Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 90 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Oliver« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Siegburg

Fahrzeug: T1313

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. November 2017, 16:53

Variomobil empfehlbar ?

Hallo,

was meint Ihr zu dem Gefährt, kann man das jemand empfehlen ?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze…000922-220-1430


Warten bis H und dann "umdieseln" ?



Gruß, Oliver

Wohnort: Nördliche Halbkugel

Beruf: ach nöööö

Fahrzeug: 814D Vario Kasten & 815D Vario Doka Koffer

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. November 2017, 17:03

Moin,

ich würde vor dem Verbrauch Angst haben.....als Benziner zieht der bei dem Aufbau sicherlich einige Liter durch. Ja, gleich geht es los: "Meiner braucht 10 bis 12L...."!

LG Martin #winke3
Signatur von »814Martin« Lieber Heidenspaß als Fegefeuer und Höllenqualen.

Wohnort: Gurktal

Beruf: Mastäffchen

Fahrzeug: mb 409D t1

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. November 2017, 17:23

Ist dem Deutztreiber seine hat er auch in den privaten Kleinanzeigen gepostet am besten ihn fragen

Gruß Bernhard
Signatur von »Homer« No worries no hurrys live is good I'm cooking on wood ;-)

Wohnort: Bergisch Gladbach

Fahrzeug: 814-Bj.84

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 8. November 2017, 17:37

was ist mit umrüsten auf LPG ?

mfG Bernd

  • »Oliver« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Siegburg

Fahrzeug: T1313

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. November 2017, 17:39

Und der Aufbau ?

Wohnort: Nördliche Halbkugel

Beruf: ach nöööö

Fahrzeug: 814D Vario Kasten & 815D Vario Doka Koffer

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 8. November 2017, 18:54

...find ich gut!
Signatur von »814Martin« Lieber Heidenspaß als Fegefeuer und Höllenqualen.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 8. November 2017, 20:37

aufbau ist ok
aber motor ?

welchen diesel den da einbauen ? pkw diesel ?
oder doch 364er ? aber op da die 5 tonner achsen reichen ?
bis jetzt habe ich keinen 509er gesehen mim 364er drinne sondern nur die 6 tonner ?
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Koblenz

Beruf: Rehatechniker

Fahrzeug: Hymer 720, Bj. 1977 auf MB 508

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 8. November 2017, 20:40

Hallo Oliver.

Der Aufbau ist GFK Sandwichbauweise. Müsste um die 50 mm betragen. Ist zumindest in Verbindung mit PU Hartschaum als Dämmung aktueller Stand der Reisemobilaufbauten im höheren Preissegment.
Vorteil ist die Kältebrückenfreiheit und die einfache Reparaturmöglichkeiten des Aufbaus.
Zumindest wenn man weiß welche Kleber man benutzt und wie man von Hand laminiert.

Mit dem Aufbau kann man nichts falsch machen.

Die Motorisierung des Basisfahrzeugs ist natürlich Geschmacksache. Je nachdem wie das Fahrzeug genutzt wird und wie oft und wohin man damit fährt bietet der Benziner eben seine Vor oder Nachteile ;-)

Hier noch die Internetseite von Variomobil.


http://www.vario-mobil.com/de/historie.html


Dort werden seit den 80er Jahren Wohnmobile gebaut. Das kann man nicht mit Knaus, Hobby oder Hymer vergleichen. Eher die Liga von Phönix, Concorde oder Volkner.


Grüße
Mario

Wohnort: Kierspe

Fahrzeug: MB 510 VARIOMOBIL 650

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 8. November 2017, 21:41

#winke3
Verstehe gar nicht das alle angst vor Benziner haben , die Zeiten mit dem billigen Diesel sind eh bald vorbei :-O hinzu werden Fahrverbote kommen auch für "H" Fahrzeuge und zum verbrauch ich habe mit dem 180 Liter Tank schon 1200km geschafft , natürlich nicht wen man ihn prügelt mit der schnellen Achse im Flachland nach Navi 120km/h dann gehen auch 20 Liter durch :-O

Gruß
Udo

10

Donnerstag, 9. November 2017, 08:25

die Zeiten mit dem billigen Diesel


NEVER EVER :-O
Signatur von »qwer« Wenn mein Handy mir morgens sagt wer ich bin läuft etwas ganz gewaltig schief

11

Donnerstag, 9. November 2017, 08:30

die Zeiten mit dem billigen Diesel


NEVER EVER :-O
Das glaube ich für dich mit. Über kurz oder lang wird die Steuer dem Energiegehalt von Diesel angepasst werden und dann kostet, wie nahezu überall auf der Welt. Diesel mehr als Benin. Was bleiben wird ist der geringere Verbrauch.

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 9. November 2017, 08:39

die Zeiten mit dem billigen Diesel


NEVER EVER :-O
Das glaube ich für dich mit. Über kurz oder lang wird die Steuer dem Energiegehalt von Diesel angepasst werden und dann kostet, wie nahezu überall auf der Welt. Diesel mehr als Benin. Was bleiben wird ist der geringere Verbrauch.
Und nicht zu vergessen,das der Benziner leiser läuft,als ein Diesel.
Signatur von »Sittinggun« Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Wohnort: Darmstadt-Arheilgen

Beruf: hab ich

Fahrzeug: VW Karre, Magirus 168M11 FL, Wahl W70,

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 9. November 2017, 09:10

Hoi,

ich hatte ja auch kurz einen 510 (Doka) und war recht angetan wie schön der mit dem Motor läuft. Allerdings bei 2,5to... bis 3,5to sicher ok... aber dann braucht es viel Geduld. Bei den "kleinen" Motoren zieht er aber immer noch am besten. Der Verbrauch lag bei mir um die 16l. Im Netz gibt es immer mal wieder Exemplare mit über 300000km... kann also so schlecht nicht sein... der OM364 zieht natürlich trotzdem um Welten besser.

