Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Kaolinit« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dresden

Beruf: Keramiker

Fahrzeug: MB L 407 D

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 1. Juli 2012, 22:16

T3 anschauen in der nähe von Hannover

hallo,

hab da ma eine frage.

Ich möchte mir in in der nähe von Hannover genauer gesagt in 31832 Springe,


einen T3 anschauen und würde gerne wissen ob es dort in der nähe eine
Vertrauenswürdige Werkstatt gibt am besten die mir auch mit sagen können
ob der gute sein H aufs Nummernschild bekommt.

Oder du oder jemand in mit anschauen kommen kann.

Mfg aus Dresden und Leipzig
Kaolinit

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kaolinit« (2. Juli 2012, 19:25)


Wohnort: Hannover

Fahrzeug: T4 2.4D, E230 LPG, VN1500

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. Juli 2012, 14:33

Hallo!

Eine vertrauenswürdige Werkstatt fällt mir dort nicht ein. In Bennigsen hat ein ehemaliger, und enttäuschter Busfreak seine private Schrauberbude.
Vielleicht finde ich den wieder in meinen Unterlagen.

Das "H" kann im Prinzip nur der TÜV-Mann selbst ansagen. Dann kann die Spannbreite riesig sein.

Soweit ich weiß, kommt es dann noch auf die Typenschilder der Einbauten an. Der Gasdruck der Geräte würde noch 50mbar sein, Lackierung muß originalen Farbton haben, kein CD Radio, usw.
Und dann muß der Bus auch einen bestimmten Zustand einhalten sonst wird es wieder aberkannt?!

Hab ich noch nie gemacht oder damit zu tun gehabt. Nur viel drüber gelesen. Aber die genaue Beurteilung der Sache dürfte sich auch für fitte Leute über Stunden hinziehen. Da ja wohl Geräte usw. abgeschraubt und am Typenschild geprüft werden müssen?
Da ich auch fast immer das Meiste an Einbau aus meinen Bussen sofort entfernt habe, und fast nur Hippibusse gekauft hab, hab ich eigentlich keine Ahnung was zeitgenössisch wäre.

Anderseits sind moderen Sachen die die Sicherheit erhöhen, die Umwelt entlasten usw. wohl erlaubt?!

Alle "H´s" von denen ich weiß wurden eigentlich in Absprache mit Tüvlern erarbeitet.

Ich kenn jetzt das Angebot nicht. Meist behaupten die Verkäufer sinnigerweise ja, daß es "total einfach" wäre das "H" zu bekommen.

Ich selbst mag T3´s gar nicht und würde Dir aus eigenen Erfahrungen abraten!
Es gibt aber hier im Forum auch Fans die viel von den Autos halten und sicherlich eine Top-Kaufberatung leisten könnten, oder schon irgendwo geleistet haben.

Und unter bestimmten Bedingungen bekommst Du nachträglich kein H, hast kein Hochdach (und damit Stehhöhe) und kannst Den Bus nur als Kombi zulassen. Dann ist die K... am Dampfen, denn dann kostet er richtig Steuern.

Ich übernehme in meinem Beitrag aber keine Garantie dafür daß irgendwas richtig ist! Alles so Hörensagen, vielleicht verdreht, falsch gemerkt, vorher falsch gelesen. Also nur so Gedanken ...
Bis auf meine eigenen Erfahrungen mit T3´s! Und die waren schlecht.

Beste Grüße, Tom
Signatur von »Matsch« Ich bin mit der Lösung nicht zufrieden! Ich will mein Problem zurück! #blblbl

"Also am Öl kann´s nicht gelegen haben. Es war ja keins drin!" %-/