Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »comolik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt

Fahrzeug: L407D

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 2. April 2013, 20:36

verzweifelte Bussuche

Halli-Hallo,

ich versuch's einfach nochmal: bin (immer verzweifelter) auf der Suche nach nem Bus für mich. 3,5t und Diesel sollten es schon sein. Mercedes-Busse haben mir's angetan. 609/508 geht ja leider wegen Führerschein nicht, und die 406er sind i.d.R. ziemlich untermotorisiert. Daher suche ich aktuell vor allem nach diesen 207d/208d/209d. Wichtig ist mir: kein Fertig-Wohnmobil-Ausbau. Das find ich total schrecklich.

Mein Budget beträgt so ca. 5000,- EUR. Ich bin ggf. auch bereit, etwas mehr auszugeben, wenn es sich lohnt.

Eigentlich hatte ich die Hoffnung, bis zum Sommer (August) meinen Bus zu finden, der mich dann sicher und entspannt nach Portugal bringt, aber langsam wird's zeitlich eng, und zum Frühling hin kommen ja auch immer mehr Menschen auf die gleiche Idee :=-

Wenn eine*r von euch noch tolle Tipps hat, oder sogar selbst einen Bus verkaufen will - ihr könntet mich glücklich machen :-)

  • »comolik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt

Fahrzeug: L407D

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. April 2013, 10:38

Danke für die Links. Mit einem Pritschenwagen kann ich leider nix anfangen. Der letzte sieht interessant aus (http://www.zoll-auktion.de/auktion/auktion.php?id=319956), aber irgendwie klingen die vom TÜV festgestellten Mängel schon hart:

- Stabilisator 2. Achse links und rechts Lagerung ausgeschlagen
- Rahmen hinten rechts durchgerostet (das macht mir wirklich Sorgen)
- Seitenteil links durchgerostet
- Seitenteil rechts durchgerostet
- Motor ölfeucht (kann alles mögliche heißen, oder)
- Getriebe ölfeucht

Das ganze klingt nicht so richtig prickelnd. Was sagt ihr? Ich versteh auch nicht ganz, warum der gute trotzdem noch 3550,- EUR kosten soll.

EDIT: Auktion läuft morgen aus. Da ich grad krank im Bett liege, wird das wohl leider eh nix. Eure Meinung zu den oben genannten Mängeln interessiert mich aber trotzdem :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »comolik« (3. April 2013, 10:52)


  • »comolik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt

Fahrzeug: L407D

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 5. April 2013, 19:32

Hilfe bei 207d

Heya,

ich hab jetzt einen Bus im Blick, den ich mir hoffentlich nächste Woche mal anschauen fahre:
http://suchen.mobile.de/wohnwagen-insera…/175492416.html
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-…584708-220-9259

Ein Telefonat mit dem bisherigen Besitzer hat ergeben, dass der Austauschmotor in dem Bus im letzten Urlaub nach einem Motorschaden im Ausland eingebaut wurde. Der Motor kommt aus einem Strich-Acht, viel mehr ist über den Motor leider nicht bekannt. Er ist also die große unbekannte Komponente in dem Bus. Einspritzanlage, Getriebe, etc. sind allerdings alles drinnen geblieben, es wurde nur der Motorblock getauscht. Mit dem neuen Motor ist der Bus jetzt ca. 2000km gefahren. Er rußt nach dem starten stark, was sich aber bessert, wenn der Motor warm wird. Laut Besitzer muss die Einspritzpumpe noch feinjustiert werden. Die Werkstatt, die den Motortausch vorgenommen hat, hatte nicht das entsprechende Feinwerkzeug.

Ansonsten hat der Bus am vorderen Einstieg Rostprobleme, müsste vermutlich vor nächstem Tüv geschweißt werden. Ist auch schon an einigen Stellen geschweißt. Unterbau ist gut. Der Lack ist gerollt. Schwachstellen sind der Sicherungskasten (Kontakte schlecht), der Kühler (evtl. zugesetzt), das Relay für Servicebatterie und Vorderreifen müssen gewechselt werden (Hinterreifen sind neu).

Was meint ihr? Habt ihr noch Anmerkungen oder Tipps für mich? Gibt es am Ende sogar jemand, der sich den Bus mit mir gemeinsam anschauen würde?