Ich hab es nicht geschafft die Kiste auf LPG umzubauen (hatten einen VW PN Motor als Testobjekt... die laufen schon mit LPG aber eine geregelte Gemischbildung haben wir nicht hin bekommen. Dem hoch belasteten M102 im 510 wollte ich das nicht antun)... Schuld daran ist der Lambda geregelte Vergaser und dessen Eigenheit Lambda über die Luftmenge anstatt der Treibstoffmenge zu regeln (geht bei einem Vergaser nur so... das war der letzte Versuch von Pierburg den Vergaser ins KAT Zeitalter zu retten). Es gibt hier aber auch noch Leutchen die das versuchen und hoffentlich auch hin bekommen. Gerade im Bremer ist der Motor eigentlich ideal. Wenn er zickt braucht es allerdings einen Spezialisten oder viel eigenes Wissen um die Besonderheiten. Durch den geringen mechanischen Anteil an der Regelung und die einfache "Elektronik" laufen die Vergaser aber zuverlässiger als ihre rein mechanischen Brüder... wenn was zickt ist es meist ein poröser Unterdruckschlauch, Dreck oder oxidierte Kontakte. Ersatzteile und Leute die ernste Sachen reparieren können sind dünn gesät...



Gruß vom Nils

Wohnort: Darmstadt-Arheilgen

Beruf: hab ich

Fahrzeug: VW Karre, Magirus 168M11 FL, Wahl W70,

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 9. November 2017, 09:22

Ach ja... der 510 stand bei mir ein Jahr in der Halle und ist nach der langen Standzeit sofort angesprungen bez rund gelaufen! Danach hat er die 400km Überführung auf eigener Achse problemlos gemeistert.

Mein Diesel ist da gerade etwas zickiger... liegt aber vor allem an den Algen die sich im Diesel gebildet haben



Gruß vom Nils

Wohnort: steinfeld

Beruf: selbst&ständig

Fahrzeug: 0 309 D 41 - Bj. 1975 - Bluthydraulik

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 9. November 2017, 09:30

...K A U F E N !!! ....
wer spart vor dem sterben ... dann reisen die erben !!!
Signatur von »loja1« ... Welche Weiterentwicklung kann die Automobilindustrie nach einem solchen Triumpfzug noch nehmen ? ...
allgemeine Automobilzeitung 1902

Wohnort: Darmstadt-Arheilgen

Beruf: hab ich

Fahrzeug: VW Karre, Magirus 168M11 FL, Wahl W70,

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 9. November 2017, 09:30

oder doch 364er ? aber op da die 5 tonner achsen reichen ?
bis jetzt habe ich keinen 509er gesehen mim 364er drinne sondern nur die 6 tonner ?



Hei Eicke,

bei meiner 510 Feuerwehr war die 2,1to Vorderachse drin mit 1,9to Achslast (denke mal das lag an den Federn... bei dem leichten M102 wäre das wahrscheinlich sonst zu unbequem geworden). Bei der Kiste vom THW (508 Baumuster 667... also mit dem OM601) die Achse mit 1,7to Achslast... ich glaube die ist Standard für die kleinen Motoren und somit zu schwach für den OM364...



Gruß vom Nils

Wohnort: OHZ

Fahrzeug: MB 208 D

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 9. November 2017, 10:42

Hallo,

das ist ein recht interessantes Fahrzeug für Leute, die es in dieser Größe benötigen.
Allerdings kann ich es mir nicht verkneifen zu bemerken, dass wer etwas in der Preisklasse verkaufen will doch auch entsprechend aussagekräftige Bilder einstellen sollte.
Bei so einer sparsamen visuellen Dokumentation denke ich mir immer, dass der Besitzer sicherlich auch zu faul war hier und da das angepriesene Produkt zu pflegen.

Gruß
Signatur von »_Mario_«
See the blind man, shooting at the world

Wohnort: Kierspe

Fahrzeug: MB 510 VARIOMOBIL 650

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 9. November 2017, 11:22


Allerdings kann ich es mir nicht verkneifen zu bemerken, dass wer etwas in der Preisklasse verkaufen will doch auch entsprechend aussagekräftige Bilder einstellen sollte.
Bei so einer sparsamen visuellen Dokumentation denke ich mir immer, dass der Besitzer sicherlich auch zu faul war hier und da das angepriesene Produkt zu pflegen.
Wen du das meinst :-O

Wohnort: Kierspe

Fahrzeug: MB 510 VARIOMOBIL 650

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 9. November 2017, 17:37

#winke3
Das ist mir schon klar , musste meine Bilder aus dem Netz holen meine sind nach einem Festplatten Absturz alle weg 8-(
aufgrund der Krankheit meiner Frau habe ich im Moment nicht die zeit
das Wohnmobil aus der Scheune zu holen und mal ein zwei Tage Arbeit rein
zu stecken . Sonst hätte ich neue Bilder und neuen TÜV .

Gruß
Udo

Wohnort: OHZ

Fahrzeug: MB 208 D

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 9. November 2017, 17:44

Dann würde ich den nicht extra aus der Scheune holen.
Aber auch in der Scheune könntest du doch Details von innen fotografieren.
Und doch sicherlich auch vom Fahrwerk, Motor etc.
Ich meine ja nur, dass sich Interessenten doch eher aufraffen, sich bei dir zu melden, wenn ein guter Zustand schon mal auf den Bildern ersichtlich ist.

Gruß
Signatur von »_Mario_«
See the blind man, shooting at the world