Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Äffle1

unregistriert

1

Donnerstag, 26. Januar 2012, 15:25

Hallo Gemeinde,
war mit meinem guten Stück auf dem TÜV und der Kollege meinte die Fußbremsen vo + hi sind gut, aber die Feststellbremse bringt zu wenig. Er meint wahrscheinlich ist die Feder im Federspeicher schlapp.Vielleicht hat ja Einer so ein Ding rumliegen oder einen Rep.-Satz vielleicht? Oder kann mir einer von Euch pfiffigen Jungs(oder Mädels) das Ding wieder instand setzen?? Der blöde Federspeicher kann doch nicht das Ende sein!! Hoffe das mir jemand helfen kann, und bedanke mich schon mal bei allen die sich darüber Gedanken machen.

Fahrt gut,aber nie schneller als der Schutzengel fliegen kann

Thilo

strandläufer

unregistriert

2

Donnerstag, 26. Januar 2012, 17:10

hi thilo
du kannst den federspeicher nachstellen.
leg dich mal da unter.dann siehst du die dicke
gewindeschraube die aus dem speicher kommt.
da locker die konterschraube.dann kannst du mit der anderen
den druck auf die bremswellen verstärken.
ist kein hexenwwerk.
den federspeicher öffnen würde ich nur zu zweit machen.da sitzt
ziemlich viel dampf drauf weil die feder da drin um das doppelte
solang ist wie der speicher selber.
da am besten mit 1 meter langen gewindestangen arbeiten.
erst eine schraube lösen am rand,dann gw stange rein und fest schrauben.
und dann an die nächste.
mach bloß nicht alle auf einmal los,dann bekommt dein gesicht eine neue form.
einen repsatz soll es wohl geben.baut dir aber keiner ein.
weiß auch nicht was das nützen soll.die feder gibts nicht im rep satz.und ansonsten ist da nicht viel drin ausser ein riesiger stößel und der deckel für die feder.der gummiring soll das ganze nur abdichten damit er keine luft verliert.
glaub auch nicht das dein federspeicher im eimer ist.
stell man erstmal über die lange einstellschraube alles gut ein.
und kontrollier mal deine bremswellen ob die noch einwandfrei arbeiten.
abschmieren ist da sehr wichtig und an die schmiernippel kommt man gut ran.

ach ja.wenn du denn speicher öffnest kannst du die schrauben nur mit einem
druckluftschrauber wieder festziehen

viel glück

Tauchteddy

unregistriert

3

Donnerstag, 26. Januar 2012, 21:49

Hm, das habe ich noch nie gehört. Die Schraube ist doch normalerweise die Notlösevorrichtung des Federspeichers?

strandläufer

unregistriert

4

Donnerstag, 26. Januar 2012, 21:54

hi holger
wenn du den federspeicher mal runter genommen hast
mußt du ja die zugkraft wieder neu einstellen
klar das man damit auch lösen kann wenn die luft raus ist.
aber ich hab das an meinem bus machen müssen weil die druckstange
gebrochen war