Ich bin wegen dem Motor etwas unsicher, aber ansonsten klingt das echt gut. Und so langsam werd ich auch ungeduldig :-|

Bin gespannt auf eure Kommentare.

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Medienfuzzi

Fahrzeug: 79er Ford A0406, 96er W210

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 5. April 2013, 19:48

Hm - da kommen ja noch einige Kosten für den TÜV auf Dich zu und wenn man einmal anfängt mit der Bastelei, dann kommt eins zum anderen. Das haben wir mit unserer Kiste leider reichlich erfahren müssen, man will es ja dann auch ordentlich machen.
Signatur von »Hucky« It's only Rock'n'Roll - but i like it. 8-)

Wohnort: Bergen bei Celle

Fahrzeug: ´68 406D & ´76 508D

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 5. April 2013, 19:57

Ich hatte zwar noch keinen Bremer, aber bei den ganzen Sachen die du hier auflistest finde ich das Auto ziemlich teuer, zumal man im Normalfall noch tausend andere Sachen findet wenn man erstmal angefangen hat zu schrauben. Ich kann dir nur raten hab Geduld, hab mit meinen ersten beiden Mercedes Bussen auch schön in die Sch... gegriffen obwohl das beim angucken alles noch machbar wirkte, der 3. ist super, war ein richtiges Schnäppchen und tauchte auf als ich gerade garnicht wirklich am suchen war. ;-)

LG, Henrik

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 5. April 2013, 20:26

Moin.

Wie wär's mit diesem 207D? der hat TÜV neu, ist lt. Anzeige in einem sehr guten Zustand (Bremsen komplett neu, Batterie neu, Reifen in einem guten Zustand, 198000 Km gelaufen, Motor in einem einwandfreien Zustand). Mit Fahrradträger für drei Fahrräder und eine Dachbox...!?

Dann hat man ein fahrbereites Fahrzeug, und falls er nicht gefällt kann man den ggf. nächsten Sommer wahrscheinlich ohne größere Investitionen und Verlust mit noch 1 Jahr Rest-TÜV verkaufen.

Ma-Ke 8-)

P.S.: Oder dieser hier...?
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ma-Ke« (5. April 2013, 20:33)


Wohnort: Aachen

Fahrzeug: LF 508 DG Metz

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 5. April 2013, 20:42

Heya,

ich hab jetzt einen Bus im Blick, den ich mir hoffentlich nächste Woche mal anschauen fahre:
http://suchen.mobile.de/wohnwagen-insera…/175492416.html
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-…584708-220-9259

Ein Telefonat mit dem bisherigen Besitzer hat ergeben, dass der Austauschmotor in dem Bus im letzten Urlaub nach einem Motorschaden im Ausland eingebaut wurde. Der Motor kommt aus einem Strich-Acht, viel mehr ist über den Motor leider nicht bekannt. Er ist also die große unbekannte Komponente in dem Bus. Einspritzanlage, Getriebe, etc. sind allerdings alles drinnen geblieben, es wurde nur der Motorblock getauscht. Mit dem neuen Motor ist der Bus jetzt ca. 2000km gefahren. Er rußt nach dem starten stark, was sich aber bessert, wenn der Motor warm wird. Laut Besitzer muss die Einspritzpumpe noch feinjustiert werden. Die Werkstatt, die den Motortausch vorgenommen hat, hatte nicht das entsprechende Feinwerkzeug.

Ist es denn der gleiche Motortyp? Oder lauern da gar heftige Probleme (Stichworte: Abgaswerte, Geräuschvorschriften, ggf. geplante H-Zulassung ...)?
Und warum wurde die Einstellung denn nicht hier in einer Fachwerkstatt unternommen?

Zitat

Ansonsten hat der Bus am vorderen Einstieg Rostprobleme, müsste vermutlich vor nächstem Tüv geschweißt werden. Ist auch schon an einigen Stellen geschweißt.

Bei der Gelegenheit können dann ggf. die bereits geschweißten Stellen wieder instandgesetzt werden, denn so toll sehen IMHO die Flicken nicht aus.

