht gerade Hilfreich wenn es um höfliche Umgangsformen geht.

Gruß Torsten

Wohnort: Wiernsheim

Fahrzeug: 508 D langbreithoch Bj. 86, 24 V

  • Private Nachricht senden

32

Samstag, 14. Oktober 2017, 22:09

nicht gerade Hilfreich wenn es um höfliche Umgangsformen geht.

Das hatte er auch bestimmt nicht vor.

bele
Signatur von »bele« Ludwig Wittgenstein: „Die Lösung des Rätsels des Lebens in Raum und Zeit liegt außerhalb von Raum und Zeit."

  • »aifredeneumann« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düren

Beruf: Spochtwagen fahren

Fahrzeug: 200D/8-2.4, 230CE-2.4, 310D, 208D Marco Polo, 508D

  • Private Nachricht senden

33

Samstag, 14. Oktober 2017, 22:31

schon ein wenig off-topic, diese "diskussion" *lol

eckhard
Signatur von »aifredeneumann« Der Unterschied zwischen Fachmann und Laie:
Wenn was schief geht, weiss der Fachmann sofort, warum ER es nicht schuld ist, der Laie denkt, er sei es wohl schuld . . . *lächel

34

Sonntag, 15. Oktober 2017, 07:50

Um mal wieder zum eigentlichen Thema zu kommen : Hier ist der nächste Kandidat , ein Benziner Larag mit Kofferaufbau , für 40 Riesen . Link zu EBAY

Meine Meinung dazu: viel zu teuer angesetzt , quasi unverkäuflich . Was es für 40 K , ja sogar für die Hälfte schon , sonst so in dem Allradsektor gibt sollte man als Verkäufer schon mal recherchieren , denn die ( in dieser Sparte sowieso schon recht wenigen ) Käufer tun das ganz bestimmt .




Grüssle, Bo
Signatur von »bobig«


93er Mercedes 310 D Iglhaut

35

Sonntag, 15. Oktober 2017, 10:25

40k ist schon viel.
Jedoch muß man diesm zugute halten das der Koffer wohl gemacht worden ist mit tollem Aufstelldach.
Den gibt es nicht für kleines Geld beim Kofferbauer. Der darf dann schon bissle mehr kosten

Aber seit wann wurde von LARAG der Antreibsstrang ( also der ganze Strang folglich) verstärkt
Zit:"[font='Arial'][font='Arial'][font='Arial']Fahrwerk und Antriebsstrang nochmals verstärkt"
[/font][/font][/font]
[font='Arial'][font='Arial'][font='Arial']An meinen und die andren 4 LARAGs die ich kenne wurde nchts verstärkt...
Who knows
Ansonsonsten ist das sicherlich ein ein schönes Auto
Umlakiert und auch nettes Zeug drin.. evtl eher 26-28K für den.

Die 4x4 sind nicht mehr so billig! seit ca 3 jahren steigt der Preis pro Jahr auf dem Markt um ca 20-25%!
So gut wie alle sind jetzt ausgemustert worden und es gibt keine neuen guten von der FW mehr, das ist
die bittere Warheit




[/font][/font][/font][font='Arial'][font='Arial'][/font][/font]

36

Sonntag, 15. Oktober 2017, 11:31

Es steigt nicht der Preis , sondern die Gier . Ich habe genug Iglhaut und Larag zum üblichen Preis von 10 bis 25 K je nach Zustand angeboten und auch weggehen sehen . Nur sind die eben nicht monatelang im Netz zu finden wie die Wucherangebote , die sich eben nicht verkaufen lassen und wohl einigen fälschlicherweise als Maßstab dienen .


Grüssle , Bo
Signatur von »bobig«


93er Mercedes 310 D Iglhaut

Wohnort: noch Bremen

Fahrzeug: 508 DG-KA, Standort; Argentinien

  • Private Nachricht senden

37

Sonntag, 15. Oktober 2017, 11:48


  • »aifredeneumann« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düren

Beruf: Spochtwagen fahren

Fahrzeug: 200D/8-2.4, 230CE-2.4, 310D, 208D Marco Polo, 508D

  • Private Nachricht senden

38

Sonntag, 15. Oktober 2017, 12:19




. . . deshalb wollen ja die meisten lieber umbauten des alten bremers *ohhh

(was ich verstehen kann)

l&l

eckhard
Signatur von »aifredeneumann« Der Unterschied zwischen Fachmann und Laie:
Wenn was schief geht, weiss der Fachmann sofort, warum ER es nicht schuld ist, der Laie denkt, er sei es wohl schuld . . . *lächel

Wohnort: Nördliche Halbkugel

Beruf: ach nöööö

Fahrzeug: 814D Vario Kasten & 815D Vario Doka Koffer

  • Private Nachricht senden

39

Sonntag, 15. Oktober 2017, 12:22

Martin's Meinung,

wenn man richtig ins Gelände möchte, dann UNIMOG (aber nicht der Typ Geräteträger wie von den Kommunen verwendet) - da geht einiges (ganz eigene Erfahrung)! Beruflich nutze ich einen T5 2. Generation als 4Motion! Den und die richtige Bereifung - da geht schon reichlich was . Nachteil mangelnde Bodenfreiheit. Vorteil schön leicht. Ideal, wenn man mit maximal zwei Personen unterwegs ist.

LG Martin #winke3

...ach ja, für einen auf Allrad umgedengelten alten Bremer zigtausende ausgeben, nein danke!
Signatur von »814Martin« Lieber Heidenspaß als Fegefeuer und Höllenqualen.

40

Sonntag, 15. Oktober 2017, 13:40

Für mich käme ein T5 nicht mehr her. Zu unverschämt die Ersatzteilpreise. Zu viel geht kaputt.
Und das schlimmste war für mich die VW Werkstatt- Meine T5 zurück bekommen aus der Werkstatt für eine kleine Dichtung! 1300€ bezahlt!( gesponnen) und als Dank hat die Werkstatt mir eine Motorschaden beschert.

Aber vom Fahren auf der BAB und Stadt natürlich bequemer und schneller...
Als allrad? da ist mein LARAG schon ne andere Nummer ;-)