Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »tobbze« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

Fahrzeug: MB L508 DG.KA

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 30. Juni 2012, 09:22

Brauche Hilfe beim Ventile einstellen (nähe Hangover)

Moin,

ich würde gerne die Ventile meines OM314 einstellen. Suche jemanden, der das nicht zum erstem Mal macht und mir zeigt, wie das funktioniert. Am liebsten und sinnvollsten in den nächsten zwei Wochen, danach ist Urlaubsreise.
Tausche auch gerne Erfahrung gegen Kiste Bier.

Würde auch ein wenig fahren, so Umkreis 50km...

Danke und Gruß #winke3

2

Samstag, 30. Juni 2012, 13:27

Zitat

Tausche auch gerne Erfahrung gegen Kiste Bier.

Würde auch ein wenig fahren, so Umkreis 50km...


Ok, die Entfernung passt ( Nordstemmen ) :-)
Ne Kiste Bier habe ich auch vor Ort.
Welche Erfahrungen kannst du mir anbieten? Bin gespannt #winke3

LG Manni

  • »tobbze« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

Fahrzeug: MB L508 DG.KA

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 1. Juli 2012, 10:30

Hi, die Anleitung kenn ich. Danke. Fänds einfach gut wenn mir jemand beim ersten Einstellen paar Tipps gibt.
@Yokkel:du hast PN

Gruß

  • »tobbze« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

Fahrzeug: MB L508 DG.KA

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 2. Juli 2012, 15:06

So, nach geklärtem Missverständnis bin ich noch nicht weiter.
Wenn jemand Lust hat mir die Geschichte mit den Ventilen einmal näherzubringen bin ich am Start.

LG

Tobbze

the cat

unregistriert

5

Montag, 2. Juli 2012, 15:20

<grosser schlüssel zum drehen der schwungscheibe
<(alternativ hochbocken, und 2. person zum drehen im 5. gang)
< wichtig: motor in LAUFRICHTUNg drehen- nicht zurück.
(also von vorne links rum)
< ventildeckel runter
< Kontermutter mit Ringschlüssel, einstellschraube mit 2. schlüssel(glaub flacher schr.dreher??)
< Fühlerlehre ( A: 30 und E: 20 hundertstel)
< Einlassventile sind neben dem einlasskanal angeordnet, ausslass neben dem auspusskanal....:)
< mit dem schlüssel dem motor drehen, dass bei einem zylinder die ventile überschneiden- heisst gleichzeitig beide zu sind. kann sehr knapp sein, und es heisst genau hinspielen...
< Formel: immer 1 mehr als Zylinder: heisst- wenn 4 überschneidet, kannst 1 einstellen (ergibt ja 5)
< Fühlerlehre einstecken und hin- her bewegen. sollte "schmatzzen"- also eher fester als zu locker---
gefühl!
< kontermutter lösen, und mit einstellschraube bei bedarf korrigieren. Einstellschraube FESThalten, und dabei kontern. darauf achten, dass sie nicht mitdrehet.
< alle zylinder kontrollieren.
< zweimal ganz durchdrehen, und alle zylinder nochmal nachkontorlliern
< schauen ob gekontert ist- nicht ZUUUU fest anziehen...
< fühlerlehre raus, r.schlüssel raus, ventildeckel zu fertig

ist kein hexenwerk.

  • »tobbze« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

Fahrzeug: MB L508 DG.KA

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 2. Juli 2012, 21:00

Ja ich seh schon, das mach ich dann selber. Wird schon. Danke für die Kurzanleitung.
Gruß