Zitat

Der Lack ist gerollt.

Bringt bei einer H-Abnahme zumindest keine Pluspunkte.

Zitat

Schwachstellen sind der Sicherungskasten (Kontakte schlecht), der Kühler (evtl. zugesetzt), das Relay für Servicebatterie und Vorderreifen müssen gewechselt werden ...

- Dann habe ich so eine Vermutung, warum der letzte Motor "hopps" gegangen ist: eventuell überhitzt wg. defektem Kühler. Der Kühler selbst ist ja wenigstens schnell zu tauschen. Aber: Weshalb hat es der jetzige Besitzer nicht erledigt?
- Da kann der Kupferwurm im Sicherungskasten eher ein "Quell steter Freude" werden - auf die ich freilich gerne verzichten würde, denn sie setzt prinzipiell dann ein, wenn man es am wenigsten gebrauchen kann.
- Daß ein Trennrelais zur Zweitbatterie (wenn die mit Servicebatterie gemeint ist?) defekt ist, hatte ich noch nie. Bei allen Problemfällen bisher lag es an einer falschen oder defekten Verkabelung. Der Tauch des Relais ist Minutensache - weshalb hat es der jetzige Besitzer nicht erledigt?
- Ebenso Vorderreifen: Weshalb hat es der jetzige Besitzer nicht erledigt?

Zitat

Was meint ihr?

Ich habe den Eindruck, daß hier eine "Möhre" an den Mann gebracht werden soll. Insbesondere der Satz im Angebot "Wer Spass am Basteln hat, sich selbst das Eine oder Andere Reparieren kann, der wird mit Sicherheit noch viele Jahre Tolle Touren mit unserem Wohnmobil unternhmen können." klingt für mich danach, als wäre regelmäßiges Basteln zu erwarten ...

Zitat

Ich bin wegen dem Motor etwas unsicher, aber ansonsten klingt das echt gut.

Wenn das für Dich gut klingt ... dann haben wir anscheinend unterschiedliche Angebote gelesen ... ;-)
Ich würde weiter suchen.

VG, Frank.

Wohnort: Lilienthal bei Bremen

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 5. April 2013, 21:17

Hallo!

Ich täte weiterhin suchen. Nichts überstürzen. Der "blau-gerollte" sieht nach einer Dauerbaustelle aus. Und ob da eine H-Zulassung so ohne weiteres möglich sein wird, müßte erst mal abgeklärt werden.
Die beiden Vorschläge von Ma-Ke währen eine Option, zumindest mal anschauen.
Nichts ist schlimmer, wenn man ungeduldig wird. Da macht man leicht einen Fehlkauf und ärger sich dann später.
Also, locker bleiben
und weiter suchen

Gruß
rumtreiber #winke3
Signatur von »rumtreiber« Bisherige Womos: Hanomag F20, VW T3, Opel Bedford Hymer, Ford Transit Diesel Hymercamp, Hymer 620 auf MB 207 Basis, MB 206 D Eigenbau mit SoliferWohnwagen, Mercedes 609 D Ex-Krankenwagen Grenzland L 900 auf Mercedes 711 D Zur Zeit mit einem Tabbert Wohnwagen Comtesse 545 unterwegs und auf der Suche nach einem neuen passenden Gefährt.

und noch etwas........
es ist später als Mann / Frau denkt.......drum tut es, macht es einfach.......

0815works

unregistriert

10

Dienstag, 16. April 2013, 21:46

Huhu,

Weiß nicht obs für dich noch interessant is. Habe nen 3,5 to Daimler /Hanomag zwittermodel 508er mit H Kennzeichen zum Verkauf. TÜV neu 11/2012.

