Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »aifredeneumann« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düren

Beruf: Spochtwagen fahren

Fahrzeug: 200D/8-2.4, 230CE-2.4, 208D, 208D Marco Polo, 508D

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 15. Dezember 2012, 16:58

kleinteile für servolenkung im bremer

hilfe,

für meinen umbau auf servolenkung fehlen mir jetzt noch ein paar kleinigkeiten da wären:

den halter vom vorratsbehälter für das lenköl ist da
die riemenscheibe von der servopumpe (flachriemen)
sowie die umlenkrolle mit halter, die am zylinderkopf quasie oberhalb der servopumpe sitzt

danke

eckhard
Signatur von »aifredeneumann« Der Unterschied zwischen Fachmann und Laie:
Wenn was schief geht, weiss der Fachmann sofort, warum ER es nicht schuld ist, der Laie denkt, er sei es wohl schuld . . . *lächel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »aifredeneumann« (29. Dezember 2012, 16:09)


  • »aifredeneumann« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düren

Beruf: Spochtwagen fahren

Fahrzeug: 200D/8-2.4, 230CE-2.4, 208D, 208D Marco Polo, 508D

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 17. Dezember 2012, 23:07

der halter für den ölbehälter hab ich gefunden,

fehlen jetzt noch zwei riemenscheiben für flachriemen

servolenkung am t1 601 mit om601

wer hat da noch was rumliegen?

danke

eckhard
Signatur von »aifredeneumann« Der Unterschied zwischen Fachmann und Laie:
Wenn was schief geht, weiss der Fachmann sofort, warum ER es nicht schuld ist, der Laie denkt, er sei es wohl schuld . . . *lächel

  • »aifredeneumann« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düren

Beruf: Spochtwagen fahren

Fahrzeug: 200D/8-2.4, 230CE-2.4, 208D, 208D Marco Polo, 508D

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 29. Dezember 2012, 16:09

hallo,

ich suche immer noch . . .

danke

eckhard
Signatur von »aifredeneumann« Der Unterschied zwischen Fachmann und Laie:
Wenn was schief geht, weiss der Fachmann sofort, warum ER es nicht schuld ist, der Laie denkt, er sei es wohl schuld . . . *lächel