Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »sebsebezz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Basel

Beruf: Tontechniker

Fahrzeug: MB 310 benziner mit allrad umbau uvm.

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 26. Februar 2013, 21:48

Gesucht: Bus für lange reise gen osten (MB 307, oder so?)

Liebes forum,
ich probiers jetzt auch mal bei den "gesuchen", wenn ihr keine lust mehr habt einfach mitteilen ;-)

für einen langen trip richtung osten sind wir auf der suche nach einem bus. am liebsten wäre uns ein 307er, aber da es toll wäre wenn man damit quer durch die mongolei fahren kann (also piste und flussquerungen) bin ich mir nicht ganz sicher ob nicht allrad (gibts glaub nur bei 310er oder?) oder zumindest zusätzliche federung und differentialsperre ratsam wären... und zu grosser aufbau ist da vielleicht auch nicht ideal, wegen schwerpunkt des autos...? %-/

auf jeden fall muss es nicht unbedingt der günstigste sein, soll ja noch ein stück laufen. umweltplakette ist mir auch egal (da schweizer) aber eventuell müssten wir ihn am ziel stehen lassen (basel-vladivostock und zurück in einem sommer, ich weiss nicht ob das reicht)
das heisst es könnte auch einer sein, den man einfach noch in halbwegs guter manier dort hin bringt...

die bedürfnisse an den bus werden vom reiseziel bestimmt aber auch umgekehrt :-8 , wenn ich einen tollen bus finde zu einem guten preis, den ich unbedingt wieder nach hause nehmen wollen, dann ändert sich halt die route. aber quer durch die mongolei wär schon toll. (ich kenne jemanden, der das mit einem 207er geschafft hat, mit 1tag pause im fluss :-O )

also über tipps und links sind wir sehr dankbar!

dank und tschüss der sebezz #winke3
Signatur von »sebsebezz« Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten
wir lieber dafür dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir
verdienen. (Dieter Hildebrand)

  • »sebsebezz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Basel

Beruf: Tontechniker

Fahrzeug: MB 310 benziner mit allrad umbau uvm.

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 5. März 2013, 11:26

uuuh 76 aufrufe und keine antwort, das kenn ich gar nicht aus diesem forum. wird wohl mein fehler sein, könnte es sein, dass ich zu viel auf einmal will...?

also ich freue mich einfach über ideen und angebote für einen bus in relativ gutem zustand, nicht über 3.5T nutzlast, mit platz zum stehen drin (bin nur 174cm ;-) )

merci und gruuus aus der schweiz! #winke3
Signatur von »sebsebezz« Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten
wir lieber dafür dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir
verdienen. (Dieter Hildebrand)

3

Dienstag, 5. März 2013, 11:56

Hallo, ja dann erstmal einen schönen Gruß aus der Eifel zu euch in die Schweiz, hier bei uns wohnt übrigens auch eine Schweizerfamilie, und die fahren natürlich auch einen Bus, lach.
So jetzt will ich mal einen Tip geben, wie wir es hier in der Eifel gemacht haben, wenn mal wieder ein Neuzugang anstand.

1. Jeden Tag ins Netz schauen und in Zeitung, mobile, autoscout , zoll, Feuerwerhseiten, Hilfsdienste und überhaubt auf allen Seiten wo was verkauft wird.

2. Dann wenn morgens ein guter drin ist, sofort da anrufen, mehr bieten als er mit ausgezeichnet ist und fette Spende für die Kaffekasse anbieten und so schnell wie möglich hin, bevor ein Händler dran ist.

Grob konnte man sagen, dass ein Feuerwehr, Behörden... Laster meist innerhalb des ersten Tages bis mittags schon wegging, man also fast immer schon zu spät da war, dann mußte man halt zum Händler gehen und den dann da kaufen, da hatte man dann mehr Zeit, da er ja dann mit Händleraufschlag angeboten wurde.

Also das wichtigste ist halt, wenn du einen alten Mercedes suchst (sind wegen H-Kennzeichen stark gesucht), musst jeden Tag gucken und der ausmusternden Stelle immer gut was in die Kaffe-Kasse tun, damit sie dich bei der nächsten Ausmusterung nicht vergisst, wenn du bei der aktuellen zu langsam warst.