Bei interesse kanste dich ja mal kurz melden wegen Details. Dann aber gerne viele davon;-)

0815 Grüße

  • »comolik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt

Fahrzeug: L407D

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 28. April 2013, 00:41

Heya,

leider bin ich immernoch auf der Suche nach einem Bus für mich. Fast hätte ich einen sehr schönen 407er hier aus dem Forum gehabt. Ich hatte mich schon richtig verliebt und große Träume über die gemeinsame Zukunft. Aber dann kam eine Bekannte des bisherigen Besitzers in die Quere, und hat ihn mir weggeschnappt 8-(

Naja, nach der ersten Frustration muss ich jetzt wohl weitersuchen. Also, wer einen 3,5t Diesel abzugeben hat, der mehr als 85km/h fährt: bitte bitte melde dich #winke3

  • »comolik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt

Fahrzeug: L407D

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 4. Mai 2013, 22:59

Heya,

ich danke euch für die Angebote. Leider hatte ich bei den interessanten bisher immer Pech, war zu langsam oder nicht der richtige. 8-(

Einen sehr schönen 407d hab ich jetzt noch in Aussicht, den werde ich mir demnächst mal anschauen. Aber der ist sooo gut ausgestattet, dass er ggf. mein Budget übersteigt.

Daher einfach nochmal: Wenn ihr einen Diesel bis 3,5t loswerden möchtet (oder müsst) schreibt mich gerne an. :-|

  • »comolik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt

Fahrzeug: L407D

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 14. Mai 2013, 15:49

Yeah: endlich fündig geworden!

Ich hab's kaum noch zu hoffen gewagt, aber jetzt bin ich endlich fündig geworden :-O

Ein L407D ist's geworden, und was für einer: top in Schuss, quasi kein Rost, 3,5t zul.Ges., größere Reifen eingetragen, schick ausgebaut, ...

Hab ihn heute umgemeldet, und bin grad einfach nur glücklich. Allerdings hab ich den Vorbesitzer leider wohl in eine tiefe Trauerphase gestürzt :-/

So als erstes steht an: bessere Dämmung des Motors, Vibration im Kugelkopf vom Schalthebel beseitigen, Musik rein, innen einrichten, neue Hinterreifen 8-)

Wohnort: Lilienthal bei Bremen

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 14. Mai 2013, 18:40

Dann mal Glückwunsch zum Neuerwerb!
Hatte ja gesagt, locker bleiben und nichts überstürzen.
A B E R .... daß Du den schönen Wagen von Ophorus bekommen konntest, ist doch für Dich super!
Und für Ophorus tut sich bestimmt noch eine neue Chance bzw. auch eine neue Liebe auf.
Alles Gute für Dich mit dem Bus.

BF-Grüsse vom

rumtreiber #winke3
Signatur von »rumtreiber« Bisherige Womos: Hanomag F20, VW T3, Opel Bedford Hymer, Ford Transit Diesel Hymercamp, Hymer 620 auf MB 207 Basis, MB 206 D Eigenbau mit SoliferWohnwagen, Mercedes 609 D Ex-Krankenwagen Grenzland L 900 auf Mercedes 711 D Zur Zeit mit einem Tabbert Wohnwagen Comtesse 545 unterwegs und auf der Suche nach einem neuen passenden Gefährt.

und noch etwas........
es ist später als Mann / Frau denkt.......drum tut es, macht es einfach.......

15

Dienstag, 14. Mai 2013, 20:45

Ahoi Comolik,
auch von mir alle Glückwünsche.
Hab mir vor ca. 3 Wochen ebenfalls einen 407d gekauft.
Lad doch mal ein Bild hoch. Dann kann ich mal "vergleichen".

Wie ich sehe wohnst du auch in Frankfurt. Hab gehört, dass ein H nicht unbedingt notwendig ist.
Insofern du den Behörden verklickern kannst, dass du dir kein anderes Auto leisten kannst.
Wir sind erst mal von der H Zulassung weggekommen und versuchen eine "Sondergenehmingung" zu ergattern.

Grüße und viel Spass mit deiner "neuen Liebe" :-D
Signatur von »chakfabian« --- gesendet mit meinem Schnurtelefon ---

Wohnort: @home

Fahrzeug: 608 d maxil. ´85

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 14. Mai 2013, 22:10


Hab mir vor ca. 3 Wochen ebenfalls einen 407d gekauft.

Wir sind erst mal von der H Zulassung weggekommen und versuchen eine "Sondergenehmingung" zu ergattern.


moin,
das wird wohl nicht klappen.

zitat:

Individuelle Ausnahmen
Voraussetzungen

Ausnahmen in Fällen wirtschaftlicher und sozialer Härte können gewährt werden, wenn die nachstehend aufgeführten allgemeinen Voraussetzungen kumulativ (gemeinsam) und mindestens eine der besonderen Voraussetzungen erfüllt sind.