Grüße aus der Eifel, Axel

Wohnort: Land Brandenburg

Fahrzeug: viel zu viele Fahrzeuge

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 5. März 2013, 13:11

Hi,

- auf zu den Feuerwehrwachen und nachfragen ob Sie einen Bus veräußern wollen
- auf zu den Feuerwehrwachen und nachfragen ob Sie einen Bus veräußern wollen
- auf zu den Feuerwehrwachen und nachfragen ob Sie einen Bus veräußern wollen
- auf zu den Feuerwehrwachen und nachfragen ob Sie einen Bus veräußern wollen
- auf zu den Feuerwehrwachen und nachfragen ob Sie einen Bus veräußern wollen
- auf zu den Feuerwehrwachen und nachfragen ob Sie einen Bus veräußern wollen
- auf zu den Feuerwehrwachen und nachfragen ob Sie einen Bus veräußern wollen
- auf zu den Feuerwehrwachen und nachfragen ob Sie einen Bus veräußern wollen


#winke3

Den Bremer gab es oft als Allrad bei Euch, allerdings als Benziner, das sollte Dir bei den Reiseländern aber völlig Wurscht sein, denn Benzin ist auf den Strecken eh super günstig.

Ansonsten eben über Polen fahren und schnell noch ne Gasanlage reinklempnern lassen, denn in RU haben die GAZPROM :-8

Grüße Rene, der seinen Bus ebenfalls aus der Schweiz geholt hat
Signatur von »Ener« „Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es der böse Nachbar nicht will.“

5

Dienstag, 5. März 2013, 13:19

Googel nach Ausmusterung Feuerwehr Suchoption letzte Woche oder kürzer.
Willkommen in die Schweiz!
http://www.feuerwehr.de/markt/index.php?r=9&fr=17&fhz=1
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Wohnort: Land Brandenburg

Fahrzeug: viel zu viele Fahrzeuge

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 5. März 2013, 13:23

Zusatz


www.gratisinserate.ch


lt.propan.ru ist der Gaspreis wohl bei 16 Rubel, sind wohl umgerechnet so 40 Cent :-O sein.


So jetzt aber 8-)

Grüße
Signatur von »Ener« „Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es der böse Nachbar nicht will.“

Wohnort: Land Brandenburg

Fahrzeug: viel zu viele Fahrzeuge

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 6. März 2013, 21:31

und noch zum Abkupfern %-/

http://nelson2africa.blogspot.de/

Rene :-O
Signatur von »Ener« „Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es der böse Nachbar nicht will.“

Wohnort: Aachen

Fahrzeug: LF 508 DG Metz

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 7. März 2013, 07:38

Hi,

- auf zu den Feuerwehrwachen und nachfragen ob Sie einen Bus veräußern wollen


... ist zumindest in D nicht ganz so einfach, da die meisten Feuerwehr-Fahrzeuge Stadt- bzw. Gemeindeiegentum sind. D.h. sie müssen ausgeschieben / versteigert werden. Inzwischen sehr oft über Internetportale wie vebeg.de oder zoll-auktion.de.

Und @sebsebezz: Duch suchst bestimmt etwas mit max. 3.5 t zulässigem Gesamtgewicht und nicht 3.5 t Nutzlast, oder?!?

VG, Frank.

  • »sebsebezz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Basel

Beruf: Tontechniker

Fahrzeug: MB 310 benziner mit allrad umbau uvm.

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 7. März 2013, 12:17

hallo zusammen, danke für die tipps, #klasse1

auf den einschlägigen seiten bewege ich mich natürlich regelmässig und intensiv.

das mit den feuerwehrautos ist in der schweiz tatsächlich auch so wie der @frankwg schreibt. habe da schonmal nachgefragt. die haben gesagt, dass liefe nie direkt über sie, sondern über die stadt bzw. gemeinde. aber auch da bin ich dran...

und natürlich suche ich nach max "3.5T zulässiges Gesamtgewicht". Danke @frankwg

Also ich bin immernoch für hinweise dankbar, und halte auf dem laufenden falls sich was ergibt!
Signatur von »sebsebezz« Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten
wir lieber dafür dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir
verdienen. (Dieter Hildebrand)

Wohnort: Kirchberg

Beruf: Privatier

Fahrzeug: MB310 4x4 Benziner

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 13. März 2013, 18:00

Wo ich Nelson gefunden habe

Da Ener einen Link zu meinem Blog hier rein gestellt hat, möchte ich auch noch verraten wo ich unseren Bus Nelson gefunden habe.