Allgemeine Voraussetzungen

Das Kraftfahrzeug wurde vor dem 01.10.2008 auf den Fahrzeughalter zugelassen.

http://www.hessenfinder.de/portal/?SOURC…&PSTID=10637780

das ist übrigens bundesweit so.

gruß
roadrunner

  • »comolik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt

Fahrzeug: L407D

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 15. Mai 2013, 00:15

Danke für die Glückwünsche :-)

Das mit der Sondergenehmigung wäre ja klasse. Schreib auf jeden Fall mal, was du dazu rausfindest, chakfabian. Und dir natürlich auch alles Liebe und Gute mit deinem Neuen :-D

Wohnort: Aachen

Fahrzeug: LF 508 DG Metz

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 15. Mai 2013, 16:31


Hab mir vor ca. 3 Wochen ebenfalls einen 407d gekauft.

Wir sind erst mal von der H Zulassung weggekommen und versuchen eine "Sondergenehmingung" zu ergattern.


moin,
das wird wohl nicht klappen.

zitat:

Individuelle Ausnahmen
Voraussetzungen

Ausnahmen in Fällen wirtschaftlicher und sozialer Härte können gewährt werden, wenn die nachstehend aufgeführten allgemeinen Voraussetzungen kumulativ (gemeinsam) und mindestens eine der besonderen Voraussetzungen erfüllt sind.

Allgemeine Voraussetzungen

Das Kraftfahrzeug wurde vor dem 01.10.2008 auf den Fahrzeughalter zugelassen.

http://www.hessenfinder.de/portal/?SOURC…&PSTID=10637780

das ist übrigens bundesweit so.

gruß
roadrunner


Korrekt.
Zudem sind die Sondergenehmigung (falls sie überhaupt in Härtefällen erteilt werden - ich kenne bisher nur einen einzigen Fall, aber massenweise Ablehnungen trotz Zutreffen aller Kriterien ... ist halt ein KANN, aber kein MUSS!) ein teurer Spaß. Für 3 Tage Marktbeschickung beispielsweise 30 Euro.

VG, Frank.

Wohnort: @home

Fahrzeug: 608 d maxil. ´85

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 15. Mai 2013, 17:18

moin frank,
für 1 jahr aus sozialen gründen kosten sie 100,- euro, das ist vertretbar.

allerdings,
die (in diesem fall sichere) ablehnung kostet auch schon 20,- euro. :-O

neulich auf´m amt:
aha,
sie haben sich also jetzt grade sehenden auges ein fahrzeug gekauft
das nicht in die dummweltzone darf, obwohl sie wußten das...
bitte einmal gebührenpflichtiger ablehnungsbescheid, zahlen sie an der kasse.
auf wiedersehen :-O

@comolik/chakfabian

lest doch den link mal, dann sollte klarwerden das die ausnahmegenehmigungen gedacht sind für
personen die vor einführung der dummweltzone, (darum das datum 01.10.2008 ) so ein fahrzeug
schon besaßen, und sich jetzt kein anderes leisten können.

gruß
roadrunner

20

Mittwoch, 15. Mai 2013, 18:20

das die chancen nicht besonders rosig sind ist ja klar, sonst hätte ich hier schon mehr rumstehen sehen.wollte mir diese möglichkeit aber nochmal genauer ansehen bevor ich ins h-kennzeichen renne.

ich les mir das zu den ausnahmegenehmigungen mal bei gelegenheit genauer durch. danke für den link!
derzeit ist es sowieso mehr oder weniger unnötig das unser bus hier in frankfurt vor unsrer haustür rumsteht. lieber da stehen haben wo auch die werkstatt zum basteln ist... auf`m dorf.

wenn der hier ist darf ich bestimmt die ganze zeit umzugshelfer für studiekollegen spielen. :=(
ok, jetzt aber schluss hier, ist ja off-topic!
(ich meld mich einfach wieder wenn ich die sondergenehmigung hab :-| )
Signatur von »chakfabian« --- gesendet mit meinem Schnurtelefon ---