Fahrzeugbörse des Atlas Travel Shop
http://www.atw.ch/index.cfm?id=7&pin=2-0

Da gibt es immer wieder interessante Angebote.
Signatur von »Emanuel« I'm perfec!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Emanuel« (14. März 2013, 17:10)


Wohnort: Land Brandenburg

Fahrzeug: viel zu viele Fahrzeuge

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 13. März 2013, 19:04

Hallo Nelson - Besitzer ;-),

ja euer Klapphochdach hat mir so gut gefallen, dass ich gleich mal nen Favorit setzen musste :T


Gebt Ihr mir zum Nachbau mal nen paar Maße ???? #winke3

Ach und der Link funzt net.....Aber,
bei Ricardo waren ja auch schon einige nette Fahrzeuge dabei, daher würde ich sagen, der TE hat schon einen Bus.. :-O


Grüße Rene
Signatur von »Ener« „Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es der böse Nachbar nicht will.“

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ener« (13. März 2013, 19:11)


Wohnort: Kirchberg

Beruf: Privatier

Fahrzeug: MB310 4x4 Benziner

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 14. März 2013, 17:16

Dachmasse

Hallo Rene

Die Masse habe ich nicht denn das Dach habe ich nicht selber gebaut. Das habe ich bei Fennec-Concept in Auftrag gegeben.
Meher Bilder vom Umbau gibt es hier http://www.fennec-concept.ch/component/j…c=detail&id=695

Sonst kommst Du mal vorbei und misst es selber aus :-O

Gruss
Emanuel
Signatur von »Emanuel« I'm perfec!

13

Freitag, 15. März 2013, 09:47

Hier ist doch sowas in der Kategorie, mit 20000 km...
Signatur von »johoo« alles zweifelhafte muss angezweifelt werden

Wohnort: Kirchberg

Beruf: Privatier

Fahrzeug: MB310 4x4 Benziner

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 21. März 2013, 09:18

Hier ist doch sowas in der Kategorie, mit 20000 km...


Bei einem Import aus Österreich könnte die Zullasung in der Schweiz ev. etwas schweirig sein.

Gruss
Emanuel
Signatur von »Emanuel« I'm perfec!

  • »sebsebezz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Basel

Beruf: Tontechniker

Fahrzeug: MB 310 benziner mit allrad umbau uvm.

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 21. März 2013, 11:58

ja genau das mit dem import ist so ne sache, bin gerade dabei mich schlau zu machen, was bei einem gebrauchtwagen kauf auf privater basis alles auf einen zukommt bis man den wagen dann auch in der schweiz offiziell fahren darf. gibt es da erfahrungswerte?

@Emanuel ist denn import aus österreich anders wie aus deutschland
Signatur von »sebsebezz« Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten
wir lieber dafür dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir
verdienen. (Dieter Hildebrand)

Wohnort: Kirchberg

Beruf: Privatier

Fahrzeug: MB310 4x4 Benziner

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 21. März 2013, 12:23

Ist nicht anzunehmen, da machen wir Schweizer keinen Unterschied, sind alles Ausländer :-O

Ich habe mal einen Bericht gelesen von einer Zulassung eines Land Cruisers aus Deutschland. Das hat nur geklpappt weil der neue Besitzer jemand kannte der genau wusste was es braucht. Die Zulassungsstellen wissen da nähmlich selber nicht genau Bescheid.
Letzte Woche habe ich das selber in Bern erlebt. Es ging um den Dachausbau, da braucht es eine Bescheinigung vom Importeur was zulässig ist. Den habe ich nicht erhalten weil mein Bus zu alt ist (1987). Generell sagt MB, es dürfen keine Dachstreben entfernt werden, Punkt. Unser Nelson hat es dank guter Argumentation doch noch geschafft ;-) Dafür muss ich jetzt Fr. 200.- mehr Teilkasko-Versicherung bezahlen :=-

Bei Diesel Fahrzeug kommt noch dazu, dass es für gewisse Jahrgänge keinen Typenschein gibt , z.B. bei Toyota, weil diese nicht importiert wurden.

Mir wäre das zu riskant und teuer wird es wohl auch noch.

Gruss
Emanuel

PS: Hier noch der Link zum oben erwähnten Bericht:
http://www.pawsontour.com/iea/auto---aus…und-import.html
Signatur von »Emanuel« I'm perfec!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Emanuel« (21. März 2013, 18:59)